Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#1 von TheBMP , 03.03.2015 02:16

Sooo seit heut angemeldet, seit 2-3 tagen am dampfen.

Hatte schon länger interesse da man gerade bei ami streamern/videopodcasts immer mehr dampfen sieht. neulich dann auf nem geburtstag von nem kollegen mal an so nem ding ziehn können und beschlossen brauchich auch.

Da schonmal das erste problem. ich komm zwar klar mit meinem set aber:
- Wrikt das ganze noch seehr kratzig, war bei test ziehn vom kollegen eigtl kaum bis garnicht so. er hatte glaube ego c mit unbekanntem liquid. man liest hier ja oft das leute andere angefixt haben indem sie einfach mal haben testen lassen. allen denen ich das ding bisher gegeben hab, haben primär erstmal dick gehustet (zum teil starke raucher).
hab mich langsam dran gewöhnt aber soll das so sein?

- Eine der zwei im set entwickelt wesentlich weniger rauch bisher... der dampfkopf evtl ab werk kaputt? einfall mal wechseln oder etwas zeitgeben ?



Allgemein ist knistern-knallen des dampfers beim betrieb normal? Is auf YTvideos etc jja eher schwer zu hören.



Auch wollte ich mir nächste woche was aus glas bestellen das ich recht neugierig auf menthol geschmäcker bin. aber bei der gelegenheit würde ich gern gleich mal was andres probieren statt einfach evod 2 glas zu kaufen. Hatte da jetzt mal den protank 3 mini oder nautilus mini im auge. Hätte gern erstmal noch was kompaktes, tank größe ist im moment erstmal kein großes thema.
Andere empfehlungen? passen die mit der akkuleistung der standart evods?

Bei akkus wäre der nächste schritt wohl spinner 2 oder evod vv ? aber das hat erstmal noch zeit denke ich.


TheBMP  
TheBMP
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2015

zuletzt bearbeitet 03.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#2 von MarkPhil , 03.03.2015 03:13

Kratzen im Hals kommt vom Nikotin, vermutlich hatte dein Kollege weniger Nikotin im Liquid.

Bei gleichem Liquid hast du immer noch die verschiedene Leistung.
Eine eGo-C leistet 4,5 Watt, ein EVOD (je nach Widerstand der Köpfe) so etwa 7,5 Watt.
Im Verhältnis bekommst du also aus deinem EVOD gute 50% mehr raus und damit auch 50% mehr Nikotin.
Um denselben Effekt zu haben den die eGo-C hatte müsstest du also den Nikotingehalt um 1/3 reduzieren.

Das ein Dampfer zu Anfang erstmal hustet ist trotzdem normal.
Zigaretten enthalten Zusatzstoffe, die das Husten unterdrücken, die sind in den Liquids nicht drin, darum braucht es ein paar Tage bis man sich dran gewöhnt.
Aber im Prinzip ist es nur eine Frage vom richtigen Nikotingehalt.

Dass ein Kopf ab Werk verhunzt ist kommt schon mal vor, ist halt alles China-Massenproduktion.

Knistern und knallen heisst, es kommt mehr Leistung auf die Wicklung als die "sauber" in Dampf umsetzen kann.
Ein kleines bisschen davon ist normal, aber wenns richtig zu viel wird, dann schmeckt es kokelig, weil dann der Docht "anbrennt".
Mit einem Standard-EVOD-Akku kannst du da nur Köpfe mit höherem Widerstand verwenden, mit einem Twist oder Spinner Akku kannst du das selber regeln.

Versprich dir nicht zuviel von ProTank oder Nautilus, die sehen anders aus, sind aber innen drin praktisch identisch, sprich die haben exakt dieselbe Leistung, nur dass je nach Tankgrösse eine Füllung mehr oder weniger lange hält.
Wenn du gerne einen grösseren Tank hättest spricht nichts dagegen, aber nur um dich ans Dampfen zu gewöhnen empfehle ich dir, reduzier mal den Nikotingehalt, versuch einen anderen Kopf und wenn der auch knallt und zischt nimm einen mit höherem Widerstand, das sollte für den Anfang reichen.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.409
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#3 von CaptainLove , 03.03.2015 08:29

Auch ich habe zu Start den Evod 2 im mehrfacher Ausfertigung angeschafft und habe den bis heute im Einsatz. Knacken und knistern tun meine auch - dann weiß man dass ordentlich Dampf kommt.
Ich habe mit aus ähnlichen Gründen wie du eine Aerotank V2 und einen Akkuträger dazu gekauft. Vorteil ist einfach, dass ich die gleichen Verdampferköpfe verwenden kann. Trotzdem ist der Unterschied zu den Evod 2 doch ganz beachtlich. Durch den höheren Airflow dampft man hier doch locker die doppelte Menge Liquid weg. Und entsprechend intensiver ist auch der Geschmack.


 
CaptainLove
Moderator
Beiträge: 978
Registriert am: 02.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart

zuletzt bearbeitet 03.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#4 von TheBMP , 04.03.2015 00:29

Danke erstmal für die antworten!

das knistern hat sich auch schon leicht relativiert bei andrem zug .Auch das kratzen wurde weniger und bin beruhigt das es wohl normal is im vergleich zum dampfer des kollegen.

zu dem output un widerstand ... die standart evod 2 coils haben ja anscheinend 1.5Ω was ja relativ niedrig scheint im vergleich und ansich wohl erstrebenswert wenn man den "powerhype" mancher hier liest. denke rumprobieren mit andren werten hat da wohl wenig sinn?

Dachte auch es gibt große unterschiede bei den eigtl kopfteilen? hat nich zumindest der nautilus durch andre coil schon ganz andres dampfverhalten? oder ist das wichtigste erstmal leistung und der ganze equipment hype zweitrangig?
wie gesagt brauch ich eh zeitnah einen glastank und warum nicht gleich was andres probieren. da gerne für empfehlungen offen oder einfach einen der beiden nehmen?
protank für gleiche coils oder nautilus für andres dampfgefuühl? (oder isses wie oben gefragt halbwegs irrelevant)

und ich gehe mal davon aus (da es nicht bemängelt wurde) das n evod vv oder eben spinner 2 ordentliche nächste schritte wären?


TheBMP  
TheBMP
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2015


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#5 von MarkPhil , 04.03.2015 01:33

1,5 Ohm sind die leistungsstärksten Köpfe die es für den EVOD auf Standard-EVOD-Akkus gibt.
Die leisten so etwa 9 Watt und liegen damit am obersten Limit dessen, was die Köpfe kokelfrei in Dampf umsetzen können.
Da ist es gar nicht ungewöhnlich, dass du auch mal über die Grenze kommst, wo es leicht kokelig wird.
Besser gehts mit 1,8 Ohm Köpfen, die leisten etwa 7,5 Watt und sind damit weniger störanfällig.

(Viele Einsteiger glauben, weniger Widerstand gibt mehr Leistung, ist aber tatsächlich andersrum.)

Der Nautilus ist da kaum anders und der ProTank sowieso nicht.
Der Nautilus schmeckt leicht anders, manche sagen besser, aber effektiv sind die Unterschiede winzig, insbesondere die maximale Leistung die diese Verdampfer in Dampf umsetzen können ist gleich.

Der Power-Hype den du hier im Forum oft siehst dreht sich um völlig andere Verdampfer.
Joyetech Delta, Aspire Atlantis, Kanger AeroTank Turbo, usw. und insbesondere Selbstwickler.
Das ist für dich (wenn überhaupt) Zukunftsmusik, darum nur ganz kurz:
Für mehr Leistung brauchst du Verdampfer mit grösserer Brennkammer, mehr oder dickerem Draht, mehr oder saugfähigerem Docht und insbesondere grösserer Luftzufuhr.
Mit EVOD, ProTank, Nautilus und Ähnlichen ist bei knapp 10 Watt Ende der Fahnenstange.

Wenn du dir jetzt einen EVOD VV oder einen Spinner kaufst macht es die Sache für dich bequemer.
Bei Akkus mit fester Spannung kannst du die Leistung nur verändern indem du Köpfe mit anderem Widerstand verwendest.
Mit regelbarer Spannung kannst du die Leistung nach Bedarf aufdrehen oder reduzieren.
Aber an Geschmack und Effekt wirst du kaum einen Unterschied merken, insbesondere wirst du nicht mehr Leistung rausholen können, denn mit den 9 Watt die deine 1,5 Ohm Köpfe leisten bist du eh schon am Limit.


Che Guevaper hat das geliked!
 
MarkPhil
Beiträge: 7.409
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#6 von Che Guevaper , 04.03.2015 03:13

theBMP

geh die Sache langsam an. Wenn dein jetziges Evod und dein liquid passen, relax und dampfe.

Wenn du an upgrades denkst, so ist ein Vision Spinner ii und Aspire nautilus so der typische weg. Aber das entpuppt sich bei den meisten als temporär Kauf. kurze Zeit später folgt dann für gewöhnlich die Frage nach dem ersten AT und selbstwickler.

schon tausend mal erlebt im Forum und wird sich auch nicht ändern irgendwie. Deswegen relax, dampfe die Evod und guck dich in ruhe um.

Für die Arbeit sind die evods eh teils sogar unschlagbar. Je nachdem wo du arbeitest, als was etc. aber so ne Evod ist recht klein und nicht so teuer.

Wenn du ne Power dampfe haben willst für Zuhause, dann gibt's jede Menge alternativen. Ein Vision Spinner uns Aspire nautilus halte ich für Suboptimal. (hab den nautilus)


Neue Regierung wählen? - ?!?...
[✅] MERKEL abwählen
Jaaaa!!!


Dieser Posting wurde mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung verfasst und veröffentlichtPUNKT


 
Che Guevaper
Beiträge: 498
Registriert am: 25.11.2014

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#7 von TheBMP , 12.03.2015 18:00

So ne woche später. Vision spinner 2 & protank 3 mini sind inzwischen gekauft und angekommen, plus neues liquid (von der liquid schmiede).

Vision spinner weil viel gutes gehört und ich einfahc n regelbaren akku wollte um mal etwas mit den watt stärken rumzuprobiern. protank weil ich gleichen köpfe nutzen kann und ich was aus glas brauchte(und ich find das ding echt "hübsch").

Spinner wohl n orginal laut scratchcode (vapros branding) trotzdem aber leicht wackliger feuerknopf und leicht unsauberer roter strich am regler. naja kein beinbruch und in ner woche eh vergessen. ansonsten extrem zufrieden mit den beiden käufen. mal mit der power rumzuprobiern hat mir ganz neue welten eröffnet um ehrlich zu sein. Den "sweetspot" zu finden is wirklich ein riesen geschmacks und dampfboost. protank.. najja selber verdampfer also was soll schon groß passiern aber sieht top aus und das mundstück hat irgendwie was.

Bei den liquids hattich mich primär gefreut einfach mal was mit menthol zu bekommen. wie erwartet genau mein fall ,sehr feine sache. ansonsten wars intressant mal was ganz andres zu probieren da ich mich bisher simpel bei tabak und basic apfel/kirsch geschmack gehalten hatte von zt rnd herstellern. insgesamt tendenziell zwar einiges einen ticken zu süß für mich abermag allgemein süßes eher weniger und selten.
gekauft wurden:
"black ice" , n johannisbeer menthol mischmasch. sehr mentholig, schmeckt fast 1:1 wie die lila cassis fishermens. findich saugut aber geht nich immer.
Dampferhimmel
philberry, gut aber ticken zu süß noch für mich
trabakko #2, angenehm & unaufdringlich.nichts mit "wow" faktor aber gut
Ice Tea L, schmeckt genau wie das ice tee pulver das ich aus der kindheit kenn. und genau wie das eher n ticken zu süß für mich. mit nem ticken menthol und etwas "neutralem" aber für mich auch gut dampfbar und für manche evtl genau das was sie erwarten.
und ne neutrales mit ner überdosierung an kristall menthol um also newbie ohne groß mischen andren sachen bischen n menthol kick zu verpassen.


geld rausschmeissen hat sich gelohnt. macht echt freude grad das dampfen. nu is erstmal gut aber ;)


Ansonsten isses faszinierend was ein guter ersatz das gedampfe ist.Hab eigtl garnicht vor mitm rauchen aufzuhören, bin kein allzu starker raucher(auer zum bier..) und hatte eher aus interresse, vorteilen (dampfen in clubs,zug,restaurants etc) und als alternative angefangen. merk jjetzt aber das ich wirklich kaum noch rauch. außer festen ritualen wie inner pause mitm chef rauchen oder man wen trifft ("komm rauch ma schnell zam eine") binnich eigtl nur am dampfen. unbeabsichtigt zum nichtraucher? damit wohl möglich.

achja bruder und zwei bekannte auch schon angefixt ;)


das warn so meine ersten anderthalb wochen! kann ja evtl für andre newbies auch noch nützlich sein


TheBMP  
TheBMP
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2015

zuletzt bearbeitet 12.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#8 von Erneuertes Widerstandsmodul , 12.03.2015 19:05

Hey,
ich habe auch noch Evods und andere Kanger-Verdampfer, grad aktuell dampfe ich parallel einen Zazo Clearo mit Menthol (rumms!), einen Kanger TS3 mit ner Mischung Brombeer/Minze und einen Protank 3 mit Waffel - auf unterschiedlichen Akkus, ich wechsel die immer mal durch. Den Spinner II habe ich auch und mag ihn, allerdings sind das natürlich im Vergleich zu einem ego c-Twist schon ganz schöne Prügel und für mich als Mädel auch nicht so angenehm zu greifen wie der Twist. Ich möchte aber auch nix mehr unter 900 maH haben, sonst muss ich für lange Autofahrten immer Ersatzakkus mitschleppen und meine Handtasche sieht eh schon aus wie ein Supermarkt ;)
Also, viel Spass und immer ne Handbreit Liquid im Tank :)
LG
Nicole

P.S.: Akkuträger und Selbstwickler - ich habe mir so einen Joyetech Akkuträger gekauft damals, als der rauskam. Riesenprügel, lustig mit dem Auswerten über die Software und für IT-Mädels wie mich ein Spass - aber ich finde ihn einfach zu hässlich und zu gross für unterwegs - nutze den eigentlich nur noch selten, wenn, dann zuhause. Zum Selbstwickeln fehlt mir die Geduld und wenn ich auf Reisen bin, schleppe ich lieber 1-2 Ersatzköpfe mit statt dann noch abends im Hotel rumfrickeln zu müssen :)
Meine Lieblingsliquids habe ich gefunden (Zazo - Waffel, Pfefferminze und die Beerensorten, Surmount Monti) - hat aber auch lange gedauert, mit viel Weiterverschenken und auch wegwerfen bei ganz gruseligen Sachen, die wirklich niemand wollte ;)


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.851
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 12.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#9 von MarkPhil , 12.03.2015 22:10

Zitat von TheBMP im Beitrag #7
geld rausschmeissen hat sich gelohnt. macht echt freude grad das dampfen. nu is erstmal gut aber ;)


Typischer Fall von denkste.
Nachdem du erstmal entdeckt hast, dass regelbare Leistung und Sweetspot suchen richtig Spass macht, kommt von alleine die Frage auf:
Was wäre denn, wenn man eine Dampfe hätte, deren Sweetspot bei mehr Leistung liegt?
Da bekommt dann doch mehr Dampf, mehr Flash und mehr Geschmack, oder?

Ich sage nu nicht dass wirklich jede grössere Dampfe besser schmeckt oder mehr flasht, das können wir dann getrennt diskutieren, ich sage nur, das jetzt ist der Moment, wo du dich mit dem HWV infizierst
Die Inkubationszeit kann zwischen ein paar Tagen und ein paar Wochen liegen, aber hat man sich einmal angesteckt, dann gibt es da kaum ein wirksames Gegenmittel.

Die ersten Symptome bestehen aus dem Bedürfnis Dampf-Shops nach hübschen Geräten und YouTube nach Reviews dazu zu durchforsten.
Akute Fälle erkennt man an Usern, die in jedem zweiten Beitrag hier im Forum ein

rein machen.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.409
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#10 von spellbound , 13.03.2015 22:56

An TheBMP,
vermeide bitte "angefixt". Höhrt sich an, du weißt schon. Dampfe auch erst seit Nov.2014. kann die Empfehlung von markPhil nur unterstützen.
Dampfe auch noch auf kleiner Flamme. Habe mir die Kangertech KBox gekauft und komme zur Zeit noch nicht zurecht.(siehe sep. Thread).
Deswegen sammle Erfahrung mit dem Dampfen und den versch. Liquids. Ich glaube bei jedem wird die Versuchung mit der Zeit größer werden
andere Sachen zu probieren.

Gruß
spellbound



 
spellbound
Beiträge: 41
Registriert am: 02.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Baden-Württemberg


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#11 von TheBMP , 20.03.2015 01:15

für den ausgang find ich den spinner bisher eigtl ganz gut. spinner mit kopf drauf inner hoodie tasche, evod akku und nochmal 2 tanks mit andren flavors in der "mini tasche" rechts an der jeans (ihr wisst was ich mein) passt perfekt! arbeit,restaurants etc geht das schon.

aber ja für club besuche beschränk ich mich doch auf die zwei evod akkus... paar bier zuviel und die dampfe verlieren wäre doch tragisch ;)
also nicht nur für mädels zählt die größe (hrhr)

phil mach mir keine angst... aber bisher gehts noch. liquid is zweite bestellung raus.. hardware noch nichts! hab durchaus interresse inzwischen an der nächsten stufe aber vorerst sehr zufrieden mit meiner austattung. nur eben liquids mussich mich durchprobieren. fröhlich am mixen da mit nem schuss tabak liquid auch zu süße angenehm werden und weiter am ordern weil man muss ja wissen was es noch alles gibt.
kann aber schon sehn wo der reiz liegt. wir männer und technik spielzeug... wie gesagt auch wenn ichs absolut grad nicht brauch würden mich paar der größeren geräte schon intressieren ;) aber hey auch wenn.. günstiger als eleiko scheiben oder n neuen rechner basteln wärs immernoch ;P
ich berichte weiter zur inkubationszeit oder eventuellen resistenzen!

spellbound denke der begriff ist zumindest in meinem bekanntenkreis (der von 16 bis 50 jährigen day2day reicht) relativ alltäglich. muss man nicht unbedingt mit harten drogen oder sucht zwangsverhalten assoziieren ;)
nich bös gemeint



übrigens nennt mich den botschafter. in 3 wochen dampfen insgesamt 8 leute zum dampfen gebracht. bruder,kumpel von ihm und zwei freunde von mir haben nun evod starterset, 3 kollegen haben sich diese tanken einweg sets gekauft mit plan bald weiter zu investieren, einer hat nach etwas einfluss n kiwi set geschenkt bekommen. gute quote find ich !


TheBMP  
TheBMP
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2015

zuletzt bearbeitet 20.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#12 von iron-man75 , 23.03.2015 14:49

Möchte mich hier auch mal anschließen da ich gestern EVOD 2 bestellt habe, bin ganz neu in dem Bereich und hoffe das ich mit EVOD 2 als Einsteiger die richtige Entscheidung getroffen habe?

Hätte da aber noch ein paar Fragen dazu.

Wie lange dauert es bis der Akku geladen ist hier würde ich gerne ca. die Zeit wissen wenn man über:

PC oder Laptop lädt und über:
Steckdose

Wie lange kann man eigentlich das Liquid unbedenklich im Tank belassen?

Wenn ich jetzt ein Tank gefüllt habe und mir die Sorte nicht schmeckt oder ich eine andere Sorte testen möchte, muss ich den Tank dann erst leer dampfen und danach sauber machen bevor ich eine andere Sorte benützte oder wie geht das genau?

Der Dampf wo man ausatmet z.B. wenn ich in der Wohnung dampfen möchte, ist der für Passivraucher ( Kinder, ältere Menschen, Schwangere usw. ) schädlich?



iron-man75  
iron-man75
Beiträge: 168
Registriert am: 22.03.2015


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#13 von MarkPhil , 23.03.2015 17:13

Zitat von iron-man75 im Beitrag #12
Wie lange dauert es bis der Akku geladen ist ...


Immer gleich 420mA, sprich Akku-Kapazität geteilt durch 420 = Ladezeit in Stunden.

Zitat von iron-man75 im Beitrag #12
Wie lange kann man eigentlich das Liquid unbedenklich im Tank belassen?


Unbegrenzt, wird nur (wenn Nikotin drin ist) im Laufe der Zeit etwas dunkler.

Zitat von iron-man75 im Beitrag #12
Wenn ich jetzt ein Tank gefüllt habe und mir die Sorte nicht schmeckt oder ich eine andere Sorte testen möchte, muss ich den Tank dann erst leer dampfen und danach sauber machen bevor ich eine andere Sorte benützte oder wie geht das genau?


Natürlich kannst du das Liquid auch wieder rausschütten, das Ganze auswaschen und anderes Liquid einfüllen.
Dabei hast du aber immer zumindest am Anfang einen Restgeschmack vom alten Liquid, aber der vergeht meistens nach einer Weile.
Wirklich sauberer Liquid-Wechsel geht nur, wenn du dabei auch den Verdampferkopf wechselst.

Zitat von iron-man75 im Beitrag #12
Der Dampf wo man ausatmet z.B. wenn ich in der Wohnung dampfen möchte, ist der für Passivraucher ( Kinder, ältere Menschen, Schwangere usw. ) schädlich?


Soweit bisher bekannt (untersucht wurde das schon mehrfach) gibt es keinerlei schädliche Wirkungen von Passivdampf.
Im Gegenteil, es gibt sogar Untersuchungen, die besagen, die Luft in einem Raum voller Dampfer enthält weniger Schadstoffe als die Luft auf einer grünen Wiese.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.409
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#14 von iron-man75 , 23.03.2015 18:21

Der Shop hat mir empfohlen, das ich vor dem Dampfen immer Vorzünden/ Vorflammen soll wie macht man das genau bei der EVO 2?



iron-man75  
iron-man75
Beiträge: 168
Registriert am: 22.03.2015


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#15 von Cawdor , 23.03.2015 18:30

Denke mal die meinen einfach das Du kurz vor dem ziehen das Knöpfchen schon drücken sollst damit die Coil "heiß" wird.
Muss man aber nicht unbedingt finde ich, probier es einfach aus wie es Dir besser gefällt.

Kommt halt auch immer drauf an was man für ne Coil im Verdampfer hat bzw. manche Akkuträger laufen auch bisschen lahm an (War bei der Evic zum Beispiel damals so, die hatte irgendwie immer ne "Gedenksekunde")




« Hannibal Lecter hat unhöfliche Menschen ja ganz einfach aufgegessen. »
« Ich wollt's nur gesagt haben... »


Flohmarktregeln


 
Cawdor
SuperModerateuse
Little big cow
Beiträge: 9.827
Registriert am: 10.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Ironien am Sarkastischen Meer
Beschreibung: Im DTF-Team seit 2014

zuletzt bearbeitet 23.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#16 von iron-man75 , 23.03.2015 23:15

Wie reinigt man die ganzen Teile von eVod2 richtig? Habe schon bei YouTube nach Videos geschaut aber wenn ich dazu was finde ist es leider auf Englisch, und das kann ich leider nicht.



iron-man75  
iron-man75
Beiträge: 168
Registriert am: 22.03.2015


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#17 von knut34 , 24.03.2015 03:28

Zitat von iron-man75 im Beitrag #16
Wie reinigt man die ganzen Teile von eVod2 richtig? Habe schon bei YouTube nach Videos geschaut aber wenn ich dazu was finde ist es leider auf Englisch, und das kann ich leider nicht.

ich reinige garnichts - außer natürlich, wenn Liquid auf die Außenhülle gekommen ist. Finde es sogar interessant, nach dem Befüllen mit neuem Liquid, den Übergang von einem zum anderen Geschmack zu schmecken. Man sollte übrigens den Tank nicht ganz leer ziehen, weil der Verdampferkopf sonst trocken gehen könnte und das macht ihn oft unbrauchbar (verkokelt).


supporting IG-ED passionately

"Glücklich, wer die Zeit vor 1789 erleben durfte" Charles Maurice de Talleyrand


 
knut34
Beiträge: 447
Registriert am: 11.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Berlin

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#18 von iron-man75 , 24.03.2015 14:24

Gerade eben ist mein eVOD2 angekommen sieht gut aus und liegt gut in der Hand, bin gerade am Akku laden.

Nun habe ich vorerst noch fragen zum Akku.

Wenn am USB Charger grün angezeigt wird ist der Akku voll oder?
Woran erkenne ich jetzt aber das er wieder geladen werden muss?
Beim ersten Mal laden und entladen, muss der Akku danach komplett leer sein?
Wenn ich denn eVOD2 jetzt mal mit nehmen will zu Arbeit etc. kann ich denn Akku dann vorsichtshalber vorher laden auch wenn er noch nicht leer ist?



iron-man75  
iron-man75
Beiträge: 168
Registriert am: 22.03.2015


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#19 von CaptainLove , 24.03.2015 14:30

grün = voll. Wenn er geladen werden muss blinkt der Taster. Da es keinen Memory-Effekt gibt kannst du laden und benutzen wie du willst.


 
CaptainLove
Moderator
Beiträge: 978
Registriert am: 02.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#20 von Grandpa Hemah , 24.03.2015 14:31

Hi, meist blinken die Feuertaster bei den Akkus wenn leer.

Laden kannst wann du willst. muss nicht leer sein. Es empfielt sich ein zweiter Akku, denn der erste geht immer dann leer wenn man überraschend weg muss. Und dann ist keine Zeit zum laden


Gruß Grandpa Hemah


Entwickle dich weiter, aber gib dir auch Zeit dafür.
Denn wer gleich rennen will ohne gehen zu können wird straucheln.

Und ich dampfe immer noch zwischen 15und 20Watt


 
Grandpa Hemah
Beiträge: 1.036
Registriert am: 08.11.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#21 von CaptainLove , 24.03.2015 14:37

Den Tipp von Knut34 den Tank nie ganz leer zu ziehen kann ich nur unterstreichen. Das haben die Verdampferköpfe gar nicht gerne.
Ansonsten viel Spaß mit dem Set.


 
CaptainLove
Moderator
Beiträge: 978
Registriert am: 02.02.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#22 von iron-man75 , 24.03.2015 15:21

Danke für die Tipps.

Ich habe 2 eVOD2 also auch 2 Akkus.
Habe gerade mal eben 7 Leaves Ultimate mit 18mg getestet
Der Geschmack ist nicht schlecht aber ich finde es etwas zu stark, evtl. Nikotin zu stark gewählt?

Der Shop gibt folgendes an:

Nikotingehalt- Liquid Rauchertyp
24mg starker Raucher
18mg Raucher
11mg Light
6mg Ultra-Light
0mg Geschafft

Wenn mir die 18 mg etwas zu stark sind soll ich dann mal 11mg oder sogar 6 mg testen?

Nachher probiere ich noch Maxx-Blend auch 18mg Nikotin bin mal gespannt ob mir das auch etwas zu stark ist, und vor allem wie es schmeckt.



iron-man75  
iron-man75
Beiträge: 168
Registriert am: 22.03.2015


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#23 von Cawdor , 24.03.2015 15:26

Also mir persönlich war alles über 6mg zu stark als ich angefangen hab, aber da hilft eigentlich nur probieren. Was die Shops da immer angeben von wegen "leichter Raucher" und "starker Raucher" sind meiner Meinung nach auch alles nur Richtwerte, das kann man so nicht wirklich pauschalisieren. Auf jeden Fall sollte es am Anfang nicht zu wenig sein damit man nicht die ganze Zeit das Gefühl hat man braucht mehr *g*

Jetzt wo Du schon 18er hast würde ich ja sagen Du probierst mal das 6er, notfalls kannst es immer noch kombinieren wenn's den selben Geschmack hat oder zusammen passt und so die "Dosierung" ändern / anpassen.

Angabe zum Mischen findest Du in den entsprechenden Bereichen hier ja genug wenn Du da noch Fragen zu hast ;-)




« Hannibal Lecter hat unhöfliche Menschen ja ganz einfach aufgegessen. »
« Ich wollt's nur gesagt haben... »


Flohmarktregeln


 
Cawdor
SuperModerateuse
Little big cow
Beiträge: 9.827
Registriert am: 10.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Ironien am Sarkastischen Meer
Beschreibung: Im DTF-Team seit 2014

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 | Top

RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#24 von iron-man75 , 24.03.2015 15:58

Muss man beim ersten Mal Akku laden die 4 Std. einhalten wie es in der Anleitung steht?
Weil der erste Akku war nur kurz am laden und hatte dann schon grün angezeigt nach 5 mal klicken hat der auch gleich funktioniert.
Der 2 Akku hatt auch sehr schnell grün angezeigt aber wenn ich da 5 mal klicke geht nichts also blinkt nicht oder sonst noch was der blinkt nur kurz wenn ich denn Stecker zum laden einstecke ist da evtl. der Akku defekt oder soll ich wirklich mal 4 Std. laden obwohl grün angezeigt wird und dann noch mal testen?
Ach so ja jetzt beim 2 mal dampfen (7 Leaves Ultimate) habe ich es schon nicht mehr ganz so stark empfunden lag das evtl. auch an eindampfen ist ja ganz neu?
Was ich bemerke nach ein paar Züge muss ich immer anfangen zu husten ist das normal?



iron-man75  
iron-man75
Beiträge: 168
Registriert am: 22.03.2015


RE: Fragen zu evod 2, "kratzen" und möglichen upgrades

#25 von Erneuertes Widerstandsmodul , 24.03.2015 17:29

1. Ja, lade den Akku wirklich mal ganz voll. Sollte er nach den 4 Stunden nicht tun oder ratzfatz wieder leer sein, reklamieren. Ich hatte aber auch öfter schon den Fall, dass es am Ladegerät/Kabel lag. Andere Möglichkeit ist, dass der Pluspol des Akkus beim ersten Laden reingedrückt wurde - passiert gern mal bei den Schraub-Ladegeräten. Abhilfe hier: mit einem spitzen Gegenstand (ich nehme gern ne Nagelfeile) den Pluspol VORSICHTIG etwas hochhebeln, dann nochmal sanft in den Lader schrauben. Der Mist ist der Grund, warum ich gern Akkus mit gefedertem Pluspol oder USB-Stecker zum Laden habe (also kein Gewinde-Ladeanschluss, was man den den Pluspol dreht, sondern einfach Micro-Usb-Anschluss am Akku)
2. kann sein, dass die Akkus vorgeladen sind, möglicherweise war der eine fast voll.
3. Neue Verdampferköpfe brauchen ne Anlaufzeit, bis sie richtig schmecken..manchmal nur ein paar Züge, manchmal auch gern ne halbe Tankfüllung. Hatte gestern einen von meinem Nautilus, der hat sowas von ekelhaft geschmeckt anfangs, dachte erst, das lag an neuen Liquid (ok, das war auch so nicht toll, wie sich nachher rausgestellt hat, aber der erste Test war bäh hat locker den ersten halbvollen Tank gebraucht, bis es OK war ...)
4. Am Anfang hustet man gern mal, weil das Zeugs eben nicht den tollen Rauchunterdrückungs-Chemiescheiss drin hat, den Zigaretten haben. Das gibt sich mit der Zeit. Je mehr Nikotin im Liquid ist, um so mehr kratzt es und um so eher hustet man. Ich hab am Anfang 12er Liquid gekauft und schnell gemerkt,d ass es zuviel ist - selbe Sorte in 0 mg gekauft und einfach runtergeschmischt, bis es für mich angenehm war.


Verdampfer: Flash-e-Vapor 3, Squape E(motion), Taifun GS2 & GT2, Kayfun v4 + 5, Tilemahos v2plus mit Springomizer, Genius², SQuape R(s)+X, Calix ...
Akku(träger): Pico, IPV4S, Smok Koopor Mini TC, Vapor Giant Mini 2.5, Vireo, Skarabäus Pro, Cuboid, Pipeline Pro II + Dani + div. Mech Mods


 
Erneuertes Widerstandsmodul
Beiträge: 1.851
Registriert am: 16.01.2012
Geschlecht: weiblich
Ort: Remscheid

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 | Top

   

Dichtung Joyetech Delta Verdampfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen