Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#1 von channi , 15.04.2019 16:38

Zitat
. Juul werde nach dem Senden der Nachverfolgungsnummer prüfen, in welchem Einzelhandelsgeschäft die Juul-E-Zigarette verkauft worden ist.



https://www.tal-mi-or.de/news/minderjaeh...d-nachverfolgen


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 36.750
Registriert am: 02.05.2010


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#2 von Digedag , 15.04.2019 19:54

Wir leben wahrlich in einem goldenen Zeitalter, wo man so wenig Probleme hat, daß das Dampfen einiger Minderjährigen soviel Aufmerksamkeit verdient. - Sarkasmus



Romilia hat das geliked!
 
Digedag
Beiträge: 250
Registriert am: 25.01.2014


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#3 von Volker Hett , 16.04.2019 10:26

Sehen wir es mal positiv, die Geschäfte, die Minderjährigen E-Zigaretten verkaufen, verkaufen vermutlich auch anderes an Minderjährige. Ich wohne ja direkt an einem Gymnasium und der Kiosk zwei Strassen weiter ...


Ich war's nicht!



Bereiche
Fanclubs
& Mitglieder Eigenbauten
& Aromen-Ecke, Suppamuttis Aromen-Eppis/Proben
& Umfragen ab 2010
& Dampfertreff Kliniken - gratis Reparatur und Hilfe, SOS Notfallhilfe weltweit
& Dampfer Jobbörse


MagicMike hat das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.295
Registriert am: 09.03.2015


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#4 von Michigan , 16.04.2019 12:47

Das Problem ist der große Bruder... den gibt es ja auch noch. Wo sich auch die Frage stellt, woher bekommen die vielen Jugendlichen bloß ihre Zigaretten her??? Ich denke nicht, dass solch ID Nummer was bringt. Aufgedruckt? das ist doch leicht zu entfernen.


Die Juul ist hier in Deutschland doch gar nicht so angesagt wie in USA. Hier gibt es zudem bessere Alternativen, und billiger obendrauf. Der Markt hat sich hier eh anders strukturiert. Es ist eher so, dass Juul so sagen kann, dass Jugendschutzgesetz hat anscheinend Mängel in der praktischen Umsetzung, und nicht der Hersteller ist dafür verantwortlich zu machen. "Wir haben alles getan, dem "Jugendschutz" gerecht zu werden"

Naja, Auswirkungen wird es wohl kaum haben, und ob Händler an Minderjährige verkauft haben sollte, dass muss denn noch bewiesen werden. Kann ja auch der große Bruder gewesen sein… Ein paar schwarze Schafe wird es auch wohl geben, aber bislang ist da nix groß in den Medien berichtet worden. Entweder gibt es da so gut wie kein Problem mit den Verkaufsstellen, und doch irgendwie seltsam bei so viel rauchenden Jugendlichen...


 
Michigan
Beiträge: 5.407
Registriert am: 29.04.2015


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#5 von Michigan , 16.04.2019 13:23

Und, es wird anscheinend immer geglaubt, dass ein Verbot oder strenge Überprüfung generell ein Problem beseitigen kann. Aber das ist ein Irrtum. Es gibt auch noch den Schattenmarkt- und je mehr etwas verhindert wird, um so interessanter für den Schattenmarkt.

Illegale Zigaretten werden ein zunehmendes Problem, Preise erhöhen und Verfügbarkeit einschränken beflügelt diesen Schattenmarkt. Das wird bei E-Zigs sich auch nicht anders entwickeln. Aber es gibt ein riesiges Problem - Liquid braucht keinen Tabak, supergünstig selber zu machen, und Nikotin in hoher Kontenration ist leicht zu schmuggeln - sehr platzsparend im Gegensatz zu geschmuggelten Zigaretten. Ich denke, wenn ein Bedarf vorhanden ist, denn ist es mit Liquid noch viel einfacher Gesetze umgehen - illegal - aber das interessiert den Dealer nicht, genauso wenig wie Jugendschutz.

Mit einem Kanister PG oder VG durch die Gegend rennen - egal !

Bei all dem, was möglich ist - da schätze ich es eher so ein, dass die Gegner gegen Windmühlen kämpfen werden. Und ich schätze, so langsam dämmert es einigen Gegnern auch, dass sie da im Grunde Machtlos sind - durch Verbote und Einschränkungen etwas bewegen können - was den Jugendschutz anbelangt.

Zudem durch den illegalen Handel völlig unkontrollierte Waren in den Markt kommen, Das ist bei Zigaretten heute schon der Fall. So kommen auch Stoffe in Genussmittel, wo niemand drauf scharf sein wird. Es ist ein zusätzliches, ganz reales Risiko mit zusätzlich negativen Auswirkungen auf die Gesundheit. Und auch mit Liquid wird es unkontrollierbar, schmutzige Liquid - und auch mit größerem Gesundheitsrisiko verbunden. Von mangelhaften AT mal ganz zu schweigen.

Ich frage mich da schon, ob heutige Gesundheitspolitik unterm Strich mehr Schaden als Nutzen beinhaltet. Daran wird die Juul absolut nix dran verändern, mit ID oder ohne. Wir sprechen hier über ein völlig legales Genussmittel, mit äußerst geringen Gesundheits-Risiko, sofern überhaut eines existiert.

Die Politik muss sich daher die Frage gefallen lassen, ob übertriebener Jugendschutz mit E-Zigs und Juuls das Ziel Jugendschutz überhaupt erreichen kann, wenn die Alternative dazu das Rauchen ist ! Und welchen Schaden ein übertriebenen Jugendschutz bewirkt. Die Frage lautet auch, welches Genussmittel richtet bei Jugendlichen erheblichen Schaden an?! Die Juul oder die Zigarette? Die Antwort mag vielen Gegnern nicht gefallen.


 
Michigan
Beiträge: 5.407
Registriert am: 29.04.2015


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#6 von Volker Hett , 16.04.2019 18:36

Juul hat halt das Problem, dass sie als Hersteller in den USA für den Jugendschutz verantwortlich gemacht werden. Sie könnten natürlich die Produktion einstellen, den Laden zu machen und alle Mitarbeiter entlassen und alle wären glücklich, aber die sind nun mal halsstarrig und wollen unbedingt weiter ihre Produkte verkaufen. Also müssen sie sich was einfallen lassen, wie sie nachweisen können, dass sie diese Verantwortung ernst nehmen und ihr möglichstes tun um den gesetzlichen Rahmen zu erfüllen.
Man kann jetzt natürlich den Gesetzgeber im allgemeinen und die USA im besonderen verfluchen und mit hohem Blutdruck kurz vorm Schlaganfall in allen erreichbaren Internetkanälen dagegen protestieren, aber Juul ist damit wenig geholfen.


Ich war's nicht!



Bereiche
Fanclubs
& Mitglieder Eigenbauten
& Aromen-Ecke, Suppamuttis Aromen-Eppis/Proben
& Umfragen ab 2010
& Dampfertreff Kliniken - gratis Reparatur und Hilfe, SOS Notfallhilfe weltweit
& Dampfer Jobbörse


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 4.295
Registriert am: 09.03.2015


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#7 von Gast , 16.04.2019 19:36

Zitat von Michigan im Beitrag #5
Und, es wird anscheinend immer geglaubt, dass ein Verbot oder strenge Überprüfung generell ein Problem beseitigen kann. Aber das ist ein Irrtum. Es gibt auch noch den Schattenmarkt- und je mehr etwas verhindert wird, um so interessanter für den Schattenmarkt.

Illegale Zigaretten werden ein zunehmendes Problem, Preise erhöhen und Verfügbarkeit einschränken beflügelt diesen Schattenmarkt. Das wird bei E-Zigs sich auch nicht anders entwickeln. Aber es gibt ein riesiges Problem - Liquid braucht keinen Tabak, supergünstig selber zu machen, und Nikotin in hoher Kontenration ist leicht zu schmuggeln - sehr platzsparend im Gegensatz zu geschmuggelten Zigaretten. Ich denke, wenn ein Bedarf vorhanden ist, denn ist es mit Liquid noch viel einfacher Gesetze umgehen - illegal - aber das interessiert den Dealer nicht, genauso wenig wie Jugendschutz.

Mit einem Kanister PG oder VG durch die Gegend rennen - egal !

Bei all dem, was möglich ist - da schätze ich es eher so ein, dass die Gegner gegen Windmühlen kämpfen werden. Und ich schätze, so langsam dämmert es einigen Gegnern auch, dass sie da im Grunde Machtlos sind - durch Verbote und Einschränkungen etwas bewegen können - was den Jugendschutz anbelangt.

Zudem durch den illegalen Handel völlig unkontrollierte Waren in den Markt kommen, Das ist bei Zigaretten heute schon der Fall. So kommen auch Stoffe in Genussmittel, wo niemand drauf scharf sein wird. Es ist ein zusätzliches, ganz reales Risiko mit zusätzlich negativen Auswirkungen auf die Gesundheit. Und auch mit Liquid wird es unkontrollierbar, schmutzige Liquid - und auch mit größerem Gesundheitsrisiko verbunden. Von mangelhaften AT mal ganz zu schweigen.

Ich frage mich da schon, ob heutige Gesundheitspolitik unterm Strich mehr Schaden als Nutzen beinhaltet. Daran wird die Juul absolut nix dran verändern, mit ID oder ohne. Wir sprechen hier über ein völlig legales Genussmittel, mit äußerst geringen Gesundheits-Risiko, sofern überhaut eines existiert.

Die Politik muss sich daher die Frage gefallen lassen, ob übertriebener Jugendschutz mit E-Zigs und Juuls das Ziel Jugendschutz überhaupt erreichen kann, wenn die Alternative dazu das Rauchen ist ! Und welchen Schaden ein übertriebenen Jugendschutz bewirkt. Die Frage lautet auch, welches Genussmittel richtet bei Jugendlichen erheblichen Schaden an?! Die Juul oder die Zigarette? Die Antwort mag vielen Gegnern nicht gefallen.



@Michigan

Ich bewerte diesen Beitrag mit 5 von 5 Sternen und klicke einmal "Danke".


Michigan hat das geliked!

RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#8 von Gast , 16.04.2019 19:42

Test - ich kann ohne Login schreiben?



RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#9 von Mokwai63 , 16.04.2019 20:04

Zitat von Gast im Beitrag #8
ich kann ohne Login schreiben?


Dieser Bereich ist für Gäste offen - ja.

Ist als Kommentarfunktion gedacht.


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze


Michigan und Dampfwolke11 haben sich bedankt!
 
Mokwai63
Moderator
Beiträge: 303
Registriert am: 10.12.2017


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#10 von Michigan , 16.04.2019 21:45

Das alles sind Macht Spielchen der Big Player. Das ist nicht neu, sondern folgt einer Logik, dem Geld.

Ich finde es schon interessant, dass solch Macht Spielchen nach alten Mustern heute noch genutzt werden, wo doch das Internet heute nicht nur eine Seite beleuchtet, und hinterfragt. Und diese Infos aus dem Netz stehen jedem zur Verfügung.

Irgendwie halte ich es schon für ein Feldversuch, gegen Fakten dennoch etwas durchzuprügeln. Und da spielt die WHO kräftig mit. Und erst wenn die WHO durch Druck in die Ecke gedrückt wird, durch Aufklärung, denn erst wird sich an dieser Strategie etwas ändern.

Mich erinnert es eher an den Kampf gegen Cannabis, so heute in USA und Kanada legalisiert wird. Der Kampf darf als verloren betrachtet werden, und aus der Not eine Tugend. Es wird kräftig dran verdient.

Das Schicksal des Dampfes wird eine ganz eigene Geschichte schreiben. Wie versucht wurde eine harmlose Alternative zur tödlichem Rauch einzudämmen. Aber die heutigen Gegner werden nicht wie Helden herausgehen, sondern eher als die, die Veränderung nicht akzeptieren wollten, auch wenn es die Gesundheit vieler Millionen, betroffener Menschen schadet - den Rauchern. Und das ist das eigentlich schlimme an dieser Geschichte um den Dampf. Der Traum und Ziel vom "End Game" der Tabakprodukte ist viel schneller zu erreichen als jemals zuvor nur erahnt. Es dauert keine 30 Jahre. Das ist das eigentliche Problem, weil der Umbruch trifft nicht nur BigT , sondern auch die Anti Tabak Industrie.

Das Juul in USA unter besonderen Druck reagieren muss ist klar. Wenn bei der FDA Entscheidungen getroffen werden , die sich auf höchst fragwürdigen Niveau bewegen. Um nicht zu sagen nicht der Realität entsprechen. Juul der Prügelknabe im Spiel der Giganten. Als wenn es in USA keine anderen Probleme gibt, und das angebliche Juul Problem " künstlich gemacht " etwas zum positiven verändern könnte...

Da wird eine erfolgreiche Firma mit guter Idee und Umsatz als Feind der Gesellschaft hingestellt, an den Pranger. Stimmt, jetzt wird es mittelalterlich... Und die neuen Hexenmeister arbeiten bei Juul...


 
Michigan
Beiträge: 5.407
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 16.04.2019 21:49 | Top

RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#11 von Dampfwolke11 , 17.04.2019 04:27

Zitat von Mokwai63 im Beitrag #9
Zitat von Gast im Beitrag #8
ich kann ohne Login schreiben?


Dieser Bereich ist für Gäste offen - ja.

Ist als Kommentarfunktion gedacht.



Nur das ich garkein "Gast" bin, bzw. war. Hatte mich schlicht vergessen einzuloggen und wundere mich......nix mitbekommen :D


(\__/) This is Bunny. Copy and paste Bunny into your
(=’.’=) signature to help him gain world domination!
(“)_(“)


 
Dampfwolke11
Beiträge: 415
Registriert am: 04.04.2018


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#12 von Dampfwolke11 , 17.04.2019 12:56

Zitat von Michigan im Beitrag #10
Das ist das eigentliche Problem, weil der Umbruch trifft nicht nur BigT , sondern auch die Anti Tabak Industrie.


Zitat von Michigan im Beitrag #10
Da wird eine erfolgreiche Firma mit guter Idee und Umsatz als Feind der Gesellschaft hingestellt, an den Pranger. Stimmt, jetzt wird es mittelalterlich... Und die neuen Hexenmeister arbeiten bei Juul...


So in dieser Art argumentiere ich prinzipiell schon seit den ersten "Anti-Dampf-Kampagnen".
Für mich ist bei einer Aktion, bei welcher Etwas behauptet wird, nicht primär interessant, Wer oder Was Etwas propagiert, sondern die Frage, WEM es nützt wenn es gelogen ist und WEM es schadet, wenn es stimmt.
Ein "Alarmzeichen" - quasi ein Hinweis auf Lüge - besteht für mich immer dann, wenn Personen, von denen eigentlich Bildung und logisches Denkvermögen / die Fähigkeit, logische Schlussfolgerungen ziehen zu können, erwartet wird, plötzlich emotional, laut und polemisch werden, obwohl das zuvor NICHT ein grundsätzlicher Charakterzug von ihnen gewesen ist.

Da ist auch der mittelalterliche Pranger dann wieder aktuell, denn das Mittelalter haben wir nur technisch verlassen, aber nicht gesellschaftlich und entwicklungspsychologisch; so meine Meinung jedenfalls. Und wenn Jemand, der irgendwie etwas zu melden hat, Macht, Einfluss besitzt, kurz ein "Chef" ist, der wird die altbekannten Mittel auch weiter einsetzen, mit neuen Methoden. Ob ein Landesfürst im 16. Jahrhundert nun seine Lüge mittels berittener Postillione zu den Dorfältesten tragen und von diesen verbreiten lässt, oder ob Derjenige, der einen bestimmten Einfluss haben möchte, jetzt einfach seinen Twitteraccount hernimmt... . In diesem Zusammenhang - also mit den Möglichkeiten von Heute - sind die mittelalterlichen Methoden - richtig angewendet - sogar noch wirksamer als Damals.
Im Film "Er ist wieder da" wird das ziemlig gut dargestellt, als "Er" das Internet gezeigt bekommt und sofort begreift, was das bedeutet - gleiche Methoden - bessere / effektivere Umsetzungsmöglichkeiten.

Ich dampfe ja schon recht lange - ich bin mit den allerersten Geräten die in Deutschland erhältlich waren, vom Kettenraucher zum Dampfer geworden. Dass es zum Beispiel das DkFZ gab und welche grundsätzliche Aufgabe es hat, wusste ich auch als Raucher. Einen Namen allerdings habe ich, bis Dampfen aufkam, überhaupt nicht wahrgenommen - den von PöLa.
Und da frage ich mich - war die PöLa denn, bis das Dampfen aufkam, wirklich so "still", warum habe ich sie erst als Dampfer so wahrgenommen? Ist es eine Fehlwahrnehmung von mir, oder wurde sie beim Thema Dampfen tatsächlich lauter, als sie es beim Thema Rauchen jemals war? Und wenn ja - weshalb?

Und das Lügen hört einfach nicht auf, egal wo man hinsieht und hinhört.

-> https://www.berlin.de/special/gesundheit...t-und-was-.html

Im letzten Absatz dieses Artikel, mit der Titelzeile "E-Zigarette: Arzneimittel oder Genussmittel?" steht, zur Thematik nikotinhaltiger Liquids, ich zitiere:

"Da diese auch Aromen, Glycerin und andere Stoffe enthielten, war der Verkauf bis zur Umsetzung der neuen EU-Tabakrichtlinie im Mai 2016 zunächst illegal. Heute werden E-Zigaretten frei verkauft."

Die Schreiber und auch alle Diejenigen, die es weiterverbreiten, können nur Eines von zwei möglichen Dingen sein. Entweder so ungebildet, dass man es als Entwicklungsstörung anerkennen müsste oder einfach nur Lügner, die das aus einem feststehenden Grund tun.


(\__/) This is Bunny. Copy and paste Bunny into your
(=’.’=) signature to help him gain world domination!
(“)_(“)


 
Dampfwolke11
Beiträge: 415
Registriert am: 04.04.2018


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#13 von Michigan , 17.04.2019 15:06

Stimmt, was nicht verboten ist oder gegen Gesetze verstößt, ist auch nicht illegal. Es gab vor der TPD2 nix. Es gab nur Versuche, die rechtlich Bedeutung hatten.

So das Nichtrauchergesetz auf die E-Zig übertragen in NRW - vor dem OVG Münster gescheitert.
Nikotin generell als Medikament in die APO verdonnern - vor dem BVG gescheitert.

Es gab gar ein Urteil des obersten Gerichtes, dass Liquid nach dem Tabak-Gesetzen in Deutschland Liquid mit Nikotin nicht zulässig sei. Laut bestehendem Gesetz darf der Feuchtigkeitsgehalt von Tabakprodukten 5% nicht überschreiten, wo Liquid wegen des Nikotins einfach mal zu den Tabakprodukten laut Gesetz gezählt wurde.


Es ist ja so, dass da schon einiges per richterlichen Spruch entschieden wurde, vor der TPD2 und Umsetzung.

Letztendlich hat sich die Ezig unter dem Radar der Behörden und Institutionen entwickelt und Verbreitung gefunden. Und das ist unser Glück. Auch die TPD2 setzt einen Rahmen. Das schmeckt einigen Ländern nicht wirklich, die lieber ganz verbieten wollten - nach WHO-Empfehlung - was auch in nicht EU Ländern tatsächlich so gehandhabt wurde.

Stimmt, die Mittel zur Verbreitung von Desinformation breiten sich aus. Aber gerade in den öffentlichen Räumen (im Internet) hagelt es an Kritik - und das nicht zu knapp. Das ging derart ab, das Pöla unseren Politikern empfohlen hat, sich mit diesem Mop nicht auseinander zu setzen, dazu wäre sie ja da.


Die, die nicht genannt werden wollte, beschimpfte die Dampfer in einem Radiointerview (in schriftlicher Form) als asozial, gewalttätig... Bezahlte Kommandos und fremdgesteuert sowieso.

Dabei sagte Pöla 2013 noch in einem Interview im TV (bei Youtube noch zu sehen)
Die E-Zigarette ist viel, viel weniger schädlich als Rauchen, das sei wissenschaftlich unbestritten (in diesem Sinn). Da glaubte sie die E-Zig noch unter Kontrolle zu bekommen.

Ich denke, das Poltern und Desinformieren dient einzig dazu, den weniger informierten Anteil der Bevölkerung gegen die Dampfer aufzuhetzen. Immerhin wurde durch massive Desinformation von Pöla und anderen das Meinungsbild stark in negativer Richtung beeinflusst, so dass über die Hälfte im Schnitt "glauben", die E-Zig sei genauso schädlich wie Rauchen, oder schädlicher.

Wie kann es sein, dass in einer modernen Gesellschaft so etwas heute noch möglich ist?

Ich sehe es auch so, die Menschen haben sich seit hunderten von Jahren ja nicht so verändert, das Ängste von einem abprallen. Angst ist ein wichtiger Bestandteil zum Überleben - aber diese Eigenschaft wird missbraucht. (Denkt doch an die KKKIIINNNDDEERRR). Obwohl viele Behauptungen längst widerlegt wurden. Es gibt nachweislich kein Gateway, und ein Jugendschutzgesetz. Und Direkteinsteiger ins Dampfen? Eine seltene Spezi.


Dennoch ist es erschreckend, wie unaufgeklärt viele Menschen sind. Dabei stehen die Informationen zur Verfügung. Hier im Forum ist vieles aufgeklärt worden. aber ich sehe es auch so, dass ohne Fachleute wären wir hier auch nicht so gut Informiert. Mythem machten auch hier die Runde. Angefeuert von teils völlig "absurder Behauptungen" wichtiger Institutionen und Personen aus der Politik.

Und die Interessante Frage folgt daraus "Glaubst du ernsthaft, was "einige" Politiker sagen???" Und A sagen und B tun ???
Ich schätze, die Quittung dafür kommt früher oder später.


Aber es gibt etwas, wogegen die Gegner nicht ankommen können - Aufklärung betreiben - zwischenmenschlicher Austausch - und somit ihre Glaubwürdigkeit schaden leidet - was auch wichtig ist. Dieses Mittel nutzen die Gegner sehr intensiv, indem sie alles verunglimpfen, was eine positive Aussage zum Dampf beinhaltet (von der Tabakindustrie gekauft...) Wo die WHO gar jegliche andere Meinung und positive Studien so im Keime ersticken wollen - Aussperrung.

Da dieser Tread öffentlich ist, schreibe ich auch gerne mal etwas mehr.


Und die Bitte - glaubt nicht alles, was in den Medien berichtet wird. Es gibt bessere Informationsquellen, und zuverlässiger. Ohne Austausch aller Fakten ist jeder von uns leicht beeinflussbar. Hinterfragen, und Beeinflussung erkennen lernen. Der Hausverstand reicht dafür völlig aus.


Wie kann etwas so Schädlich und Gefährlich sein, wenn das Gesundheitsrisiko so klein ist, dass es gar keine Bedeutung mehr hat ?

Ich frage denn einfach "wie viele Todesfälle und/oder schwere Erkrankungen sind den "nachweisbar durch das Dampfen" weltweit bekannt???

Der Versuch dem Dampf etwas gesundheitlich, bedeutsam negatives anzuhängen, ist bislang gescheitert - seit gut 15 Jahren. Tya, und >100.000 rauchbedingte Todesfälle in Deutschland JÄHRLICH (öffentliche Zahlen) ist da schon eine Nummer. Mach dir ein reales Bild - und wem die Ezig wirklich schadet.


und, nach 15 JAhren rauchen (und schon viel, viel eher) sind definitiv Schäden nachweisbar. Schon nach sehr, sehr kurzer Zeit um genau zu sein.


 
Michigan
Beiträge: 5.407
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 17.04.2019 15:15 | Top

RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#14 von heimchen , 17.04.2019 16:24

Ich vermute, dieser (unnötige) Aufwand seitens Juul bzw. PM ist wohl den ersten Anzeigen bzw. Klagen von Eltern geschuldet.
In Florida gerade einen Fall gelesen:
Bernd Mayer fasst zusammen:

Zitat
Die Eltern eines Teenagers, der durch die Juul angeblich nikotinabhängig wurde, haben die Firma mit haarsträubenden Argumenten wegen betrügerischer Fehlinformation verklagt. Die Argumente diskutiert Michael Siegel im verlinkten Blogartikel. Dort gibts auch ein Link zur Klageschrift und zur Beschreibung des Falls durch unseren guten alten Bekannten Stanton Glantz.


https://tobaccoanalysis.blogspot.com/201...a-alleging.html


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.081
Registriert am: 04.05.2010


RE: Minderjährigenschutz: Juul-Verkauf über Tracking-ID nachverfolgen

#15 von Gast , 17.04.2019 16:33

Zitat von Gast im Beitrag #8
Test - ich kann ohne Login schreiben?

Test.....ach, das geht? Cool.



   

16.04.2019 scinexx: Per „Aromatherapie“ zum Nichtraucher?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen