ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?

  • Seite 1 von 5
04.10.2012 23:57
#1 ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Hallo,
habe mir vor ein paar Wochen 2 ego-t gekauft.

Nun hat sich kaum noch Qualm entwickelt, das eigentlich bräunliche Vanille Liquid war fast schwarz nach dem Einfüllen? Hab nicht drauf geachtet wann es schwarz wurde.
Und die Qualmentwicklung ist miserabel.
Hab einen dry burn probiert, den Doch oben abgenommen, statt einer Platte war es aber ein Gummiüberzug. Es hat zwar gequalmt, aber auch nach langem Drücken hat nichts angefangen zu glühen. Gummiteil mit Docht wieder draufgesetzt, neues Liquid rein, Qualmentwicklung fast gar nicht mehr vorhanden.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:17
#2 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

wohl keine joyetech original
die laufen bei mir überraschend lange ganz gut. aber auch nur so nebenher, weil ansonsten volle lotte clearos und cartos.
kann ich dir auch empfehlen - häng die ego clone an den nagel und dann probier von CE 4 über vivi nova bis DCT oder single(boge) cartomizer. da findest du sicher was leckeres was dir die bude zunebelt


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:21 (zuletzt bearbeitet: 05.10.2012 00:21)
#3 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Ja, ich versteh leider kein Wort..
Heißt das, ich hab mir für 60€ 2 so Drecksgeräte gekauft damit sie 1 Monat später unbrauchbar sind?


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:24
avatar  Yuna
#4 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Du solltest vielleicht nochmal näher erklären, von was für einem Gummiüberzug du da sprichst. Am Verdampfer bzw. am Docht ist kein Gummi. Mach doch mal ein Bild. Mir kommt dein beschriebener "Dryburn" arg seltsam vor.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:28 (zuletzt bearbeitet: 05.10.2012 00:32)
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar
( gelöscht )

fetterkolben, Verdampfer sind Verbrauchsartikel. Mal halten die 1 Woche, mal 2 Monate. Wenn es nicht mehr richtig dampft, dann solltest du einen dryburn machen. Aber immer mindestens 2 Verdampfer in Reserve haben.

Edit: Hier ein wenig Lektüre: Fotostrecke T Verdampfer Typ B


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:32
#6 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Vielleicht hast du oben ja gelesen, dass nach dem Dryburn alles noch schlechter ist.
Verbrauchsartikel schön und gut, aber doch nicht 2 Geräte innerhalb von wenigen Wochen. Da komm ich ja mit Kippen billiger weg.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:33
#7 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Das innere meiner Ego-T sieht komplett anders aus, ich hab einen Gummiüberzug mit einem kleinen Röhrchen drin. Auch das hab ich oben geschrieben.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:34
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar
( gelöscht )

Mein edit hat sich mit deiner Antwort überschnitten. Lies dir den Link durch und mache einen vernünftigen dryburn. Wenn der Draht nicht glüht, ist die Faser noch zu nass. Dryburn heisst ja, dass die Wendel solange gepulsed befeuert wird, bis die Faser trocken ist und die Wendel anfängt zu glühen. Erst dann werden die Rückstände verbrannt und erst dann wird die Wendel wieder sauber.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:35
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar
( gelöscht )

Es ist doch egal, wie es drinnen aussieht. Wenn du den Docht ab hast und die Wendel frei liegt, kannst du auch einen dryburn machen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:38
#10 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Kurzes Update:
Hab jetz den zweiten Verdampfer genommen und mache einen Dryburn, DORT glüht die Spule innen und es dampf auch viel stärker.
Heißt das mein anderer Verdampfer ist einfach nur kaputt?
Mit einem verschlissenen würde ich ja noch klarkommen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:40
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar
( gelöscht )

Möglich, aber wie gesagt kann auch die Faser, um die ja die Wendel gewickelt ist, noch zu nass sein. Einfach solange befeuern, bis die Wendel glüht. Übrigens kosten 2 eGo-Verdampfer 10-15 Euro, da kommtst du mit Kippen nicht wirklich billiger weg.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:47
#12 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

kanst du auf di heit wendel schauen wen du das plastig raus hast


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 00:58
#13 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Also hab jetz 20 min durchgefeuert und es qualmt immernoch, habs jetz mal wieder zusammengesetzt nur habe ich das Problem wie beim ersten Versuch, dass es sich irgendwie anders anfühlt, kein richtiger voller Qualm kommt und kaum Geschmack. Mal in ner halben Stunde nochmal probieren, muss sich vllt erst Liquid einsaugen oderso?


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 01:29
#14 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Zitat
Also hab jetz 20 min durchgefeuert und es qualmt immernoch



20 min durchgefeuert und es qualmt noch,nach 20 Minuten durchfeuern ohne weiteren Liquidfluss,sollte da nichts mehr qualmen.
So feucht kann die Faser gar nicht sein.Kann es eventuell sein,dass der VD irgendwie übeslt feucht geworden ist oder dergleichen,sprich mit Wasser ausgespült wurde oder ähnliches?
Wie gesagt 20 Minuten feuern ohne das sich etwas verändert ist schon komisch.
Mitlerweile sollte der VD ja trocken sein,sind ja schon 24 h vergangen seid dieser Thread geöffnet wurde.
Ich weiß ja nicht wie du deine Dryburn machst,aber da du den scheinbar eh in die Tonne hauen kannst,würde ich den mal befeuern,bis die Abschaltautomatik des Akkus aktiv wird,spätestens dann sollte die Wendel glühen(Sollte sie vor der Abschaltung schon glühen,natürlich Knopf los lassen,da die Wendel sonst durchbrennt).


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 01:43
avatar  zwinkl
#15 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Irgendwie kommt mir die beschreibung mit dem plastikteil seltsam vor...hmmm...
Also ich kenne keinen ego T VD mit einer plastikkappe über der wendel.
kannst du nicht mal ein foto in der draufsicht von deinem problemVD machen ?
Bin mir schon fast sicher, daß iwas bei dem VD nicht stimmt...


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:00
#16 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Ich mach dann mal ein Bild, aber vorher:

Der Thread is nich 24h alt, hab ihn vorhin eröffnet und direkt danach alles gemacht. Ja ich hab es vorher ausgespült, dann hat sich etwa 20min lang dicker Qualm gebildet beim dryburn, mittlerweile riecht das ganze Zimmer nach verkokeltem. Beide Spulen haben letztendlich angefangen zu glühen und ich hab solange gemacht, bis der Qualm nurnoch dünn geworden ist.

Eins is noch brauchbar, die Qualmentwicklung is aber immernoch armseelig. Bei der anderen kommt irgendwie fast gar nichts mehr, keine Ahnung warum.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:06
#17 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Haben deine Ego-Verdampfer oben Tanks drinn? Ist an den Tanks noch der Deckel?
Hört sich jetzt blöd an, aber irgendwo muß man ja anfangen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:06
avatar  zorro
#18 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Zitat von fetterkolben im Beitrag #7
Das innere meiner Ego-T sieht komplett anders aus, ich hab einen Gummiüberzug mit einem kleinen Röhrchen drin. Auch das hab ich oben geschrieben.


Also ich vermute mal ganz stark das der gummiüberzug den du meinst der verschmorte Deckel von einem tank ist der sich gelöst hat und unten festhängt . Wenn man sich so ein Ego Set holt dann ist immer ein leer Depot im verdampfer drinne . Ich vermute mal ganz stark :

- der Threadersteller hat bei der ersten Inbetriebnahme den tank abgezogen und der Tankdeckel ist im verdampfer stecken geblieben .
Dann hat dieser sich einen neuen Tank aus dem beiliegenden Set genommen , befüllt und in den verdampfer geschoben ... knöppchen gedrückt und so versucht zu dampfen .


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:08
avatar  ( gelöscht )
#19 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar
( gelöscht )

Klingt plausibel tom & zorro.

@fetterkolben, wo hast du die eGo´s gekauft?


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:09
#20 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

zorro,
du kannst dem TE auch direkt anworten, ist höflicher ;)
Bei meinem ersten Set war anfangs nur ein "Tankdummy" ohne Deckel drinnen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:17 (zuletzt bearbeitet: 05.10.2012 02:18)
#21 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Hab bei meiner EGO-T den Verdampfer gegen eine VIVI NOVA mini, 2ml mit 1,8 Ohm ausgetauscht, jetzt qualmt es wie die Hölle.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:19
#22 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Nur hilft das fetterkolben nicht ;)


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:20
#23 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Die Zigarette lief vorher ja super. Ich hab gar nichts daran rumgewerkelt bis jetzt dem Dryburn.
http://oi45.tinypic.com/spabg5.jpg
http://oi47.tinypic.com/11uykwj.jpg
http://oi50.tinypic.com/20b07td.jpg


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:21
#24 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Schon richtig, aber an den alten Verdampfern ziehste dir fast die Lunge ausm Leib.Ich hab sie nur noch um anderen zu zeigen was das fürn Müll ist.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 02:24
avatar  zorro
#25 RE: ego T nach kurzer Zeit unbrauchbar?
avatar

Zitat von Vapor^Tom im Beitrag #20
zorro,
du kannst dem TE auch direkt anworten, ist höflicher ;)
Bei meinem ersten Set war anfangs nur ein "Tankdummy" ohne Deckel drinnen.


Hatte ich auch vor , leider den nickname des TE vergessen gehabt . Und ja , Tankdummys sind bei original joeytech und den imist ohne Tankdeckel drinne .... die billigen Ego T doppelstartersets mit schwarzer verkaufsverpackung haben eine andere bestückung . Und die sieht so aus : 1 Tank samt Hardplastikverschluss im verdampfer steckend und 5 befüllte Tanks mit 0 mg nicotin einzeln verpackt . So nen Mist hab ich auch mal gekauft gehabt ......


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht