Wieviel Basenvorrat habt ihr?

  • Seite 26 von 36
02.05.2016 19:30
avatar  smun
#626 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Hab 3 Liter.
Hat Jemand mehr?


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:31
avatar  77501
#627 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von smun im Beitrag #626
Hab 3 Liter.
Hat Jemand mehr?

... bei nur noch 3 Litern würde ich schon "Schweißausbrüche" bekommen


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:32
avatar  medusep
#628 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Kühl dunke und ~ 18 Grad ist ausreichend, hab Basen die 4 Jahre alt waren anstandslos verwenden können, ohne große Lagersorgfalt. Müßten also 10 und mehr Jahre auch nix ausmachen, denke wir machen uns da alle zu viel Gedanken.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:32
avatar  smun
#629 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Gut ok, sollte noch ein wenig..


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:36
avatar  77501
#630 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von dadash im Beitrag #619
HoHoHo, im spezielle Gefrierschrank :)
Nikotin is Guuuuuuuut

Schadet PG Base das mehrmals Einfrieren, Tauen, Einfrieren, Tauen? zB wegen Stromausfall, Umzug usw...?
Mein Gefriere hat minus -20, ist ok?


PG gefriert erst bei -68°C
In der normalen Gefriertruhe wird es nur ein wenig "dickflüssiger", mehr nicht ...


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:38
avatar  medusep
#631 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

außerdem müßte ich mir einen Gefrierschrank kaufen, weil mein Bunker sehr groß ist und viele böse Dinge beinhaltet. Für mich alleine würde der sicher so lange reichen wie die größten Schwerverbrecher in USA Gefängnissstrafen bekommen...


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:40
avatar  smun
#632 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Habe da eher mehr Essen in der Truhe als Dampfe.

Von Avoria scheint es keine 36er zu geben, bei Intaste.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:46
avatar  medusep
#633 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

direkt bei Avoria kaufen und Forumsrabatt dazu ist günstiger - gäbe aber weitaus günstigere Anbieter


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:47
#634 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Ich habe meine von dort.

Ist OK.

http://smokeplanet.eu/catalog/index.php?cPath=64

Ps : Mit/Unter/ Stickstoff abgefüllt .

Also kein Sauerstoff. " ob es so genau stimmt, weiß ich natürlich auch nicht "

Aber der Shop ist soweit ok.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:48
#635 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Frage: 0 Base PG und VG wird es doch weiterhin in 1L Flaschen geben....oder sehe ich das falsch?


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:49
avatar  medusep
#636 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

tendenz ja


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:53
avatar  NGC584
#637 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Also ich besitze nur 4 Liter 48 er und einen oder 2 Liter 36 er.

Dann noch ein paar kleinere sachen mit weniger nik. 100 ml in 9 er und halben liter in 12 er oder sowas weil ich mal rumprobieren wollte welche mischung für mich am besten ist.

Und ich vertraue einfach mal darauf das PG lange haltbar ist. Ähnlich wie salz oder andere dinge die eigentlich nie schlecht werden wenn man sie ordentlich Lagert. Aber trotzdem ein MHD tragen müssen.
Ich habe meine Basis Flaschen in Kartons und diese Kartons zum größten teil im Keller stehen. Einen angefangenen Karton in der Küche unten im schrank. Runtergemischte Basis steht dann im Wohnzimmerschrank. Also alles einfach nur dunkel gelagert.


Und ob irgendwann das PG /VG beschnitten wird kann wohl keiner sagen. Ob ein Dampfershop das dann noch in Literflaschen anbieten darf?

Aber es gibt ja auch andere Bereiche wo es benutzt wird.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 19:56
#638 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Salz hat keine Kohlenstoff kette/verbindung.

" deshalb verbrennt es übrigens auch nicht / ist ein Mineral."

Ps : Von daher nicht geeignet zum/als Vergleich.

PG ist meinens erachtens schon verderblich. " irgendwann halt mal "

Ist auch nur eine Chemische Verbindung, " von daher "


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 20:14
#639 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Nachtrag zu Post 638

Im Chemieforum sagten Sie damals aber auch ,

das Sie es sich nicht vorstellen können , das etwas giftigeres als das Nikotin

selbst entstehen kann/könnte,

wenn sich die Base chemisch zersetzt.

Ps : Von daher, schon auch beruhgend.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 20:15
avatar  ChrisLa
#640 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #627
Zitat von smun im Beitrag #626
Hab 3 Liter.
Hat Jemand mehr?

... bei nur noch 3 Litern würde ich schon "Schweißausbrüche" bekommen


So ist es auch bei mir. Insgesamt über 1,1 kg Nikotin schlummert in meinem Bunker.
Ich habe kein reines Nikotin, alles im zweistelligen mg/ml-Bereich in PG.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 20:23
#641 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Ich hab jetzt 2 X die Avoria Bunkerbase #3, also
14 x 150 ml in Braunglas =2,1 Liter 48er PG &
2 x 5 Liter 0er VG im Kanister. Dazu noch zum Runterverdünnen 8 x 1 Liter 0er PG in den blauen 1 l Plastikflaschen.
Diese 20 l Basismaterial reichen mir bei 6 mg/ml Liquid dann lange (trotz den TVF4 Liqiudfressern), bei 3 mg/ml noch länger und bei meinen beabsichtigten 0 mg/ml kann ich das Nikotin PG wohl mal vererben!
Und falls AVORIA in absehbarer Zeit kein 0er PG oder/und VG mehr in Literflaschen an Privatkunden versenden kann/darf sollte, gibts weitere legale und günstige Quellen zum Auffüllen.
Ich lagere es im normalem Vorratskeller ohne Kühl-/Gefrierschrank - nur dunkel im Karton bei so ca. 18° C. Sollte so auch über 10 Jahre dampfbar bleiben.
Also ich kann auch noch nach dem 20. Mai ruhig schlafen....


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 20:34
avatar  Caius
#642 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

einen Liter 48er von Smokeplanet in der Kühlung und diverse Litergebinde 3er bzw. 6er und 0er im Apothekerschrank. Bei meinem Dampfverhalten sollte das für ca. 4 -5 Jahre langen. Ggfl. bestell ich die nächsten Monate immer noch mal nen Liter 3er mit, wenn ich Aromen ordere und fasse die 48er tatsächlich erst dann an, wenn die Übergangsfristen zur TPD abgelaufen sind. Den Sinn sich Literweise hochdosiertes in den Keller zu packen, um auf einen Vorrat auf 10-20-30 Jahre zu kommen, sehe ich , um ehrlich zu sein, nicht wirklich.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 20:58
avatar  NGC584
#643 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Na gut. Salz ist vielleicht nicht das passende beispiel.

Aber es gibt bestimmt auch andere Produkte die sehr lange haltbar sind und eben ein MHD tragen weil es so vorgeschrieben ist.

War PG nicht auch ein stoff der in anderen bereichen zur Konservierung eingesetzt wurde??

Und wenn es doch bald berichte von schlecht gewordener Base gibt dann muss ich eben schneller und mehr dampfen bevor das Zeug schlecht wird.
Solange dampfe ich gemütlich weiter und halte es beim PG wiie ich es auch bei anderen abgelaufenen dingen mache. Erstmal schauen ob sich was sichtbar verändert hat und dann mal ein wenig riechen. Wenn es in ordnung scheint halt mal vorsichtig ausprobieren.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 21:10
#644 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Ich hab meine Base und Aromen auch in einem Kühler.
Aber nur weil es sich anbot den alten AEG nicht gleich auf Halde zu schicken. Er ist NICHT am Stromnetz und soll einfach nur zur Abschirmung zu der Umgebung dienen.
Man hat kaum Temperaturschwankung, es ist trocken (untertstützt durch silica) und es gehen im Zweifelsfall keine Viecher drann, die man im Keller schon mal haben kann. Also ein super "Aufbewahrungsschrank".
Hat doch bestimmt jeder, oder seiner Bekannten rumstehen....


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 21:27
avatar  ChrisLa
#645 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von Caius im Beitrag #642
Den Sinn sich Literweise hochdosiertes in den Keller zu packen, um auf einen Vorrat auf 10-20-30 Jahre zu kommen, sehe ich , um ehrlich zu sein, nicht wirklich.

Der Sinn liegt darin, dass Nikotinbasen ab dem 20.05.2017 nicht billiger zu bekommen sein werden, als dies heute der Fall ist.

Auch wird in absehbarer Zeit eine Besteuerung von Nikotin / Liquids allgemein wahrscheinlich.
Warum ich das glaube: Kräuterretten ("Zigaretten" aus Kräutern ohne Tabak und ohne Nikotin) zur Rauchentwöhnung sind bereits seit vielen Jahren in Deutschland nur mit Steuersiegel und nur in Apotheken(!) erhältlich gewesen. Die gleichen "Zigaretten" gab es in GB in Drogeriemärkten ohne Tabaksteuer zu zahlen. Ein Import nach Deutschland als Reisemitbringsel war bereits bei nur einer mitgeführten "Zigarette" illegal, da für dieses Produkt keine Tabaksteuer in einem EU-Mitgliedsstaat entrichtet wurde. In Deutschland zahlte man für Kräuterretten über 1,3 mal soviel wie für eine A-Marke Zigaretten, In GB nur 0,3 mal soviel.
Ohne Richtungswechsel der EU / Deutschlands droht dem nikotinhaltigen E-Liquid das gleiche Schicksal (nicht unbedingt die Apothekenpflicht, aber eine Liquid- / Nikotinsteuer und andere Ideen unserer Volksvertreter werden sicher umgesetzt).

Aromen wird es auch weiterhin geben, falls nicht: Mentholkristalle wird es auch in 10 bis 50 Jahren noch geben, daher schränkt mich ein Aromenverbot nur gering ein.
Bei PG und VG gehe ich nicht von einem wirksamen Verbot aus.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 22:15
#646 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von flixdampf im Beitrag #635
Frage: 0 Base PG und VG wird es doch weiterhin in 1L Flaschen geben....oder sehe ich das falsch?


Ganz unten gut versteckt im Entwurf des Gesetzes zur Umsetzung der TPD vom Bundestag findet sich folgender Eintrag:


"Mit dem vorliegenden Regelungsvorhaben wird die EU Richtlinie 1:1 umgesetzt. Das Ressort
plant jedoch, die Beschränkungen für nikotinhaltige E-Zigaretten auch auf nikotinlose E-Zigaretten
auszuweiten [...] Diese zusätzlichen Beschränkungen über die Richtlinienumsetzung
hinaus sollen in einem Änderungsgesetz bzw. einer Änderungsverordnung normiert werden,
das zunächst bei der Europäischen Kommission zur Notifizierung vorzulegen ist."


Auf Grund der Beamten- / Anwaltssprache, kann das natürlich alles oder auch nichts bedeuten. Auslegungssache, so wie wahrscheinlich auch geplant. Mündige, gut informierte Bürger braucht niemand. Und der Begriff "E-Zigaretten" wird in dem ganzen Dokument ja sowieso scheinbar willkürlich und austauschbar als Sammelbegriff für Verdampfer, Mods und dergleichen verwendet. Was verstehen die also nun unter "nikotinhaltige E-Zigaretten", was unter "nikotinlose E-Zigaretten"? Sind damit auch Liquids gemeint oder tatsächlich nur Hardware? Und falls Liquids gemeint sind, sind dann dort nur abgemischte Liquids mit Aroma und ohne Nikotin oder auch Basen ohne Nikotin gemeint?

Man weiß es nicht. Wenn man sich aber vor Augen führt, wie dieses Trauerspiel bisher abgelaufen ist, dann ist es nicht unbedingt falsch, vom Schlechtesten auszugehen. Aber selbst wenn eine nikotinlose Base (mit einem Gemisch von PG/VG) nicht mehr gebrauchsfertig zu erwerben ist, dann wird man die Einzelbestandteile (VG / PG) immer noch kaufen können, um so die Base selber zu mischen. Zumindest spätestens bis einem findigen Schelm vom DKFZ/BfR/BMEL auch hier die zündende Idee kommt, wie man uns in die Suppe spucken kann.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 23:02
avatar  Caius
#647 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von ChrisLa im Beitrag #645
Zitat von Caius im Beitrag #642
Den Sinn sich Literweise hochdosiertes in den Keller zu packen, um auf einen Vorrat auf 10-20-30 Jahre zu kommen, sehe ich , um ehrlich zu sein, nicht wirklich.

Der Sinn liegt darin, dass Nikotinbasen ab dem 20.05.2017 nicht billiger zu bekommen sein werden, als dies heute der Fall ist.

Auch wird in absehbarer Zeit eine Besteuerung von Nikotin / Liquids allgemein wahrscheinlich.
Warum ich das glaube: Kräuterretten ("Zigaretten" aus Kräutern ohne Tabak und ohne Nikotin) zur Rauchentwöhnung sind bereits seit vielen Jahren in Deutschland nur mit Steuersiegel und nur in Apotheken(!) erhältlich gewesen. Die gleichen "Zigaretten" gab es in GB in Drogeriemärkten ohne Tabaksteuer zu zahlen. Ein Import nach Deutschland als Reisemitbringsel war bereits bei nur einer mitgeführten "Zigarette" illegal, da für dieses Produkt keine Tabaksteuer in einem EU-Mitgliedsstaat entrichtet wurde. In Deutschland zahlte man für Kräuterretten über 1,3 mal soviel wie für eine A-Marke Zigaretten, In GB nur 0,3 mal soviel.
Ohne Richtungswechsel der EU / Deutschlands droht dem nikotinhaltigen E-Liquid das gleiche Schicksal (nicht unbedingt die Apothekenpflicht, aber eine Liquid- / Nikotinsteuer und andere Ideen unserer Volksvertreter werden sicher umgesetzt).

Aromen wird es auch weiterhin geben, falls nicht: Mentholkristalle wird es auch in 10 bis 50 Jahren noch geben, daher schränkt mich ein Aromenverbot nur gering ein.
Bei PG und VG gehe ich nicht von einem wirksamen Verbot aus.


Das ist mir wohl bekannt. Aber ich für mich ganz persönlich sehe keinen Sinn für Jahrzehntevorrat, weil ich mir sehr gut vorstellen kann, in wenigen Jahren gar kein Nikotin mehr zu brauchen. Wenn ich hier des Abends sitze und einige Züge mit 0er Base aus meinem Tröpfler ziehe, befriedigt mich das eigentlich und ich habe nicht das Verlangen danach noch direkt den Tank mit dem 4er hernehmen zu müssen, weil mir das Nik. fehlt. Und ich bin mittlerweile der Meinung, dass mittel/langfristig die Karten "politisch" neu gemischt werden. England und jetzt offenbar auch Frankreich machen es vor - ich hoffe einfach, dass unsere Klapskallis in Berlin irgendwann mit Massen an Klagen und Studien zugeschissen werden, dass die in Brüssel gar nicht mehr anders können als alles zu überarbeiten.


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2016 23:04
#648 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Thredtitel wieder angepasst.
Sorry, das dadurch entstandene OT


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 00:25
avatar  ChrisLa
#649 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von Caius im Beitrag #647

Das ist mir wohl bekannt. Aber ich für mich ganz persönlich sehe keinen Sinn für Jahrzehntevorrat, weil ich mir sehr gut vorstellen kann, in wenigen Jahren gar kein Nikotin mehr zu brauchen.

Ich möchte nicht auf Nikotin verzichten müssen und ich möchte dafür keine Zigaretten verwenden müssen.

Zitat
Wenn ich hier des Abends sitze und einige Züge mit 0er Base aus meinem Tröpfler ziehe, befriedigt mich das eigentlich und ich habe nicht das Verlangen danach noch direkt den Tank mit dem 4er hernehmen zu müssen, weil mir das Nik. fehlt.


Akzeptiert. Aber ich glaube das Nikotin zu brauchen.

Zitat
Und ich bin mittlerweile der Meinung, dass mittel/langfristig die Karten "politisch" neu gemischt werden. England und jetzt offenbar auch Frankreich machen es vor - ich hoffe einfach, dass unsere Klapskallis in Berlin irgendwann mit Massen an Klagen und Studien zugeschissen werden, dass die in Brüssel gar nicht mehr anders können als alles zu überarbeiten.


Das kann zutreffen. Leider besitze ich keine Glaskugel, daher gehe ich vom schlimmsten Szenario aus und hoffe auf die konservierende Wirkung vom PG.
Wenn irgendwann wieder Basen 20mg/ml+ in 100ml+-Gebinden verkauft werden dürfen, was habe ich dann verloren? Zunächst nichts. Selbst wenn es alles auf Kassenrezept geben wird, sind es nur einige hundert Euro. Hunderte Euro, die ich nicht anderweitig ausgebe und durch meinen Rauchstopp schon lange eingespart haben könnte. Vor meinem Rauchstopp habe ich mir keinen Urlaub leisten können. Dieses Jahr geht es halt nur an die See statt darüber hinaus.
Wenn in Zukunft das Dampfen (komplett oder nur mit Nikotin) unbezahlbar und damit faktisch oder einfach so ganz verboten würde, dann hätte ich ein Problem, wenn ich nicht gebunkert hätte.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 17:22
#650 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Überschrift angepasst


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht