Der Titan-X

07.08.2012 09:48
avatar  BeGun
#1 Der Titan-X
avatar

Der Titan-X

Hier stelle ich Euch nun meinen (bisher) ultimativen Verdampfer vor.
Es handelt sich sozusagen um das Sahnestück meiner Sammlung.

Hier mal ein Bild mit den Einzelteilen



Der Titan-X bekommt den gleichen Durchmesser wie der ProVari. Hierzu habe ich 25er Acrylrohr (19er Innendurchmesser) auf 22mm abgedreht und anschliessend mit Unipol Paste poliert. Der Tank wird also ein durchsichtiges Röhrchen bekommen und die obere Hälfte wo die Wicklung sitzt bleibt matt.

Das größte Problem stellte hier wie schon von einigen vorgewarnt das Titan dar. Meine Fresse ist das ein zähes Zeug. Die Bohrung war der absolute Horror. ich habe immer nur Millimeter für Millimeter gebohrt. Wenn ich zuviel reingedreht habe saß der Bohrer fest und drehte sich einfach mit. Ständig bildeten sich Aufbauschneiden. Auch das Gewindeschneiden war sauschwer. Habe da mit einer selbstgebastelten Schneidkluppe gearbeitet die gerändelt ist. Da hält man den Gewindebohrer dann quasi von Hand und lässt die Maschine langsam drehen. Nach 10mm war jedesmal Feierabend und meine Pfoten taten mir nach 4 geschnittenen Gewinden sowas von weh und dabei war das nur ein M12x1mm Feingewinde.
Normalerweise halte ich da bis zu einem M16 ohne große Probleme.

Ich hatte Angst ob ich die kleinen Bohrungen in das Mittelteil bekomme (4 x 2,5mm und 1 x 1,2mm) und hatte echt schiss daß ich mir dabei das ganze Teil versaue.

Hier mal ein optischer Test wie er zusammengebaut aussehen würde



Kennt Ihr ja so ähnlich schon. Ist halt die Edelvariante ... und ultraleicht.


Hier das Bohrbild von der Verdampferkammer aus gesehen.



Das fertige Herzstück



Das ist für mich der Verdampfer schlechthin und daher hat sich dieser natürlich auch einen entsprechenden Akkuträger verdient.

Hier auf ProVari V2 in Schwarzl



Der Tank fasst 2,5 ml. Unbefüllt wiegt der Titan-X ca. 40 Gramm. Den Namen habe ich ihm gegeben da 4 Fasern in den Tank gehen und diese von oben wie ein X aussehen.
Der 510er Anschluß ist 0,6mm ins Teil versenkt. Somit ist keine Luft mehr zwischen dem ProVari und dem Verdampfer.

Durch das Befülloch ist der Verdampfer auch nur bedingt für unterwegs geeignet. Flach auf den Tisch legen beantwortet er logischerweise mit Liquidverlust. Nachflussprobleme gehören damit aber auch der Vergangenheit an. Sollte die Wicklung wirklich mal in einer Dauerdampfsession trocken laufen, dann dreht man das Ganze einfach auf den Kopf und kann zusehen wie im Tank durch das Befülloch Luftblasen aufsteigen. Damit wird die Wicklung sehr schnell wieder mit Liquid versorgt.

Der Titan-X wurde von mir im Mai 2012 entwickelt und gefertigt. Bauzeit betrug inklusive einiger Hilfsspannmittel ca. 60 Stunden. Den Wert dieses Verdampfers schätze ich aufgrund der Bauzeit und der verwendeten Materialien auf gut 600,- €.

Bisher konnte ich noch keine CNC-Dreherei dazu bewegen mir einen Preis zu nennen. Alle haben die Bearbeitung von Titan bisher abgelehnt. In Serie dürfte dieser Verdampfer aber auch kaum unter 200,- € zu realisieren sein.


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 09:56
#2 RE: Der Titan-X
avatar

Ein Traum in Titan!
Der Titan-X sollte für die Ewigkeit gemacht sein!


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 10:17
#3 RE: Der Titan-X
avatar

Hallo BeGun,

Durch das Befülloch ist der Verdampfer auch nur bedingt für unterwegs geeignet.

Wenn du auch so ein Hartes Material wählst.
Kannst du das Befülloch nicht irgend wie mit einer Madenschraube schließen.
Bei mir muß sowas auch unterwegs in der Hosentasche oder Jackentasche dabei sein.
Die Titan X gefällt mir übrigends sehr gut sieht sehr hochwertig aus.
Mach weiter so,sehr schöne Arbeit.

lg. Bennexer Dampfmühle


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 10:32 (zuletzt bearbeitet: 07.08.2012 10:33)
avatar  BeGun
#4 RE: Der Titan-X
avatar

@ Bennexer Dampfmühle

Also Titan ist absolut nicht hart. Es ist ein sehr zähes Material.
Ich nutze den übrigens auch für unterwegs und mir ist der noch nie ausgelaufen. Im Auto lege ich den schräg in den Getränkedosenhalter und sonst kommt der aufrecht in die Hosentasche oder die Jackeninnentasche. Er darf halt nicht waagerecht hingelegt werden.
Man kann das Befülloch sicherlich mit einer M2 Madenschraube verschliessen. Aber wo findet man sowas aus Titan? ^^
Alternativ kann man das Befülloch auch weglassen und durch die 4 Tankbohrungen befüllen.
Ich bevorzuge aber die Möglichkeit die Bohrung zur Nachflussverbesserung zu nutzen ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 10:35
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Der Titan-X
avatar
( gelöscht )

TOP-Arbeit, sehr schöne Dampfe, meinen allergrößten Respekt


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 10:40
avatar  XBabsX
#6 RE: Der Titan-X
avatar

Sieht sehr gut aus


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 10:50
avatar  Conway
#7 RE: Der Titan-X
avatar

Zitat von BeGun im Beitrag #4


Man kann das Befülloch sicherlich mit einer M2 Madenschraube verschliessen. Aber wo findet man sowas aus Titan? ^^



http://www.metaltec.de/html/ti_schrauben...en_muttern.html


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 10:59
#8 RE: Der Titan-X
avatar

Also wenn Du für solche feinen Sachen kein Talent hast dann weiß ich auch nix mehr...
Wahnsinnig edles / schönes Teil.


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 10:59
avatar  BeGun
#9 RE: Der Titan-X
avatar

Zitat von Conway im Beitrag #7
Zitat von BeGun im Beitrag #4


Man kann das Befülloch sicherlich mit einer M2 Madenschraube verschliessen. Aber wo findet man sowas aus Titan? ^^



http://www.metaltec.de/html/ti_schrauben...en_muttern.html


Hehe, ich hätte fast verdammt gesagt
Keine Madenschrauben dabei. Man kann natürlich auch irgendeine andere Schraube einsetzen. Allerdings bezweifele ich daß sich ein M2 Gewinde problemlos in Titan schneiden lässt ^^
Stellt Euch vor Ihr habt alles soweit fertig und dann bricht Dir dieser Winzling dadrin ab. Ich glaub ich würde zum Rumpelstielzchen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2012 11:57
avatar  WernerB
#10 RE: Der Titan-X
avatar
MODDER-Spezialist

Gratulation zu dieser schönen Arbeit!
Ist sicherlich ein "Trüffel" und ein Einzelstück. Zum Preis: wer Spaß an was besonderem und aussergewöhnlichen hat, der sollte halt einen relativ angepassten Preis in Kauf nehmen.
Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2012 12:36
#11 RE: Der Titan-X
avatar

Ein wunderschönes Einzelstück, auf das du mit Recht stolz sein kannst. Das macht dir keiner so schnell nach!
Ein Foto von oben auf die Wicklung würde ich mir noch wünschen...

Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids

 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2012 13:29
#12 RE: Der Titan-X
avatar

Wirklich das ist Super Arbeit!
Da kann ich Dir nur Gratulieren!

Mit lieben Grüssen, ein Sohn Mannheims!!
Oder wie wir sagen Monnem.

 Antworten

 Beitrag melden
10.08.2012 10:47
avatar  Sandro
#13 RE: Der Titan-X
avatar

Sehr schönes Teil.


 Antworten

 Beitrag melden
11.08.2012 12:25
#14 RE: Der Titan-X
avatar

Uih sehr sehr schickes Teil!
Gratuliere - darauf kannst du mehr als stolz sein!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht