Raucher => Schlaganfall => jetzt Dampfer

11.09.2013 08:13 (zuletzt bearbeitet: 11.09.2013 12:54)
avatar  rrauh
#1 Raucher => Schlaganfall => jetzt Dampfer
avatar

Im Sommer 2012 erlitt ich eine Schlaganfall wenn auch nur einen kleinen.
Ich wurde mit einem Blutdruck von 270 zu 170 im Krankenhaus stationär aufgenommen.
Während meines Aufenthaltes wurde mir von den Ärzten mehrmals gesagt, dass ich das Rauchen aufgeben sollte. Das kehrte mich eigentlich einen feuchten Kehricht.

Aber in meinem Kopf war da so eine Stimme, die mir immer wieder sagte, dass es evtl. ja doch nicht schlecht wäre aufzuhören.
Aber ab einem gewissen Alter fällt einem das ja umso schwerer. Eine Bekannte spielte auch mit dem Gedanken das Rauchen aufzugeben und kaufte sich ein Set ego-T. Als sie es hatte, ließ sie mich daran mal ziehen. Wow das schmeckt ja klasse.

Als ich zu Hause war Rechner angeschmissen und ein Set ego-t bei Amazon bestellt. Dieses kam auch 1 - 2 Tage später.
Verdampfer ausgeblasen, Tank gefüllt und seitdem bin ich dem Dampfen verfallen.

Das war am 01.11.2012.
In den folgenden Tagen merkte ich, dass da was nicht stimmen kann.
Das Essen schmeckt ganz anders und ich nehme Gerüche intensiver wahr, (was nicht immer ein Vorteil ist).
Mein Blutdruck stabilisierte sich, was er vorher trotz Medikamente nicht tat. Mir gehts gesundheitlich mit der Dampfe sehr gut.

Ich will nicht übertreiben, aber die Dampfe hat mich evtl. bzw. sicherlich vor weiteren Schlaganfällen bewahrt.
Deshalb setze ich mich ein, dass auch andere noch die Möglichkeit haben, mit dem Dampfen anzufangen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht