Infos

• Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)
• Letzte Beiträge
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Flohmarkt (ab 18)
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen
• Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen
• Aromen Bewertungen
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!
(Übersicht aus aktuellen Gründen deaktiviert).

X

Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#1 von LenaDampf , 09.05.2019 07:50

In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass besagtes Ladegerät meine beiden Sony Konion US18650VTC5A nicht mit jeweils 1.0 A, sondern nur mit jeweils 0.5 A laden möchte. Drücke ich auf 1.0 A, springt es von selbst zurück auf 0.5 A. Beheben lässt sich das Problem allerdings, wenn ich das Stromkabel kurz aus dem Gerät (nicht aus der Steckdose!) ziehe und wieder reinstecke. Klar, kann man mit leben - nerven tut es aber trotzdem, weil es manchmal halt auch erst nach dem dritten Versuch klappt. Als USB-Adapter verwende ich natürlich ein Modell, das mit 2.1 A die geforderte Ausgangsspannung zur Verfügung stellt. Jemand 'ne Idee, woran es vielleicht liegen könnte?


LenaDampf  
LenaDampf
Beiträge: 66
Registriert am: 08.11.2014


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#2 von casca , 09.05.2019 10:21

Ich glaube nicht dass es am Ladegerät liegt.
Versuch doch mal ein stärkeres Netzteil anzuschliessen.
Ladet es denn einen Akku einzeln mit 1A auf?
Es könnte ja sein dass dein Netzteil nicht mehr in Ordnung ist, und die 2,1A nicht über längere Zeit hält.


Ich bin nicht die Signatur Ich putze hier nur


LenaDampf hat sich bedankt!
 
casca
Beiträge: 9.312
Registriert am: 07.05.2017


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#3 von Faschma , 09.05.2019 11:18

Ich würde mal ein anderes USB-Kabel probieren.


LG von Falk

100% pyrofrei seit dem 20.10.2012


LenaDampf hat sich bedankt!
 
Faschma
Beiträge: 2.191
Registriert am: 10.12.2017


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#4 von Lanigus , 09.05.2019 21:16

Ich habe seit einigen Wochen auch das Problem mit dem Xtar. Der springt nach einigen Sekunden von 1A auf 0,5A um. Aber auch nicht immer. Natürlich schon USB-Lader und Kabel testweise gewechselt.
Konnte aber noch keine "Gesetzmäßigkeit" dahinter feststellen.
Der Lader ist ca. 1,5 Jahre alt.


Viele Grüße
Lanigus


LenaDampf hat sich bedankt!
Lanigus  
Lanigus
Beiträge: 206
Registriert am: 14.10.2017

zuletzt bearbeitet 09.05.2019 | Top

RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#5 von Nrwskat1 , 09.05.2019 22:08

Ich lade eh nur mit 0,5A. Je weniger Streß für die Akkus je besser und je länger halten sie.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



LenaDampf hat sich bedankt!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.779
Registriert am: 11.08.2015


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#6 von LenaDampf , 10.05.2019 07:58

Zitat von casca im Beitrag #2
Ich glaube nicht dass es am Ladegerät liegt.
Versuch doch mal ein stärkeres Netzteil anzuschliessen.
Ladet es denn einen Akku einzeln mit 1A auf?
Es könnte ja sein dass dein Netzteil nicht mehr in Ordnung ist, und die 2,1A nicht über längere Zeit hält.


Ein stärkeres Netzteil hab ich leider nicht zur Verfügung. Laden tue ich meine Akkus sonst zwar immer im Duo, aber das mit der Einzelladung hab ich jetzt mal desöfteren probiert - bisher ohne auftretene Probleme.

In Benutzung habe ich übrigens einen Wand-Adapter namens "Fontastic Nano USB 2.1A", der zwar erst ein knappes Jahr bei mir in Betrieb ist, aber vielleicht sollte ich den einfach mal als erstes erneuern. Billiger als gleich ein neues Ladegerät zu kaufen wäre es allemal ...

https://www.amazon.de/Fontastic-Netzteil...sr=8-1-fkmrnull

Zitat von Faschma im Beitrag #3
Ich würde mal ein anderes USB-Kabel probieren.


Was etwas schwierig werden dürfte, weil man am Xtar nun mal kein gewöhnliches USB-Kabel dranstecken kann. Das Ende zum Gerät hin hat so einen komischen Rundstecker.

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #5
Ich lade eh nur mit 0,5A. Je weniger Streß für die Akkus je besser und je länger halten sie.


Ja, besser für die Akkus wäre es wohl, aber leider fehlt mir dafür die Zeit.

Zitat von Lanigus im Beitrag #4
Ich habe seit einigen Wochen auch das Problem mit dem Xtar. Der springt nach einigen Sekunden von 1A auf 0,5A um. Aber auch nicht immer. Natürlich schon USB-Lader und Kabel testweise gewechselt.
Konnte aber noch keine "Gesetzmäßigkeit" dahinter feststellen.
Der Lader ist ca. 1,5 Jahre alt.


Dachte ich eben noch, das Problem ließe sich vielleicht mit einem neuen Wand-Adapter recht leicht lösen, raubt mir dein Kommentar jetzt natürlich ein wenig die Hoffnung.


LenaDampf  
LenaDampf
Beiträge: 66
Registriert am: 08.11.2014


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#7 von casca , 10.05.2019 08:24

Ich würde es trotzdem mit einem neuen stärkeren vielleicht 3 oder besser 5A Netzteil probieren.
Wenn eine einzelne Akkuzelle einwandfrei funktioniert dann hält dein Netzteil die erforderten 2A
bei 2,1A nicht mehr.

https://www.reichelt.de/universal-schalt...l?&trstct=pol_4


Ich bin nicht die Signatur Ich putze hier nur


LenaDampf hat sich bedankt!
 
casca
Beiträge: 9.312
Registriert am: 07.05.2017


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#8 von LenaDampf , 11.05.2019 08:11

Zitat von casca im Beitrag #7
Ich würde es trotzdem mit einem neuen stärkeren vielleicht 3 oder besser 5A Netzteil probieren.
Wenn eine einzelne Akkuzelle einwandfrei funktioniert dann hält dein Netzteil die erforderten 2A
bei 2,1A nicht mehr.

https://www.reichelt.de/universal-schalt...l?&trstct=pol_4


Danke für den Link. Aber warum zu einem solch klobigen Teil greifen, wenn doch direkt vom Hersteller eine viel smartere Lösung angeboten wird?

https://www.akkuteile.de/ladegeraete/zub...zteil/a-400609/

Und wenn der Adapter von Xtar ist, sollte man sich doch wohl darauf verlassen dürfen, dass aus dem Ding dann auch die entsprechende Power rauskommt, oder?


LenaDampf  
LenaDampf
Beiträge: 66
Registriert am: 08.11.2014


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#9 von casca , 11.05.2019 09:29

Hier eine der Bewertungen des von dir geposteten Netzteils

Zitat
Gut. Wird aber bei der Stromabgabe von 1,9A warm - ca. 55°C



Ich schätze mal, wenn 2A gefordert werden, wird es noch etwas wärmer und das Ladegerät
schaltet runter weil da eventuell keine 2A mehr kommen.
Wenn ich 2 Akkus mit jeweils 1A laden will, sind 2,1A vom Netzteil schon sehr knapp.
Das Ladegerät selber benötigt ja auch noch etwas Strom, das kommt zu den 2A für die Akkus noch obendrauf.


Ich bin nicht die Signatur Ich putze hier nur


LenaDampf hat sich bedankt!
 
casca
Beiträge: 9.312
Registriert am: 07.05.2017


RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#10 von Lanigus , 12.05.2019 00:44

Zitat von LenaDampf im Beitrag #6

Dachte ich eben noch, das Problem ließe sich vielleicht mit einem neuen Wand-Adapter recht leicht lösen, raubt mir dein Kommentar jetzt natürlich ein wenig die Hoffnung.


Ich habe seit vielen Jahren mehrere von denen im Einsatz: https://www.amazon.de/Anker-Ladeger%C3%A...=gateway&sr=8-5 und auch nur damit getestet. Allerdings altes Model mit "von bis zu 2.1A"

Ich schließe daher nicht mehr aus das die u.U. ab und an doch zu wenig liefern


Viele Grüße
Lanigus


LenaDampf hat sich bedankt!
Lanigus  
Lanigus
Beiträge: 206
Registriert am: 14.10.2017

zuletzt bearbeitet 12.05.2019 | Top

RE: Hilfe, mein Xtar VC2 Plus Master spinnt!

#11 von LenaDampf , 15.05.2019 10:11

Irgendwie lustig klingt's ja schon, wenn man sich mal die Produktbeschreibung zu meinem Ladegerät auf akkuteile.de durchliest ...

Zitat
Das Xtar VC2 kann mit jeden beliebigen 5V USB Adapter betrieben werden, empfohlen 5V 2,1A . (passender Adapter Artikel-Nr. 400609)



... denn wirklich jeder beliebige 2,1A-Adapter will ja offensichtlich dann doch nicht so recht dabei mitspielen.

Werde mir jetzt aber wohl dennoch einfach mal den Xtar-Adapter besorgen, weil dieser ja schließlich aus dem gleichen Hause kommt. Und falls es auch mit dem nicht klappen sollte, beizeiten auf ein anderes Ladegerät umsteigen.


LenaDampf  
LenaDampf
Beiträge: 66
Registriert am: 08.11.2014


   

Suche Ladegerät
2x 26650er von Trustfire getestet - für Dampfer ungeeignet

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz