Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#1 von akiralea , 10.01.2012 18:50

Hallo,

weil ich doch ein kleiner Geizkragen bin, habe ich in China ein Trustfire TR001 gekauft, welches auch heute ankam.
Beschreibung war keine dabei.
Das Kabel endet in einem Stecker mit 2 dünnen Stiften (USA), leider kein deutscher Stecker. Da ich in der Schublade noch ein Kabel liegen hatte, welches in das Gerät passt (diese Anschlüsse, die wie eine 8 geformt sind, keine Ahnung, wie die heißen), habe ich das genommen.

Ohne Akkus ist das Licht dann auch grün...sollte also gehn. Lege ich die Akkus ein, wird das Licht rot, es blinkt aber nicht grün/rot. Es bleibt rot. Ist das bei dem Ladegerät so, oder ist das ein Zeichen, dass es nicht geht?

Ansonsten müsste ich mir noch einen Adapter für diesen komischen Stecker suchen...

Jetzt ärgere ich mich, dass ich 8 € sparen wollte *grummel*


Liebe Grüße, Marion


 
akiralea
unsere liebe Ex-Supermod
Beiträge: 6.787
Registriert am: 21.08.2011

zuletzt bearbeitet 10.01.2012 | Top

RE: Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#2 von DerZombie , 10.01.2012 18:54

Rot ist gut, bedeutet wird geladen, wenn fertig springt es auf grün um.

Also keine Sorge, muß so sein


DerZombie  
DerZombie
Beiträge: 1.995
Registriert am: 06.02.2011


RE: Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#3 von Jack Steam , 10.01.2012 18:56

Gehen wir einmal davon aus, daß der Lader für 230 Volt geeignet ist.
grün = Ladevorgang beendet (oder kein Akku im Gerät)
rot = Ladevorgang
Bedienungsanleitungen sind übrigens nie dabei.

Gut Dampf


In der Diktatur hat man einen Diktator, in der Demokratie viele.


 
Jack Steam
Beiträge: 2.359
Registriert am: 12.09.2011


RE: Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#4 von akiralea , 10.01.2012 19:01

Super, ich danke euch. Ich hatte vorher ein UltraFire Ladegerät im Gebrauch. Und das hat immer zwischen rot und grün gewechselt beim Laden. Daher dachte ich, es stimmt was nicht.
Leider konnte das Ultrafire keine kurzen Akkus (wie 18350 usw) laden. Hab mir zwar vorübergehend durch eine große Schraube beholfen und mit dazwischen geklemmt, aber eine Dauerlösung konnte das ja nicht sein.


Liebe Grüße, Marion


 
akiralea
unsere liebe Ex-Supermod
Beiträge: 6.787
Registriert am: 21.08.2011


RE: Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#5 von T-ampfer , 11.01.2012 09:37

Distanzstücke gibt es ua. hier: http://e-papierosy-shop.pl/ultrafire_sch...k,268,1488.html

Die sind zwar für ein anderes Ladegerät, sollten aber bestimmt auch mit dem TR001 funktionieren. Nur andererseits, warum das ganze wenn es auch mit einer Schraube funktioniert. Man läßt das Ladegerät ja eh ruhig stehen wenn man lädt.

Gruß
T-ampfer


german vaper


 
T-ampfer
Beiträge: 1.860
Registriert am: 13.12.2011


RE: Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#6 von Weichraucher , 11.01.2012 10:22

Hallo,

kleine Frage Meinerseits:
Kann man mit dem Teil auch ungeschützte Akkus gefahrfrei laden?

Grüsse
Weichraucher


Hab,s geschafft!!! Seit 11/2011 Nichtraucher

Haupt-Hardware: KayFun3.1-->VamoV6 - KayFun3.1-->IStick50W - KayFunLite-->Lavatube KayFunMini-->SpinnerII - eGrip mit RBA
KayFun,s = alles Clones ;)

Um ein korrektes Mitglied in einer Schafherde zu werden, muss man vor allem ein Schaf sein
(Albert Einstein)


 
Weichraucher
Beiträge: 1.079
Registriert am: 27.11.2011


RE: Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#7 von starbuck , 11.01.2012 10:25

Zitat von Weichraucher
Hallo,

kleine Frage Meinerseits:
Kann man mit dem Teil auch ungeschützte Akkus gefahrfrei laden?

Grüsse
Weichraucher



Ja, hatte damit bisher kein Problem.


Gruß
Jens


 
starbuck
Beiträge: 78
Registriert am: 08.12.2011


RE: Frage zu Trustfire001-Ladegerät

#8 von eugene , 11.01.2012 10:42

Mein erstes Trustfire TR001 hat leider eine Macke. Der Lieferant hat mir aber
zugesichert, heute ein neues rauszuschicken. Das alte will er noch nicht mal zurück.

Mängel:
- schlechter Kontakt zum Akku bzw. Wackelkontakt, musste ein paarmal rein und raus, bevor das Lämpchen rot wurde/blieb
- auch nach 10 Stunden immer noch rot (nur 1 Akku Trustfire 18650 im Ladegerät)
- Pfeifgeräusch, kurz nachdem der Akku eingelegt wurde. Das verschwand aber nach ein paar Minuten.

Werde diese Ladegeschichte wohl erstmal im Keller und mit Zeitschaltuhr betreiben. Gibt irgendwie kein gutes Gefühl, wenn
man liest, daß man die Akkus nicht unbeaufsichtigt laden soll.

Gruß
eugene


Gruß
eugene


 
eugene
Beiträge: 629
Registriert am: 07.12.2011


   

eGo-Akkus mit Modellbaulader laden?
Moin *eGo-T Akku-Funktion*

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht







e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz