Biansi IMIST Revision Verdampfer

  • Seite 42 von 45
28.07.2012 18:25
avatar  migdot
#1026 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von Dark9 im Beitrag #1018
Ich wäre Vorsichtig, bestelle lieber erstmal 1-2 stück, ehe 20 stück kaufst.
Die eigene testerfahrung sagt viel mehr aus, stimmts ;-)

20 St. wäre ja schon ein wenig übertrieben, das stimmt's :)


VD: Aromamizer Supreme RDTA / EHPro Bachelor / EM Rose V3 / Taifun GTIII / Genelocity 23 / Melo III / OBS Engine
Strom: LostVape Therion DNA75 / Smoktech Alien 220TC / Wismec Reuleaux DNA200 / Wismec Reuleaux RX200 / Wismec Reuleaux RX200S


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 18:32
avatar  ( gelöscht )
#1027 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Huuuu danke nun aber auch etwas Werbung für eroltec, in der Happy Hour sind auch günstig zu haben

http://www.e-smokey24.de/index.php?cPath...d022cd493831f2a


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 18:57
avatar  alegria
#1028 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Bei diesen InMist Verdampfer von Intast kann man also auch selbst den Heizwendel ersetzen, hab ich das richtig verstanden. Dann wären die Wicklungen von Vapo theoretisch geeignet? Oder verstehe ich das falsch. Die InMist wäre ja dann so etwas wie teueren von Vapo.

LG Alegria

Wenn ich mehr gespart wie verdampft habe, wird eine Flasche Champus geköpft


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 19:13 (zuletzt bearbeitet: 28.07.2012 19:14)
avatar  ( gelöscht )
#1029 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Das verstehst du genau richtig. Wenn du genug Geduld und feine Fingerchen hast, versuchs einfach mal. Rentieren tut es eher nicht, aber wer Spass daran hat, weshalb nicht.
Allerdings kenne ich den von Intast nicht, sieht aber nicht viel Einacher aus als der von Vapo


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 19:21
avatar  Nia
#1030 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
Nia

Zitat von nepi im Beitrag #998
Zitat von Nia im Beitrag #991
Zitat von nepi im Beitrag #988
Niemals den Tank reinstecken wenn das Oberteil nicht auf der Wendel sitzt. Nun zu deinem Problem; Baumarkt-Metallkleber-reinigen und rein damit.




Weshalb soll der Tank nicht in Oberteil ohne dass die Hülse auf dem Sockel ist? Da kann doch weder etwas kaputtgehen noch kann er auslaufen. Zu weit reinstecken kann man den Tank auch nicht.

Zum Kleber: ich würde von jeder Art Kleber Abstand nehmen, wegen der möglichen Dämpfe durch die Hitze.


LG,
Nia



Weil dann eben die Dornplatte raussfallen kann beim reindrücken des Tanks, wird auch von den Lieferanten so empfohlen. Und wenn der Kleber trocken ist, löst der sich nicht mehr auf, aber soll jeder machen wie er das für richtig hält bööö


Schnaggel, die Dornplatte war doch schon draußen, sie ging nur ohne den Tank nicht wieder rein.

...und ich bin die, die immer die dummen Fragen stellt!


Stolze Besitzerin eines einzigartigen BEAST's!

 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 19:58
avatar  peppone
#1031 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von Dark9 im Beitrag #1013

weil bei InTaste steht : ... Das Besondere: Sie können den Verdampfer auseinander schrauben und diesen dann direkt reinigen. Profis können sogar eine eigene Wicklung darauf machen.

hier mal Video dazu : http://www.youtube.com/watch?v=l_JFyy4SiZ8


Das war ja das neuartuge, als Biansi die Imist Revision herausbrachte: Der Revisionszugang zu Wendel und Docht. Sehr ausgefeilte Profis haben es tatsächlich geschaft, den Original Biansi selbst neu zu wickeln.
Es ist aber definitiv kein Selbstwickler und die Wendel lässt sich nicht ersetzen. Ob es ein Original ist, kann man letztlich nur bei Intaste erfragen. Es wär denkbar, dass Biansi speziell für Intaste gelabelte Imists geliefert hat. Das original Biansi-Label ist jedenfalls nicht vorhanden.

Der removable-resistance-atomizer ist etwas völlig anderes, da ist die Wendel austauschbar und mit sehr viel Geschick kann man sie auch wickeln. Manche behaupten, es sei eine Sonderanfertigung von Biansi für Rumänien, andere wiederum glauben (ich auch) dass es ein rumänischer Clone ist.

Die Biansi Imist Atomizer von vapo.ro für 8,00 Euro allerdings sind Originale.


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 20:00
avatar  alegria
#1032 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Wenn ich nicht gerade neue Verdampfer bei Vapo gekauft hätte, wäre es eine Überlegung wert.
Habe übrigens die mit Vapo-Aufdruck und ich finde sie einwandfrei. So gut, dass ich bisher den Glasfaserdocht noch nicht mit ESS ausgetauscht habe.
Aber vielleicht kauft ja mal einer mein eGo-T Akku, der hier angeboten wird, dann mach ich den Test

LG Alegria

Wenn ich mehr gespart wie verdampft habe, wird eine Flasche Champus geköpft


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 20:24
avatar  migdot
#1033 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von alegria im Beitrag #1032
Wenn ich nicht gerade neue Verdampfer bei Vapo gekauft hätte, wäre es eine Überlegung wert.
Habe übrigens die mit Vapo-Aufdruck und ich finde sie einwandfrei.


Danke für die Info! War es Deite erste Kauf bei Vapo? Wie war es mit der Lieferzeiten? Ich zittere noch irgendwie so weit einzukaufen


VD: Aromamizer Supreme RDTA / EHPro Bachelor / EM Rose V3 / Taifun GTIII / Genelocity 23 / Melo III / OBS Engine
Strom: LostVape Therion DNA75 / Smoktech Alien 220TC / Wismec Reuleaux DNA200 / Wismec Reuleaux RX200 / Wismec Reuleaux RX200S


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 20:55
#1034 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

@ Nepi

Der Akku welcher bei mir nach dem Laden Dauerspannung gemacht hat wurde anstandslos ersetzt ! Diesen Boosterakku welchen Du vorhgeschlagen hast habe ich mir auch angesehen , der soll angeblich konstant bis zuletzt 3,7V Spannung abgeben, jedoch ist der Tropfen mir etwas zu dick , trägt in der Hostentasche wie ein 3.Bein auf und das geleuchte sieht man wenn man ihn in der Hand hat eh nicht mehr, es sollen aber in den kommenden Wochen ganz neue Akkus kommen welche dann auch mit AAA Batts oder Akkus betriben werden können, da warte ich jetzt erst mal ab wie die aussehen und was die dann kosten werden.


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 21:51
avatar  alegria
#1035 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar

Zitat von migdot im Beitrag #1033


Danke für die Info! War es Deite erste Kauf bei Vapo? Wie war es mit der Lieferzeiten? Ich zittere noch irgendwie so weit einzukaufen




War überhaupt kein Problem. Ich hatte 2 komplette Verdampfer und ein Unterteil bestellt.
Bezahlung per Paypal, Versandbestätigung per Email.
Die Lieferung dauerte 5 Tage und kam mit Post per Einschreiben. Versandkosten 4 Euro.
Würde jederzeit wieder dort bestellen.

LG Alegria

Wenn ich mehr gespart wie verdampft habe, wird eine Flasche Champus geköpft


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 23:06
avatar  ( gelöscht )
#1036 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Zitat von nokia6681 im Beitrag #1034
@ Nepi

Der Akku welcher bei mir nach dem Laden Dauerspannung gemacht hat wurde anstandslos ersetzt ! Diesen Boosterakku welchen Du vorhgeschlagen hast habe ich mir auch angesehen , der soll angeblich konstant bis zuletzt 3,7V Spannung abgeben, jedoch ist der Tropfen mir etwas zu dick , trägt in der Hostentasche wie ein 3.Bein auf und das geleuchte sieht man wenn man ihn in der Hand hat eh nicht mehr, es sollen aber in den kommenden Wochen ganz neue Akkus kommen welche dann auch mit AAA Batts oder Akkus betriben werden können, da warte ich jetzt erst mal ab wie die aussehen und was die dann kosten werden.


Oki toki, meine geben konstant 3.82V ab


 Antworten

 Beitrag melden
28.07.2012 23:10
avatar  ( gelöscht )
#1037 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Zitat von alegria im Beitrag #1035
Zitat von migdot im Beitrag #1033


Danke für die Info! War es Deite erste Kauf bei Vapo? Wie war es mit der Lieferzeiten? Ich zittere noch irgendwie so weit einzukaufen




War überhaupt kein Problem. Ich hatte 2 komplette Verdampfer und ein Unterteil bestellt.
Bezahlung per Paypal, Versandbestätigung per Email.
Die Lieferung dauerte 5 Tage und kam mit Post per Einschreiben. Versandkosten 4 Euro.
Würde jederzeit wieder dort bestellen.

LG Alegria


Kann da nur zustimmen besonders die Transportkosten sind human, auch in die Schweiz 4€, obwohl ich alles nach DE liefern lasse. Bei mir waren es 4 Tage nach DE.


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2012 17:16
avatar  ( gelöscht )
#1038 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Hey nokia, hätte da noch eine noble Biansi
http://steamers-lounge.com/biansi-imist-...246965925417366


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 13:15
avatar  TDW
#1039 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
TDW

So, muss auch mal meinen Senf dazugeben. Dampfe die Biansi nun seit etwa 2 Wochen im Dauereinsatz. An sich ein tolles Gerät: Geschmack, Dampf,Flash (naja) super, aber die Grundidee des Geräts, nämlich dass man Zugang zur Wendel hat und diese klasse Reinigen können soll, halte ich für einen Witz.

Habe in den 2 Wochen 3 Verdampfer geschrottet. Einlegen in Vodka, dryburn, sanftes Reinigen mit q-tip etc. haben so ziemlich garnichts gebracht. Entweder hatte das Ding danach gar keinen Geschnack mehr oder es fing nach kurzer Zeit wieder an zu kokeln.

Wollte durch das Dampfen von e cigs eigentlich auch etwas Geld sparen, aber das ist bei Preisen von 15,- pro Ersatzverdapfer einfach nicht möglich. Anstatt 3 neue Verdampfer, kann man sich ja schon fast ein komplett neues Set kaufen. Für mich jedenfalls hat sich das Thema Imist erstmal erledigt. Dampfe DCT auf Provari (Dauereinsatz) und nach anderthalb Wochen funzt der Carto immer noch 1A, ohne jegliche Geschmackseintrübung. Als nächstes folgt nun ein Selbstwickler.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 13:50
avatar  ( gelöscht )
#1040 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Ich dampfe Selbstwickler und Imist. Ich habe immer noch 2 Verdampfer der Imist Revison vom original Set (Jan 2012)
Im Vodkabad werden die sehr wohl sauber und wenns dann kokelt ist der Docht nicht am richtigen Ort.
Ich muss zugeben, nach anfänglicher Abneigung schwöre ich heute auf die ESS-Siebe, seit dem ich die einsetze, kokelt nichts mehr.

Ein Witz es ist es überhaupt nicht! Im Gegenteil zu den Egos, kann ich bei der Imist schneller und einfacher kontrollieren, ob das Sieb und die Wendel noch ok sind. Zudem muss ich bei defekt nicht 15.- ausgeben, ich weiss nicht wo du einkaufst, ich bestelle nur das Unterteil für 4.90€.
http://vapo.ro/kits/biansi-imist/Biansi-...Black-VAPO-logo
Bei einem Preis von CHF 8.- pro Pack Zigaretten, sind das Welten. Ich habe 2.5 Pack am Tag geraucht, ein Verdampfer hält im Schnitt 3 Monate.

Die Selbstwickler sind auch nicht ohne, ich habe einige Male aufgegeben und bin wieder zur Imist zurückgekehrt. Heute dampfe ich parallel und bin mit beiden zufrieden.

Die Imist und die Selbstwickler haben eines gemeinsam; sie haben ihre Zicken und müssen als Hobby betrachtet werden. Einfach hören mit rauchen und umsteigen geht leider nicht. Man braucht etwas Geduld und muss testen was einem am besten liegt. Es gibt viele, die schwören auf die Ego oder auf andere Modelle. Und das finde ich gut so, das belebt die Dampfergemeinschaft.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 14:01 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2012 14:05)
avatar  TDW
#1041 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
TDW

Hmm, dann hat mich mein e cig - shop wohl veräppelt, denn da gibt es die Verdampfer immer nur im Satz mit Dornplatte und Munstück schon vormontiert. Auch ne clevere Taktik, um mehr Geld zu machen. Da werde ich schonmal nicht mehr hingehen.

Vielleicht habe ich den falschen Vodka gehabt, aber selbst nach dreitägigem Bad hat sich nichts von der soliden schwarzen Liquidkruste gelöst. Den Verdampfer konnte ich einfach nur noch wegwerfen. Dochtwechsel hat auch nichts gebraucht. Schätze mal die Glasfaser in der Wendel war einfach durch. Ist ja auch kein Wunder bei dem winzigen Teil. Habe ein Tutorial gesehen in dem ein dryburn mit der Imist gemacht wurde (ganz normaler Imist 900er akku), dabei glühte die Wendel nach mehrmaligem befeuern richtig auf. Das ist bei allen meinen 3 Verdampfern, selbst bei frisch geladenem Akku nicht möglich. Das Ding ist pechschwarz und glühen tut da in diesem Leben unter Garantie nix mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 17:34
avatar  Nia
#1042 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
Nia

Hier liest man ständig etwas von Wodka und anderem Reinigungszubehör - weshalb?
Ich habe seit November 2011 nicht einen einzigen Verdampfer geschrottet, selbst meine ersten eGo-T Verdampfer leben noch.
Einzig die eGo- und die Biansi Akkus geben nach 5-8 Monaten den Geist auf.

Meine Verdampfer, sei es nun eGo, Imist oder was immer, kommen in ein Teeglas mit kochendem Wasser und bleiben drin, bis es abgekühlt ist. Danach werden sie ausgepustet. Je nach Verschmutzungsgrad wird die Prozedur 1-3 Mal gemacht und mit einem Dryburn beendet.
Bei meinen Aromen hinterlassen Haselnuss und Cappucchino gern mal krustige Rückstände, da weiche ich die Verdampfer auch mal über Nacht in heißem Wasser ein. Alles weitere halte ich für absolut überflüssig, denn es gibt keinen Grund, den Verdampfer oder die Wendel zu desinfizieren. Die Wendel reinigt sich durch die Hitze schon selbst.
Alle geben anschließend den Geschmack völlig echt wieder und überleben lange.

Die Reinigung und vor allem Dryburn muss man auch erst vornehmen, wenn es wirklich nötig ist,und nicht, wenn man das Liquid nur von Erdbeere auf Waldfrucht wechselt. Spätestens beim 4. Zug schmeckt auch ohne Reinigung und Dryburn der Dampf nach Waldfrucht.

Und ich spare Geld, denn ich habe meine Dampfgeräte gefunden.
Genesis auf Lavatube mit BlackFire und manchmal mit Fruchtigem und zwischendurch die Biansis 1+2 mit kaffeartigen Aromen.

Seit ich nur noch Aromen zum mischen und ein paar Liquids kaufen muss, spare ich auch. Früher habe ich monatlich ca. 140€ für Tabak ausgegeben gegenüber heute ca. 35-40€ für Liquids, Aromen und Wickelzubehör.

Für mich rechnet sich das gut.

LG,
Nia

...und ich bin die, die immer die dummen Fragen stellt!


Stolze Besitzerin eines einzigartigen BEAST's!

 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 18:24 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2012 18:25)
avatar  TDW
#1043 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
TDW

Ich habe mir das mit dem Vodka ja nicht selber ausgedacht. Man liest es halt überall, also übernimmt man das als Neuling erstmal so.

Freue mich auch, dass es bei euch alles problemlos klappt. Ich hab meinen Verdampfer gerade nochmals gereinigt, gut durchgespült und durchgepustet,neuer Originaldocht rein, angefeuchtet, mit Tank gepumpt etc., aber geholfen hat es garnichts. Mein geliebtes, ansonsten sehr geschmacksintensives Cappuchino Liquid ist nicht ansatzweise zu schmeckem, dafür immer noch dieser verkohlte Beigeschmack.

Werde das mit dem heissen Wasser der Vollständigkeit halber auch noch mal versuchen, sehr zuversichtlich bin ich allerdings nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 18:40
avatar  ( gelöscht )
#1044 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Nia; wenn du einen Dryburn machst, braucht es nicht wirklich ein Vodkabad, da hast du vollkommen Recht, dann reicht auskochen. Schaden kann es aber nicht. Das ist eher für Benutzer gedacht wie nokia, der schlechte Erfahrungen mit Dryburns gemacht hat und keine Dry mehr durchführt.
Mit dem Preis und sparen ist es so ne Sache. Ich bestelle bei pinkspot USA, da kostet ein 30ml Fläschchen halt 25$, da ich Dauernuggler bin komme ich schon so auf 150$/pro Monat. Kommt dazu, dass ich immer wieder was neues bestelle macht dann alles in Allem ca. 250€. Fürs Rauchen habe ich 500€ ausgegeben, rechnet sich also immer noch, nicht so wie bei dir aber ist ok.
Genesis so so, dann bist du wohl gut bedient und die Imist sind eher Reserve

TDW; die Bulli Imist Verdampfer z.B. glühen erst nach viel Geduld, das geht schon mind. 5 Min. weil du Pause machen und den Akku wechseln musst wegen der Hitze.
Dann so einen Tipp nebenbei, mach den Dry mit einem Ego oder sonst getaktetem Akku, habe gerade gestern einen Imist-Akku ins Jenseits befördert. Allerdings mit einem Selbstwickler nicht beim Dryburn. Garantie gibt es keine, Vorisicht ist die beste Variante
Wenn dir einen Selbstwickler zulegst, informiere dich hier gut im Forum. Oder erkunde dich bei nia, der Genesis ist ein guter Selbstwickler, Schau mal das Video an, in der Zwischenzeit kann man den Genesis auch kaufen und es gibt neue Produkte, finde es aber gut erklärt. Der Genesis den ich kenne hat keinen Docht mehr und kokeln ist kaum mehr möglich, weil die Wendel direkt am Ess-drauf ist.
http://www.youtube.com/watch?v=THX_SzY7q1o


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 18:51
avatar  ( gelöscht )
#1045 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Zitat von TDW im Beitrag #1043
Ich habe mir das mit dem Vodka ja nicht selber ausgedacht. Man liest es halt überall, also übernimmt man das als Neuling erstmal so.
Werde das mit dem heissen Wasser der Vollständigkeit halber auch noch mal versuchen, sehr zuversichtlich bin ich allerdings nicht.


Mach nach dem Vodkabad einen Dryburn, der Flash ist ja grauenhaft nach dem Alkoholbad
Gibt es bei dir in der Nähe Dampfertreffen? Ich habe da so richtig viel gelernt und hatte so einige Aha-Erlebnisse.
Nicht aufgeben, das dauert etwas bis du in der Geschichte drin bist


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 18:56 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2012 18:59)
avatar  Nia
#1046 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
Nia

Stimmt, der Genisis ist wirklich ein tolles Teil. Hier ist auch noch ein Film von NavyLifeguard, mit dem habe ich das Wickeln vom Genisis gelernt. Klappt hervorragend.


Meiner ist aber ein gebrauchter den ich gegen den LS-T eingetauscht habe. Letzterer war mir zu frickelig und zu klein, weil ich durch Medikamente kaum noch Tastsinn in den Fingern habe. Dem Genisis macht das alles nix, der verzeiht kleine Sünden .

@TDW: mach dir mal keinen Kopf, wir haben alle mal so angefangen. Die unterschiedlichen Ansichten erschlagen einen erst einmal, aber es dauert bestimmt nicht lange, bis du deinen eigenen Weg gefunden hast. Kopf hoch!

LG,
Nia

...und ich bin die, die immer die dummen Fragen stellt!


Stolze Besitzerin eines einzigartigen BEAST's!

 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 19:20
avatar  TDW
#1047 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
TDW

Zitat von nepi im Beitrag #1045
Gibt es bei dir in der Nähe Dampfertreffen? Ich habe da so richtig viel gelernt und hatte so einige Aha-Erlebnisse. Nicht aufgeben, das dauert etwas bis du in der Geschichte drin bist


Ich komme aus dem Ruhrgebiet, bei mir in der Nähe gibt es mehrere Dampferstammtische und sogar ein Dampfer-Lokal. Habe schon mit dem Gedanken gespielt da mal vorbeizuschauen. Allerdings wollte ich mich erstmal etwas in die Materie einarbeiten, man will ja auch etwas mitreden können.

In Sachen Selbstwickler wird's wohl eine Penelope werden, sobald wieder verfügbar. Bulli A2T hab' ich schon mal ausprobiert, klasse Gerät, aber ich will an meiner Pfeife keine Plastikteile, macht das Gesamtbild kaputt. Diese Genesis gibt es nur über ein spezielles Forum zu bestellen, ist das richtig?


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 19:27
avatar  Nia
#1048 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
Nia

http://www.intaste.de/Genisis-LV/PRESALE...IS-LV::592.html

Dort bekommst du ihn in neu.

nepi hat recht, Dampfertreffs machen wirklich Sinn, gerade, wenn man Anfänger ist.

...und ich bin die, die immer die dummen Fragen stellt!


Stolze Besitzerin eines einzigartigen BEAST's!

 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 20:08 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2012 20:14)
avatar  ( gelöscht )
#1049 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Zitat von TDW im Beitrag #1047
Zitat von nepi im Beitrag #1045
Gibt es bei dir in der Nähe Dampfertreffen? Ich habe da so richtig viel gelernt und hatte so einige Aha-Erlebnisse. Nicht aufgeben, das dauert etwas bis du in der Geschichte drin bist


Ich komme aus dem Ruhrgebiet, bei mir in der Nähe gibt es mehrere Dampferstammtische und sogar ein Dampfer-Lokal. Habe schon mit dem Gedanken gespielt da mal vorbeizuschauen. Allerdings wollte ich mich erstmal etwas in die Materie einarbeiten, man will ja auch etwas mitreden können.

In Sachen Selbstwickler wird's wohl eine Penelope werden, sobald wieder verfügbar. Bulli A2T hab' ich schon mal ausprobiert, klasse Gerät, aber ich will an meiner Pfeife keine Plastikteile, macht das Gesamtbild kaputt. Diese Genesis gibt es nur über ein spezielles Forum zu bestellen, ist das richtig?



Hmm eigentlich sind wir nun im falschen Bereich, aber hier mein letzter Beitrag der nicht Imist betrifft. Nia wird mich töten
http://vapo.ro/mods/Vapo-King-mod-Genesis
Einfach ohne Akkuträger, er bietet aber noch den epicstorm zu gutem Preis an, wobei ich hier eroltec bevorzuge obwohl teurer. Zudem biete eroltec nun auch verschiedene Selbstwickler an.
http://www.e-smokey24.de/index.php?cPath...d2978a5e3e24ea3
Am A2 TM ist aber nur das Mundstück Plastik, das ist bei sehr vielen Verdampfern aus Kunststoff.


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2012 20:33 (zuletzt bearbeitet: 04.08.2012 20:33)
avatar  Nia
#1050 RE: Biansi IMIST Revision Verdampfer
avatar
Nia

Schnaggel, Nia wird gar nichts, Nia bedankt sich für den Link !
Jedenfalls für den ersten, denn von dem zweiten Laden halte ich persönlich nicht so viel. Aber das ist ja Geschmackssache.
Aber ich glaube, es ist für Wickelanfänger besser, sich erstmal auf einem Dampfertreffen zu orientieren, als gleich etwas Bestimmtes zu kaufen, dass man noch nicht kennt. Die Produktbeschreibungen halten nämlich nicht immer, was sie versprechen.
Leider.

Jetzt melde ich mich ab in den Urlaub, inne Woche bin ich wieder da.
Und dann möchte ich gute Bewertungen zu der Imist hören/lesen!

LG,
Nia

...und ich bin die, die immer die dummen Fragen stellt!


Stolze Besitzerin eines einzigartigen BEAST's!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht