Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#1 von Erneuertes Widerstandsmodul , 08.04.2015 13:35

Hallo zusammen,
ich habe grad meinen Orchid V4 (ist ein Clone, aber schaut gut verarbeitet aus) das erste mal gewickelt und in Betrieb


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#2 von AndyS1957 , 08.04.2015 13:38

...und...?


 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#3 von Stefan42 , 08.04.2015 13:40

Ist das der vom Focalecig Groupbuy? - Der ist auch auf dem Weg zu mir^^



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


Stefan42  
Stefan42
Beiträge: 1.235
Registriert am: 26.12.2014


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#4 von Erneuertes Widerstandsmodul , 08.04.2015 13:43

Args - meine Katze liebt meine tastatur..hier nochmal die ganze Frage :)

Hallo zusammen,
ich habe grad meinen Orchid V4 (ist ein Clone, aber schaut gut verarbeitet aus) das erste mal gewickelt und in Betrieb genommen. Wicklung 0,30er Kanthal auf 2.5mm, Dual Coil, 0.9 Ohm. Dampft wie die Sau, aber der Geschmack ist eher mau. 15-17 Watt gebe ich drauf. Schmeckt aber irgendwie nicht so dolle, das Ding ... hab auch anfangs mit der Watte arg gekämpft, weil ich mit dem FeV3 doch mehr Watte reinpopeln kann, ohne die Luftzufuhr abzuwürgen.
Habe auch das Gefühl, dass der säuft wie ein Loch, oder kommt einem das nur wegen des Tankvolumens, das ja durch den breiten Kamin extrem verschmälert wird, so vor ?
Hat jemand auch einen V4 und hat man ein Foto, wo man sehen kann, wie die Watte drin liegt ? Hab das Gefühl, auch wenns nicht kokelt oder sifft, dass ich da noch nachbessern muss.

Und als Antwort: nein, meiner ist der von dampftbeidir.de .. keine Ahnung, ob das derselbe ist.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#5 von AndyS1957 , 08.04.2015 13:51

Der säuft schon richtig gut, schmeckt m.Mn. aber auch gut. Fotos von der "Watteführung" kann ich evtl. heute am Spätnachmittag einstellen.


Erneuertes Widerstandsmodul hat sich bedankt!
 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#6 von Erneuertes Widerstandsmodul , 08.04.2015 13:57

Ich glaube grad eher, dass es an meiner Wicklung liegt ... oder Watte oder was weiss ich - jedenfalls zeigt der iStick mir grad zwischen 0.9 und 1.3 immer wieder wechselnde Ohm-Werte an ... irgendwas passt da nicht wirklich, vielleicht hab ich da eine Schraube nicht sauber angezogen oder sowas. Mein FeV3 zeigt konstant die 1.4. Ohm an, die er hat. Mh ... bin halt noch Anfängerin und der Orchid ist da schon eher ne Herausforderung im Vergleich zum FeV3 oder dem Derringer-Tröpfler, wegen des Kamins und der Watteführung. Aber ich übe ja noch ... werde gleich nochmal neu basteln (hatte eh nur so 2 ml Liquid drin, die zieh ich noch weg und dann schau ich mal .... ).


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#7 von AndyS1957 , 08.04.2015 14:02

Du mußt vor allem sehen, daß Du die Spulen über die Luftlöcher platzierst. Wenn die daneben liegen, werden sie nicht richtig angeströmt, was sich negativ auf den Geschmack auswirkt.


 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#8 von Erneuertes Widerstandsmodul , 08.04.2015 14:10

Ja, darauf habe ich schon geachtet, die lagen da auch exakt drüber, mit relativ wenig Abstand. Habe auch drauf geachtet, dass ich die Watte nicht über die Luftlöcher lege. Vielleicht habe ich beim Aufschrauben des Kamins irgendwas weggedrückt ? Finde das schon recht fummelig :)
Naja, das mti den wechselnden Ohm-Anzeigen irritiert mich jetzt halt grad doch. Habe heute zum ersten Mal mit Kanthal gewickelt statt NiCr, vielleicht mach ich da noch was falsch. Muss Kanthal vorher durchgeglüht werden ? Bei dem NiCr hab ichs mal gemacht, mal nicht, hatte aber irgendwie bei mir geschmacklich keinen Unterschied gemacht (ausser, dass man dann halt die Wicklung besser zusammendrücken/positionieren konnte).


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012

zuletzt bearbeitet 08.04.2015 | Top

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#9 von clavicembalist ( gelöscht ) , 08.04.2015 14:47

Hallo @Erneuertes Widerstandsmodul


Benutze nur Kanthal.
Am Anfang habe ich den auch erst ausgeglüht als ich noch per Hand den Coil gedreht habe. Seitdem ich die Kuro Coiler besitze ist das überflüssig.
Würde da eher auf den Pluspol tippen, liest man oft hier, beim Kayfun v4 gab es das auch, diese wechselnden Ohmwerte. Da lag es an der Feder zwischen Liquidcontrol und der Base.
Schau doch mal ob du richtig Kontakt zum AT hast.

Und warte noch auf das Foto von der Dualcoil beim Fev V3 ;-)


Erneuertes Widerstandsmodul hat sich bedankt!
clavicembalist
zuletzt bearbeitet 08.04.2015 14:57 | Top

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#10 von Erneuertes Widerstandsmodul , 08.04.2015 15:29

Argst, das Foto hab ich total vergessen, der Fev3 ist seit gestern abend wieder SingleCoil, diesmal mit 1.4 Öhmchen. War aber eine zusammengebaute Dual-Coil-Wicklung - hatte irgendwer schon mal hier gepostet, also zwei Drähte parallel :) Keine zwei einzelnen Coils. Wenn ich sowas nochmal baue, poste ich das Bild, versprochen. Richtig DualCoil muss ich auch mal versuchen *g*
Das mit der Feder ist ein Wort - hab grad auch auf dem Wickel-Ohm-Meter gesehen, dass das Ding bei leichtem Antippen Unsinn ausspuckt - da werde ich wohl den Pol etwas justieren müssen.
Es hat übrigens auch nix gesifft, so verkehrt war das mit der Watte wohl doch nicht ... das Ding säuft aber echt wie ein Loch ...


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012

zuletzt bearbeitet 08.04.2015 | Top

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#11 von clavicembalist ( gelöscht ) , 08.04.2015 15:34

Ach so, genau das wollte ich gewußt haben.
Habe mir schon gedacht das es ein Parallelcoil und kein Dualcoil war.
Dazu hatte der aufgebohrt werden müssen auf der anderen Seite.
lass es lieber mit dem Dualcoil beim Fev.
Ein Fogger ist dafür besser geeignet.
läuft janz jut aber ist nicht so der Brüller,leider.
Aber dafür hoch sifffest👍


clavicembalist

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#12 von Erneuertes Widerstandsmodul , 08.04.2015 15:37

Übrigens - nochmal danke für den Tipp mit dem Kuro Koiler (glaube, der war von dir ... ) - grandioses Ding, das gebe ich auch nimmer her. Selbst für die dünneren Drähte taugt der mir sehr. Wollte heute noch mal schauen, ob ich mir den 0.20er Kanthal, den ich hier noch habe, verzwirbel und dann mal damit was baue. 0.20er ist mir so nämlich echt zu dünn, da wickelt man sich ja nen Wolf und schneidet sich mit etwas Pech noch in die Pfoten - wofür benutzt ihr den (Auftragskiller schliesse ich jetzt mal aus *g*)? Die besten Ergebnisse habe ich bisher mit 28er NiCr und 30er Kanthal gehabt - einfach zu verarbeiten.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#13 von clavicembalist ( gelöscht ) , 08.04.2015 15:45

Viele nehmen den 0,2er zum verdrillen.
Ich bevorzuge 0,3er wenn es gemächlich sein soll und 0,4er für meine Standardwick bei 0,7 bis 0,9 Ohm. Kommt auf den Platz an.
Nicr hatte ich mal gelesen dass es evtl. einen metallischen Geschmack haben kann,nicht muss.
Ja die Coiler sind Klasse, gebe sie auch nicht mehr her, obwohl das per Hand wickeln auch immer Spaß gemacht hat. Aber mit den Teilen ist es einfacher und genauer. Bin ja schon echt pingelig in solchen Dingen, daher nur Microcoils . Sie sehen optisch einfach am schönsten aus, auch wenn da der Deckel druff sitzt😂


clavicembalist

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#14 von Erneuertes Widerstandsmodul , 08.04.2015 15:57

Denke mal, mit 0.28, 0.30 und 0.32 bin ich da ganz gut beraten für meine 1.0-1.5-Ohm-Wünsche. Klappt bisher ganz gut - 6-7 Windungen, bei Dual Coil, wenn ich nicht unter 0.8 gehen will, halt auch mal nur 5, je nach Draht. Der Orchid ärgert mich aber etwas, weil ich natürlich versuche, es mir so einfach wie möglich zu machen, d.h. gerne 3mm-Coils bastle - da kriege ich die Watte besser durchgezogen. Habe grad festgestellt, dass das in dem Orchid schon recht knapp wird mit dem Kamin ... glaube, ich werde mir da doch 2.5mm bauen müssen. Im Vergleich zum FeV3 finde ich, ist der Orchid schon eher was für Fortgeschrittene, grad mit dem Wattegefrickel. Naja, ich muss jetzt erstmal mischen - mein After Eight ist zu PG-lastig für die Ego One, es sifft etwas. Muss also mal welches mit mehr VG mischen, weil ich ohne das Zeug nicht leben kann ;)


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#15 von clavicembalist ( gelöscht ) , 08.04.2015 16:03

3mm sind ordentlich.
habe in manchen sogar nur 2mm verbaut, und nehme weniger Watte. Sehr hilfreich ist auch immer eine Kornzange, wenn die Spitze einfach nicht dadurch will😉

Ich finde den Fogger v4 schon recht schlimm, da muss alles richtig passen, weil der ist nur für Dualcoil und das ist verdammt eng in der Kiste😂

Wollte auch gleich noch mischen, mein Himbeer-Yoghurt ist fast leer😨, DAS brauche ich zum Überleben 😍


clavicembalist

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#16 von AndyS1957 , 08.04.2015 18:20

So, hier wie versprochen ein Bild meiner Wicklung (nicht schön, aber funktioniert hervorragend):

[[Filerchid4_Wick.jpg|none|auto]]

Gewickelt habe ich 2 x 8 Windungen 0.30er ES auf einem 2,4mm Kern => ca. 0,9 Ohm. Die Watte ist Muji.

Gruß
Andy

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Orchid4_Wick.jpg  

Erneuertes Widerstandsmodul hat das geliked!
Erneuertes Widerstandsmodul hat sich bedankt!
 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.04.2015 | Top

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#17 von AndyS1957 , 08.04.2015 18:22

Uuups, ist das normal daß das Program aus einem ":" und einem drauffolgenden "O" ein macht?


Digedag hat das geliked!
 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#18 von AndyS1957 , 08.04.2015 18:29

Nochwas: Es kommt auf dem Bild nicht richtig raus, aber die Watte muß locker auf den Liquidkanälen liegen, sonst sifft es aus den Luftlöchern.


 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#19 von Nat-go , 08.04.2015 18:34

Zitat von AndyS1957 im Beitrag #7
Du mußt vor allem sehen, daß Du die Spulen über die Luftlöcher platzierst. Wenn die daneben liegen, werden sie nicht richtig angeströmt, was sich negativ auf den Geschmack auswirkt.


Eine normale Dual Coil Wicklung würde ich in so einer kleinen Dampfkammer auch nicht richtig über die Luftlöcher platzieren können. Und schon gar nicht mit zwei 3mm Spulen. Versuche doch mal vertikale Coils über den Luftlöchern zu bauen. Eine 1-2mm Wickelhhllfe mit einem Draht drum herum gewickelt in ein Belüftungsloch stecken und nach dem festzurren der Spule die Watte nicht durch die enge Spule sondern außen herum wickeln. So geht die Luft direkt vom Luftloch direkt durch die Spule und es sollte einen optimalen Geschmack ergeben.


Venitas venitum. Et omnia venitas. (Nichts als leerer Dampf. Alles nur Schall und Dampf.)


 
Nat-go
Beiträge: 372
Registriert am: 12.05.2013


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#20 von AndyS1957 , 08.04.2015 18:39

Öööhm, der Orchid ist für Dualcoil konzipiert, und meiner läuft geschmacklich und dampfmäßig sehr gut. Und die Coils über die Luftlöcher zu schieben klappt eigentlich ganz gut. Ich habe auf anderen Verdampfern schon mal vertikale Wicklungen probiert, aber die liefen bei mir nicht besonders.


 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.04.2015 | Top

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#21 von Erneuertes Widerstandsmodul , 09.04.2015 00:24

Och, die Wicklungen an sich waren nicht das Problem, die waren recht mittig, sondern eher die Wattemenge. Hatte den vorhin nochmal neu gewickelt, sah fast so aus wie auf dem Foto, und nun rennt er mit ca. 0.9 Ohm. Und es war tatsächlich die Pluspolschraube - etwas rausgedreht, schon ist alles gut. Geschmack lag auch irgendwie nicht am Verdampfer, sondenr an dem sich manifestierenden Schnupfen. Schmeckt heute alles nach Pappe, ausser Menthol ;) Und ja, 0.30er Kanthal geht, allerdings auf nem 2.5mm-Koiler, 3.0 ist zu gross ;)


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


AndyS1957 hat das geliked!
 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012

zuletzt bearbeitet 09.04.2015 | Top

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#22 von Erneuertes Widerstandsmodul , 18.04.2015 20:09

So, ich bin dem ganzen schon näher, aber wohl immer noch zuviel Watte. Geschmacklich ist der Orchid super, aber ich habe so für mich als Grobmotorikerin das Gefühl, dass diese kleinen Decks nicht meins sind, schon gar nicht dual coil. So im Vergleich zum FeV3, bei dem man ja Platz wie in ner Doppelgarage hat :) Vielleicht muss ich da auch noch mehr üben, aber ich bin immer zu grosszügig mit der Watte und dann sifft es :( Ich glaube, so richtig gute Freunde werden der Orchid v4 und ich erst, wenn ich damit mehr geübt habe bzw. die Wattemenge richtig raushabe.
Ich habe nun auch mal ausprobiert, ob es einen Unterschied mah, Cotton Bacon oder Muji: ja, macht es - die Muji (Cotton labo dingsbums) ist sehr viel einfacher durchzuziehen und fasert nicht so rum. Geschmacklich egal, aber zum "Verarbeiten" gefälllt die mir echt besser. Und meine Koiler gebe ich nie wieder her..formschöne Coils, ich such jetzt noch nen Gorilla oder Schimpansen, der mir mal 50 Stück auf Vorrat klöppelt *lach*


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#23 von Dampflok shagy , 24.04.2015 23:45

Hi,
geschmacklich ist der V6 durch Air Control natürlich besser, aber der V4 braucht richtig Dampf, Subohm und mindestens 25 W! Dann haut dich der Geschmack und Flash um!
LG Shagy
0,5Ω beim V4 / 0,75Ω beim V6 Glass!

LG Shagy


...wer dampft kann verlieren...wer nicht dampft hat schon verloren...

ⒶnarchistMOD☠

P.s. Alle Rassisten sind Arschlöcher. Überall !

Shagy dampft Halfzware Shag Wiki:Halfzware


 
Dampflok shagy
Beiträge: 7.081
Registriert am: 25.11.2013


RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#24 von Erneuertes Widerstandsmodul , 02.05.2015 09:30

Ich habs geschafft - endlich hab ichs raus mit der Coilpositionierung und der Watte beim V4 und es sifft nix mehr, der Liquidnachfluss stimmt definitiv und der Geschmack ist der Hammer :)
Ich war wirklich immer zu grosszügig mit der Watte (Fev3 hat ja Platz fürn Kilo Watte, gefühlt) und die Cotton Bacon neigt dazu, sich dann gegen die Luftzufuhr und in die Liquidkanäle zu schummeln. Habe nun Muji drin (sehr viel einfacher durchzuziehen als die Cotton - die Cotton Bacon finde ich aber besser im Tröpfler - und ja, geschmacklich isses total wumpe, welche Watte man nimmt, sofern unbehandelt, aber von der Verarbeitung/Faserdichte, Faserrichtung etc. finde ich den günstig bei amazon geschossenen Lebensvorrat Muji super für den Lemo und den Orchid ;)), 0.62 Ohm DualCoil mit 0.30 Kanthal auf 2,5er Durchmesser, 7 Windungen als Microcoil, gewickelt, die Watte exakt am inneren Deck abgeschnitten und ganz leicht Richtung Liquidkanäle gebauscht - mit 15 Watt schon Hammer, mit 20-25 W der absolute Geschmacksknaller ! Ich hatte ein Vanilleliquid angemischt, das ich im FeV3 und Kanger total lasch fand und schon "nachwürzen" wollte - im Orchid schmeckt es genaus so, wie ich es haben wollte. Super :) Manchmal zahlt sich Geduld und Testen echt aus, ich war schon drauf und dran, den einem Freund zu geben und mal zu schauen, ob er damit klarkommt.
Wenn man den Dreh bei dem Ding mal raushat, isses klasse.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.856
Registriert am: 16.01.2012

zuletzt bearbeitet 02.05.2015 | Top

RE: Orchid V4 Clone - wenig Geschmack und Liquidsäufer ?

#25 von MADmad , 05.05.2015 15:52

Hallo Gemeinde !

War interessant eure Wicklungen und Watte benutzung zu lesen, ich habe irgendwie selbiges Problem und vieleicht noch eins mehr.

1. Sifft nach dem Befüllen wie blöd - habe auch watte in den Kanälen nach unten - Zu viel ? zu wenig ?

2. Tanken : beim befüllen , muss ich ihn immer schräg halten , und drehen , damit die Luft rausgeht und irgendwann fängt er dann an am Drip Tip zu siffen , kennt jemand das problem ?

3. Geschmacklich ist er Geil und Dampft wie Hölle im V3 Tronix Flip


Danke =)


... Ich Dampfe nicht aus Sucht -
Es ist ein Hobby - das Schmeckt und Dampft !


 
MADmad
Beiträge: 5
Registriert am: 03.05.2015


   

Kayfun V4 P3-Connector
Welcher Verdampfer bei DNA 40

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz