Verkaufsstrategie

  • Seite 3 von 3
25.12.2011 03:59
avatar  Sera
#51 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Sorry, aber wie viel Arbeit sollen die Flohmarkt-Moderatoren eigentlich noch haben?

Bereits "angesteckte" Leute: 4 (wovon 1 leider wieder aufgehört hat mit Dampfen und wieder raucht)
Break-Even-Point wooo bist duu???


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 04:05
#52 RE: Verkaufsstrategie
avatar
Bö(h)ser SMod

sag ich doch...
hab aber irgendwie mal wieder deutlich mehr buchstaben dafür gebraucht...

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 11:14
avatar  Zwenn
#53 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Es ist wie überall, wenn ich etwas haben will muss ich mich darum zur not bemühen.
Mehrmals in den Flohmarkt schauen usw. habe ich keine Zeit oder Lust weil ich Arbeiten muss oder ähnliches, tja Pech gehabt.
Ich steh ab und an sogar Sonntags früh auf, damit ich die besten schnäppchen auf nem "richtigen" Trödelmarkt machen kann. Da kommen die leute auch nicht um 14 Uhr an und beschweren sich weil alles verkauft ist. lool

Was wirkich sinn machen würde wäre "KEIN HANDEL VIA PN". Wird in vielen anderen Boards auch so gemacht und klappt Prima.
Nur wie umsetzen?


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 11:45
avatar  ( gelöscht )
#54 RE: Verkaufsstrategie
avatar
( gelöscht )

Wir hatten schon so viele Threads zum Thema Flohmarkt gehabt. Bei Interesse gerne mal die alten Beiträge im Forenintern dazu suchen. Die Regeln so wie Sie jetzt sind bestehen noch nicht all zu lange und wir haben auch nicht die Absicht diese schon wieder zu überarbeiten. Weil Sie im großen und ganzen funktionieren, ohne total einzuschränken. Und ein guter Kompromiß vieler unterschiedlicher User wünsche sind.

Ich glaube dier Quote drückt es ganz gut aus:

Zitat von superlotte1
Hallo,

wir sollten aber nicht vergessen, das das hier der "Treff" ist und keine Verkaufsplattform oder Auktionshaus.
Ich mag so innovative Ideen nicht. Es kann ja auch nicht sein, das wir irgendwann mehr Regeln für den Flomarkt haben, als für den Rest des Forums.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 11:50
avatar  Sera
#55 RE: Verkaufsstrategie
avatar

danke Giovanni. Ganz meine Meinung.

Bereits "angesteckte" Leute: 4 (wovon 1 leider wieder aufgehört hat mit Dampfen und wieder raucht)
Break-Even-Point wooo bist duu???


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 13:01 (zuletzt bearbeitet: 25.12.2011 13:01)
avatar  markus
#56 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Ich verstehe es nicht.........

Die Anzahl der Verkaufsthreads ist in den letzten Monaten drastisch angestiegen, somit auch die Arbeit für unsere Moderatoren. Hut ab!

Vielleicht sollten wir uns einfach nur freuen, hier einen Flohmarkt zu haben, wo wir unsere Artikel relativ unkompliziert anbieten können, oder das ein oder andere Schnäppchen machen!

Gruß
Markus


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 13:18
#57 RE: Verkaufsstrategie
avatar
Bilder Upload

Ich bin dafür das alles so läuft wie jetzt nur mit dem Unterschied dass das Geld an MICH als Treuhänder geschickt wird und ich nach grundlicher Kontrolle es ausgebe oh sorry meine weiterleite:-)


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 13:35
#58 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Hallo Giovanni und Sera,

eines funktioniert hier bei den Flohmarktregeln definitiv nicht: Die Preisgestaltung.

- Teurer verkaufen als eingekauft? Jeder kann seinen Verkaufspreis bestimmen wie er möchte. Angebot und Nachfrage gegulieren doch den Preis und nichts anderes. Übertrieben ausgedrückt: Eine Ü-Ei Figur für einen Euro wird auch in Sammlerforen für 100,- € verkauft. Somit hätte eine auf 100 Stück limitierte Version vom King Kong (limited Edition Preis 49,95€) bald nach Abverkauf einen deutlich höhreren Wert. Ohh, darf ich nicht Verkaufen: Verstoss gegen die Regeln, da Verkaufspreis höher als der Einkaufspreis.

- Ähnliches Beispiel: Wenn ich z.B. für einen King Kong in schwarz bereit bin 60,- Euro zu zahlen lasst es mich doch tun. Gründe dafür wären: Der King Kong ist in schwarz überall ausverkauft, kein Liefertermin verfügbar und ich möchte ihn gerne kurzfristig mein Eigen nennen. Geht offiziell aber nicht, da der Verkäufer nicht über EK verkaufen darf.

- Es ist ein Preis festzulegen: Warum? Ich habe keine Ahnung was ich für Artikel XY nehmen kann. "Bietet mir, was ihr mir geben wollt und gut ist." Dann bekomme ich den aktuellen Wert des Verkaufsgegenstandes. Aber nein, auch das ist verboten.
Eine VHB mit Preisänderung nach unten ist aber durchaus erlaubt. Der Weg in die andere Richtung untersagt. Bei seltenen Stücken können wir sogesehen gar keinen Preis machen, da wir nicht wissen was sie für einen Wert haben. Dieses genau aus den oben genannten Gründen (VK höher EK -> Verboten; Interessenten machen Angebote für den Artikel -> verboten)

Doch was spricht gegen dieses Beispiel?
- "Verkaufe The Fog: Bezahlt habe ich 37,- € zzgl. 5,- € Versand bei Firma XY" (Wert: keine Ahnung wie er gehandelt wird)
- Mister A: "Ich gebe dir 10,- €"
- Mister B: "Würde dir 35,- geben"
- Mister C: "Hui, der ist so selten und den suche ich schon die ganze Zeit. Ich würde dir dafür 55,- € geben" oder "Cool, der ist überall ausverkauft aber ich hätte ihn gerne zeitnah. Daher 55,- €"
- Verkäufer gibt Mister C den Zuschlag

Die Umsetzung wäre so einfach und es würde eine einfache Änderung in den Regeln ausreichen:
- Festsetzung des Preises: Wahlweise "Verhandlungsbasis", "Festpreis" oder "gegen Gebot".

Grüße aus dem Norden
Thomas


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 14:25
#59 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Das hast du gut auf den punkt gebracht Thomas.
Bin Ganz deiner Meinung


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 14:45
avatar  ( gelöscht )
#60 RE: Verkaufsstrategie
avatar
( gelöscht )

hallo @ all,

nun habe ich mich hier durchgelesen. Und ich muß ich wirklich wundern warum immer wieder über den Flohmarkt diskutiert wird.

Denkt doch mal nach:

Der Flohmarkt ist ein Markt auf dem Gegenstände frei von Erwerbsdruck von Privatleuten angeboten werden.

Die Merkmale eines Flohmarkts sind:

- privater Charakter des Handelns
- Hoffnung, Ausgefallenes oder Günstiges erwerben zu können.

Soziale Bedeutung:

-Möglichkeit des Austauschs
-Knüpfen von Kontakten
Gerade der Handel unter Gleichgesinnten verleiht unserem Flohmarkt auch einen subkulturellen Charakter.

Ebay oder Auktionen haben nix mehr mit dem eigentlichen Flohmarktgedanken zu tun.

Ich bin auch nicht der Meinung, daß die bestehenden Regeln den Flohmarkt kaputt machen. Im Gegenteil, sie helfen uns, den Moderatoren.

Und Streit entsteht aus Neid. Da hat doch jemand das bekommen was ich haben wollte. Fairniss bedeutet für mich, das auch mal die, die vielleicht finanziell nicht so gut stehen, was Gutes günstig erstehen können und nicht immer der mit dem dicksten Portemonaie.

Ob über PM`s verhandelt wird oder öffentlich ist jedem selbst überlassen und auch das ist fair. Viele haben mit Sicherheit ihre Gründe, wenn sie nicht öffentlich posten. Z.B. um ihre Privatsphäre zu schützen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 18:03
#61 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Ich bin eben erst nach Hause gekommen und war doch sehr überrascht über die Anzahl der Beiträge. Es war in keinster Weise meine Absicht, die Flohmarktregeln in der jetzigen Form in Frage zu stellen. Einen Verkauf außerhalb der Richtlinien des Flohmarktes wird man nie kontrollieren und unterbinden können.
Ich wollte eigentlich nur einen Denkanstoß für Verkäufer/Käufer geben, ob es nicht "anständig" wäre, sich an die bestgehende Regelung zu halten. Den Moderatoren würde damit auch einiges an Arbeit erspart bleiben. Daher auch meine Aussage: "Der gemäßigste Kommentar zu dieser Situation ist: Eigentlich schade."

Gut Dampf

In der Diktatur hat man einen Diktator, in der Demokratie viele.


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 18:51
avatar  schatti
#62 RE: Verkaufsstrategie
avatar
Leicht Abwesend

mir scheint es leider so als hätten nicht alle den sinn "unseres" flohmarktes verstanden.
hier geht es einzig und alleine darum, eine plattform für seine fehlinvestitionen zu haben.

Zitat von Surviver
Wirklich viele Angebote laufen während der wöchentlichen Arbeitszeit.
Es gibt aber auch viele User die nicht im Büro Arbeiten und dementsprechen keine chance haben ständig online zu sein. - ja wo ist das problem. ist bei ebay auch nicht anders, hab ich halt pech gehabt, das leben geht weiter.
In letzter Zeit wird viel über pm verhandelt, wie wärs mit einem Aktionsthread ?


Wie wärs mit einer Pro und Contra gegenüberstellung?

Pro:
- Mehrere Interressenten haben eine Chance - es hat eh nur der interessent die chance den ich als verkäufer den zuschlag gebe,ich als verkäufer bestimme wer den zuschlag bekommt nicht wer zuerst "erster" schreit.
- Verkäufer können bessere preise erzielen - ich möchte keinen höheren preis erzielen, ich möchte genau das haben was ich auch verlange, gegebenfalls gehe ich mit meinen preis runter.
- Verkaufsverhandlungen sind präsenter/- öffentlicher - tja vieleicht möchte man nicht unbedingt das jeder weis was man so kauft?
- Ein gewisser Spassfaktor - oder stressfaktor?


Contra:

- hmmm. vileicht übertriebene preise, aber Verkäufer und käufer trotzdem glücklich. - mag bei manchen dingen sicher richtig sein. ist aber noch offener für betrügereien als es ohnehin schon ist.




bitte um beteiligung.


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 18:56
#63 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Zitat von schatti
mir scheint es leider so als hätten nicht alle den sinn "unseres" flohmarktes verstanden.
hier geht es einzig und alleine darum, eine plattform für seine fehlinvestitionen zu haben.



So habe ich es auch immer verstanden und nicht als Schacherzentrum für Kofmichs.

Lass Dich nicht vergaucken!


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 19:02
avatar  schatti
#64 RE: Verkaufsstrategie
avatar
Leicht Abwesend

das einzigste was mich a bisserl stört ist das die versandkosten mit einberechnet werden dürfen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 19:53
#65 RE: Verkaufsstrategie
avatar
Bilder Upload

Zitat von Schleidampfer


- Es ist ein Preis festzulegen: Warum? Ich habe keine Ahnung was ich für Artikel XY nehmen kann. "Bietet mir, was ihr mir geben wollt und gut ist." Dann bekomme ich den aktuellen Wert des Verkaufsgegenstandes. Aber nein, auch das ist verboten.
Eine VHB mit Preisänderung nach unten ist aber durchaus erlaubt. Der Weg in die andere Richtung untersagt. Bei seltenen Stücken können wir sogesehen gar keinen Preis machen, da wir nicht wissen was sie für einen Wert haben. Dieses genau aus den oben genannten Gründen (VK höher EK -> Verboten; Interessenten machen Angebote für den Artikel -> verboten)

Doch was spricht gegen dieses Beispiel?
- "Verkaufe The Fog: Bezahlt habe ich 37,- € zzgl. 5,- € Versand bei Firma XY" (Wert: keine Ahnung wie er gehandelt wird)
- Mister A: "Ich gebe dir 10,- €"
- Mister B: "Würde dir 35,- geben"
- Mister C: "Hui, der ist so selten und den suche ich schon die ganze Zeit. Ich würde dir dafür 55,- € geben" oder "Cool, der ist überall ausverkauft aber ich hätte ihn gerne zeitnah. Daher 55,- €"
- Verkäufer gibt Mister C den Zuschlag

Die Umsetzung wäre so einfach und es würde eine einfache Änderung in den Regeln ausreichen:
- Festsetzung des Preises: Wahlweise "Verhandlungsbasis", "Festpreis" oder "gegen Gebot".

Grüße aus dem Norden
Thomas






Liest sich alles super gut. Aber dadurch würden man den Leuten, die ggf sich nur bereichern wollen, Tür und Tor offen machen.

Da du ja sogerne Beispiele angibst, will ich das auch mal tun :

User XYZ sieht, das es seit 2 Monaten keine A2 Verdampfer gibt. Er schaut täglich und sieht, das jetzt aufeinmal stückmäßig begrenzt wieder 10 A2 Verdampfer da sind. User XYZ kauft alle 10 Verdampfer.

Er zahlt dann Stückpreis 50 Euro also insgesamt 500 Euro.

Alle A2 Verdampfer sind nun ausverkauft. Nun wartet er ( 2 Wochen z.B) und stellt sie stückweise, vielleicht mit >Mithilfe von nem Kollegen hier in den Flohmarkt für 80 Euro pro Stück. Und macht

damit aus 500 Euro,dann 800 Euro. Du könntest dann sagen, egal sind doch alle zufrieden. Falsch. Hätte er nicht auf Anhieb 10 Stück gekauft, hätte diese User statt 80 Euro nur 50 bezahlen müssen.

Das gleiche geht auch bei ner Art Ebay Versteigerung ( dein Beispiel oben )

Das ist wie bei dem Schwarzmarkt für z.B Fußballkarten. Auch das ist verboten.

Ganz unterbinden kann man das eh nicht, aber wenigstens einschränken, das solche Aktionen hier nicht im Flohmarkt passieren.

Sinn des Flohmarkts ist es auch weiterhin nicht,maßenhaft billig einzukaufen und wenns nichts mehr gibt, dann teuer zu verkaufen.

Dafür ist meiner Meinung nach der Flohmarkt/das Forum nicht da. Ich hoffe dann nur, falls das einige machen sollten über PM und erwischt werden, dass diese dann für ewig hier adios sagen dürfen.

Gruß

böser Bube

An "Alle" die über mich lästern: I love to entertain "YOU" .


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 20:20
#66 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Frohes Fest allerseits!

Zitat von böser Bube
Da du ja sogerne Beispiele angibst, will ich das auch mal tun :

User XYZ sieht, das es seit 2 Monaten keine A2 Verdampfer gibt. Er schaut täglich und sieht, das jetzt aufeinmal stückmäßig begrenzt wieder 10 A2 Verdampfer da sind. User XYZ kauft alle 10 Verdampfer.

Er zahlt dann Stückpreis 50 Euro also insgesamt 500 Euro.

Alle A2 Verdampfer sind nun ausverkauft. Nun wartet er ( 2 Wochen z.B) und stellt sie stückweise, vielleicht mit >Mithilfe von nem Kollegen hier in den Flohmarkt für 80 Euro pro Stück. Und macht

damit aus 500 Euro,dann 800 Euro. Du könntest dann sagen, egal sind doch alle zufrieden. Falsch. Hätte er nicht auf Anhieb 10 Stück gekauft, hätte diese User statt 80 Euro nur 50 bezahlen müssen.



100% agree. Ich hätte auch 10 oder mehr Odysseus kaufen können (rein exemplarisch - wollte eigentlich 2 haben) und wäre die bestimmt nach und nach gut losgeworden, aber ich habe nur einen gekauft damit möglichst viele einen abbekommen.
Was mir in letzter Zeit etwas aufstößt ist nicht der Verkaufen Flohmarkt sondern der Tauschen Flohmarkt, der mMn teilweise für Auktionen genutzt wird. Hypotetisches Beispiel wäre zb "Tausche irgendetwas gegen ? Macht mal munter Angebote, ich suche mir dann was aus!".
Bei normalen "Items" ist das wohl noch ganz ok und oft finden sich zwei, die einen wirklich fairen Tausch machen, aber teilweise, gerade bei seltenen Items denke ich da wartet jemand nur darauf das er von irgendwem noch mehr Kohle geboten bekommt. Gerade bei seltenen Dingen irgendwie ok, aber eigentlich handelt es sich hier um eine mehr oder weniger versteckte Versteigerung und das ist ja regelwidrig.
Ein Vorschlag wie man das Ändern kann habe ich allerdings auch nicht...


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 21:21
#67 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Hallo zusammen.
Es wird so bleiben wie es ist. Das haben die Mods ja nun bereits zu verstehen gegeben.
Was die Preisfindung bzgl. VK nicht über EK angeht: Dann werden seltene Dinge einfach weiterhin nicht im Flohmarkt auftauchen. Wir werden damit leben können, dass es sich weiterhin hinter "verschlossenen PNs" abspielt.

Zitat von Sylkemaus: "Ob über PM`s verhandelt wird oder öffentlich ist jedem selbst überlassen und auch das ist fair."
Gut, das ist wirklich fair.
- "Verkaufe The Fog, NP 37,50€, Verkaufe für 35,- €. Bei Interesse bitte PM".
- Erste PM "Meiner!".
- Zweite PM "Hey, ich geb dir 50".
- Dritte PM.......
Sorry, dann kann ich es aber gleich öffentlich "gegen Gebot" veräussern und DANN ist es für ALLE fair. Aber nun wissen wir wenigstens wie es geht und "gewünscht" wird.

Viele Grüße aus dem Norden
Thomas


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 21:26
#68 RE: Verkaufsstrategie
avatar

Zitat von böser Bube:
"User XYZ sieht, das es seit 2 Monaten keine A2 Verdampfer gibt. Er schaut täglich und sieht, das jetzt aufeinmal stückmäßig begrenzt wieder 10 A2 Verdampfer da sind. User XYZ kauft alle 10 Verdampfer.
Er zahlt dann Stückpreis 50 Euro also insgesamt 500 Euro.
Alle A2 Verdampfer sind nun ausverkauft. Nun wartet er ( 2 Wochen z.B) und stellt sie stückweise, vielleicht mit >Mithilfe von nem Kollegen hier in den Flohmarkt für 80 Euro pro Stück. Und macht
damit aus 500 Euro,dann 800 Euro. Du könntest dann sagen, egal sind doch alle zufrieden. Falsch. Hätte er nicht auf Anhieb 10 Stück gekauft, hätte diese User statt 80 Euro nur 50 bezahlen müssen."

Da gebe ich dir 100% Recht, wobei ich nicht glaube, dass sich hier eine "Mafia" aus mehreren Usern nach deiner Vorstellung aufbauen wird. Und wenn es tatsächlich mal vorkommen sollte, trifft es einen ganz anderen Punkt.
"Gewerbliches Handeln ist im Flohmarkt nicht erlaubt."

Gruß
Thomas


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 22:05
#69 RE: Verkaufsstrategie
avatar
Liquid-Hexe & Forendrachi

Zitat von schatti
mir scheint es leider so als hätten nicht alle den sinn "unseres" flohmarktes verstanden.
hier geht es einzig und alleine darum, eine plattform für seine fehlinvestitionen zu haben.



Ganz genau das ist der Sinn und Zweck des Flohmarkts !

@Schatti und Bubi:


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2011 22:22
avatar  ( gelöscht )
#70 RE: Verkaufsstrategie
avatar
( gelöscht )

hm.... ich glaube ich hatte schon geschrieben, dass wir nicht beabsichtigen die Flohmarktregularien in nächster Zeit zu verändern und dies auch begründet. Für alle unzufriedenen, es gibt alternativen in anderen Foren oder Internetpräsenzen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht