Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)

08.12.2018 21:20
avatar  channi
#1 Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar
Admini

Zitat
Bernd Mayer
Anhand eines aktuellen Beitrags im WDR (5. 12. 2018) diskutiere ich die Frage, wie wir als Laien die Glaubwürdigkeit von Berichten in den Medien überprüfen und beurteilen können.






 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 22:30
#2 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Habe es mir angeschaut.

Ich finde es heute bei den meisten Berichten schon einfach, Geschwätz und Fakten im korrekten Zusammenhang zu betrachten. Aber ich hatte anfangs auch massive Probleme, den Wahrheitsgehalt und Antz Propaganda auseinander zu halten. Erst mit den Jahren klärte sich das Bild immer mehr auf, Wahrheit und Lüge auch selbst einschätzen zu können.

Und, sobald ich eine nicht "für mich" überprüfbare Aussage lese/höre, muss ich mich auch erst fachkundlich machen, sofern das möglich ist.

Aber selbst wenn sich Aussagen als Flop erweisen (POPCORN-LUNGE) bleibt es in den Köpfen bis hin der Gesetzgebung. Es wurde verboten, obwohl gar keine Gefahr ! bei geringen Mengen vorhanden ist.
Darin besteht die Gefahr, dass trotz heftiger Widersprüche die "Vorsorge" mehr Gewicht bekommt als der Verstand und Faktenlage. Das Snus Verbot ist genauso unlogisch... und das gar über ein EU Urteil.

Wenn etwas unbedingt nicht gewollt ist, denn gibt es immer etwas, um es zu begründen, zur Not denn das "Vorsorgeprinzip " auch das missbraucht wird.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 01:06
#3 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

klasse Video, und der Ton ist dies mal sogar klasse .


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 07:58
avatar  Schacht
#4 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Super video! Wirklich gut gemacht. Das Dampfen zu Beginn würde ich den coolen Kids mit ihren Ofenrohren überlassen ;)


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 08:14
avatar  Robin
#5 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

@Schacht
Ich fand es gerade positiv, mit dem Dampfen zum Start. Auflockernd und vor allem ist es schön, einmal einen traditionellen Dampfer, mit ähnlichem Leistungsdaten und Dampfvolumen zu sehen, der meinem Verhalten sehr nahe kommt.
Ich hatte schon beinahe Minderwertigkeitskomplexe, wenn ich beobachte, welche Wolken in den YT-Videos verblasen werden.
Ansonsten haben wir hier wieder einen Beitrag, der sachlich und informativ rüber kommt. Meinen Dank an Bernd Mayer - ich kann nur hoffen, dass er weiter macht und Transparenz in das Dickicht von Täuschungen und Lügen bringt.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 08:22
avatar  Schacht
#6 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Mir geht's mehr darum dass die Videos auch für Umsteiger gedacht sind. Die schreckt jegliches Gedampfe erstmal ab, zumindest nach meinem Empfinden.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 09:13
#7 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar
Moderatorin

Einer der besten Aufklärungsvideos aus der Serie mMn. Danke @Kuscheldampfer
Genau dieses Video werde ich zukünftig in der Gruppe voller BDs verlinken, denn dieses deckt einfach alle Fragen ab, und das auch für komplette Laien sehr verständlich.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 11:04
#8 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Einfach wunderbar, was unser beliebter Professor da gemacht hat.
Das Video muss man unbedingt der Redaktion zu spielen. Ob sie sich dann nochmal trauen solch einen Bericht zu machen?


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 11:08
#9 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Bereichsleiter Pharmakologie
und Toxikologie

Danke @all für die Blumen.

Zum Dampfen zu Beginn: Das habe ich ausnahmsweise gemacht, um eine Überleitung zu Bernd Rode zu haben, dem ich mal Danke sagen wollte. Das Danke an ihn war die Überleitung zur Danksagung an die Zuseher, die wiederum Überleitung zum eigentlichen Thema "Wem soll ich glauben" war. Das hatte ich mir vorher (so in etwa) überlegt.
In Zukunft werde ich gar nicht oder nur selten dampfen, um keine Fragen nach Geräten & Liquids zu provozieren, deren Beantwortung unweigerlich product placement zur Folge hätte, was ich vermeiden möchte. Beim iStick Pico + Fasttech Klon wird man mir das hoffentlich nicht unterstellen.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 13:00
avatar  Schacht
#10 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Wollte nur sagen, Sie haben das nicht nötig : ) Das Video ist super und vor allem ist es draussen und das Internet vergisst nicht, wenn noch mal schlimmere Zeiten für die Dampfe kommen. Ich glaube wir schaffen hier alle viel, das Dampfen wird bekannter und die gestreuten Zweifel werden auch bei er breiter werdenden Masse unglaubwürdig.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 13:56
#11 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Jo, natürlich sind pro eingestellte/sowie aktive Dampfer eine Hilfe für das Dampfen.
Die Leute sehen uns ja damit herumlaufen. = hat natürlich Wirkung.
Aber meine Meinung war/ist immer, das Dampfen muss sich selbst beweisen.
Und das klappt ja auch prima.

Ps : Wenn etwas gut ist/als gut empfunden wird/ kommt es sowieso
an in der Gesellschaft. = mit oder ohne Befürworter.
Die Dampfe hat gute Changen , in der Breite solch einen grandiosen Weg zu gehen.

Langzeitstudien dazu gibt es noch nicht wirklich. Von daher muss man weiter
auch abwarten, bis noch 15-20 Jahre vergangen sind.

Wie sagte ein Wissenschaftler mal vor wenigen Wochen im Mittagsmagazin = ZDF
= Das Elektrische Rauchen ist weltweit der medizinisch größte Feldversuch,
den es jemals gab.
Wir gehen das Risiko erstmal ein. .... da hat er wohl Recht .
Schau mer mal , wie es weitergeht mit dem Dampfen. Die Zeit bringt die wirklichen
Antworten dazu .


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 15:22
avatar  Daira
#12 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

@Kuscheldampfer
Ich persönlich finde die Videos von Ihnen einfach grandios und schaue mir jede "Medienaufnahme" an in der Sie auftauchen. Vielen Dank für ihr Engagement und die sachlichen Erklärungen. Und wenn es bei Ihnen "menschlich" wird, wirken Sie auf mich noch authentischer. Daher ein ganz liebes Danke von mir.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 19:02
avatar  ( gelöscht )
#13 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar
( gelöscht )

Zitat von petit.manni im Beitrag #11


Wie sagte ein Wissenschaftler mal vor wenigen Wochen im Mittagsmagazin = ZDF
= Das Elektrische Rauchen ist weltweit der medizinisch größte Feldversuch,
den es jemals gab.
Wir gehen das Risiko erstmal ein. .... da hat er wohl Recht .
Schau mer mal , wie es weitergeht mit dem Dampfen. Die Zeit bringt die wirklichen
Antworten dazu .


Es gibt schon genügen Leute die fast 11 Jahre Dampfkarriere hinter sich haben. Negatives zum Dampfen ist nicht bekannt.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 19:57
#14 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Jo, bis jetzt ist alles im grünen Bereich.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 20:24
avatar  ( gelöscht )
#15 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar
( gelöscht )

Bei meinem Dampferstammtisch sind fast alles Kunden die über 10 Jahre das Dampflaster haben. Krank davon ist bisher keiner geworden.
Was die Presse zum Dampfen schreibt, juckt mich weniger. Manche bornierte Blödheit tut schon weh.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 20:59
#16 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar

Das Problem sind ja nicht die Fakten, sondern die nicht auszuschließen Möglichkeiten. Diese werden jedoch immer bedeutungsloser, je länger es die Ezig gibt.

Es gibt halt Begründungen, gegen die es keine Gegenargumente gibt. Allerdings beweisen diese Gegenargumente auch nichts. Konjunktive und mögliche Szenarien verunsichern, wenn sie geschickt verwendet werden.

Zum Glück sind Fakten eindeutiger.

Aber im Video wurde auch klar, dass Behauptungen trotz besseren Wissens gemacht werden, die definitiv falsch sind. Nur gegen Konjunktive ist mit Klagen schwer ranzukommen, weil es halt nur sein könnte, nicht muss. Halbwahrheiten...

Aber darauf sensibilisieren, wozu Konjunktive dienen, und eine mögliche Gefährdung noch lange keine Schädigung beinhaltet, das wird wohl immer wichtiger zu erkennen.

Ich für meinen Teil würde Konjunktive in medizinischen Bereich generell verachten, da sie nix Aussage , keine Fakten liefern. Wenn es eine mögliche Schädigung geben kann, dann auch nur, wenn sie eindeutig nachgewiesen wurde, und nix anderes.

Aber beim Thema Dampf wird mit Hilfe des Konjunktiv eine mögliche Gefahr zu einer tatsächlichen Gefahr. Ich finde, mehr aufklären, nicht nur beim Thema Dampf, worauf geachtet werden kann und sollte, ist ein prima Ansatz.

Also dass bei Konjunktive Ausdrucksweise und fehlenden Nachweisen die Alarmglöckchen klingeln sollten.
Mein Tipp wäre auch ein "könnte sein…" mit "keine Ahnung und/ oder keine Nachweise" zu lesen. Bei einigen Berichten kann ich mich vor lachen schütteln, was eigendlich tatsächlich noch an Fakten übrig bleibt.

Daher empfehle ich das Video sehr gerne, wie alle anderen auch.
Danke für den unerschütterlichen Einsatz

Ich schätze auch den sachlichen Aspekt, aber manchmal darf es auch etwas emotional werden. Ich empfinde die Glaubwürdigkeit eher dann, wenn auf Konjunktive verzichtet wird. Je mehr davon, um so unglaubwürdiger.


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2018 21:14
avatar  ( gelöscht )
#17 RE: Wem soll ich glauben? Glaubwürdigkeit der Medien (Prof. Bernd Mayer)
avatar
( gelöscht )

Kommt ein Bericht im Konjunktiv, dann antwortet man bei entsprechenden Kommentaren auch im Konjunktiv. Passt meistens sehr gut.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht