Wieviel Basenvorrat habt ihr?

  • Seite 13 von 36
16.10.2015 15:45
#301 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

hast Du doch oben schon gerechnet ;-)
36,5 l Fertigliquid für 20 Jahre.
setzt sich zusammen aus
9 l 72er PG
9 l 0er PG
18 l 0er VG

Dann hast Du eine 50/50-Mischung mit 18mg/l

habe die Ehre
six6seven
Neighbor of the beast


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2015 15:54
#302 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Also danke mal an euch beide :) Ich muss da über das "Fertig"liquid nochmal nachdenken. Auf jeden Fall brauch ich lt. euch wohl rund 10 Liter 72er Bunkerbase :D


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2015 15:55
#303 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Sofern du bei deinem momentanen Dampfverhalten (Nikotinstärke/Menge) bleibst, ja :)


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2015 15:56
#304 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Du brauchst 5 ml 18er am Tag
das sind dann 90mg am Tag
Das sind im Jahr 32850 mg
Oder in 20 Jahren 657000 mg
1 Liter 72ér hat 72x1000 72000mg
1 Liter 48er hat 48x1000 48000mg

Wenn du also immer einen Liter 72er und 1 Liter 48er einlagerst hast du 120000mg

Also must du für 20 Jahre 657000/120000=5,475 Sets mit 1 Liter 72 und einem Liter 48er einlagern

Für eines 72er ergibt sich 657000/72000 = 9,12 Liter
Für reines 48er 657000/48000 = 13,6875 Liter

;-)


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2015 16:00
#305 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Grandpa, die Mischung 72er und 48er und mg brauch ich nicht. Ich muss erst mal nachsehen wie viel l 72er ich schon habe. Danke auf jedenfall.


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2015 16:06
avatar  ( gelöscht )
#306 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar
( gelöscht )

Genau - nich alles auf einmal Rechnen auch wenn es geht, sondern Schritt für Schritt. Und gucke bitte, was Deine vorhandene Basis überhaupt ist - also PG oder VG. Je nachdem dann entsprechend zukaufen. Dafür sorgen, dass man nich 20 unterschiedliche Mischlinien stehen hat......


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 18:01
avatar  ky4e!
#307 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von Erneuertes Widerstandsmodul im Beitrag #303
Sofern du bei deinem momentanen Dampfverhalten (Nikotinstärke/Menge) bleibst, ja :)


Ich würde das gern nochmal aufgreifen was Erneutes Widerstandsmodul hier mal kurz angeritzt hat ^^

Also entweder Du brauchst echt 18er Nikotin weil.. ja weil überhaupt? ^^

Bin etz auch kein Experte aber ich musste meine EVOD2 immer mit 12 oder 18 mg Nikotin rauchen...

Nun, bis ich mal alles zum Selbstwickeln da habe und paar MechAT´s und Bunkerbase und trallala, habe ich mir mal als Übergang da ich fast kein Liquid mehr daheim hatte ne EGO One XL bestellt (war bei zazo mit 260ml Liquid fast geschenkt) und bei der bei 1 Ohm hauts mir schon mit 6 mg Nikotin fast den Vogel raus (anm. ich war vorm Dampfen Kettenraucher ungefähr 40-60 Pyros pro Tag)

In kurz: Entweder Du "brauchst es so hammerstark", oder Du solltest Dir mal über Umrüstung Deiner Hardware evtl bissal Gedanken machen @semikolon

Weil je weniger Nikotin Du brauchst, umso mehr Liter Fertigbase kannst Du aus einer Bunkerbase holen quasi.

Im Vergleich: Wenn ich mit 4,5 Nikotin ansetze, reicht ein Liter 72er schon 10 Jahre (bei einem Verbrauch von 1,8 Liter pro Jahr), bei 18 mg Nikotin bissal über 2 Jahre bloß... bei 3mg Nikotin wärens sogar 13,3 Jahre ^^

Egal wie mans dreht so oder so günstiger als Kippen, aber wollt einfach mal meine Erfahrung bezüglich Hardware sagen, das evtl bei ein wenig Kosten in die Hardware stecken, es evtl wieder günstiger ist als Literweise Bunkerbase.


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 18:21
#308 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von ky4e! im Beitrag #307

Weil je weniger Nikotin Du brauchst, umso mehr Liter Fertigbase kannst Du aus einer Bunkerbase holen quasi.

Im Vergleich: Wenn ich mit 4,5 Nikotin ansetze, reicht ein Liter 72er schon 10 Jahre (bei einem Verbrauch von 1,8 Liter pro Jahr), bei 18 mg Nikotin bissal über 2 Jahre bloß... bei 3mg Nikotin wärens sogar 13,3 Jahre ^^.


Ist ein bißchen eine Milchmädchenrechnung - meiner Meinung nach...

Meine Erfahrung hat mir ähnliches gezeigt, mit dem Selbstwickeln musste ich mit dem Nik runter - die Lungenflügel haben ganz schön vibriert.
Aber - mit dem Selbstwickeln ist auch mein Liquidverbrauch gestiegen. Ich würde sagen, ich haue mir seit Jahren die gleiche Menge Nikotin in die Birne. Inzwischen in viel geringerer Konzentration, dafür mit viel mehr Dampf und entsprechendem Liquidverbrauch...

Es ist gehopst wie gesprungen ob ich am Tag 2ml 18er verdampfe oder 6ml 6er - der Nikotinpegel pro Tag bleibt der Gleiche
just my 2Cents

habe die Ehre
six6seven
Neighbor of the beast


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 18:34
#309 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

WTF, ich hab nicht angefangen zu dampfen, damit ich spare. Seid ihr verrückt. Also ich kann mir ja vorstellen, dass ich auf 12 mal runter bin, aber mehr nicht. Never ever! Wenn das so einfach wäre, könnt ich gleich aufhören oder auf 0 runter. Macht was ihr wollt, aber da versteh ich keinen Spaß.

Nun ja und wenn ich so lese, was manche an Liquid verbrauchen bin ich mit meinen "max" 5 ml bei Dauernuckeln ja noch gut dran.

Meine Hardware werde ich früher oder später wohl umstellen müssen. Da liegen schon seit geraumer Zeit einige SWs in meinem Dampferständer und verstauben. Wenn ich am Ende meines Nic-verseuchten Lebens noch Überschuss habe, verticker ich das im Altersheim unterm Sabbertisch.


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 18:37
avatar  77501
#310 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

... und ich bin wieder hoch auf 9 mg, weil mir der Flash am Ende immer mehr fehlte (habe über 2 Jahre 7 mg gedampft).
Jetzt fühl ich mich besser und effektiv brauche ich etwa 1-2 ml Liquid weniger pro Tag.
Meine 23 Liter Bunkerbase halten dennoch eine Weile


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 18:44
#311 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #310

Meine 23 Liter Bunkerbase halten dennoch eine Weile

in welches Altersheim gehst du?


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 18:48
#312 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von semikolon im Beitrag #311
Zitat von 77501 im Beitrag #310

Meine 23 Liter Bunkerbase halten dennoch eine Weile

in welches Altersheim gehst du?



made my day

habe die Ehre
six6seven
Neighbor of the beast


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 19:23
avatar  ky4e!
#313 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Hmmm joa da wirst Du mehr Erfahrung haben @six6seven

Da ich in Kürze das Selbstwickeln anfange, und heute zum ersten Mal nen 0,5er CLR Kopf probiert habe, es mir aber auf Backe dampfen nich so geschmeckt hat, mal ne Frage ^^

Warum unter 1 Ohm? Bin Maurer und kein Elektriker, aber nachdem ich die letzten Tage soviel übers Dampfen gelesen habe das mir die Augen schon rechteckig sind:

Wenn ich quasi eine höhere Drahtoberfläche erzeuge, müsste doch mehr Fläche zur Erhitzung ein gleiches Ergebnis sein also bekomme ich doch bei nicht so sub-ohm doch auch deutlich mehr Geschmack und mehr Dampf? Das müßte sich doch in vielen Fällen positiv zeigen? Evtl auch auf die verbrauchte Liquidmenge? Wenn auch nur gering?

Ich habe jetzt bei mir keine Erhöhung der verbrauchten Menge feststellen können, die neue Ego befüll ich 1 mal am Tag, macht grob 5ml wenn nich sogar weniger. Bei der EVOD hab ich mal nachgezählt und is auch bei 5ml geblieben. Nur bei der EVOD warens 5ml 18er Liquid, bei der Ego nun 5 ml 6er Liquid und selbst das is mir noch zu stark... Ich kann aber wie viele leider nicht meine Dampfe auch mal übern Tag einfach stehen lassen ohne Dampfen zu "müssen" um somit irgendeinen Verlust auszugleichen. Welchen denn? Vom Nikotin??? *lach*

Danke Allen Carr!


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 19:23
avatar  77501
#314 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

... wir sind zu zweit und noch jung


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 19:29
#315 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von 77501 im Beitrag #314
... wir sind zu zweit und noch jung
Na du vielleicht. Sehe schon...Frau Semikolon, es ist Besuch für sie da...er sagt er hat was übrig und schafft es nicht alleine


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 19:34
avatar  Hanna
#316 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von semikolon im Beitrag #315
Zitat von 77501 im Beitrag #314
... wir sind zu zweit und noch jung
Na du vielleicht. Sehe schon...Frau Semikolon, es ist Besuch für sie da...er sagt er hat was übrig und schafft es nicht alleine




Ich schliess mach an


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2015 19:59
avatar  ( gelöscht )
#317 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar
( gelöscht )

Zitat von ky4e! im Beitrag #313
Hmmm joa da wirst Du mehr Erfahrung haben @six6seven

Da ich in Kürze das Selbstwickeln anfange, und heute zum ersten Mal nen 0,5er CLR Kopf probiert habe, es mir aber auf Backe dampfen nich so geschmeckt hat, mal ne Frage ^^

Warum unter 1 Ohm? Bin Maurer und kein Elektriker, aber nachdem ich die letzten Tage soviel übers Dampfen gelesen habe das mir die Augen schon rechteckig sind:

Wenn ich quasi eine höhere Drahtoberfläche erzeuge, müsste doch mehr Fläche zur Erhitzung ein gleiches Ergebnis sein also bekomme ich doch bei nicht so sub-ohm doch auch deutlich mehr Geschmack und mehr Dampf? Das müßte sich doch in vielen Fällen positiv zeigen? Evtl auch auf die verbrauchte Liquidmenge? Wenn auch nur gering?

Ich habe jetzt bei mir keine Erhöhung der verbrauchten Menge feststellen können, die neue Ego befüll ich 1 mal am Tag, macht grob 5ml wenn nich sogar weniger. Bei der EVOD hab ich mal nachgezählt und is auch bei 5ml geblieben. Nur bei der EVOD warens 5ml 18er Liquid, bei der Ego nun 5 ml 6er Liquid und selbst das is mir noch zu stark... Ich kann aber wie viele leider nicht meine Dampfe auch mal übern Tag einfach stehen lassen ohne Dampfen zu "müssen" um somit irgendeinen Verlust auszugleichen. Welchen denn? Vom Nikotin??? *lach*

Danke Allen Carr!





Dann habe ich was zum Grübeln für Dich :



Diese Wicklung hat - also beide coils zusammen - einen Widerstand von 0,24 Ohm. Was meinste - hätte die Wicklung mit 1,5 Ohm genug Platz auf dem Parkplatz, der 6 Etagen tiefer zu erkennen is ? Kurz gesagt - Mehr Drahtoberfläche musste ersma unterbringen :)


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2015 11:24
avatar  ky4e!
#318 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Puh ohne einen SWVD schon zu besitzen bringt es in reiner Theorie eher weniger das Grübeln überhaupt zu beginnen...

Danke für die Veranschaulichung. Wie breit ist denn da Deine Wicklung? Und der innere Durchmesser etc etc? Außerdem weiß ich nicht wie sich 2 Coils auf des Ohm Auswirken (wie gesagt ich will erst ins Selbstwickeln einsteigen)

Mit diesen Angaben könnt ich ja zumindest mal ne Theorie versuchen :)


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2015 13:51
#319 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

PG 38 + 72 ca. 4 Liter.....ich glaub ich muss mal lagsam etwas aufstocken....
incl. Fertigwicklungen + VD natürlich
Übers 0er VG+PG sowie den Aromen mache ich mir keinen Kopf, das wird es auch weiterhin geben denke ich


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2015 14:37
avatar  Hakan#1
#320 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Tja, habe im Moment 1L 72er, ca. 0,9L 18er, 1L 36er und 3L er... Kann man so auch nicht als "bunkern" bezeichnen zumal ich an den 18ern rumnasche... Demnächst wieder was kaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2015 09:17
avatar  mainzel
#321 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Sind hier Fragen zur Menge/Lagerung von Fertigen Liquids auch erlaubt?
Da fürcht ich persönlich, dass Panik ausbrechen wird...
Kann man gerade HoL und andere Echt-Tabak-Extrakt-Liquids ...optimal lagern? . und ggf wie lange?


 Antworten

 Beitrag melden
21.10.2015 19:09
avatar  Toxo
#322 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Mal als Info:

Ich habe 1 Liter VPG 50/50 18mg am 22.07.2013 bei -18° eingefroren und vor gut einer Woche aufgetaut und Liquid angesetzt.

Alles spitze bisher.

Vllt. hilft dem einem oder anderem die Info wegen Lagerung...

Grüße
Toxo


 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2015 09:54
avatar  Bluesol
#323 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Moin,
wie viel oder wenig dampft Ihr denn?
Bin mit den Evods angefangen. ca. 4ml 12er. Dann kam HWV (auch für den Flash).

jetzt brauche ich 100 ml die Woche 4,5er. Die Tagesdosis ist fast gleich. Ich bin Dauernuckler und spürte das ich zuviel Nikotin hatte, also runter mischen. 6 dann 4,5 mg.
Mit Subohm dampfen, dampft man wesentlich mehr. Auch mit 1 oder 1,2 Ohm wesentlich mehr.

Zur Zeit sind einige Angebote mit 10 x 100 ml (48mg) im Netz. Ich will nicht für ewig einlagern. Will auch von Dampfen weg. Also 20 Jahre muss ich nicht einlagern. 5 Jahre schon (falls ich früher aufhöre, kann ich den Rest verschenken). Ich bin mir unsicher wie lange eine Nik PG Base haltbar ist bzw sein wird.

Am schwierigsten dürfte es sein, an Nikotin ran zukommen und das zum guten Preis. 20 ml mit 5 mg für 5 EUR, dann kann ich weiter rauchen.
Dr. SCHÄUBLE freut sich, seine Nachfolger auch.


 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2015 10:06
#324 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Nikotinbasis in PG kannst du lange bunkern, auch über Jahre hinweg - da kann, sofern sie nicht beim Abfüllen verunreinigt wurde, an sich nix kaputtgehen, da PG (ist ja ein Alkohol) keimhemmend wirkt und Nikotin auch. Daher würde ich auch immer empfehlen, möglichst kleine Gebinde (100ml/200ml) PG-Nik-Basis in Glasflaschen zu kaufen (die beste Lösung, das Tüpfelchen auf dem i wäre noch unter Stickstoff abgefüllt, um die Diffusion zu minimieren) oder selbst unter sauberen Bedingungen umzufüllen (das ist nur die zweitbeste Lösung). Plastikflaschen für jahrelange Lagerung halte ich für suboptimal - Übergang von Hormonen und anderen lustigen Dingen in die Basis möcht eich nicht riskieren. Ausserdem ist Plastik nie so dicht wie eine gut verschlossene Glasflasche. Kleine Gebinde deshalb, weil man beim Öffnen ggf. Verunreinigungen einbringen könnte, daher ist Flasche auf und komplett zu Liquid verwursten wohl die bessere Alternative :)

Das Einzige, was passieren kann, ist eine minimale Diffusion an den Verschlüssen (Sauerstoff dringt ein und Nikotin reagiert damit) - das würde bedeuten, dass die Nikotinkonzentration minimalst abnimmt. Wieviel, kann man exakt nicht sagen, aber es dürfte sich in einem sehr niedrigen Bereich bewegen, also irrelevant bei so hoch dosierter Basis. Habe auf FB Kontakt zu jemandem, der nach 2 Jahren mal eine 36er aussem keller getestet hatte, der keinen Unterschied beim Nikotingehalt feststellen konnte (mit den stinknormalen Nikotin-Testsets, die eh nicht irre genau sind - Farbumschlagtest halt) und vor allem nicht am Geschmack. war alles prima.

Ich selbst habe nun 8 Liter (4x48/4x72) gebunkert - hatte die ersten 4 Liter zwischendrin im Keller, aber mir persönlich ist es da etwas zu feucht zur Lagerung (alles andere, was im keller lagert, habe ich auch in Plastikkisten verpackt, dass da möglichst nix dran kommt). Mittlerweile lagert der Karton lichtdicht verpackt in meiner Abstellkammer im Schlafzimmer, in der die Temperatur auch im Sommer nicht über 25 Grad geht und im Winter nicht unter 18. Aus meiner Sicht eine gute Lagerung, Hauptsache, das Zeug steht nicht in der Sonne.

Meine Bunkermenge dürfte bei gleichbleibender oder leicht sinkender Nikotinzufuhr (ich 6 bis 0, mein Freund 9 bis 3 mg, je nach Verdampfer) weit über 10 Jahre reichen. Entweder bin ich dann bei 0 oder ich muss teuer nachkaufen oder oder oder oder. Was in 10-15 Jahren ist, weiss kein Mensch. Wenn ich dann keine Nikbasis mehr brauche, auch fein - verschenke ich sie eben.


 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2015 11:55
avatar  BastiG
#325 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Ich hab 4 Liter 48er Bunkerbase im TK liegen (40x100ml).

Damit erhalte ich auf 6mg runtergemischt 32 Liter Base.
Bei meinem Verbrauch von ca 500ml im Monat würde ich damit über 5 Jahre hinkommen.
Die 4l Bunkerbase +28l VG kosten ca 500€ auf 5 Jahre gerechnet sind das ~8€ im Monat, also alles im Rahmen ich brauche keinen Gedanken mehr an TPD2 zu verschwenden :P


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht