Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Lost Vape Origin [Reviews]

#1 von channi , 23.11.2018 14:47

Hier könnt ihr über eure Erfahrungen und Bewertungen schreiben


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 37.957
Registriert am: 02.05.2010


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#2 von channi , 15.12.2018 22:00

Lost Vape Origin, gedampft mit
- 0,5 Ohm mit "Silverback Strike", 3mg und
- 0,25 Ohm mit "Custard Tart", 0mg.

- Enthalten: Das Gerät mit Pod und 1x 0,50 Ohm und 2x Pods mit 0,25 Ohm liegen bei.
- Wiederbefüllbares Pod System
- Replay Modus um den perfekten Zug zu speichern und immer mit gleicher Leistung zu nutzen.
- Der Verdampfer wird schneller auf die gewünschte Temperatur gebracht (Boostmodus) und konstant gehalten.
- 3 Leistungsstufen (leichte, normale, starke Leistung)

Gekauft bei https://nebelbox.ch

Nettes Teilchen, liegt angenehm in der Hand, nicht zu schwer, super für die Jacken- oder Handtasche.
Kein Display, nix gross zum rumfummeln.
Einfache Handhabung, perfekt für Dampfer die keine Lust haben sich dauernd mit den Geräten zu beschäftigen


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


Kürbiskopf und Marcellus haben sich bedankt!
 
channi
Admini
Beiträge: 37.957
Registriert am: 02.05.2010


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#3 von Dette , 30.12.2018 21:56

@channi
Mir gefällt das kleine Ding sehr gut. Aber was ich mich Frage, wie MTL fähig ist das Teil?
Von den coils her zu urteilen (0,25 & 0,5) eher nicht, oder?


 
Dette
Beiträge: 2.573
Registriert am: 05.11.2015


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#4 von bunny , 18.01.2019 21:19

und ich wüsste gerne, wie sie geschmacklich rüber kommt. Man hört leider mal wieder verschiedene Meinungen ....

Ich würde sie mir wirklich kaufen, wenn ich eben wüsste, wie ich sie geschmacklich einordnen soll. Immerhin ist sie nicht grade preiswert.


* I went to the garden of love and saw what I never had seen*


 
bunny
Beiträge: 74.103
Registriert am: 06.05.2013


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#5 von Tamaskan , 18.01.2019 22:13


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 11.953
Registriert am: 03.03.2018


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#6 von bunny , 25.01.2019 15:37

Ich habe sie nun auch und muss sagen, dass ich mich schon mit ihr beschäftigen möchte/muss.

Ich finde, für MTL gibt sie mir nicht das her, was ich gerne hätte. Mit fast geschlossener Airflow ist das Zugverhalten für meinen Geschmack einfach nicht ideal.

Das Gute daran aber ist, dass ich womöglich mit der Software Escribe die Einstellungen verbessern kann. Ausprobiert habe ich es noch nicht, dazu muss ich mir die Zeit und Ruhe nehmen, mich mit dem Programm und den Einstellmöglichkeiten vertraut zu machen.

Auch würde ich mir ein etwas längeres Drip Tip wünschen.


* I went to the garden of love and saw what I never had seen*


 
bunny
Beiträge: 74.103
Registriert am: 06.05.2013


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#7 von Dette , 25.01.2019 16:27

Naja, durch escribe wirst du nichts am zugwiderstand verändern können!
Wenn das ding nicht so gut aussehen würde, würde es mich nicht interessieren...
Berichte mal weiter. Welchen coil hast probiert?


 
Dette
Beiträge: 2.573
Registriert am: 05.11.2015


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#8 von bunny , 25.01.2019 17:00

den 0,5er.

Am Zug direkt werde ich natürlich nichts verändern können, aber die Einstellungen womöglich für mich passender hinbekommen. Einen Sinn sollte es ja schon haben, dass dies überhaupt möglich ist.

Eben, mir gefiel natürlich auch das Aussehen Aber es ist natürlich mit der Software auch eine interessante Spielerei.


* I went to the garden of love and saw what I never had seen*


 
bunny
Beiträge: 74.103
Registriert am: 06.05.2013


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#9 von Dette , 26.01.2019 14:47

@bunny
Hab gelesen du trennst dich wieder von origin?
Erzähl mal wieso!


 
Dette
Beiträge: 2.573
Registriert am: 05.11.2015


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#10 von Mokwai63 , 26.01.2019 15:01

Mit den 0.5Ohm Pods tue ich mich schwer. Für MtL sind sie mir viel zu offen, für DL zu schwach was die Leistungen angeht.
Die 0.25Ohm Pods passen mir wesentlich besser, aber ein großes Manko hat das System an sich:

Zugabschaltung nach 5Sek! Geht gar nicht

In der Software kann man es nicht ändern, nur die Leistung der 3 Modi.

Der Zug fängt gerade mal richtig an da schaltet das Teil ab. Sehr enttäuschend.
Wahrscheinlich haben sie dies zum Schutz der Pods gemacht, zusätzlich zu Replay welches übrigens perfekt funktioniert.
Aber mir verdirbt es die Freude an dem schönen Teil.


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 1.704
Registriert am: 10.12.2017


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#11 von bunny , 26.01.2019 15:44

bei mir sind es 6 Sekunden, lach.

Also ich denke schon auch, dass die Pods nicht mehr vertragen, der Dampf wird ziemlich warm nach 5 Sekunden. Ich weiß gar nicht, wie Du so lange daran ziehen kannst, so viel Volumen habe ich irgendwie nicht

@Dette : so ganz klar ist es noch nicht, ob ich die Lost Vape dampfen werde oder nicht. Ich wollte mich gerne noch genauer mit der Software beschäftigen, komme aber momentan nicht dazu.
Die Gründe, sie evtl. zu verkaufen sind nur subjektiv. ich habe immer nur ein, max. 2 Lieblingsverdampfer und der Rest steht im Schrank. Für den Schrank ist sie mir schlichtweg zu teuer. Und sicher auch zu gut, also zu schade.
Aber mögliche Gründe für mich wären: ich finde sie unhandlich. Alle anderen mögen sie wegen ihrer kleinen Größe und Handlichkeit, aber mir liegt sie einfach nicht bequem und angenehm in der Hand, der Feuerknopf hat eine Position, die mir nicht liegt und ich immer erst suchen muss, wo ich drauf drücken muss. Das Zugverhalten für MTL gefällt mir auch nicht wirklich.

Das alles sind also keine wirklichen Gründe, also keine, die gegen das Gerät selbst sprechen! Es ist nur eine persönliche Vorliebe.
(Nachtrag: der Dampf wird auch gerne mal etwas wärmer, was ich überhaupt gar nicht mag)


* I went to the garden of love and saw what I never had seen*


Marcellus hat sich bedankt!
 
bunny
Beiträge: 74.103
Registriert am: 06.05.2013

zuletzt bearbeitet 26.01.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#12 von Mokwai63 , 26.01.2019 16:24

Nun die Zuglänge ist bei mir oft bis fast an die 10Sek-Abschaltung der meisten ATs, aber dafür gehe ich lieber mit der Leistung etwas runter als andere und mache auch die AFC entsprechend zu.
Also lieber langsam sachte lange als in 2Sek bei Vollgas.
Dampfwolke7 ist da ein gutes Beispiel, er zieht immer kurz aber heftig mit max. Leistung die die Coil verträgt, das wäre nichts für mich.

Jeder Jeck ist anders

Und du hast recht, der Feuertaster liegt suboptimal.
Erwische mich selbst immer wieder dabei den Entriegelungsschieber zu drücken und wundere mich weshalb sie nicht feuert


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


bunny hat das geliked!
 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 1.704
Registriert am: 10.12.2017


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#13 von Sternenwolf , 26.01.2019 17:35

Hmmmm ... ja - als bekennender DNA-Fan, der auch sehr gut mit Nicht-DNA-AT kann, war ich ob des genialen Designs sehr in Veruchung, mir doch eine Origin zu bestellen.

Den Hype auf FB habe ich in der DNA-Color-Gruppe (warum die ausgerechnet DA so diskutiert wurde, verstehe ich bis heute nicht ... vermutlich wg. "replay") voll mitbekommen.

Aber da ich doch "open Draw" bevorzuge, kann die Origin einfach nicht das bringen, was ich erwarte - DNA und Replay hin oder her - da beißt die Maus keinen Faden ab.

Und ich stehe nach wie vor dazu: Für mich ist "replay" überflüssig. Absolut überflüssig - die DNA-Regelung reichte völlig aus. Gehen die Akkus in die Knie - oder backen die Coils zu - dann muss man eh etwas nachregeln. Ein paar Grad rauf - und gut ist. Und dann ist eben Service angesagt.



Also ist die Origin eher etwas für "anspruchslose MtL-Dampfer" ... aber mal ehrlich: kennt ihr einen anspruchslosen MtL-Dampfer ??? Ich habe hier im Forum nur höchst anspruchsvolle gesehen - wie ich bezüglich meinem open Draw plus optimalem Geschmack auch höchst anspruchsvoll bin. Das ist unser gutes Recht.


Ich denke, man könnte mit einer besseren VD-Einheit im Pod ein halbwegs ordentliches MtL oder "Zwischending" hinbekommen - wobei jeweils eine optionale Selbstwickeleinheit Pflicht wäre - bei der BB-Box geht es ja auch.


Für mich müsste die Origin wenigstens annäherend an das herankommen, was mein Invoke mit einem optimierten OBS Engine 2 kann ... dann wäre sie wohl wirklich nicht nur ein Traum für unterwegs.
Für mich jedenfalls.


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 3.837
Registriert am: 25.08.2016


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#14 von bunny , 26.01.2019 17:44

naja, es ist nunmal ein Podsystem, sehr mini - so viel habe ich nicht erwatet, DNA hin oder her.

Ich würde auch denken, die Pods werden noch optimiert werden. Aber ... viele mögen sie, weil sie so Mini ist und nutzen sie ja auch eher als Dampfe für unterwegs und nicht als Hauptgerät.


* I went to the garden of love and saw what I never had seen*


 
bunny
Beiträge: 74.103
Registriert am: 06.05.2013


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#15 von Tamaskan , 26.01.2019 18:04

Was mich erst einmal am Gerät stört ist der Akku. War schon bei der eGrip so. Ein wechselbarer Akku müsste her.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 11.953
Registriert am: 03.03.2018


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#16 von Taly , 27.01.2019 11:30

also ich finde die Lost Vape origin sogar äußerst gut.
Handlich, zum umhängen, leicht, absolut für Unterwegs geeignet.
Akku top, dank DNA, DL passt.
Hab bisher min 20 mal pod aufgefüllt. Bin mal gespannt, wie lange die coil im pod hält.
Die Origiin habe ich täglich dabei. Bei Intaste in Augsburg vor 2 Wochen gekauft.
Für MTL macht sie mir zuwenig Dampf und Geschmack. Aber die 0,25 Ohm Coil ist toll.
Da ich immer eine Powerbank dabei habe, und die Origin In 30Min voll ist, ist das auch kein Problem. War aber auch bisher noch nicht notwendig.
Hab schon überlegt, mir eine zweite zuzulegen. Würde ich auch machen, doch am 2.März ist ja die PureVape nach Mnchen. Und da mal schauen.
Will aber auch nicht unbedingt nochmal 85€ ausgeben.
Der Preis mag für die Qualität angemessen, doch es gibt ja noch soviele Andere Geräte, die noch getestet werden müssen


Gliese777Ac hat das geliked!
bunny und NWSchwalmtal haben sich bedankt!
 
Taly
Beiträge: 6.283
Registriert am: 16.07.2016


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#17 von Be-Bop , 11.03.2019 16:39

Nur kurz: für mich ist die Origin eine extra Klasse Dampfe, ja hauptsächlich für unterwegs ideal. Zuhause aber auch!
Was ich nach ca. 6 Wochen Betrieb zu sagen habe? Nicht einmal der kleinste Murks bemerkt, immer trocken und bereit.

Ich als nicht DLer oder MTLer sondern ein Hybrid Dampfer der alles nimmt sind die Pods mit 0,5Ohm doch besser geeignet
als mit 0,25Ohm, haben einfach besseren Geschmack Akku hält auch länger, sowie Depot selbst. Replay Modus immer an,
ohne gehts nicht mehr, auf 11Watt ein Traum! Ist die etwas schwächere Einstellung, mehr brauche ich aber nicht.
Das die Abschaltung nach 5 Sekunden eintritt, wusste ich bisher nicht. Und auch wenn, reicht doch den Taster wieder drucken.

Insgesamt bin ich mehr als zufrieden mit Origin. Optimal ausgeglichen würde ich sagen. Das der Akku nicht wechselbar ist,
interessiert mich jetzt nicht unbedingt, sicher geht das gut und ich tue das irgendwann selber.
Das wars glaube ich alles von der hübsche Origin und mich Opa.

Hier ein Foto in Gold und Perlmutt
[[Filerigin L.V.JPG|none|auto]]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Origin L.V.JPG  

 
Be-Bop
Beiträge: 5.355
Registriert am: 24.05.2010


RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#18 von Bernie , 10.05.2019 14:03

Zitat von bunny im Beitrag #6
Das Gute daran aber ist, dass ich womöglich mit der Software Escribe die Einstellungen verbessern kann. Ausprobiert habe ich es noch nicht, dazu muss ich mir die Zeit und Ruhe nehmen, mich mit dem Programm und den Einstellmöglichkeiten vertraut zu machen.

Als restriktiver Mouth to Lung-Dampfer war mit der (für Mouth to Lung-Dampfern) gelobte 0,5 Ohm-Pod immer noch zu heftig. Da habe ich nun den 1 Ohm vom Origin Q genommen, da er baugleich in den Außenmaßen ist. Leider funktionierte aber das Feuern nicht....bis ich in einem anderen Forum las, dass der Widerstandsbereich in der Mouth to Lung Sektion mit eSkribe nur angepasst werden muss.
Schnell war die Software auf den Chip DNA Go installiert und mein Origin mit dem DNA-Chip angeschlossen. Dann wurden die Werte geändert: In den erweiterten Einstellungen muss man nur die Ohmzahl anpassen. In der Rubrik Mouth to Lung wird dann statt 0,5 bis 1,3 der obere Wert bis 0,7 Ohm geändert und alles klappt nun mit dem 1 Ohm Wicklung. Die Wattzahl habe ich sowieso schon auf die geringste Stufe gestellt (mit weißer Leuchtdiode) und hier die Wattzahl in der Software noch weiter runtergestellt bis auf max. 10 Watt.
Ergebnis:
Im Vergleich zu den mitgelieferten 0,5 Ohm-Pods gefällt mir persönlich die 1 Ohm-Wicklung viel besser und kommt meinen Mouth to Lung-Dampfgewohnheiten viel näher: Der Dampf ist nun merklich dichter und auch viel geschmackvoller geworden! Auch preislich lohnt sich diese Manipulation, denn in China zahle ich für ein 1 Ohm-Pod nur 3,60 € statt hier bei uns für die 0,5 Ohm ca.5 €/Stück!
...und - wie schon geschrieben - das alles läuft jetzt auf kleinster Leistungsstufe bis max. 10 Watt, so dass auch die Akku-Leistungslänge enorm gesteigert werde konnte!

Zitat
Auch würde ich mir ein etwas längeres Drip Tip wünschen.


Guckmal hier die Angebote: https://myvpro.com/lost-vape-orion-drip-tips-by-blitz/
https://masquevapor.com/gb/drip-tips/188...ods-random.html
und
https://www.signaturetips.com/collection...=23018620256356



Dampf-Pit hat sich bedankt!
 
Bernie
Beiträge: 5.029
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 10.05.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#19 von Be-Bop , 10.05.2019 20:46

Zitat:" In der Rubrik Mouth to Lung wird dann statt 0,5 bis 1,3 der obere Wert bis 0,7 Ohm geändert und alles klappt nun mit dem 1 Ohm Wicklung."

Mag ja sein, das es dampft, sogar sehr gut! Aber leider leider (bei mir) ohne die enorm wichtigste Sache, was der Origin
so besonderes hervorhebt und macht - die Replay Funktion...!
Da kann ich stellen was ich will, bei 1 Ohm Wicklung lässt sich Replay nicht speichern. (3 Sekunden der untere Taster betätigen,
bis die LED grün leuchtet) dann muss ich nämlich wieder neu runter wickeln, bis ich auf ca. max. 0,6 Ohm - besser 0,5 bin.
Ja, nur so geht die Replay wieder...
Habe vor ca. 2 Wochen diese komplette Bedienungselemente Leiste inkl. den DNA Chip in einem altem Aluguss Gehäuse von
Ecigar für ein 18650er Akku eingepflanzt...
(zwar mit erfolg, hat mich aber jede menge Energie, Zeit und auch Nerven gekostet. Heute würde ich das lieber nicht
mehr wieder machen...)
Foto unten als Beweis, das der Replay Modus funktioniert mit einem K. Lite 24er, der exakt auf 0,55 Ohm ist (gewickelt mit
Edelstahl Draht SS316L - Durchmesser ca. 0,26mm. 5x Windungen auf 2,5mm)

Im übrigen kommt mir die Einstellung in der eSkribe App ein wenig unlogisch, warum auf oberste Wert 0,7
statt 1 Ohm stellen...?
Ok, man spart zwar 1€ und paar Cent für ein Q Pod, aber was ist dann mit der Replay Funktion...?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Lite&18650er Origin.JPG  

 
Be-Bop
Beiträge: 5.355
Registriert am: 24.05.2010

zuletzt bearbeitet 10.05.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#20 von Bernie , 11.05.2019 18:31

Zitat von Be-Bop im Beitrag #19
...Im übrigen kommt mir die Einstellung in der eSkribe App ein wenig unlogisch, warum auf oberste Wert 0,7 statt 1 Ohm stellen...?
Ok, man spart zwar 1€ und paar Cent für ein Q Pod, aber was ist dann mit der Replay Funktion...?


Keine Ahnung, warum 0,7 und nicht 1 Ohm? Ich habe einfach nur edas nachgemacdht, was jemand in einem Forum angegeben hat und alles funktionierte. Aber ich probiere es mal aus, den Wert einjfach auf 1 Ohm hochzustellen. Mal sehen, wsas dann passiert oder wie der Geschmack danach sein wird...

Die Replayversion ist mit 1 Ohm nicht möglich. Das war mir bekannt, da es sich wohl um einen Kanthaldraht handelt und der funktioniert nicht so gut mit der DNA-Wertediagnose wie beim 0,25 und 0,5 Ohm-Stahldraht. Aber ich habe alle Werte so gut wie möglich in der Software auf mein spezielles Zugverhalten eingestellt, so dass ich noch nie ein Verkokeln verspürt habe und somit eine Replay-Funktion nicht unbedingt vermisse, um mit Hilfe dieser Automatik die Wicklung samt Watte sicher zu schonen.

Hier noch ein netter Rundgang bei Lost Vape, wo u.a. die Herstellung des Origin gezeigt wird:

https://www.youtube.com/embed/7JAe7eogFT4



Be-Bop hat sich bedankt!
 
Bernie
Beiträge: 5.029
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 11.05.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#21 von Be-Bop , 12.05.2019 09:41

Sicher kann man auch ohne Replay gut dampfen und leben, Bernie. Ich will die Funktion nicht mehr vermissen,
das hat Sinn und kann viel mehr als nur Widerstand ständig zu überwachen (andere neue form TC) z.B. auch
Energie sparen, Geschmack und Dampfmenge bleibt immer gleich bis Akku abschaltet, man muss nicht auf Dysplay
ständig schielen u.s.w.

Was mir aber überhaupt nicht gefällt an der Origin:
1.) sehr teuer das Gerät und Pods.
2.) das Akku wechseln ist zwar kinderleicht (wenn man der sehr spezielle Schraubenzieher für die Demontage hat -
man kann sich die dreieck Form auch selber ausschleifen,) aber leider ist der Ersatz Akku nirgendwo! zu bekommen.
Das heißt mit anderen Worten: wegschmeißen und neu kaufen...!
3.) Die von Lost Vape versprochene Version als selbst Wickler für den Pod... Die wird anscheinend nie kommen!
(gute Geld Politik, ja Lost Vape kennt sie jetzt auch gut - wie man extra Geld von Kunden aus der Tasche ziehen kann.)

Schade. Es gibt der neue Origin Q, der um mehr als die hälfte billiger ist. Ohne Replay und ohne die Software Möglichkeiten.
Genau den können sie ruhig weiter behalten...!

Zum gutem hier noch ein Video Link, wie man den Pod selber wickeln kann, "etwas" umständlich, aber es geht:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=89&v=6NH6ohWa2FQ


Bernie hat das geliked!
 
Be-Bop
Beiträge: 5.355
Registriert am: 24.05.2010

zuletzt bearbeitet 12.05.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#22 von Bernie , 26.05.2019 14:54

Für alle "Bastler", die lieber die 1 Ohm-Coils auf dem DNA Go-Origin benutzen wollen:
Hier ist ein Video, das sehr einfach erklärt, wie man per EScribe in seinem DNA Go die Werte für den 1-Ohm-Pod verändern kann, so dass man nicht auf den 0,25 oder 0,5-Ohm-Pods angewiesen ist.
https://www.youtube.com/watch?v=pBcnG5CdouE
Spätestens aber, wenn es einem auch noch gelingt, nach YT-Anleitung (siehe Link unten) die Wicklung samt Watte im Pod zu erneuern, kann man die im DNA Go gemessene Ohmstärke seiner eigenen Wicklung problemlos im EScribe anpassen: Das geht echt einfach, wenn einem diese Fummelei halt Spaß machen sollte...
Ich habe damit nicht nur ein wenig Geld gespart (ca. 2 € bei jedem 1-Ohm-Pod aus China), sondern kann auch diesen hier für einen viel besseren Geschmack wunderbar nochmals durch eine weitere, individuelle Wicklung optimieren:
Schon mit dem 1-Ohm-Pod schmecken manche Liquids viel intensiver - aber Pods , die ich sogar auf 1,5-1,7 Ohm gewickelt habe, schmecken noch toller bei mir! https://www.youtube.com/watch?v=C_9M4aAuiY4
Dabei finde ich am kniffeligsten, die Watte ordentlich in das Tankloch gut abgedichtet unterzubringen. Aber nach einiger Übung geht das recht einfach. Die abschließende Verbindung mit den Polen ist danach ein Kinderspiel...
Dabei vermisse ich die Replaymöglichkeit überhaupt nicht, die hierbei automatisch ausgeschaltet ist, da der Kanthaldraht sich für solche Kontrollen wohl nicht eignet...



Be-Bop hat das geliked!
 
Bernie
Beiträge: 5.029
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 26.05.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#23 von Bernie , 26.05.2019 16:46

Hier meine beiden Lost Vape Pods mit dem DNA Go. Darüber die Unterseite der Pods mit den Angaben der Ohmstärke, wobei ich den einen DNA Go-Chip per EScribe auf die 1 Ohm modifizieren musste: Für mich - wie schon geschrieben - ein echter (1 Ohm-)"Leckerbissen", der nur noch dadurch gesteigert werden konnte, wenn ich die Wicklung selbst mache und dann locker mit 1,6 Ohm MTL dampfe!



 
Bernie
Beiträge: 5.029
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 26.05.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#24 von Bernie , 26.05.2019 17:20

Zitat von Mokwai63 im Beitrag #10


Zugabschaltung nach 5Sek! Geht gar nicht ... In der Software kann man es nicht ändern, nur die Leistung der 3 Modi....


Sowohl die Anzahl der Modi kann man in EScribe verändern und entweder nur auf 2 Modi zurückstellen oder sogar 4, 5, oder 6 Modi eintragen, als auch die Zugzeit ist hier verstellbar.
Hier ein Screenshot, wo ich meine Zug-Zeit auf 10 Sekuden eingestellt habe.


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unbenannt-1.jpg  

Be-Bop hat das geliked!
Be-Bop und Mokwai63 haben sich bedankt!
 
Bernie
Beiträge: 5.029
Registriert am: 13.06.2011

zuletzt bearbeitet 26.05.2019 | Top

RE: Lost Vape Origin [Reviews]

#25 von Keksbruch , 01.11.2019 12:57

Hallo,

Hier : https://www.cigabuy.com/de/authentic-los...od-p-16012.html gefunden , wenn ich es richtig verstehe hat dieser also wechselbare Einsätze und der Pod ansich bleibt erhalten

Preis ist auch richtig gut glaube ich


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


Trude14 hat sich bedankt!
 
Keksbruch
Beiträge: 6.165
Registriert am: 01.02.2012

zuletzt bearbeitet 01.11.2019 | Top

   

OBS Cube / Info Aktion




Auswahl Marktübersicht







e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz