Wieviel Basenvorrat habt ihr?

  • Seite 11 von 36
31.05.2015 15:19
#251 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

So, habe nun nochmal bei hisvape.net 2 Liter der "Bunkerbasis" nachbestellt. Die ersten 2 Liter habe ich ja bereits hier, habe ein 100ml-Fläscchen aufgemacht, Nikgehalt getestet und runtergemischt. Das Zeug hat exakt die angegebenen bösen Werte, die ich hier nicht nennen darf ;)
Der Rest ist in den Keller gewandert.

Habe also nun 4 Liter der Bunkerbasis und noch 2 Liter fertig angemischte Basis, die ich zum Grossteil gleich zu Liquids verwursten werde (meine solubarome-Aromen sind gekommen, da muss ich endlich Testflaschen ansetzen).
Abgesehen von den dann ca. 4 Litern fertigen Liquids (das ist für 2 Personen so ca. ein 6-8 Monatsvorrat) habe ich dann noch Basis für die nächsten 5 Jahre so ca. Mal schauen, was ich in den nächsten paar Monaten noch bunkern kann.


 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2015 15:33
avatar  peppone
#252 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von Erneuertes Widerstandsmodul im Beitrag #251
Das Zeug hat exakt die angegebenen bösen Werte, die ich hier nicht nennen darf ;)


Also, 72 mg sind hier mittlerweile erlaubt. Oder war es mehr (Mscbiker hatte nämlich mehr gemessen)?


 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2015 23:07
avatar  Bernie
#253 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von peppone im Beitrag #252
Zitat von Erneuertes Widerstandsmodul im Beitrag #251
Das Zeug hat exakt die angegebenen bösen Werte, die ich hier nicht nennen darf ;)


Also, 72 mg sind hier mittlerweile erlaubt. Oder war es mehr (Mscbiker hatte nämlich mehr gemessen)?

Laut Messung aus dem Dampferforum sollen es 77mg sein, die in jeder Basisflasche stecken!

Aber egal, wenn meine letzten 2 Liter HisVape-Basen bei mir durch eine weitere Sammelbestellung gelandet sein werden, komme ich mit meinen runtergemischte Basen etwa 18-20 Jahre aus - ... und das sollte in meinem Alter durchaus reichen, dies vielleicht noch zu erleben, wenn ich gesund und munter bleibe hi hi hi...


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2015 08:26
#254 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar
Moderator

@Bernie wer hat denn das gemessen ?


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2015 08:40
avatar  peppone
#255 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Ich denke nicht, dass im DF Jemand gemessen hat. Es tauchte dort die Frage danach auf und daraufhin habe ich den Messwert genannt, den Mscbiker hier im DT ermittelt hatte. Und der bedeutet auch nicht unbedingt, dass es mit allen Flaschen so ist.


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2015 08:55
avatar  Bernie
#256 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Ich hatte mich auch über die angeblich 77mg gewundert, dass hier nicht korrekt gemessen oder in der HisVape-Abfüllung ungenau gemischt worden ist, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, da mir der Betrieb im YouTube-Filmchen sehr professionell aussieht!


 Antworten

 Beitrag melden
01.06.2015 09:00
avatar  Chandra
#257 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Reicht für ein Jahrzehnt. Je nach politischer Entscheidung wird eventuell noch aufgestockt, dafür opfere ich dann auch das Gemüsefach in der Friere. An das Fleischfach darf ich nicht ran, dann revoltiert mein Mann.


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2015 19:57
avatar  Hakan#1
#258 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Hab mittlerweile auch über SB 10 x 100ml 72er bei hisvape bestellt. Nach den ganzen Kommentaren zu schließen, hab' ich anscheinend wieder alles richtig gemacht.
Mit der restlichen gebunkerten Base im TK, hab' ich jetzt bestimmt einige Jahre Ruhääää!


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2015 20:36
avatar  Madball
#259 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

zwei liter *hust*mg. reicht gemischt für mich, meine kinder und die enkel, wenn sie wollen würden. ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2015 21:06
#260 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Im Moment 6l 36er VPG. Vorm großen Knall kommen dann für alle Fälle mal noch ein, zwei Liter 72er PG und jeweils ein Kanister 0er VG und PG dazu. Gibt's ja recht günstig : Hier zB
Besser ist besser


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2015 22:00
#261 RE: Wieviel Basenvorrat habt ihr?
avatar

Zitat von HirogenX im Beitrag #260
Im Moment 6l 36er VPG. Vorm großen Knall kommen dann für alle Fälle mal noch ein, zwei Liter 72er PG und jeweils ein Kanister 0er VG und PG dazu. Gibt's ja recht günstig : Hier zB
Besser ist besser

So viel hab ich auch. Noch 6 Liter 36er PG und 2 Liter von der 72-77er PG. Mal schauen ob ich überhaupt so lange lebe um das zu verbrauchen...


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2015 16:41
#262 Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Hallo,
ich hoffe das es einen solchen Fred nicht schon gibt - und wenn, dann habe ich ihn zumindest nicht über die Suche finden können (in dem Fall Asche auf mein Haupt)...

Was mich mal interessieren würde...
Ist ja nicht ganz auszuschließen das auf uns Dampfer schwere Zeiten zukommen und bestimmt wird der eine oder andere von Euch schon bunkern. Was, wie und wieviel habt Ihr Euch bislang an die Seite gelegt?

Ich habe auch begonnen mir einen kleinen Vorrat anzulegen. Ich bin noch nicht ganz damit durch, Ziel ist es aber bzgl. soft- und hardwaremässig mehrere Jahre autark über die Runden zu kommen.
Aktuell habe gebunkert:

3 Akkuträger Vamo V7 - wobei ich bei Akkuträgern kein Problem sehe, da wird man was basteln können...
5 Verdampfer (Kanger Genitank)
30 Ersatz-Coils
1 Selbstwickelverdampfer (Clone vom Taifun GT)
4 Liter PG-Base mit 36 und 48mg (im Eisfach)
ca. 50 10ml Fläschen Aromen (im kalten Keller gelagert)

Ich denke liquidmässig dürfte mir da nicht mehr viel passieren, ich befürchte jedoch das Hardware mal ein Problem werden könnte. Da werde ich jedoch monatlich immer etwas weiter aufstocken...

Nun seid Ihr dran, was geben Eure Lager so her?

Bye,
Micha


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2015 19:30
#263 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Bunkern?..............niemals........oder doch?

Also ganz kann ich mich da nicht ausnehmen das ich nicht Vorsorge getroffen habe in Punkto Base.
Sind aber nur 5 liter von der 3er die den Weg in den Kühlschrank gefunden haben.
Passend dazu 25 Aromen so das ich im ungünstigen Fall....abhängig von meinem Dampfaufkommen sicher 1 Jahr Ruhe habe
und im günstigsten Fall mir erst ab Mai 2017 Gedanken machen muss.
Somit hält sich die Investition doch sehr in Grenzen.
Von den Geräten habe ich jetzt nix aufgestockt da mir meine zwei istick100 und der istick 40 völlig ausreichen.
Als reiner Selbstwickler nutze ich 5 mal den Lemo2 damit nicht ständig die Watte gewechselt werden muss bei neuem Liquid.
2 Ersatzgläser liegen bereit falls eines kaputt geht ( geht schnell wenn man beim Saubermachen so schusselig wie ich eines auf den Fliesenboden titschen lässt )
Ansonsten sind die anderen Sachen wie Wickeldraht und Watte ja sowieso kein Thema da immer zu bekommen.

Ergo....mir geht es relativ am Bobbes vorbei was unsere politischen Dünnbrettbohrer verzapfen......was aber nicht heisst das ich nicht
dabei bin wenn es die Möglichkeit gibt denen Feuer unterm Ar..... zu machen
Gruß
Hans


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2015 21:11
#264 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Also ich denke nicht, das man Aromen bunkern muss. Lebensmittelaromen haben viele Anwendungen, die mit starken Einschränkungen zu belegen wäre politischer Selbstmord aufgrund der negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft.

Aber Nikotinbase, das will ich jetzt auch anfangen.

Ein Liter 72er Base sollte ja nun echt schon ewig halten.

Ich habe grade mal gerechnet:
5ml 6mg Liquid am Tag macht 30mg Nikotinbedarf pro Tag.
365 Tage pro Jahr, also knapp 11.000mg Nikotin im Jahr
Ein 72mg 1l Gebinde hält mir also, Konsumschwankungen mit eingeplant, wohl so fünf bis sechs Jahre.

Ich glaube nicht, dass ich länger als zwanzig Jahre voraus planen will, diesbezüglich. Vielleicht gibt's bis dahin eine zuverlässige Pille gegen Nikotinsucht und PG/VG wird's immer geben, selbe Sache wie bei den Aromen.


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2015 21:24
#265 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

es gibt schon solch einen Fred der ist aber schon eine weile her da ==> Wieviel Basenvorrat habt ihr?
fals der weiter geführt werden soll einen mod anschreiben


jo, füge ich mal zusammen die beiden,


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2015 21:41
avatar  Cawdor
#266 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar
SuperModerateuse
Little big cow

Hier sind auch noch mal 32 Seiten auf denen es später fast nur noch ums Bunkern geht:

Viele Fragen zu E-Zigaretten, Liquid bunkern, EU-Beschluss...


 Antworten

 Beitrag melden
12.10.2015 22:54
avatar  ( gelöscht )
#267 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar
( gelöscht )

VG und PG wird es weiterhin geben. Auch bei den Aromen sehe ich nicht schwarz. So etwas würde ich nicht mehr auf Halte lagern.


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 01:11
#268 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Bin zwischendurch doch noch etwas nervös geworden. Hab zuviel in solchen Threads gelesen Jetzt haben wir 6 Liter 72er, 5 im Keller und 1Liter im Anbruch im Kühlschrank. PG und VG gibts vom Pferdeshop. Bei 6mg Nikotinbedarf im Moment, Tendenz fallend, würde ich sagen, wir haben fertig für die nächsten, übernächsten Jahre. Juchu!


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 11:35
avatar  Bernie
#269 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Hisvape hat wohl schon reagiert auf die neuen Bestimmungen und bietet jetzt nur noch niedrigere Nic-Bunkerbasis an, die aber trotzdem noch gut lagerbar ist, da dles wie gehabt in 100ml Fläschchen (gut vor dem Sauerstoff geschützt) lange gelagert werden können: http://hisvape.net/vapes/diy-do-it-yours...pg-basis?c=2422


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 11:56
#270 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Hoffe das Beste und rechne mit dem Schlimmsten!

Ich bin gerade am Ende meine Bunker Phase angelang.
10 liter Nik bas
18 mech Mods 4nine mit Ersatzkappen wegen 510er Gewinde (davon 2x 26650)

15 Kayfun lite
18 Orchid v2 V3 + V6 Glass
2x Venti + 1x EGO one Mega

100 Ersatzgläser und Tanks und wenn die ausgehen nehme ich die voll Metalltanks.


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 11:56
avatar  ( gelöscht )
#271 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar
( gelöscht )

Mit Bunkern habe ich für Basen auch erstmal ruhe. 23 Jahre gemessen am durchschnittlichen Verbrauch sollten reichen. Bis Anfang nächsten Jahres werde ich mir noch ein paar, vielleicht noch so 10 clonige Tröpfler zulegen und ein paar originale Bottom-Feeder. Sollte was halten.


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 12:03
avatar  ( gelöscht )
#272 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar
( gelöscht )

Über das bunkern mache ich mir keinen Kopf. Im Chemiehandel wird es weiterhin VG und PG. geben. Aromen werden auch keine Mangelware.


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 12:03
#273 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von Grandpa Hemah im Beitrag #270
Hoffe das Beste und rechne mit dem Schlimmsten!

Ich bin gerade am Ende meine Bunker Phase angelang.
10 liter Nik bas
18 mech Mods 4nine mit Ersatzkappen wegen 510er Gewinde (davon 2x 26650)

15 Kayfun lite
18 Orchid v2 V3 + V6 Glass
2x Venti + 1x EGO one Mega

100 Ersatzgläser und Tanks und wenn die ausgehen nehme ich die voll Metalltanks.



Jesus Maria


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 12:13
#274 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von Dusty Hill im Beitrag #273

Jesus Maria


Neee..... Grandpa oder Bernd


 Antworten

 Beitrag melden
13.10.2015 12:38
#275 RE: Was und wie bunkert Ihr...?
avatar

Zitat von Bandito76 im Beitrag #262

Aktuell habe gebunkert:

3 Akkuträger Vamo V7 - wobei ich bei Akkuträgern kein Problem sehe, da wird man was basteln können...
5 Verdampfer (Kanger Genitank)
30 Ersatz-Coils
1 Selbstwickelverdampfer (Clone vom Taifun GT)
4 Liter PG-Base mit 36 und 48mg (im Eisfach)
ca. 50 10ml Fläschen Aromen (im kalten Keller gelagert)

Ich denke liquidmässig dürfte mir da nicht mehr viel passieren, ich befürchte jedoch das Hardware mal ein Problem werden könnte. Da werde ich jedoch monatlich immer etwas weiter aufstocken...

Nun seid Ihr dran, was geben Eure Lager so her?

Bye,
Micha





Hmm, schwierige Frage. Schwierig deshalb, weil ich ja nicht als Badewannenbunkerer und Spinner abgestempelt werden möchte. Nein, nicht die Frage ist schwierig, sondern die Antwort darauf.

Eiegntlich sollte es für HArdware wie ATs ja keine Beschränkung geben. Da aber eigentlich neimand so wirklich genau weiss, wie straff und hart die Regulierung ausgelegt wird, denn das, was wir wissen, ist ja nur die bestenfalls erlaubte Höchstgrenze, KANN es sogar sinnvoll sein, Hardware zu bunkern.
Und selbst wenn es nur dem Aspekt dient, das man danach viele JAhre nur nichts mehr nachkaufen müsste. Von daher ist Hardware auch schon mal auf der sicheren Seite.
Allerdings würde ich eher in Hardware investieren, die man 'mit dem HAmmer' reparieren kann. Also eher vielleicht noch ein paar stabile mechanischen ATs dem Equipement hinzufügen als übertieben viele Bunkerbasen, die nach dem eigenen Ableben nur vor sich hingammeln würden.

Ich werde mir nichts mehr zulegen, einfach deshalb, weil der Bunkerbasenrechner mir selbst nach grober Einschätzung einen längeren Vorrat anzeigt, als ich mir mit meiner 'Gesundheit' selber zutraue. Ich glaube nicht, das es Sinn machen würde, BAsen für 20 JAhre zu bunkern, selbst wenn ich jetzt gerade mal 20 wäre.
Da geht immer was, irgendwie und irgendwo. Und wenn es der Liter Abführmittel (PG400) aus der Apotheke wäre. Das Problem ist und bleibt immer nur das Nikotin. Ich für mein Teil brauche es. Wenn es von jetzt auf gleich weg wäre, würde ich wahrscheinlich ein klitzekleines Problemchen bekommen, weil ich derzeit mal wieder so durchschnittlich um die 20mg dampfe.
War mal anders und weniger. Da hat es ir nicht ausgemacht, mal fast 4 Wochen garnicht zu dampfen. Nur hab ich dan gedacht: ja wozu hast du all diese Geräte? Etwa für umsonst gekauft? Verkaufen ist ja auch immer mit meisst viel Verlust behaftet. So hab ich dann wieder weitergedampft, obwohl ich da problemfrei von weg war - auch ohne Zigaretten zwischendurch. Einfach, weil kein Suchtdruck vorhanden war.

Naja, bunkern ist ja nicht schlecht, auch wenn man es erstmal nur als reine Verbrauchsgüter sieht, die man später nicht mehr kaufen müsste. ISta uch ne Frage des verfügbaren Geldes, wieviel man quasi in Vorleistung gehen kann.
Sinnvoll ist das nur, wenn man es sich leisten kann. Auf den Inhalt meines Kühlschrankes würde ich jedenfalls nicht verzichten, nur um mir etwas mehr Bunkerbase kaufen zu können.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht