Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#1 von Cugen , 30.11.2011 13:19

Hallo Leute,
ich habe mir zwei verschiedene Akkus gekauft:
TrustFire 18650 Li-ion
IMR 18490 3,7V
Ich bin ein Modellbau-Futzi und habe ein Ladegerät,daß ein Li-Po ladeprogramm hat.Kann ich mit diesem Programm auch Li-Ion akkus laden?Ist der IMR Akku auch ein Li-Ion?
Wäre nett wenn ihr mir da weiter helfen würdet.
Gruß Cugen


 
Cugen
Beiträge: 78
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#2 von Manni Gfaltig , 30.11.2011 16:57

Die IMR Akkus sind auch Li-Ion Akkus, zu deinem Ladegerät, bzw ob man Li-Ion mit einem Li-Po Programm laden kann, kann ich dir leider nichts sagen.
Aber der Name des Gerätes oder ein Link würde vielleicht anderen weiterhelfen.



Wollt ihr auch so nen Ticker, dann schaut mal hier vorbei.

Golden Greek GGTS-Presale Turorial


 
Manni Gfaltig
Beiträge: 1.984
Registriert am: 02.08.2011


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#3 von Cugen , 30.11.2011 17:48

Hallo,
danke für deine Antwort.Hast mir sehr geholfen midem Akku.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil .Ich habe ein Alc 8500 Expert,und das hat auch ein Li-ion Programm.
Gruß Cugen


 
Cugen
Beiträge: 78
Registriert am: 28.11.2011
Geschlecht: männlich


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#4 von derWolf , 10.01.2012 20:31

Liebe Dampffreunde,
ich mußte mir aus der Not heraus mal Gedanken über ein neues Ladegerät machen.
Zur Wahl standen ein Trusfire Tr-001 oder ein PILA Lader.
Das Trustfire ist natürlich sehr Preiswert. Aber die Ladezeit ist eigentlich
indiskutabel. Auch schaltet das Gerät nicht richtig ab. Der Akku wird also
dezent weiter geladen.
Ich glaube wir sind uns hier einig das überladene Akkus nicht lange halten.
Also viel das Trustfire schon mal aus.

War da noch das PILA. Tja sieht ganz nett aus hat aber eigentlich für €49,-
kaum Ausstattung. Ok es läd mit 2 Stufen. Schaltet aber auch nicht richtig ab
wenn der Akku voll ist sondern auf so`ne Art Erhaltungsladung.
Wofür bitte bei einer Lithium Zelle?

Tja da stand ich wieder auf dem Schlauch, den das Ding sollte ja auch möglichst
klein sein, damit es unterwegs auch gut in den Koffer passt.
Tja und dann erinnerte ich mich an das PowerPeak A4 von Robbe.
Ein kleiner feiner Modellbaulader der aber Spannung, Ladestrom und geladene mAh
anzeigt. Außerdem kann natürlich der Ladestrom von 0,3 - 3Ah eingestellt werden.
Für den Modellsport war es damals nicht geignet, weil nur 30Watt Leistung.
Aber nun für unsere Zwecke 1S laden perfekt.
Die Ladeschale war mit einem Holz ein paar Schrauben und Nägeln auch schnell "gebastelt".

Das Gerät ist neu, mit 230V Schaltnetzteil, für € 44,95 zu haben.
Gebraucht in der Bucht auch schonmal die Hälfte und da kann der PILA Lader nicht mithalten.

Also wer wissen möchte was mit seinen Zellen passiert dem kann ich dieses Gerät nur empfehlen.
Noch ein bisschen Bastelaufwand für die Ladeschale und schon geht es los.
Wer noch ein defektes TR-001 sein eigen nennt kann dies auch leicht zur Ladeschale umbauen.

Hier noch ein Link zur Robbe Produktseite: Robbe PowerPeak A4




Threads zusammengelegt.



Es grüßt euch
derWolf




derWolf  
derWolf
Beiträge: 221
Registriert am: 03.10.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#5 von Stele , 19.02.2012 21:00

Hi,

ich lade bisher meine 18650er und 18350er Akkus immer mit den mitgelieferten Trustfire-Ladegeräten, allerdings hab ich noch ein Graupner Ultramat 14 aus meinen Modellflugzeiten rumliegen, das kann auch Li-Ion laden und das höchstwarscheinlich besser....
Das einzige Problem das ich habe ist die Akkus da irgentwie dran zu bekommen, da der Ultramat nur Bananensteckeranschlüsse hat. Mir schwebt da so ne universelle Halterung wie bei den Trustfire-Ladegeräten vor, nur woher bekommen. Hab schon ein wenig gegoogelt und die SuFu bemüht aber nix gefunden, bevor ich jetzt anfange selber was zu bauen wollte ich fragen ob von euch einer ne Idee hat.

MFG Stele



Threads zusammengelegt.




Und jetzt auch dampffrei!


 
Stele
Beiträge: 629
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#6 von Ruebendampfer , 19.02.2012 21:11

Das hört sich so an, als hättest du mehrere Trustfire-Ladegeräte. Benutz doch einfach eines der Trustfire-Geräte. Elektronik raus, Buchsen für Bananenstecker rein, etwas löten und fertig ist die Kiste.


 
Ruebendampfer
Bilder Upload
Beiträge: 1.809
Registriert am: 14.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dormagen

zuletzt bearbeitet 19.02.2012 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#7 von Stele , 19.02.2012 21:13

das hab ich mit basteln gemeint, hoffe halt ne vorgefertigte lösung zu finden bevor ich eins meiner Ladegeräte zerlege



Und jetzt auch dampffrei!


 
Stele
Beiträge: 629
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#8 von Raoul Duke , 19.02.2012 21:13

schlachte ein Trustfire, nehm die "Eingeweide raus und löte das Kabel an die Kontakte im Trustfire

Tante Edit war zu spät


 
Raoul Duke
Beiträge: 636
Registriert am: 08.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Igersheim

zuletzt bearbeitet 19.02.2012 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#9 von Ruebendampfer , 19.02.2012 21:15

Soetwas habe ich fertig vorkonfektioniert noch nicht gesehen. Vielleicht hat ja noch jemand anders eine Idee.


 
Ruebendampfer
Bilder Upload
Beiträge: 1.809
Registriert am: 14.07.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Dormagen


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#10 von Stele , 19.02.2012 21:23

Hab grad was gefunden:
VOLTCRAFT Ladeadapter für Rundzellenakkus
Das einzige problem ist das es maximal für mono zellen geeignet ist und die sind nur 62mm lang. Aber vlt. hat das ding 3mm Spiel^^ ansonsten kann man ja den "Schieber" oder das gehäuse dementsprechend bearbeiten.



Und jetzt auch dampffrei!


 
Stele
Beiträge: 629
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#11 von wellmeyer , 19.02.2012 21:25

Ich warte gerade im Bereich "Suchen" darauf, dass mir jemand ein kaputtes TR-001 vermacht, ansonsten.
http://www.ebay.de/itm/110796994439?ssPa...984.m1438.l2648
Mir würde eigentlich auch eine Ladeschale für Akkus unterschiedlicher Länge reichen, aber ob es das dann für unter 6,58 gibt, wäre dann die zeite Frage.
Wenn es hier ein Ergebnis gibt, freue ich mich auch.


 
wellmeyer
Beiträge: 242
Registriert am: 06.12.2011


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#12 von Raoul Duke , 19.02.2012 21:25


 
Raoul Duke
Beiträge: 636
Registriert am: 08.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Igersheim


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#13 von Raoul Duke , 19.02.2012 21:26


 
Raoul Duke
Beiträge: 636
Registriert am: 08.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Igersheim


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#14 von Raoul Duke , 19.02.2012 21:28


 
Raoul Duke
Beiträge: 636
Registriert am: 08.08.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Igersheim


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#15 von wellmeyer , 19.02.2012 21:28

Für meine Zwecke sollten da auch 14500er reinpassen, also etwas mit "Federschieber" oder wie man das nennen soll.


 
wellmeyer
Beiträge: 242
Registriert am: 06.12.2011


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#16 von DerZombie , 19.02.2012 21:39

Also im TaLa Forum machen sie sich diese Halter einfach aus ner Holzplatte und 2 Schrauben.
K.A. ob das jetzt gefährlich ist (<4,2 V und max. 1,0 A wahrscheinlich nicht) aber auf alle Fälle schnell zu machen, wenn auch ned unbedingt hübsch.
Dafür sehr universell



DerZombie  
DerZombie
Beiträge: 1.995
Registriert am: 06.02.2011
Geschlecht: männlich


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#17 von Stele , 19.02.2012 21:40

Zitat von Stele
Hab grad was gefunden:
VOLTCRAFT Ladeadapter für Rundzellenakkus
Das einzige problem ist das es maximal für mono zellen geeignet ist und die sind nur 62mm lang. Aber vlt. hat das ding 3mm Spiel^^ ansonsten kann man ja den "Schieber" oder das gehäuse dementsprechend bearbeiten.


da passen 14500er auf jeden Fall rein, ob 18650er und 18350er passen werd ich ausprobieren, hab mir so ein Teil bestellt, sieht einfach nach der saubersten Lösung aus ohne viel Rumgebastel (bin halt ne faule sau). ich berichte dann nochmal wenns da ist.

MFG Stele



Und jetzt auch dampffrei!


 
Stele
Beiträge: 629
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#18 von xenon321 , 11.03.2012 09:08

Habe mir bei ebay billige 18650 gekauft und da sie nich all zu viel bringen und ich keine lust habe immer alle seperat zu laden habe ich mir gestern ne balancer Box gebaut .

Das gröste problem wahr es eine geeignete Akku schahle zu finden. also bin ich nach Conrrad und habe einfach da die lade geräte durch probiert und bei einem hatte ich Glück das Voltcraft P-100.
Also gekauft lade elektronik Raus Balancer Kabel dran und Fertig.

Habe mir auch direkt nen großen Lipo-Safe-Back gekauft da kommt dann die schale rein beim laden und gut is.




Threads zusammengelegt.



 
xenon321
Beiträge: 37
Registriert am: 08.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Essen Frohnhausen

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#19 von SabbelMR , 12.03.2012 03:24

Mit dem Xtar WP6 II 6-Schacht Lader hättest dus einfacher gehabt :).


Make a Wish


mountainprophet.de & dampfakkus.de - Akku- und Akkuträgertests für Zahlenfetischisten ;-)

"Beste Preise": Akkus


Achtung derzeit eingeschränkte Erreichbarkeit - bitte insbesondere Fragen zu Akkuthemen öffentlich im Forum stellen!


 
SabbelMR
Akku-Sommelier
Beiträge: 9.495
Registriert am: 10.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#20 von Lazegalli , 26.03.2012 23:59

Hi Ihr Akku Freaks,

ich habe aus meiner Modellbauzeit noch ein total geniales Ladegerät und frage mich, ob ich es nicht auch zum Laden meiner Dampfakkus benutzen kann.

Erstmal ein Link zum Gerät:
http://www.conrad.de/ce/de/product/23571...CDC/?ref=search

Und nun zu meinen Fragen:
1. Wo gibt es "Adapter" damit ich auch einzelne Zellen Laden kann? Momentan hab ich nur Kabel um Akkupacks und so ein Zeugs anzuschliessen (Krokodilklemmen, Servostecker, BEC-Stecker,...).
2. Kann das Teil auch Lithium Mangan Zellen Laden?
3. Wenn Li-Mangan geht, welche Akkusorte muss ich dann am Ladegerät einstellen? Dafür gibts keinen eigenen Modus!

Fragen über Fragen, aber vielleicht kennt ja jemand das Teil und kann mir ein paar Tips geben.

Im voraus schonmal vielen Dank

Gruß
Lazegalli



Threads zusammengelegt.


Lazegalli  
Lazegalli
Beiträge: 49
Registriert am: 21.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#21 von banditabe , 27.03.2012 00:23

Zitat von Lazegalli
Hi Ihr Akku Freaks,

ich habe aus meiner Modellbauzeit noch ein total geniales Ladegerät und frage mich, ob ich es nicht auch zum Laden meiner Dampfakkus benutzen kann.

Erstmal ein Link zum Gerät:
http://www.conrad.de/ce/de/product/23571...CDC/?ref=search

Und nun zu meinen Fragen:
1. Wo gibt es "Adapter" damit ich auch einzelne Zellen Laden kann? Momentan hab ich nur Kabel um Akkupacks und so ein Zeugs anzuschliessen (Krokodilklemmen, Servostecker, BEC-Stecker,...).
2. Kann das Teil auch Lithium Mangan Zellen Laden?
3. Wenn Li-Mangan geht, welche Akkusorte muss ich dann am Ladegerät einstellen? Dafür gibts keinen eigenen Modus!

Fragen über Fragen, aber vielleicht kennt ja jemand das Teil und kann mir ein paar Tips geben.

Im voraus schonmal vielen Dank

Gruß
Lazegalli



Moin, ALSO:

1. Adapter bekommst Du bei Conrad oder ähnlichen Elektronikshops

2. Ja, kann es

3. LiIon

Aber beachte bitte, das die Zellen nur mit max. 70 % der Kapazität geladen werden dürfen.
Bsp. 2000 mAh Akku mit max. 1400 mAh = 1,4 Ah NIEMALS MIT 5 Ah (Höchstleistung des Ladegerätes)



BEP: in diesem Jahrtausend :-)

VG und VD


Volker


 
banditabe
Beiträge: 2.121
Registriert am: 17.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Oer-Erkenschwick

zuletzt bearbeitet 07.04.2012 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#22 von Lazegalli , 27.03.2012 01:01

Hast Du einen Link zu solchen Adaptern? Hab schon ewig gesucht (auch bei Conrad), aber leider nichts gefunden.


Lazegalli  
Lazegalli
Beiträge: 49
Registriert am: 21.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.04.2012 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#23 von Kurti , 27.03.2012 01:08

Hallo,
da mir die Suche nach Adaptern für verschiedene Akkugrößen zu aufwändig war, habe ich einfach Magneten an die Krokodilklemmen gemacht.
Funktioniert einwandfrei.
Übrigens lade ich meine Akkus im LiIon Programm mit max. 0,8C(80% der Nennkapazität).


Diese Mitteilung wurde aus Umweltschutzgründen zu 100 % aus recycelten Elektronen erstellt.


 
Kurti
Beiträge: 972
Registriert am: 28.01.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.04.2012 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#24 von Lazegalli , 27.03.2012 01:19

Gute Idee Kurti,
D.h. Du lädst Deine Akkus immer einzeln? Ich würde ja schon gerne mindestens zwei gleichzeitig laden.
Trotzdem Danke für den Tipp.


Lazegalli  
Lazegalli
Beiträge: 49
Registriert am: 21.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 07.04.2012 | Top

RE: Modellbaulader für 18650 & Co. nutzen !

#25 von Senaddor , 27.03.2012 07:40


 
Senaddor
Beiträge: 977
Registriert am: 03.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: an der Elbe ;-)

zuletzt bearbeitet 07.04.2012 | Top

   

LiIon-Lader Enerpower EP-18650DC2 / Tensai TI-1865L
Electra Pipes Ltd Multilader

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen