Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#26 von tobiasbkraemer , 10.03.2013 15:19

So neuer Zwischenstand:
Habe jetzt statt 4 Wicklungen 6 genommen, diese aber auf die gleiche "länge" des ESS gewickelt. Und siehe da, 2,6 Ohm statt 2 Ohm bei gleichen 9 Watt dampft auf einmal wie Hulle.
Einzig der Geschmack ist noch nicht optimal, noch habe ich immer einen metallischen leichten Beigeschmack. Aber es wird;)



 
tobiasbkraemer
Beiträge: 98
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kelkheim Ts.


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#27 von mikjal , 13.03.2013 12:12

Zu wenig Liquidfluss? Hast Du das Einfülloch offen? Ich habe die Schraube immer draußen weil ich, wenn sie drinn ist, das gleiche Problem habe. Die Wicklung habe ich auch eher unten und nicht über die gesamte Länge.In das ESS Röllchen habe ich einen Glasfaserdocht gezogen. Funktioniert prima.
Den Arashi Mini muss ich allerdings anders wickeln. Glasfaser im ESS funktioniert hier irgendwie nicht. Allerdings ist eine geschlossenes Röllchen...also nicht nach dem Strohhalmprinzip... und auch wieder das Luftloch offen lassen prima. Dampf und Geschmack habe ich nun bei Beiden.
Ich denke es gibt nicht "DIE" Wicklung. Man muss halt rumprobieren bis einem eine zusagt und dann versuchen dies zu reproduzieren.


Spucke niemanden ins Gesicht, es sei denn sein Bart brennt.


 
mikjal
Beiträge: 34
Registriert am: 23.01.2013
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#28 von tobiasbkraemer , 14.03.2013 16:07

Also die Wicklung an sich habe ich auch gefunden - habe eher wohl doch Probleme mit dem oxidieren. Hab jetzt knapp 10 verschiedene ESS oxidiert, teils kurz, teils lang, teils mit abschrecken, teils ohne, teilweise nur mit Liq abgebrannt, aber ich habe dauernd das Problem, dass bei einer Wicklung mit 2,6 Ohm der Widerstand mit der Nutzungsdauer extrem runtergeht, so ist nach 5 Zügen schon nur noch 2,3 Ohm da, nach 10 Zügen noch 2 bis ich irgendwann wieder da angekommen bin wo meine Vamo abschaltet. Ich verzweifel langsam dran. Keine Ahnung wodran das liegt. Erstaunlicherweise war es mit dem Feuerzeug genauso gut wie mit dem Dessertbrenner....



 
tobiasbkraemer
Beiträge: 98
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kelkheim Ts.


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#29 von GeneralGummibär , 14.03.2013 16:15

Aus welcher ecke kommst du denn? =)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#30 von tobiasbkraemer , 14.03.2013 16:28

Kelkheim - Nähe Frankfurt am Main



 
tobiasbkraemer
Beiträge: 98
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kelkheim Ts.


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#31 von GeneralGummibär , 14.03.2013 18:01

vielleicht kann dir jemand aus der gegend helfen, bin zu weit weg sonnst würde ich das machen ;D



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#32 von Dampf-Hammer , 14.03.2013 18:28

Hallo tobias,
am Oxidieren sollte es nicht liegen. Nimm am besten mal etwas dickeren HZ, 0.22 sollte gut sein. Achte mal darauf dass das ESS nicht den Tankboden berührt und natürlich auch nicht den Mittenpol, auch nicht so ganz feine Härchen vom ESS.
Welches ESS nimmst du, welches Mesh?
Wenn du dich traust mach mal Pulsoxidieren.
Den abnehmenden Widerstand kenne ich nur, wenn sich der HZ an einer Stelle stark erhitzt.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#33 von tobiasbkraemer , 14.03.2013 19:43

Also ich habe 400er Mesh (und n Rest 300er) Hab bis jetzt das 400 er einzeln probiert und mal 400er innen, 300er aussen. Pulsoxidieren hab ihc (soweit ichs hinbekomme mit meinen Akkuträgern) versucht, aber irgendwie war das auch nichts. Hab bis jetzt nur 0,15 und 0,20er NiCr und Kanthal probiert. Nicht am Tankboden das ESS? Dann quasi so das es "frei" in der Luft hängt und nur von der Wicklung gehalten wird?



 
tobiasbkraemer
Beiträge: 98
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kelkheim Ts.


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#34 von GeneralGummibär , 14.03.2013 19:55

Probier mal den Flachdraht 0.5x0.1 bei zivipf und das äussere ess so grob wie möglich (~200)
Ja der gute Dampf-Hammer hat gemeint das das ESS nicht am Tankboden ansteht :)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#35 von Dampf-Hammer , 14.03.2013 21:16

Haha, der General versteht mich.
Achte mal beim Wickeln darauf dass die Windungen zwar dicht nebeneinader liegen aber nicht zu dicht, dass sie sich beim Erhitzen verschieben und dann berühren.
Falls das Problem nochmal auftritt, verschiebe mal die Windungen etwas und messe den Widerstand nochmals, normalereise sollte der alte Widerstand da sein. Immer darauf achten dass die einzelnen Windungen sich nicht berühren.
Wickle mal den HZ auf einer Wickelhilfe und spanne ihn ohne ESS ein, dann gib mal anständig Feuer, damit der HZ ordentlich Glüht. Dann sind die Spannungen aus dem HZ und er sollte sich nicht so leicht verschieben.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#36 von Dampf-Hammer , 20.03.2013 21:44

Ich häng mich mal einfach an diesen Fred mit ran. Der Arashi ist zwar nicht mein erster SW aber mein erster Arashi.
Hab mir gleich einen Glastank mit geleistet, da brauch ich nicht aufs Liquid achten.

Arashi auf GUS-Teleskopic:


Ich hoffe es verzweifelt nun keiner, aber der Arashi ist ja für Dual-Wicks geeignet und das hab ich gleich mal probiert.
0.22 HZ auf Kombi-ESS(Mesh 300 und 500), bringt einzeln 3,0 Ohm, zusammen beide Wicklungen 1.3 Ohm.


Gedampft hat es auch gut, obwohl ich mir mehr versprochen hatte.


Dann hab ich das Teil gedampft. Oh man, nachdem meine Lungenflügel ihre Ausgangsposition wieder eingenommen hatten, hab ich den gleich wieder umgebaut auf Toaster-Wicklung.
Nun bin ich zufrieden. Dampft gut, schmeckt gut und Flash reicht mir auch.


Da ich ja auch den AGA-T2+ habe, kann ich beide gut vergleichen und muß sagen es gibt keinen Unterschied, nur der AGA ist nicht Dualfähig, jedenfalls wenn ich das Einfüllloch nicht nutzen möchte. Selbst beim Aussehen sind beide sehr ähnlich.


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Arashi V2

#37 von tobiasbkraemer , 20.03.2013 22:56

Sieht gut aus! Ich habe meinen jetzt erstmal beiseite gelegt, warte bis es die Keramikdochte gibt, mir ist das zu doof (oder ihc bin zu doof) ;)
Heute kam mein Kayfun, mit dem bin ich jetzt erstmal beschäftigt. Probier mal übers Einfüllloch ne Triple Coil Wicklung und berichte!



 
tobiasbkraemer
Beiträge: 98
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kelkheim Ts.

zuletzt bearbeitet 22.03.2013 | Top

RE: Arashi V2

#38 von Pumpkinhead , 22.03.2013 02:42

Auf Wunsch des Threaderstellers Threadtitel editiert. | pumpkinhead


Neue Adresse! www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SMod

Beiträge: 26.409
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: Arashi V2

#39 von tobiasbkraemer , 22.05.2013 13:41

Da ich immer noch nicht mit dem ESS klarkomme und der Arashi jetzt ewig rumlag hab ich eben mal was neues probiert. Statt ESS mal mit GF gewickelt.
Dampft wie Hulle und knallt schön. Schmeckt etwas metallisch (dachte zuerst das könnte an Freistrecken liegen, aber die sind nur sehr kurz).
Vielleicht kommt der Geschmack richtig mal sehn. Hier die Bilder. (Die Wicklung sieht katastrophal aus ich weiß, aber das macht ja nix, Platz ist in dem Teil ja wirklich genug).




 
tobiasbkraemer
Beiträge: 98
Registriert am: 07.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kelkheim Ts.

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 | Top

RE: Arashi V2

#40 von guitarpaddy , 10.06.2013 08:20

deine Probleme liegen hundert Pro nicht am Verdampfer... hab selber 2 dieser Art (Cobra Clon und AGI)... hab festgestellt das mehr Wicklungen bis max. 1,6 Ohm (mir)
am besten schmecken. Ich wickel mit 0,30er NiCr ca. 6-7 Windungen, somit ist genug Verdampfungsfläche garantiert was dem Geschmack zugute kommt.

Ich wickel im groben und ganzen nach Petar-K Methode (siehe Youtube) ... nur etwas einfacher :

- ich rolle ein ESS Mesh grob vor, und oxidiere mit Brenner (ca. 3-4x Kirschrot aufleuchten lassen)... ohne jeglichen Reinigungs und Auskoch Ritualquatsch ;)
- dann wickle ich den HZ auf einem kleinen Bohrer vor der in etwa so groß sein muss wie der ESS Mesh Aussendurchmesser
- jetzt steck ich den Bohrer mit Wicklung drauf durchs Dochtloch im VD und befestige die Enden an den Polen so das es alles fest und eng anliegt
- dann Bohrer rausziehen und den HZ ein paar Mal bei wenig Volt aufglühen lassen (damit Rückstände etc. verbrennen)
- dann ESS Röllchen versuchen reinzuschieben, wenns noch zu eng ist --> ESS Röllchen zw. den Fingern etwas enger drehen und wieder versuchen solange
bis es eine großen Widerstand durch die Wicklung rutscht (aber auch nicht durchfällt)

mit dieser Methode habe ich jedes Mal Erfolg, max Dampf, max Geschmack und super einfach zu reinigen weil das ESS leicht rausziehbar ist z.b. für Liquid Tausch...
einfach rausziehen, Wicklung paar Mal glühen lassen, ESS nochmal nachflammen / oxidieren und wieder reinschieben fertig ... hatte damit noch nie Probleme mit Freistrecken
oder mit zu "lasch" oder zu eng anliegender Wicklung am ESS

das kriegste schon noch hin, bin auch noch ned lange beim ESS wickeln dabei aber nachm 2. - 3. Mal hat mans raus Ich drück dir die Daumen!


 
guitarpaddy
Beiträge: 791
Registriert am: 21.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Arashi V2

#41 von guitarpaddy , 10.06.2013 08:24

Zitat von guitarpaddy im Beitrag #40
--> ESS Röllchen zw. den Fingern etwas enger drehen und wieder versuchen solange
bis es eine großen Widerstand durch die Wicklung rutscht (aber auch nicht durchfällt)



ich meinte natürlich bis es OHNE großen Widerstand durchgeht


Zitat von tobiasbkraemer im Beitrag #39
(Die Wicklung sieht katastrophal aus ich weiß, aber das macht ja nix, Platz ist in dem Teil ja wirklich genug).


ich habe festgestellt das es sehr wohl was macht ! Und zwar beim Geschmack, gab auch schon Diskussionen dazu im ERF und ich kann nach inzw. sicher
über 500 Wicklungen bestätigen das eine gleichmässige Wicklung mit einem Abstand zw. den Drähten von in etwa 1-2 Mal dem Drahtdurchmesser den besten
Geschmack erzielt. Wie oben gerade geschrieben bekomm ich mit der "Bohrer" Methode sehr sehr gleichmässige fast schon maschinelle Wicklungen hin (bin
da sehr penibel das die Dinger immer perfekt aussehen ;))... solang der Bohrer noch drin ist und die Wicklungen an den Polen festgeschraubt wurde kannst du
mit einem kleinen Schraubendreher die Windungen schön gleichmässig ausrichten!


 
guitarpaddy
Beiträge: 791
Registriert am: 21.08.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 10.06.2013 | Top

RE: Erster Siebverdampfer - Arashi V2

#42 von Gelöschtes Mitglied , 05.09.2013 13:13

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #31
vielleicht kann dir jemand aus der gegend helfen, bin zu weit weg sonnst würde ich das machen ;D




Respekt!





Mein Arashi kam vergangene Woche. Dampft `wie Hulle', flasht ausgeprägt und hat einen sehr klaren Geschmack. Dual Coil mit zwei 500-er ESS Röllchen auf 0,8 Ohm gewickelt. 40 x 35 zugeschnitten und die lange Seite nach dem Wickeln passend gekürzt. Zuvor das ESS nach @bishopheals oxidiert.


Betrieben auf einem ungeregelten smok-e mountain vanilla mod bei schätzungsweise 22 Watt (5,25 Amper) kann ich mir den hier beschrieben schwachen Dampf nur durch das magere Leistungsspektrum eines VV/VW Akkuträgers erklaren. Der Liquidtransport des 500-ESS ist hervorragend. Bei geschlossener Nachfüllöffnung. Das Gerät muss doch handhabbar bzw. transportabel bleiben.


Was mir beim Arashi nicht gefällt, ist die recht primitive Luftzuführung. Erinnert deutlich an die Zeiten von @raidys erstem ESS-Verdampfer. Zeiten, die ich gern hinter mir gelassen wüsste. Warum nur ein Löchlein, dessen Öffnung nicht einmal zu variieren ist? Zwei gegenüberliegende Schlitze, beide zum Zweck der airflow-control verschliessbar bzw. im Grad ihrer Öffnung beeinflussbar wären schon technischer Stand der Zeit.


Selbst wenn man dies - warum auch immer - nicht hinbekommen sollte und der Luftzufluss schlechterdins statisch bleiben müsste, so wären übereinander 2 x 2 kleinere, gegenüberliegende Öffnungen schon eine deutliche Verbesserung. Und verbesserungsfähig ist der Arashi. Danke für das Pyrex.



   

Mini Cobra Erfahrungen?
Frage zum Pulsoxidieren




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen