Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#1 von YUKON , 01.01.2013 20:25

Hallo ein gutes neues Jahr @,

hab mir mitte Dezember einen EFest-BIO-Charger zugelegt, abends Akku Sanyo 18650 rein zum laden - Kanal I -, am andern Morgen LadeLED grün, toll Akku geladen mit VM Akku gemessen 4.00V :-( . Weitere Tests haben dann ergeben die Akkus werden geladen bis 4.17V und werden entladen wenn diese nicht aus dem Lader entnommen werden. Reklamation beim Händler und test vor Ort haben das selbe Ergebnis bestättigt, Lader wurde also anstandslos umgetauscht.

Etwa eine Woche später das selbe Spiel von vorne, Akku wird geladen bis 4.18V und wieder entladen im I. Kanal, zum Test hab ich den Akku im Lader belassen um festzustellen ob er irgendwann wieder anfängt zu laden. Irgendwo zwischen 3.8V und 3.9V hat er dann wieder begonnen den Akku zu laden. Der II. Kanal funktioniert ohne Probleme was ich bisher feststellen konnte.

Würd mich jetzt mal interessiern ob noch mehr Efest BIO Charger unterwegs sind mit diesem Manko, messt ihr eure Akkus wenn ihr sie aus dem Lader nehmt nach dem Ladevorgang ?

Werd mich jetzt wohl um einen Xtar WP2 II bemühen müssen, dieser unausgereifte Efest kommt für mich nimmer in Betracht.

Danke schonmal für Antworten/Kommentare !

VG Yukon

PS: Akkus sind von SANYO 18650 3.7V 2.600mAh




Threadtitel konkretisiert, Threads zusammengelegt.



 
YUKON
Beiträge: 27
Registriert am: 08.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 786-- , Schwarzwald-Baar-Heuberg

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#2 von Omega , 01.01.2013 21:07

das Ladegerät von dem du da sprichst ist ein Xtar wollte ich nur sagen


Meine VD´s: Kayfun V2, V3.1 Gamma & Mini V2.1, Surface, GLV, RTA, Mini-SW, Bullet, Oddy
Meine AT´s: div. GennyPenny Geräte, EpicStorm, Vmax, Vamo, CVI, eVic, Steam-Reaper DNA

GennyPenny Bastler. Sie passen fast überall rein!
Hier der Beweis: Geburt eines Bottemfeeders nach dem Tode zweier VMAX


 
Omega
Beiträge: 1.766
Registriert am: 14.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Lauterberg
Beschreibung: GennyPenny Künstler


RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#3 von Spledid_One , 01.01.2013 21:31

Stimmt, ist ein WP2. Hab das gleiche Problem bei meinem festgestellt. Echt unschön, aber bei dem Preis und den sonstigen Eigenschaften hinnehmbar.


 
Spledid_One
Beiträge: 1.182
Registriert am: 05.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kassel


RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#4 von YUKON , 02.01.2013 04:31

Zitat von Omega im Beitrag #2
das Ladegerät von dem du da sprichst ist ein Xtar wollte ich nur sagen


Danke für deine Werbung, hab kein Problem mit meiner Dampfe und wenn kann ich sie selber reparieren ;)))

LG Yukon


 
YUKON
Beiträge: 27
Registriert am: 08.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 786-- , Schwarzwald-Baar-Heuberg

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#5 von YUKON , 02.01.2013 04:59

Zitat von Spledid_One im Beitrag #3
Stimmt, ist ein WP2. Hab das gleiche Problem bei meinem festgestellt. Echt unschön, aber bei dem Preis und den sonstigen Eigenschaften hinnehmbar.


Hallo Spledid_One,

danke für dein Beitrag, also auch ein EFest-BIO-Charger, ladet und entladet den Akku ?
Nö für mich ist sowas nicht hinnehmbar, unabhängig vom Preis will ich das was vom Hersteller versprochen wird nicht mehr und nicht weniger und kein halb funktionierendes Gerät. Ich vermute es sind noch zig Lader dieses Typs im Umlauf, nur hat nicht jeder ein Messgerät zur Hand oder mit Elektronik was am Hut, wundern sich lediglich warum seine Akku´s mal mehr mal weniger lange halten. Dieses unnötige entladen verkürzt natürlich auch die Lebensdauer der Akkus ;-) , merkst was ?

Gruß Yukon


 
YUKON
Beiträge: 27
Registriert am: 08.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 786-- , Schwarzwald-Baar-Heuberg

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#6 von SabbelMR , 03.01.2013 18:41

Zitat von Spledid_One im Beitrag #3
Stimmt, ist ein WP2. Hab das gleiche Problem bei meinem festgestellt. Echt unschön, aber bei dem Preis und den sonstigen Eigenschaften hinnehmbar.

Nicht ganz .. der EFest BIO Charger ist an den Xtar WP2 II angelehnt, aber nicht identisch.

( ob in der gleichen Fabrik gefertigt wie die Xtar-Lader, darüber gibt es verschiedene Aussagen - ist auch letztlich wurscht )


Allein die Bedienung ist ja anders ("Soft-Button" mit LED-Anzeigen zur Modus-Umschaltung beim neueren EFest BIO Charger - vom ebenfalls neueren Xtar SP2 abgeschaut -; beim älteren Xtar WP2 II hingegen mechanischer Schiebeschalter an der Laderrückseite), was ja bereits notwendigerweise eine 1:1 identische Elektronik ausschließt.


Siehe auch:

Links zu Akku-Tests



In unseren Reviews auf http://www.mountainprophet.de/ zu beiden Geräten haben wir auch Platinenfotos reingestellt die nahelegen, daß die Geräte aufgrund diverser identischer mechanischer Bauteile sowie sehr ähnlichem Platinenlayout durchaus aus derselben Fabrik stammen könnten (oder die Konstrukteure des EFest BIO Chargers haben lediglich gut bei Xtar abgeguckt, was aber auch wieder wurscht wäre..) - die Lade-Elektronik hingegen verhält sich definitiv bei beiden Ladern nicht ganz identisch (siehe Messkurven in unseren Reviews).

Es sind also verschiedene, wenngleich auch sehr ähnliche Geräte.

Und beide taugen einwandfrei vom "elektrischen Verhalten", wenngleich mit kleinen Unterschieden.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#7 von SabbelMR , 03.01.2013 18:47

Zur eigentlichen Frage:

Laut Akkutester-Kollege Hendrik von http://lygte-info.dk/ , der den EFest BIO-Charger ebenfalls vermessen hat (Link), "zieht" der EFest bei weiterhin eingesteckter Stromversorgung mit 0.1mA an einem vollgeladenen Akku, was ein üblicher und vernachlässigbarer Wert ist:

Zitat von http://lygte-info.dk/review/Review%20Cha...20BIO%20UK.html
Without power connected, channel #1 (USB output channel) draws 10mA from the battery, dropping to 3mA when voltage drops below 2.8 volt.
Without power connected, channel #2 draws 5mA from a full battery, going slow down to 3mA at 2.8 volt.
With power connected the charger will only draw 0.1mA from a fully charged battery.



Das wäre über Nacht (12 Stunden) eine "Entnahme" von 1,2mAh aus dem Akku - das sollte eigentlich keine Entladung von 4.17V (was eine für den EFest BIO Charger übliche Schlussspannung ist, der lädt nämlich etwas konservativer / schonender als der Xtar WP2 II, welcher die meisten Akkus auf 4,20 +/- 0,1V lädt) auf 4.10V bedingen *grübel*.

Einzig wenn das Netzteil abgezogen wird (und die voll geladenen Akkus eingelegt bleiben), wird laut Hendrik's Messungen in Schacht 1 - links - , der ja der "USB-Power-Out - Schacht" ist, mit 10mA am Akku "gezogen", was über 12 Stunden einer Entnahme von 120mAh entspräche und durchaus einen Spannungsabfall am Akku in dieser Dimension bedingen könnte - aber wie gesagt laut seinen Messungen nur bei abgezogenem Netzteil (und nur in Schacht 1 - links -, bei Schacht 2 - rechts - sind es weniger mA, aber das deckt sich ja mit deinem Bericht).



@ Spledid_One

Also du kannst dieses Verhalten bestätigen?

Für den WP2 II oder für den EFest BIO?


Danke im Voraus!


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#8 von YUKON , 04.01.2013 05:32

Hallo,

vielen Dank SabbelMR für deine ausführlichen Beiträge !

Anbei Messdaten Spannungsverlauf des Akkus 'SANYO 18650 3.7V 2600mAh' beim verbleib im 1.Ladeschacht des Efest-BIO-Charger nach dem Ladevorgang, erfasst mit Vielfachmessgerät 'PeakTech 2010DMM'.

Entladeprozess mit Steckernetzteil: Ladeschlußspannung 19:20Uhr = 4.18V ; 19:22 = 4.17V ; 19:43 = 4.16V ; 20:07 = 4.15V ; 20:33 = 4.14V ; 20:58 = 4.13 ; 21:24 = 4.12V . . . usw. . Entladestrom: 57.1mA .

Entladeprozess ohne Steckernetzteil: Ladeschlußspannung 22:09Uhr = 4.17V ; 22:10 = 4.16V ; 22:39 = 4.15V ; 22:58 = 4.14V ; 23:17 = 4.13V ; 23:38 = 4.12 . . . usw. . Entladestrom: 66.9mA .

Gruß Yukon

PS an SabbelMR : Dein jetziger Link zur Petition, betrifft das die EU-Petition oder ist das eine andere ? Habe bei dieser EU-Petition bereits gezeichnet deshalb frag ich ? Danke!


 
YUKON
Beiträge: 27
Registriert am: 08.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: 786-- , Schwarzwald-Baar-Heuberg

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#9 von SabbelMR , 04.01.2013 06:35

57.1 bzw. 66.9mA Entladestrom? Ohje, das sollte definitiv nicht sein :(..

Jetzt muss ich doch glatt mal meine BIOs im Laufe des Tages nachmessen. Hmmm..



PS:

Link zur Petition aus meiner Signatur ist eine neue, von der IG-ED gestartete, die erst seit gestern läuft und konkret auf den Ende Dezember veröffentlichten finalen Entwurf der EU-Tabakrichtlinie Bezug nimmt.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#10 von Spledid_One , 15.01.2013 19:29

Also das Xtar WP2.2 macht es. Hab 2 davon. Und die saugen beim einglegtem Akku und gezogenem Stecker an beiden Akkus. Hab auch nicht schlecht gestaunt als ich das festgestellt hab.




Diskussion verschoben von:

Akku am Ladegerät ohne Steckdose - Entladung ?




 
Spledid_One
Beiträge: 1.182
Registriert am: 05.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kassel

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#11 von Mundfein , 15.01.2013 19:34

Kann ich hier nicht bestätigen, ich nehm das Xtar immer mit 2 Akku zum Laden meins Handys für unterwegs.
@Splendid, wie lange hattest du denn die Akkus im Charger belassen?



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#12 von Spledid_One , 15.01.2013 19:39

Och, die waren schon sone Woche unbenutzt da drin. Hatten vorher 4.18V und als ich gemessen habe 3.2V.
Dachte, dass es vielleicht am Xtar liegt und hab mein "Ersatz-Xtar" vorgekramt und es damit gegengetestet. Gleiches Ergebnis.
Abhilfe haben zwei kleine Pappstreifen geschaffen, die man einfach vor gebrauch rauszieht und danach wieder einschiebt. Stecken zwischen Pluspol des Akkus und Gerät.


 
Spledid_One
Beiträge: 1.182
Registriert am: 05.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kassel

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#13 von SabbelMR , 15.01.2013 19:49

Irgendwas ist da im Busch.

Bei mir entladen weder Xtar WP2 II noch EFest BIO Charger die Akkus bei Verbleib im Lader nennenswert, wenn Netzteil gezogen. Mittlerweile gibt es aber anderslautende Berichte wie z.B. von dir, Spledid_One den WP2 II betreffend und auch gegenteilige Berichte den EFest BIO Charger betreffend (siehe oben verlinkter Thread).


Bei Henrik von http://lygte-info.dk/ findet man auch entsprechende Messungen:

Xtar WP2 II:

Zitat von http://lygte-info.dk/review/Review%20Cha...%20II%20UK.html
When charger is disconnected from power, but with a battery in, it will draw about 550 µA from the battery.



EFest BIO Charger:

Zitat von http://lygte-info.dk/review/Review%20Cha...20BIO%20UK.html
Without power connected, channel #1 (USB output channel) draws 10mA from the battery, dropping to 3mA when voltage drops below 2.8 volt.
Without power connected, channel #2 draws 5mA from a full battery, going slow down to 3mA at 2.8 volt.
With power connected the charger will only draw 0.1mA from a fully charged battery.




Mit diesen geringen Strömen lässt sich eine so starke Entladung wie bei dir, Spledid_One, nicht erklären.

Und meine Geräte machen es ja auch nicht.


Also - irgendwas ist da im Busch, vielleicht gab es eine Änderung an den Geräten..

Wir gehen für http://mountainprophet.de/ der Sache nach. Ist wirklich seltsam.




Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#14 von Spledid_One , 15.01.2013 19:54

Ist echt schade, da dass XTar bzw Efest echt super als Powerpack für unterwegs ist.
Da gibt es noch keine wirklichen Alternativen auf dem Markt. Das Problem sind bei allen Powerpacks immer die miesen Akkus die verbaut werden, oder bei Powerpacks mit auswechselbaren Akkus die grottige Elektronik.

Falls es da mittlerweile was brauchbares gibt, bitte ich um Aufklärung :-)
MfG


 
Spledid_One
Beiträge: 1.182
Registriert am: 05.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kassel


RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#15 von kaimichael , 15.01.2013 20:04

Zitat von Spledid_One im Beitrag #14
Ist echt schade, da dass XTar bzw Efest echt super als Powerpack für unterwegs ist.
Da gibt es noch keine wirklichen Alternativen auf dem Markt. Das Problem sind bei allen Powerpacks immer die miesen Akkus die verbaut werden, oder bei Powerpacks mit auswechselbaren Akkus die grottige Elektronik.

Falls es da mittlerweile was brauchbares gibt, bitte ich um Aufklärung :-)
MfG

hab ich jetzt nicht ganz verstanden...wieso sind im ladegerät akkus verbaut????


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 5.262
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#16 von Spledid_One , 15.01.2013 20:10

Nee, ich mein Powerpacks oder Powerbanks. Das sind so Teile mit denen man unterwegs alle mögliche Geräte per USB laden kann. Und die haben meist miese fest verbaute Akkuzellen.

Achtung! Nur als Beispiel. Soll keine Kauftipp sein.
http://www.amazon.de/gp/product/B005JSG7GE/


 
Spledid_One
Beiträge: 1.182
Registriert am: 05.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kassel

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#17 von SabbelMR , 15.01.2013 20:10

kaimichael,

es sind Powerpacks gemeint, also tragbare, wiederaufladbare USB-Stromquellen.


Das Xtar WP2 II (oder der EFest BIO Charger) kann ja als eine solche genutzt werden - man muss nur vollgeladene 18650er-Akkus dabei haben und auf "0" (Xtar) bzw. "USB" (EFest) umschalten und schwupps, gibts unterwegs ohne Steckdose, aus den eingelegten 18650er-Akkus Strom für jedes über USB ladbare Gerät über die USB-Buchse am Lader.


Die "fertigen" USB-Powerpack-Lösungen am Markt, in denen meist flache (prismatische) LiIon-Akkus verbaut sind, sind nicht immer so der Knaller.

Abseits dessen auch nicht billig, und 18650er-Akkus hat man als Dampfer sowieso, daher bietet es sich gerade zu an das Xtar WP2 II oder den EFest BIO Charger auch als Powerpack zu nutzen.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#18 von Spledid_One , 15.01.2013 20:11

Zitat von SabbelMR im Beitrag #17
..daher bietet es sich gerade zu an das Xtar WP2 II oder den EFest BIO Charger auch als Powerpack zu nutzen.

Genau aus diesem Grunde


 
Spledid_One
Beiträge: 1.182
Registriert am: 05.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Kassel

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#19 von SabbelMR , 15.01.2013 20:11

Öh, da war der Spledid_One schneller :).


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#20 von SabbelMR , 15.01.2013 20:13

Es hat vor einer Weile mal jemand im Forum geschrieben, der zwei Wochen Zelten war, und seinen gesamten "USB-Strombedarf" (Handy aufladen, Tablet-PC, eGo-Akkus laden uvm.) mit dem Xtar WP2 II im "Powerpack-Modus" und einer guten handvoll vorgeladener 18650-Akkus gedeckt hat.

Er schrieb sogar, er hätte in den zwei Wochen nur halb so viele 18650er "verbraucht" wie er geschätzt hätte..


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#21 von kaimichael , 15.01.2013 20:20

ok...danke...
aber zurück zur entladung im ausgesteckten zustand...
seit dem letzten fred (diese efest-entladegeschichte) vor 2 oder 3 wochen lasse ich meine akkus draussen, wenn nicht geladen wird...hab ich vorher immer anders gemacht...




keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 5.262
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#22 von SabbelMR , 15.01.2013 20:25

Zitat von kaimichael im Beitrag #21
ok...danke...
aber zurück zur entladung im ausgesteckten zustand...
seit dem letzten fred (diese efest-entladegeschichte) vor 2 oder 3 wochen lasse ich meine akkus draussen, wenn nicht geladen wird...hab ich vorher immer anders gemacht...

Naja, ob dein Ladegerät von diesem seltsamen Phänomen (seltsam, da es definitiv nicht immer so war / bei allen Geräten so ist) betroffen ist oder nicht kannst du ja einfach überprüfen:

Akkus volladen, über Nacht im Lader belassen, vielleicht sogar das Netzteil rausnehmen (einfach so, wie du es vorher immer gemacht hast). Akkus am nächsten Morgen entnehmen und mit dem Multimeter Spannung anmessen.


Das Xtar WP2 II lädt normalerweise gute 18650er so auf 4.20-4.21V, der EFest BIO Charger so auf ca. 4.18.

Bei kleineren Akkus können die Ladeschlussspannungen 0.2-0.3V niedriger ausfallen, das liegt am CC/CV-Prinzip (abgeschaltet wird Reststrom- und nicht Spannungsabhängig, und so muss das auch sein - allerdings ist der "cut off"-mA-Wert logischerweise fix - wäre auch kaum anders machbar - , sodaß kleinere Akkus stets etwas "weniger" voll geladen werden).


Die Akkus sollten am nächsten morgen nicht viel Spannung verloren haben, also jedenfalls keinesfalls bei 4.10V oder drunter stehen.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#23 von CroatianSensation , 15.01.2013 20:46

is das denn "in ordnung" wenn man akkus im xtar lässt auch wenn sie geladen sind und nicht den stecker zieht???? stichwort ->erhaltungsladung???
hab das mal wo gelesen.. oder ist das quatsch oder gar schädlich oder verringert die lebensdauer des akkus???



Wenn ihr mich fragt einfache Antwort und Rechnung
ProVari + GG Penelope + Hippo(Aircontrol) + leggoaaa Liquid = DAMPFERHIMMEL
Meine Flotte:
ProVari V2, ProVari V2.5, Hippo, GG Odysseus V2, GG Penelope, Flash-e-Vapor, BT-XL, A2-TM+ Klassik-Downgrade


 
CroatianSensation
Beiträge: 411
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Herford


RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#24 von SabbelMR , 15.01.2013 20:53

Erhaltungsladung ist für LiIons sehr schädlich (bei NiMH / NiCd wiederum sinnvoll).

Der Xtar WP2 II und der BIO Charger machen allerdings keine Erhaltungsladung, die schalten sobald der Akku voll ist korrekterweise vollständig ab.


Siehe unsere Reviews, Links unter:

Links zu LiIon-Lader Reviews



Andere Ladegeräte, wie z.B. das Trustfire TR-001 hören nie ganz auf zu Laden. Aufgrund einer sehr einfachen elektrischen Schaltung ohne Mikroprozessor sinkt dort prinzipbedingt der Ladestrom mit voller werdendem Akku einfach gegen null.

Streng genommen fließt aber endlos ein Ladestrom weiter, wenngleich, sobald der Akku gesättigt ist, nur noch ein minimaler "Kriechstrom". Das ist aber für LiIon-Akkus schädlicher als es klingt, da es einer fortdauernden Erhaltungsladung gleich kommt.


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.01.2013 | Top

RE: Xtar WP2 II und EFest BIO Charger entladen bei Verbleib der Akkus im Gerät?

#25 von CroatianSensation , 15.01.2013 21:04

Zitat von SabbelMR im Beitrag #24
Erhaltungsladung ist für LiIons sehr schädlich (bei NiMH / NiCd wiederum sinnvoll).

Der Xtar WP2 II und der BIO Charger machen allerdings keine Erhaltungsladung, die schalten sobald der Akku voll ist korrekterweise vollständig ab.


Siehe unsere Reviews, Links unter:

Links zu LiIon-Lader Reviews



Andere Ladegeräte, wie z.B. das Trustfire TR-001 hören nie ganz auf zu Laden. Aufgrund einer sehr einfachen elektrischen Schaltung ohne Mikroprozessor sinkt dort prinzipbedingt der Ladestrom mit voller werdendem Akku einfach gegen null.

Streng genommen fließt aber endlos ein Ladestrom weiter, wenngleich, sobald der Akku gesättigt ist, nur noch ein minimaler "Kriechstrom". Das ist aber für LiIon-Akkus schädlicher als es klingt, da es einer fortdauernden Erhaltungsladung gleich kommt.


sei mir nicht böse, aber bin mir jetzt immer noch nicht sicher ob ich das richtg verstanden habe..??? wenn ich jetzt also meine AW IMR akkus im Xtar drinlasse und nicht den stecke ziehe ist das also nicht schlimm?? weil die akkus voll geladen werden, dann stoppt xtar automatisch und wenn dann minimal die akkus wieder entladen, springt es sozusagen wieder an und lädt wieder bis sie wieder voll sind???
richtig???????



Wenn ihr mich fragt einfache Antwort und Rechnung
ProVari + GG Penelope + Hippo(Aircontrol) + leggoaaa Liquid = DAMPFERHIMMEL
Meine Flotte:
ProVari V2, ProVari V2.5, Hippo, GG Odysseus V2, GG Penelope, Flash-e-Vapor, BT-XL, A2-TM+ Klassik-Downgrade


 
CroatianSensation
Beiträge: 411
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Herford


   

Fernbedienungs-Akkus im Trustfire TR-001 laden?
Sicherheit beim Laden/im Umgang mit Akkus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen