Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: eVic Bestellung

#751 von Diggen , 22.02.2013 20:50

Nabend zusammen,
wollt mich auch mal im Fanclub melden .

Hab die kleine nun 2 Wochen aber ich glaub Sie ist mir nicht gewachsen Hat einer von euch auch so schnell solche Abnutzungserscheinungen ?


Und ich glaub ich brauche einen geraden Cone... Hab die aber bis jetzt nur im ES-Kits gesehen oder bekommt man die auch einzeln?


 
Diggen
Beiträge: 180
Registriert am: 06.10.2011

zuletzt bearbeitet 22.02.2013 | Top

RE: eVic Bestellung

#752 von Gelöschtes Mitglied , 22.02.2013 20:55

Oh man, hast Du entweder sehr agressive/rauhe Haut oder du hast nen Montagsmodell erwischt. Meine hab ich auch erst seit 2 Wochen aber sowas hab ich da nicht. Nicht mal im Ansatz.



RE: eVic Bestellung

#753 von Rosenke2009 , 22.02.2013 20:56

Zitat von kNack0r im Beitrag #739
Also, meine bestellte EVic bei Greensmoker wird nicht ausgeliefert. Absage kam dann jetzt endlich per EMail.
Jemand vielleicht nen Tipp, wo es die EVic gerade günstig zu erwerben gibt?

Gruß,



moin moin,

also meines erachtens nach dieses Wochenende bei steamo, denn mit dem Wochenendcode bekommst du 20 % auf alles,
also 90,54 weniger 20 %

Code: weekender20



 
Rosenke2009
Beiträge: 708
Registriert am: 24.09.2011


RE: eVic Bestellung

#754 von Diggen , 22.02.2013 21:05

Zitat von Toreadors im Beitrag #752
Oh man, hast Du entweder sehr agressive/rauhe Haut oder du hast nen Montagsmodell erwischt. Meine hab ich auch erst seit 2 Wochen aber sowas hab ich da nicht. Nicht mal im Ansatz.



Nein rauhe Haut habe ich eigentlich nicht, zumindest hat sich noch niemand beschwert

Evtl. liegt es daran das ich dort immer meinen Finger drauf liegen hab... oder Sie immer in der Hosentasche habe, doch dann müsste der Ring rundrum abgenutzt sein...

Hoffe nur mal in Woche 3 wirds nicht noch schlimmer


 
Diggen
Beiträge: 180
Registriert am: 06.10.2011


RE: eVic Bestellung

#755 von Vanilliefan , 22.02.2013 22:00

hab auch keine Abnutzungserscheinungen bisher und sie ist im Dauerbetrieb bei mir.




Seit 7 Jahren Nichtraucher und inzwischen auch Nichtdampfer...


 
Vanilliefan
Beiträge: 1.965
Registriert am: 12.01.2012


RE: eVic Bestellung

#756 von robotics2002 , 22.02.2013 22:13

Bin jetzt auch im Besitz einer Evic mit 18500 Akkurohr von Kir Fanis, update auf 1.2 Beta hat auch funktioniert. Nun meine Frage, bei mir schaltet die Evic bei ca. 3.45V Restspannung ab, ist das normal so? Bei wie viel Volt schaltet eure Evic ab?


A2-TM - Penelope - Kayfun V3 - Taifun GT - Squape - Odysseus - GP by Paps - Dingo SS - Provari - Evic - Zmax - Sirius II


 
robotics2002
Beiträge: 149
Registriert am: 17.02.2012


RE: eVic Bestellung

#757 von Gelöschtes Mitglied , 22.02.2013 23:07

Ich habe nur IMR Akkus (AW 18650/19350, Panasonic 18650) und die gehen so bis 3.3-3.2V runter bei um 8 Watt und 1.8-2.6 Ohm Attys



RE: eVic Bestellung

#758 von robotics2002 , 22.02.2013 23:46

Ich benutze auch nur IMR Akkus (AW 18490,Efest 18500,) aber die Evic schaltet schon bei ca. 3.45V ab, mit 8 Watt und 2.2 Ohm. Liegt es vielleicht an dem Kir Fanis Akkurohr? Habe leider kein Originales Akkurohr hier um es zu testen.


A2-TM - Penelope - Kayfun V3 - Taifun GT - Squape - Odysseus - GP by Paps - Dingo SS - Provari - Evic - Zmax - Sirius II


 
robotics2002
Beiträge: 149
Registriert am: 17.02.2012

zuletzt bearbeitet 22.02.2013 | Top

RE: eVic Bestellung

#759 von Gelöschtes Mitglied , 23.02.2013 00:45

ich werd das nächste mal mit dem Joyetec 18350er Akkurohr nachmessen, ob ich da was festellen kann. Hab leider nur das Orginal 18650er Roh und das vom ego-Mod für 18350er hier... vielleicht können die anderen ja auch mal Messen.

Wichtig ist, die meisten Akkuträger schalten ab wenn sie die "Endspannung" unter Last erreichen. Ich merke, dass wenn ich unmittelbar innerhalb wenger Sekunden nach dem "Ende" ist messe, immer 3.2V da steht, vergehen auch nur 3-4 Minuten dann sind es schon 3.3V der 2. Nachkommastelle traue ich eh nie, da mein Messgerät nur 2 Nachkommastellen anzeigt ;) Grundsätzlich ist es mir lieber, das Gerät schaltet 0,2 oder 0,3 V zufrüh als zu spät ab ;)



RE: eVic Bestellung

#760 von TCFamas , 26.02.2013 06:38

Zitat von Diggen im Beitrag #751
Nabend zusammen,
wollt mich auch mal im Fanclub melden .

Hab die kleine nun 2 Wochen aber ich glaub Sie ist mir nicht gewachsen Hat einer von euch auch so schnell solche Abnutzungserscheinungen ?


Und ich glaub ich brauche einen geraden Cone... Hab die aber bis jetzt nur im ES-Kits gesehen oder bekommt man die auch einzeln?


Das ist krass bin zwar early adopter aber selbst meine beiden haben das nicht mal ansatzweise und nutze sie echt dauer und schone sie auch nicht. Bist auch der erste den ich seh der sowas hat!



>>> Mein Ticker <<<
Kayfun V3.1@Semovar / Squape@Semovar / Kayfun 2.1@Twist / BT-XL@eVic / Penelope@Booster VV / TaifunGT@ChiYou

Bezwinger des Kayfun und Hüter der allmächtigen Rohrzange


 
TCFamas
Beiträge: 192
Registriert am: 06.11.2012


RE: eVic Bestellung

#761 von Gelöschtes Mitglied , 26.02.2013 10:57

Zitat von robotics2002 im Beitrag #756
Bin jetzt auch im Besitz einer Evic mit 18500 Akkurohr von Kir Fanis, update auf 1.2 Beta hat auch funktioniert. Nun meine Frage, bei mir schaltet die Evic bei ca. 3.45V Restspannung ab, ist das normal so? Bei wie viel Volt schaltet eure Evic ab?




Ich hab die Tege bei leer mal immer nachgemessen: waren immer so um die 3,35V, einmal 3,40V mit der Joyetech 18350er Hülse...
heut abend kann ich dann was zum Orginalrohr sagen ;)



RE: eVic Bestellung

#762 von robotics2002 , 26.02.2013 15:43

Danke für die Messergebnisse, wäre aber super wenn jemand mit Kir Fanis Akkurohr mal nachmessen würde.


A2-TM - Penelope - Kayfun V3 - Taifun GT - Squape - Odysseus - GP by Paps - Dingo SS - Provari - Evic - Zmax - Sirius II


 
robotics2002
Beiträge: 149
Registriert am: 17.02.2012


RE: eVic Bestellung

#763 von sniperno , 26.02.2013 16:59

So heute kam der Siam ES Kit und *schwupp* ..... die evic in einem neuen Kleid:


Bei pink Mule bestellt, Preis ca. 33€ , die Lieferung kommt aus Spanien - Dauer 4 Tage! >>>
http://pink-mule.com/siam-mods/siam-evic...duct_id=7975173

PS: der Chameleon Mod mit Kanger MT3 steht nur mal so zum Vergleich daneben,
wie auch die original evic Hülse, die ist zieml. genau 5mm kürzer.


Soll der Schnee doch fallen, der Regen niederprasseln und der Wind an meinem Umhang reißen. Mir ist es gleich, wenn der Weg es nur Wert ist!


evic-BogeF16 | ProvariV2-BT-V1 | ProvariV2.5 MINI-Vision Vivi Nova V3


 
sniperno
Beiträge: 317
Registriert am: 17.01.2013

zuletzt bearbeitet 26.02.2013 | Top

RE: eVic Bestellung

#764 von AFG0815 , 26.02.2013 17:18

Ahh! bring mich nicht in Versuchung!



 
AFG0815
Beiträge: 543
Registriert am: 07.01.2013


Evic Notfall

#765 von Dampfer_Wien , 26.02.2013 20:48

Hallo,

Aufgrund der Empfehlung aus diesem Thread (Evic lässt sich nicht mehr einschalten - so jung und schon tot?), wende ich mich hier nochmals an die Community, in der Hoffnung, einen erlösenden Tipp zu erhalten ;)


Habe die Evic ca. 1 Woche und heute Abend lässt sie sich einfach nicht mehr einschalten. Folgendes habe ich da schon probiert:

- Als erstes dachte ich natürlich, dass möglicherweise der Akku leer sein könnte (obwohl erst gestern geladen), also ran an die Steckdose - leider nichts
- Hm..., vielleicht Akku raus und rein, checken, ob die Kontakte passen - wieder kein Erfolg...
- Dann vielleicht mit der Software probieren: da aber das Ding kein Lebenszeichen von sich gibt, checkt auch der PC nicht, dass da irgendwas am USB hängt :(
- Also schnell Tante Google befragen, aber leider nix gefunden, wo jemand dasselbe Problem hat?!?

Ist die Evic nun doch schon so jung nach nur rund 2.000 Zügen gestorben oder hat jemand von euch Reanimationstipps für mich um Erste Hilfe zu leisten?

Ein bisschen Leben dürfte noch in ihr stecken - bei Stromanschluß erwärmt sich immerhin die schwarze Display-Einheit...


Dampfer_Wien  
Dampfer_Wien
Beiträge: 27
Registriert am: 10.02.2013


RE: Evic Notfall

#766 von Gelöschtes Mitglied , 26.02.2013 21:26

Bevor Du daran rumdokterst und evt. Garanie und Gewährleistung verballerst, schick sie an den Händler und lass dir ne neue zuschicken.

Wenn Du kein Messgerät hast um die Akkuspannung zu prüfen und du keinen 2. Akku hast um diesen als Fehlerquelle auszuschließen, wird da die einzige Möglichkeit sein.

Ich würde dir ungeachtet dessen empfehlen, dir einen mindestens einen 2. Akku und nen gescheites Ladegerät (da gibt doch bestimmt was von Ratio... äh Xtar).



RE: Evic Notfall

#767 von tom_gth , 26.02.2013 21:47

Hallo ich habe ganze 3 evic's die kaputt gegangen sind immer nach 1-2 Wochen einfach Tod, finde sie eigentlich super und dachte ich kann doch nicht der einzige sein bei dem das so ist.

Warum steigt die Elektronik immer aus ?

Habe alle original Sachen benutzt und trotzdem war sie immer nach kurzer Zeit defekt.

Was soll ich machen ? Verstehe ich nicht, habe schon 21,- Versandkosten ausgegeben um die Dinger jedes mal zurück zum Händler zu schicken.



tom_gth  
tom_gth
Beiträge: 27
Registriert am: 19.07.2012


RE: Evic Notfall

#768 von AFG0815 , 26.02.2013 22:53

3 eVics???!!! was machst du mit denen? unter der Dusche dampfen?!
Geld zurück und Händler wechseln. tum thema Versandkosten - Retourschein??!

@Toreadors: Ich suche ein gescheites Ladegerät. Kannst du mir hier Nitecore (Sysmax) Intellicharge i2 vs. Xtar WP2 II vielleicht helfen?



 
AFG0815
Beiträge: 543
Registriert am: 07.01.2013

zuletzt bearbeitet 26.02.2013 | Top

RE: Evic Notfall

#769 von TCFamas , 27.02.2013 09:04

Zitat von Dampfer_Wien im Beitrag #765
Hallo,

Aufgrund der Empfehlung aus diesem Thread (Evic lässt sich nicht mehr einschalten - so jung und schon tot?), wende ich mich hier nochmals an die Community, in der Hoffnung, einen erlösenden Tipp zu erhalten ;)


Habe die Evic ca. 1 Woche und heute Abend lässt sie sich einfach nicht mehr einschalten. Folgendes habe ich da schon probiert:

- Als erstes dachte ich natürlich, dass möglicherweise der Akku leer sein könnte (obwohl erst gestern geladen), also ran an die Steckdose - leider nichts
- Hm..., vielleicht Akku raus und rein, checken, ob die Kontakte passen - wieder kein Erfolg...
- Dann vielleicht mit der Software probieren: da aber das Ding kein Lebenszeichen von sich gibt, checkt auch der PC nicht, dass da irgendwas am USB hängt :(
- Also schnell Tante Google befragen, aber leider nix gefunden, wo jemand dasselbe Problem hat?!?

Ist die Evic nun doch schon so jung nach nur rund 2.000 Zügen gestorben oder hat jemand von euch Reanimationstipps für mich um Erste Hilfe zu leisten?

Ein bisschen Leben dürfte noch in ihr stecken - bei Stromanschluß erwärmt sich immerhin die schwarze Display-Einheit...


Moin Wien,
würde fast davon ausgehen das es der Akku istsofern du die Version 1.2Beta nutzt, dazu wäre Interessant welche Firmware Version du nutzt.
Falls du einen Dampfer in der Nähe hast oder einen netten Händler, Versuch ein geladenen Akku!
Solltest du nicht diese Möglichkeit haben retoure!
LG Jean



>>> Mein Ticker <<<
Kayfun V3.1@Semovar / Squape@Semovar / Kayfun 2.1@Twist / BT-XL@eVic / Penelope@Booster VV / TaifunGT@ChiYou

Bezwinger des Kayfun und Hüter der allmächtigen Rohrzange


 
TCFamas
Beiträge: 192
Registriert am: 06.11.2012


RE: Evic Notfall

#770 von TCFamas , 27.02.2013 09:07

Zitat von tom_gth im Beitrag #767
Hallo ich habe ganze 3 evic's die kaputt gegangen sind immer nach 1-2 Wochen einfach Tod, finde sie eigentlich super und dachte ich kann doch nicht der einzige sein bei dem das so ist.

Warum steigt die Elektronik immer aus ?

Habe alle original Sachen benutzt und trotzdem war sie immer nach kurzer Zeit defekt.

Was soll ich machen ? Verstehe ich nicht, habe schon 21,- Versandkosten ausgegeben um die Dinger jedes mal zurück zum Händler zu schicken.



Zitat von AFG0815 im Beitrag #768
3 eVics???!!! was machst du mit denen? unter der Dusche dampfen?!
Geld zurück und Händler wechseln. tum thema Versandkosten - Retourschein??!


Sei mir nicht böse Tom aber das Frage ich mich auch!
Ich frag jetzt mal ganz dumm aber mal 5 Klicks versucht ?
LG Jean



>>> Mein Ticker <<<
Kayfun V3.1@Semovar / Squape@Semovar / Kayfun 2.1@Twist / BT-XL@eVic / Penelope@Booster VV / TaifunGT@ChiYou

Bezwinger des Kayfun und Hüter der allmächtigen Rohrzange


 
TCFamas
Beiträge: 192
Registriert am: 06.11.2012


RE: eVic Bestellung

#771 von TCFamas , 27.02.2013 09:09

Zitat von sniperno im Beitrag #763
So heute kam der Siam ES Kit und *schwupp* ..... die evic in einem neuen Kleid:


Bei pink Mule bestellt, Preis ca. 33€ , die Lieferung kommt aus Spanien - Dauer 4 Tage! >>>
http://pink-mule.com/siam-mods/siam-evic...duct_id=7975173

PS: der Chameleon Mod mit Kanger MT3 steht nur mal so zum Vergleich daneben,
wie auch die original evic Hülse, die ist zieml. genau 5mm kürzer.



Sehr geil Digger ! Mir etwas zu "BLING BLING" aber leider Geil!



>>> Mein Ticker <<<
Kayfun V3.1@Semovar / Squape@Semovar / Kayfun 2.1@Twist / BT-XL@eVic / Penelope@Booster VV / TaifunGT@ChiYou

Bezwinger des Kayfun und Hüter der allmächtigen Rohrzange


sniperno hat sich bedankt!
 
TCFamas
Beiträge: 192
Registriert am: 06.11.2012


RE: eVic Bestellung

#772 von sniperno , 27.02.2013 09:53

Zitat von TCFamas im Beitrag #771
...aber leider Geil!

Ja, das einzige was ich bisher festgestellt hab - na was wohl - die Feder!^^
Da reicht nur wenig Druck beim abstellen und zack - Kontakt weg!
Da werd ich mir wohl ne wesentlich kräftigere besorgen müssen oder mal schaun
was in der Hobbyabteilung noch so zu finden ist an Hilfsmitteln.


Soll der Schnee doch fallen, der Regen niederprasseln und der Wind an meinem Umhang reißen. Mir ist es gleich, wenn der Weg es nur Wert ist!


evic-BogeF16 | ProvariV2-BT-V1 | ProvariV2.5 MINI-Vision Vivi Nova V3


 
sniperno
Beiträge: 317
Registriert am: 17.01.2013


RE: Evic Notfall

#773 von Gelöschtes Mitglied , 27.02.2013 10:44

Zitat von AFG0815 im Beitrag #768
@Toreadors: Ich suche ein gescheites Ladegerät. Kannst du mir hier Nitecore (Sysmax) Intellicharge i2 vs. Xtar WP2 II vielleicht helfen?


Empfehlen tu ich ungern. Ich kann dir aber sagen, dass ich das Sysmax Nitecore i4 zu Hause und ein XTar WPII für unterwegs als Powerpack und Lader im Auto/beim Campen habe. Bin mit beiden vollkommen zufrieden.


zuletzt bearbeitet 27.02.2013 10:45 | Top

RE: Evic Notfall

#774 von Dampfer_Wien , 27.02.2013 13:01

Zitat von TCFamas im Beitrag #769
Zitat von Dampfer_Wien im Beitrag #765
Hallo,

Aufgrund der Empfehlung aus diesem Thread (Evic lässt sich nicht mehr einschalten - so jung und schon tot?), wende ich mich hier nochmals an die Community, in der Hoffnung, einen erlösenden Tipp zu erhalten ;)


Habe die Evic ca. 1 Woche und heute Abend lässt sie sich einfach nicht mehr einschalten. Folgendes habe ich da schon probiert:

- Als erstes dachte ich natürlich, dass möglicherweise der Akku leer sein könnte (obwohl erst gestern geladen), also ran an die Steckdose - leider nichts
- Hm..., vielleicht Akku raus und rein, checken, ob die Kontakte passen - wieder kein Erfolg...
- Dann vielleicht mit der Software probieren: da aber das Ding kein Lebenszeichen von sich gibt, checkt auch der PC nicht, dass da irgendwas am USB hängt :(
- Also schnell Tante Google befragen, aber leider nix gefunden, wo jemand dasselbe Problem hat?!?

Ist die Evic nun doch schon so jung nach nur rund 2.000 Zügen gestorben oder hat jemand von euch Reanimationstipps für mich um Erste Hilfe zu leisten?

Ein bisschen Leben dürfte noch in ihr stecken - bei Stromanschluß erwärmt sich immerhin die schwarze Display-Einheit...


Moin Wien,
würde fast davon ausgehen das es der Akku istsofern du die Version 1.2Beta nutzt, dazu wäre Interessant welche Firmware Version du nutzt.
Falls du einen Dampfer in der Nähe hast oder einen netten Händler, Versuch ein geladenen Akku!
Solltest du nicht diese Möglichkeit haben retoure!
LG Jean

Ja, ich hab die Version 1.2beta drauf gespielt...
Inwiefern kann die den Akku zerstören? Hast du da evtl.mehr Info dazu? Würde mich echt interessieren bzw. könnte ich mir dann evtl. das einsenden sparen, wenn nur der Akku ersetzt werden muss...


Dampfer_Wien  
Dampfer_Wien
Beiträge: 27
Registriert am: 10.02.2013


RE: Evic Notfall

#775 von AFG0815 , 27.02.2013 13:23

Das wurde die letzten Seiten diskutiert.
Fazit: beta ist gefährlich, wenn man System off auf never stellt kann der Akku wohl tiefentladen werden.
Vondaher check den Akku bzw hol dir nen Neuen und mach ein downgrade auf 1.1.
Gruß Alex



 
AFG0815
Beiträge: 543
Registriert am: 07.01.2013


   

Lemo 2: TopFiller
Die 'Boxen'gasse !




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen