Wieviel Basenvorrat habt ihr?

  • Seite 9 von 36
03.05.2015 12:41
avatar  Galaxy
#201 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

@77501

Hallo,

wie genau funktioniert das denn mit diesem Argon ?
Kleine Kurzanleitung ... ?

Dankeschön


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 12:45
avatar  77501
#202 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von Galaxy im Beitrag #201
@77501

Hallo,

wie genau funktioniert das denn mit diesem Argon ?
Kleine Kurzanleitung ... ?

Dankeschön

Der verbleibende Sauerstoffrest im oberen Flaschenhals (z.B. nach dem Umfüllen in Glasflaschen) wird einfach mit Argon-Edelgas geflutet.
Argon ist schwerer als Sauerstoff und verhindert die Oxidation des Nikotins.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:10
avatar  Bernie
#203 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von Mscbiker im Beitrag #196
@Bernie
ich bin noch auf der Suche nach geeigneten 100 ml-Fläschchen , welche verwendest du ?
Kannst du mir einen Tipp geben ob Glas, Plastik, Verschluss usw. Bin da noch nicht soooo bewandert

Danke im Voraus

Es sollten BraunGLAS-Flaschen sein. Kunststoff gibt über die Jahre doch ein wenig Chemie aus der Hülle ab. Glas aber nie!
Es wurden ja schon etliche Händler genannt, hier nun auch meine Quelle: http://www.glas-shop.com/glasprodukte/eu...-verschluss.php

Desweiteren befülle ich diese Flaschen wirklich absolut RANDVOLL, so dass ich kein Edelgas mehr brauche bzw. dafür oben auch kein Platz mehr ist! . Die Schraubverschlüsse versiegel ich noch sicherheitshalber mit Kerzenwachs, so dass ich bei mir jedenfall den Eindruck habe, dass alles dicht und dunkel problemlos über Jahre lagern kann.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:14
#204 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von Bernie im Beitrag #203
Zitat von Mscbiker im Beitrag #196
@Bernie
ich bin noch auf der Suche nach geeigneten 100 ml-Fläschchen , welche verwendest du ?
Kannst du mir einen Tipp geben ob Glas, Plastik, Verschluss usw. Bin da noch nicht soooo bewandert

Danke im Voraus

Es sollten BraunGLAS-Flaschen sein. Kunststoff gibt über die Jahre doch ein wenig Chemie aus der Hülle ab. Glas aber nie!
Es wurden ja schon etliche Händler genannt, hier nun auch meine Quelle: http://www.glas-shop.com/glasprodukte/eu...-verschluss.php

Desweiteren befülle ich diese Flaschen wirklich absolut RANDVOLL, so dass ich kein Edelgas mehr brauche bzw. dafür oben auch kein Platz mehr ist! . Die Schraubverschlüsse versiegel ich noch sicherheitshalber mit Kerzenwachs, so dass ich bei mir jedenfall den Eindruck habe, dass alles dicht und dunkel problemlos über Jahre lagern kann.



Danke für die Info


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:15
avatar  77501
#205 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Naja, 60 Flaschen á 250 ml mit Argon zu versiegeln dauerte seinerzeitig etwa 5 Minuten.
Bei der "Kerzenwachmethode" wäre ich sicherlich heute noch beschäftigt


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:20
avatar  Bernie
#206 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #205
Naja, 60 Flaschen á 250 ml mit Argon zu versiegeln dauerte seinerzeitig etwa 5 Minuten.
Bei der "Kerzenwachmethode" wäre ich sicherlich heute noch beschäftigt

Ich brauche etwa 1 Minute für jeden Flaschenrand, d.h. bei Deinem Kontingent sind das etwa 1 Stunde = Hast gewonnen!
Nur: Kerzenwachs habe ich zum Basteln haufenweise vorrätig und kostet fast nix, während das Gas ich erst besorgen muss und sicherlich kostenintensiver sein wird?!...


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:23
#207 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #205
Naja, 60 Flaschen á 250 ml mit Argon zu versiegeln dauerte seinerzeitig etwa 5 Minuten.
Bei der "Kerzenwachmethode" wäre ich sicherlich heute noch beschäftigt


@77501
Alex, du könntest ja dann noch deinen Stempel als Sigel in das Wachs drücken
(P.S. das kann jetzt nur 77501/Alex verstehen)


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:25
avatar  77501
#208 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Der Grund warum ich die Flaschen nicht randvoll fülle:
1. Die Base ändert ihr Volumen wenn ich sie anschließend in den Froster lege (das Volumen verringert sich).
2. Ich habe seinerzeitig immer Literflaschen gekauft aus verschiedenen Chargen: Hätte ich die 250 ml Flaschen randvoll gefüllt, hätte ich 3 volle Flaschen und eine mit viel weniger Inhalt erhalten, da in eine 250 ml Flasche nahezu 270 ml reinpassen. Da ich aber nicht unterschiedliche Lieferchargen miteinander vermischen wollte um "Restmengen" aufzufüllen, habe ich die Argon-Variante gewählt.
Somit sind alle Flaschen und alle Lieferchargen m.E. bestens geschützt


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:26
avatar  77501
#209 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von Mscbiker im Beitrag #207
Zitat von 77501 im Beitrag #205
Naja, 60 Flaschen á 250 ml mit Argon zu versiegeln dauerte seinerzeitig etwa 5 Minuten.
Bei der "Kerzenwachmethode" wäre ich sicherlich heute noch beschäftigt


@77501
Alex, du könntest ja dann noch deinen Stempel als Sigel in das Wachs drücken
(P.S. das kann jetzt nur 77501/Alex verstehen)

Uiiii, da bräuchte ich aber große Flaschen und viel Wachs


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:35
#210 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #209
Zitat von Mscbiker im Beitrag #207
Zitat von 77501 im Beitrag #205
Naja, 60 Flaschen á 250 ml mit Argon zu versiegeln dauerte seinerzeitig etwa 5 Minuten.
Bei der "Kerzenwachmethode" wäre ich sicherlich heute noch beschäftigt


@77501
Alex, du könntest ja dann noch deinen Stempel als Sigel in das Wachs drücken
(P.S. das kann jetzt nur 77501/Alex verstehen)

Uiiii, da bräuchte ich aber große Flaschen und viel Wachs


Hat aber einen eindeutigen Wiedererkennungswert


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:38
avatar  77501
#211 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Ja, aber du weißt ja:
Neben dem Stempel muss auch die Unterschrift sein; dafür ist der Flaschenhals nicht breit genug


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:44
#212 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Danke für den Tipp mit dem Glashändler da, gleich mal gebookmarkt. Hatte bisher 500-30 ml Braunglasflaschen bei dragonspice bestellt, die taugen auch durchaus, sind aber doch etwas teurer (logisch). Da ich ja, wenn mir die bestellte Basis zusagt, davon mehr bestellen werde, möchte ich die in 100/200 ml-Flaschen umfüllen und schön kühl im Keller einlagern. Randvoll zumachen ist sicher auch sinnvoll, aber alles weitere wäre mir zuviel Aufwand. Habt ihr 100ml-Flaschen "gebunkert" oder eher grössere Gebinde ?


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:46
avatar  Bernie
#213 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #208
Der Grund warum ich die Flaschen nicht randvoll fülle:
1. Die Base ändert ihr Volumen wenn ich sie anschließend in den Froster lege (das Volumen verringert sich).

Meine Flaschen müssen nicht gefroren werden, also besteht bei mir auch keine Sorge, dass das Volumen sich verringern würde...

Zitat

2. Ich habe seinerzeitig immer Literflaschen gekauft aus verschiedenen Chargen: Hätte ich die 250 ml Flaschen randvoll gefüllt, hätte ich 3 volle Flaschen und eine mit viel weniger Inhalt erhalten, da in eine 250 ml Flasche nahezu 270 ml reinpassen. Da ich aber nicht unterschiedliche Lieferchargen miteinander vermischen wollte um "Restmengen" aufzufüllen, habe ich die Argon-Variante gewählt.
Somit sind alle Flaschen und alle Lieferchargen m.E. bestens geschützt


Auch ich habe immer mehrere 1 PG-Literflaschen (mit sehr absolut hohen Nic-Anteilen!) bestellt und beim randvollen Abfüllen in meine 100ml Glasflaschen geht natürlich mehr als 100ml rein, das ist klar....
Es bleibt dann aber am Ende der randvollen Füllaktion meistens nur noch ca. 110-130ml Nic-PG-Basis übrig in der letzten Literflaschen. Dieser Rest wird dann gleich so runtergemischt, dass ich meine Lieblingsmischung habe und diese erst einmal aufbrauche. Also wo liegt das Problem?
Jeder macht das halt auf seine Weise und das ist ja auch gut so. Ich kenne mittlerweile meine Variante genau, komme damit klar und habe eben auch schon anhand der optimalen Qualität meiner jahrelang gebunkerten Erstversionen gesehen, dass ich wohl mit meiner Methode auch ganz richtig liege...


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:52
avatar  77501
#214 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Stimmt Bernie,
allerdings hätte ich pro Literflasche einen Rest von 190 ml PG 36 gehabt, da ich ja nicht unterschiedliche Lieferchargen miteinander vermischen wollte.

Bei 15 Liter PG 36 hätte ich 2,85 Liter Reste gehabt
Die gleich runtergemischt hätten über 14 Liter Liquid gegeben (nur durch Reste!)

Daher habe ich lieber 30 € für Argon ausgegeben.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 13:57
#215 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #211
Ja, aber du weißt ja:
Neben dem Stempel muss auch die Unterschrift sein; dafür ist der Flaschenhals nicht breit genug


kannst ja mit einer Glasgrawur machen


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 14:04
avatar  snibble
#216 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zu Zeit habe ich phänomenale 25 ml Base zuhause...
Da ich aber nicht ernsthaft damit rechne, nach Umsetzung der EU-Tabakrichtlinie in nationales Recht noch so dampfen zu können wie bisher, werde ich mir auch einen geeigneten Vorrat an Basen und Geräten zulegen, der mehrere Jahre reicht. Allerdings werde ich mir nur 1l-Flaschen in div. Nkotinstärken kaufen und keine Kanister.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2015 14:04
avatar  Bernie
#217 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #214
Stimmt Bernie,
allerdings hätte ich pro Literflasche einen Rest von 190 ml PG 36 gehabt, da ich ja nicht unterschiedliche Lieferchargen miteinander vermischen wollte.

Bei 15 Liter PG 36 hätte ich 2,85 Liter Reste gehabt
Die gleich runtergemischt hätten über 14 Liter Liquid gegeben (nur durch Reste!)

Daher habe ich lieber 30 € für Argon ausgegeben.

OK, das verstehe ich völlig. Ich habe aber durch die ausschließlich nur 100ml-Braunglasfläschchen nie soviel an Resten übrig bei meinen jährlichen Umfüllaktionen. Mit meiner Nic-Mischung, die doppelt so hohe Nicanteile hat wie bei Dir, komme ich dann bei einem Rest von - sagen wir mal z.B. - 110ml auf 240ml 36er Basis - macht 480ml 18er Basis oder letztendlcih einen knappen Liter 9er Basis, was dann auch in meiner 1-Liter-Braunglasflasche dunkel bereitsteht für die kommenden Mischungen. Über 14 Liter Grundbasis wie bei Dir nach dem Runtermischen, das wäre mir auch zuviel!

Die Erfahrungen vom Mountainprophet (seine Erfahrungen stehen hier schon auf der 1. Seite als link) kann ich nur bestätigen und eine 100ml Nic-Basis wird eben gleich völlig umgemischt und das ergibt i.d.R. immer so ca. 800ml 9er Nic-Basis, so dass diese Menge bequem in meine Literflasche passt zum Anmischen der Aromen...


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2015 20:39
#218 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Ich habe inzwischen 1,5 Liter 72er und 2 Liter 36er gebunkert.

Wenn ich richtig gerechnet habe ergibt das 20 Liter 9er.


 Antworten

 Beitrag melden
11.05.2015 07:12
avatar  Bernie
#219 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Jetzt konnte ich einer (preislich verdammt interessanten) privaten SB bei Hisvape nicht widerstehen und habe hier 2 Liter 72er Base bestellt, zumal ich hier überhaupt keine Umfüllarbeit habe und alle 20 100ml-Braunglasflaschen gleich in meinem kühlen Keller stapeln kann!
Damit hat sich mein Depot mittlerweile auf insgesamt 8 Liter erhöht - und das wird dann bis zu meinem Lebensende wohl reichen, auch wenn ich z. T. meinen Dampferkollegen hier und da mal mit einem Fläschchen Base aushelfen werde...


 Antworten

 Beitrag melden
11.05.2015 07:32
avatar  spiegel
#220 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von Bernie im Beitrag #219
- und das wird dann bis zu meinem Lebensende wohl reichen


Bei Hisvape konnte ich mich auch nicht mehr beherrschen.
Der Gesamtbunkervorrat reicht jetzt für ca. 12 bis 15 Jahre.
Das könnte bis zum Lebensende sein, aber so ganz genau weiß ich das nicht.
Ich riskier es einfach mal und hoffe auf das Beste.

Bei der Lagerung gehe ich eher weniger trickreich und ausgeklügelt vor.
Die Base kommt so, wie sie angeliefert wurde, in den Tiefkühler.
Egal, ob Plastik oder Glas und egal, ob Luft-, Stickstoff- oder Argonblase.
Bie fluffigen -18° hege ich starke Zweifel an der Bewegungsfreudigkeit der bösen Moleküle aus der Plastikverpackung.


 Antworten

 Beitrag melden
11.05.2015 10:18
avatar  peppone
#221 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von Bernie im Beitrag #203
Zitat von Mscbiker im Beitrag #196
@Bernie
ich bin noch auf der Suche nach geeigneten 100 ml-Fläschchen , welche verwendest du ?
Kannst du mir einen Tipp geben ob Glas, Plastik, Verschluss usw. Bin da noch nicht soooo bewandert

Danke im Voraus

Es sollten BraunGLAS-Flaschen sein. Kunststoff gibt über die Jahre doch ein wenig Chemie aus der Hülle ab. Glas aber nie!
Es wurden ja schon etliche Händler genannt, hier nun auch meine Quelle: http://www.glas-shop.com/glasprodukte/eu...-verschluss.php

Desweiteren befülle ich diese Flaschen wirklich absolut RANDVOLL, so dass ich kein Edelgas mehr brauche bzw. dafür oben auch kein Platz mehr ist! . Die Schraubverschlüsse versiegel ich noch sicherheitshalber mit Kerzenwachs, so dass ich bei mir jedenfall den Eindruck habe, dass alles dicht und dunkel problemlos über Jahre lagern kann.



@Mscbiker

Ganz praktisch ist auch Parafilm unter den Verschlüssen: http://de.wikipedia.org/wiki/Parafilm
Gibt es zum Beispiel hier: http://stores.ebay.de/shopartikel24/_i.h...&_sid=768131792


 Antworten

 Beitrag melden
11.05.2015 10:55
#222 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Irgendwie weiss ich noch nicht, welcher Verschluss denn nun am geeignetsten wäre. Schaum oder Alu?
Die einen sagen so, die anderen so. Alu hat wohl eine höhere Dichtigkeit (auch gegen Gase), aber einige sagen, das könnte mit der Zeit korrodieren.

??


 Antworten

 Beitrag melden
11.05.2015 11:29
avatar  W. t N
#223 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Ich habe zwei Liter 72er Base und 5 Liter 36er Base bisher in den Keller verfrachtet. Ich stelle die auch nicht in den Kühler, oder Froster. Denn ich hatte Liquid von 2011 (12 mg) im Wohnzimmerschrank. Dort gibt es die wetterbedingten Temperaturschwankungen und es schmeckte im Februar 2015, also nach 4 Jahren, immer noch einwandfrei. Da war auch nix flockig, oder schmierig.

Was ich allerdings geändert habe sind meine Gebindegrößen. Ich habe anfangs eine Literflasche geordert. Nun bestelle ich überwiegend 100 ml Flaschen. Alle 3 Monate bestelle ich zusätzlich zwei 250 ml Flaschen. Da ist die Überlegung bei das ich eine Flasche nach einiger Zeit austausche, damit ich einen neuen Behälter habe um gleich ein wenig an Vorrat meiner Grundbase anzurühren. Zur Zeit benutze ich 9 mg. Werde bald mal 6 mg testen. In die 100 ml Flaschen kommt dann mein dampffertiges Gemisch.

Ich bin der Typ der Abwechslung braucht. Habe gleich 3 - 4 Verdampfer im Einsatz um bei Bedarf zu wechseln. Bin gerade beim Test neuer Aromen. Da rühre ich mir gleich 25 ml an. Früher habe ich 5 ml angerührt. Da bin ich aber auch von weg, denn was mir nicht schmeckt lasse ich nun erst mal eine Zeit lang stehen um es später erneut zu testen. Was dann aber immer noch durchfällt teste ich mit Eigenkreationen. Lebkuchen z.B passt super zu Glühwein. Beides für sich schmeckt muffig, aber im Gemisch mit ein wenig Zitrone und Orange schmeckt es gut. Jetzt nix für all Days, aber man braucht es auch nicht weg zu schütten.
Das ganze wird dann in einer Excelliste verewigt und gut ist. Übrigens mische ich mir die "neuen Liquids" mit einer 1 ml Spritze an, damit ich, falls Volltreffer, das "neue" Gemisch auch reproduzieren kann.


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2015 01:43
#224 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Habe / im Zulauf: 8 Liter 72er, 1 Liter 36er und ca 0,5 Liter 18er + ein wenig VG, PG 0er


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2015 03:36
avatar  ( gelöscht )
#225 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar
( gelöscht )

Hab in Deutschland noch ca. nen Liter 72er. Ansonsten eigentlich nichts. Da es noch ein paar Jahre dauert, bis ich wieder nach Deutschland zurück komme, sollte selbst das noch lange reichen, da ich über kurz oder lang auf 0 runter möchte, was mit mit den sehr offenen Verdampfern (air) und Lungenzügen sehr wahrscheinlich scheint, da Ich so kaum Flash hab und ihn auch nicht vermisse.

LG
Aza


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht