Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#301 von DonVito447 , 01.12.2019 13:27

Zitat von iddqd23 im Beitrag #297
mir sch...egal, was du erzählst- du bist newb,

Woher kommt diese Weisheit, die Du anscheinend mit Löffeln gefressen hast?
Weil ich nur 50 Beiträge habe?
Oder weil ich eine T22 getestet habe?


 
DonVito447
Beiträge: 81
Registriert am: 22.05.2019


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#302 von Nrwskat1 , 01.12.2019 13:30

Heute ist der 1. Advent!
Bitte benehmt euch und unterlasst eure persönlichen Streitereien.
Danke!



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



Keksbruch hat sich bedankt!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.056
Registriert am: 11.08.2015


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#303 von Tamaskan , 01.12.2019 13:34

Zitat von Keksbruch im Beitrag #299


weiß gerade nicht wann der Nautilus rauskam , aber bin mir sicher es gab auch schon zu der Zeit brauchbare Fertigcoil Verdampfer zu kaufen und auch zu der Zeit hätte man sich hier in den einzelnen Threads gut zum Thema MtL beraten können


Der Nautilus von Aspire kam Ende 2013 auf den Markt.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 12.478
Registriert am: 03.03.2018


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#304 von Dampfnudel16 , 01.12.2019 13:45

Zitat von iddqd23 im Beitrag #293

was mir ursprünglich hier aufstieß, war eigentlich nur diese Arroganz, irgendwas, was einem PERSÖNLICH nicht passt, lieber zu verschrotten, anstatt es einem guten Zweck zukommen zu lassen...
aber wer`s braucht...



Na ja, ich persönlich hätte es auch schöner gefunden, er hätte das Teil in die Auktionen hier gestellt, aber dies ist ein freies Land. Wenn's ihm jetzt besser geht...
Das ist doch kein Grund, sich in die Köppe zu kriegen. Einfach einmal locker durch die Dampfe atmen.

Mir ist auch der FeV am liebsten. Schmeckt ordentlich, Zug passt und er ist herrlich unkompliziert und robust.



Keksbruch hat das geliked!
Dampfnudel16  
Dampfnudel16
Beiträge: 705
Registriert am: 04.01.2016


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#305 von iddqd23 , 01.12.2019 13:49

Zitat von Keksbruch im Beitrag #299
[quote=iddqd23|p3426895]

Ja , zu der zeit war Pinoy angesagt und nein auch zu dieser Zeit gab es schon sehr gute brauchbare MtL Geräte, und das heute MtL genannte war der Uhrsprung des Dampfens .

von Namenhaften Herstellern wie auch günstigere Geräte

Kayfun ,Taifun,Origen Genesis und FeV gab es auch zu der Zeit waren eben nur nicht so gefragt da das DtL sich die letzten Jahre in den Vordergrund gestellt hat

weiß gerade nicht wann der Nautilus rauskam , aber bin mir sicher es gab auch schon zu der Zeit brauchbare Fertigcoil Verdampfer zu kaufen und auch zu der Zeit hätte man sich hier in den einzelnen Threads gut zum Thema MtL beraten können


Naja, ich gebe ja zu, dass ich damals ein Problem damit hatte "Backendampfen" und DL auseinanderzuhalten...
ich kam halt von der klassischen Kippe und habe es irgendwie nie verstehen können, dass einer seienr "Zichte" direkt auf Lunge zieht...kannte ich so nur-mit Verlaub- vom Bongrauchen...-falls "Kickloch" ein Begriff ist...
um den letzter Schmodder aus dem Kopf zu kratzen...
mir ist jedenfalls NIEMALS ein Raucher untergekommen, der seine Zigarette DIREKT auf Lunge zieht...es sei denn absoluter Zeitdruck...
daher habe ich das ganze DL-Getue immer als eben dieses, wo es herkam, nämlich von den Philippinen agetan- schnödes Rumgepose von Halbwüchsigen, die damals erwiesenermaßen die Shopping-Malls unsicher gemacht haben...
Weil so viele im Dampferforum damals auch nur nach diesem -mit Verlaub- MIST geschrien haben, war für mich nach 2-3 erfolglosen, weil opendraw-SW`s die Chose auch endgültig gestorben, weil ich dachte, open-draw wäre ende der Fahnenstange...
naja, jetzt weiss ichs besser und gut ist.
Und Don Vito kann sein Svatar gerne behalten...^^


iddqd23  
iddqd23
Beiträge: 109
Registriert am: 25.11.2019


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#306 von Keksbruch , 01.12.2019 13:49

Danke Tamaskan , also wie ich vermutet habe . Bedeutet von 2013 bis heute in ständig verbesserten Versionen ( die Verdampferköpfe ) gab und gibt es brauchbare Fertigcoiler und seid dem spätestens auch Threads hier zu diesen teilen in denen man sich informieren kann .

BTT : Ich sage nicht das der FeV der beste MtL Verdampfer ist, für "mich" ist er es aber bis heute ✔

Das ist der Grund warum wir hier zusammen hocken , um eben Erfahrungen und Meinungen zu tauschen , nicht mehr ,nicht weniger


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.235
Registriert am: 01.02.2012

zuletzt bearbeitet 01.12.2019 | Top

RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#307 von Beanfart , 01.12.2019 13:59

Zitat von Keksbruch im Beitrag #299
weiß gerade nicht wann der Nautilus rauskam , aber bin mir sicher es gab auch schon zu der Zeit brauchbare Fertigcoil Verdampfer zu kaufen


Öh, nein, zumindest keine brauchbaren. Es gab Kanger und die musste man sich erst mal selber brauchbar machen - der KSF aus dem erf lässt grüssen ...

Von Aspire gab's Winzlinge mit BDC Köpfchen, von Joyetech irgendwas grausam schnell kokelndes mit mörderischem Zugwiderstand und es gab die mit den Lianen im Tank - nix davon war auch nur annähernd brauchbar aber der Hunger trieb's rein.

Als Selbstwickler gab's eigentlich nur den Kaifun Light (+) sowie anderes noch teureres Zeug (Fev, Taifun) in Nebenrollen.
Und Pinoy, am besten authentisch direkt von den Philippinen mit horrenden Nebelwerfern zu horrenden Preisen auf absurd gefährlichen Metallröhren. Nicht zu vergessen die Monster für gestackte Vapor Giants - Euphrat & Co.

Der erste brauch- und bezahlbare DL-VD mit Fertigcoils war der Aspire Atlantis gefolgt vom eleaf Melo deren Coils eigentlich heute noch in den Melo 5 passen müssten. Mit dem Atlantis (und ATs die mehr als 40 Watt liefern konnten) gab's endlich Nebelbänke für Jedermann - mit den bekannten Folgen für Wahrnehmung und Ansehen der Dampfer in der Öffentlichkeit ...


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


iddqd23 hat sich bedankt!
 
Beanfart
Beiträge: 1.343
Registriert am: 05.07.2014


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#308 von iddqd23 , 01.12.2019 14:06

ich mein nämlich auch, damals hing noch alles in der den Kinderschuhen...hauptsache viel Dampf und sonst war forenweise nicht viel zu sehen außer Ego-T etc...
aaber gut, sei es wie es sei, ich habe mieSetup gefunden- endlich- und damit soll auch gut sein-
sorry für die Störung- auch an Donvito...


Keksbruch hat das geliked!
Keksbruch hat sich bedankt!
iddqd23  
iddqd23
Beiträge: 109
Registriert am: 25.11.2019


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#309 von Keksbruch , 01.12.2019 14:08

vorm Kayfun Lite gab es auch noch den 3.1 und wer "früher" was brauchbares für Mund zu Lunge wollte kam um nen Bulli nicht herum , aber es gab auch da schon brauchbares

zu der zeit ( lange vor den großen Wolken ) gab es auch den CE4 und CE4+ Clearomizer , die funktionierten gut und waren mit geschick auch wickelbar


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.235
Registriert am: 01.02.2012

zuletzt bearbeitet 01.12.2019 | Top

RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#310 von iddqd23 , 01.12.2019 14:12

der Bulli war aber auch schweineteuer...


iddqd23  
iddqd23
Beiträge: 109
Registriert am: 25.11.2019


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#311 von Tamaskan , 01.12.2019 14:13

Meine ersten SWVD's waren 2011 der Bulli A1, A2, Iatty und Odysseus von GG. Der erste Kayfun kam 2012 aus Russland, wurde später in besserer Qualität
in Deutschland hergestellt.
Habe im Grunde die ganze Entwicklung der Dampfgeräte mit anschauen können. War seit 2008 im ERF und den ersten Dampferforum.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 12.478
Registriert am: 03.03.2018

zuletzt bearbeitet 01.12.2019 | Top

RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#312 von Keksbruch , 01.12.2019 15:14

Zitat von Tamaskan im Beitrag #311
Meine ersten SWVD's waren 2011 der Bulli A1, A2, Iatty und Odysseus von GG. Der erste Kayfun kam 2012 aus Russland, wurde später in besserer Qualität
in Deutschland hergestellt.
Habe im Grunde die ganze Entwicklung der Dampfgeräte mit anschauen können. War seit 2008 im ERF und den ersten Dampferforum.


Nur angeschaut ? Ich befürchte ich hatte so ziemlich alles was Rang und Namen hatte , immer wenn es neues gab war ich dabei

Hab es nie nachgehalten , möchte nicht wissen was mich das gekostet hat . Die Akkuträger kommen ja noch mit dazu
Sicher ein mittlerer vierstelliger Betrag

heute bin ich da entspannter obwohl ich immernoch kaufe ... HWV halt , machste nix


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


*_ein-fach-ich_* und Gliese777Ac haben das geliked!
 
Keksbruch
Beiträge: 6.235
Registriert am: 01.02.2012


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#313 von Beanfart , 01.12.2019 17:10

Zitat von Keksbruch im Beitrag #312
möchte nicht wissen was mich das gekostet hat - HWV halt , machste nix

5,5 Jahre * 12 Monate * 250€ (statt Kippen) = 16.500€ - ich glaube ich sollte es langsam mal gut sein lassen

ach ja, zum Topic
Fertigcoiler - ziemlich egal welcher solange ein Nauti- oder Zenith-Coil rein passt und Topfill vorhanden ist
Selbstwickler - OBS Engine MTL - hübscher als ein FeV und siffärmer als der Kayfun Prime, seine beiden Vorgänger


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.343
Registriert am: 05.07.2014


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#314 von Tamaskan , 01.12.2019 17:32

Zitat von Keksbruch im Beitrag #312
Zitat von Tamaskan im Beitrag #311
Meine ersten SWVD's waren 2011 der Bulli A1, A2, Iatty und Odysseus von GG. Der erste Kayfun kam 2012 aus Russland, wurde später in besserer Qualität
in Deutschland hergestellt.
Habe im Grunde die ganze Entwicklung der Dampfgeräte mit anschauen können. War seit 2008 im ERF und den ersten Dampferforum.


Nur angeschaut ? Ich befürchte ich hatte so ziemlich alles was Rang und Namen hatte , immer wenn es neues gab war ich dabei

Hab es nie nachgehalten , möchte nicht wissen was mich das gekostet hat . Die Akkuträger kommen ja noch mit dazu
Sicher ein mittlerer vierstelliger Betrag

heute bin ich da entspannter obwohl ich immernoch kaufe ... HWV halt , machste nix

Mir hatten einige Sachen nicht so gefallen. Die ganze eGo Zeiten sind an mir vorbei gelaufen. Ich glaube ich hatte mal eine eGo-T.
Solche eGo Akkus hatte ich ein paar mit der A2 drauf.
Die Gesamtkosten meiner Geräte hatte ich nie hinterfragt. Will es gar nicht wissen.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


Keksbruch hat das geliked!
 
Tamaskan
Beiträge: 12.478
Registriert am: 03.03.2018


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#315 von Tamaskan , 01.12.2019 17:38

Immer noch ein sehr guter Verdampfer, ZAtty Pro. Für diese Kombi bekommt man heute etliche Chinaböller.
Baujahr 2013.




Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 12.478
Registriert am: 03.03.2018

zuletzt bearbeitet 01.12.2019 | Top

RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#316 von Keksbruch , 01.12.2019 19:47

Ach ja , meine Provari´s hab ich mit null Verlust wieder an den Mann gebracht , den ZAtty hatte ich nur als Clone und ist auch schon lange weg !


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.235
Registriert am: 01.02.2012


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#317 von Silverhead , 02.12.2019 14:38

meine 2 besten MTL derzeit und schon seit - jetzt - einigen Wochen:

1. Vaoresso Aurora Play (sieht aus wie nen Zippo und ist super gut
2. Vype ePod (die neuere und schlankere Version des ePen).


 
Silverhead
Beiträge: 562
Registriert am: 18.02.2015


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#318 von Keksbruch , 02.12.2019 14:57

Ja , kann dem nur zustimmen . Aktuell kommen immer mehr sehr gute POD Systeme und / oder auch AIO Sachen auf den Markt .


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.235
Registriert am: 01.02.2012


RE: Dein bester MTL Verdampfer?

#319 von Daira , Gestern 16:53

Ich bleibe bei Mesmerize2 mit Driptip von Smoggi


Ipipe II von Eleaf (Mitglied im Orden der pfeifedampfenden Frauen ;-) )



Meine Allday-Kombie Eleaf Aster 75 W TC und darauf nen Mesmerize 2 mit Tankverlängerung und RTA.
Meine Kombi für chilliges Eleaf Ipipe II (oder VapeOnly V-Pipe II) mit selbstgewickelten Watteköpfen.


 
Daira
Beiträge: 277
Registriert am: 04.09.2015


   

ZEIGT HER EURE WICKLUNG !!!!!!!
MTL (mouth to lung) Vapefly Brunhilde

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz