Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#1 von heimchen , 01.02.2018 07:38

Und wieder eine "neue" Studie aus den USA über Aromen, Vanille, Zimt und Butteraromen sind schädlich
https://www.sciencedaily.com/releases/20...80130123244.htm

das hatten wir doch schon mal, vor Jahren. Sogar Farsalinos machte darüber eine Studie.

Mal schauen, wann es zu uns rüberschwappt.

http://www.dailymail.co.uk/health/articl...scientists.html


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.492
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#2 von Der Nebelwerfer , 01.02.2018 08:18

Ja Herrgottdonnerwetternocheins! Diese Scheissdinger müssen sich doch irgendwie wegargumentieren lassen!
Tendenziell bin ich geneigt das zunehmend zu ignorieren und lieber in Ruhe und Gelassenheit auf meine Popcornlunge zu warten.

Zitat
This study directly exposed monocytic blood cells to e-liquids.


Klingt erstmal so, als hätten sie Zellen in Liquid gebadet. OMG!


Freies Radikal


 
Der Nebelwerfer
Beiträge: 687
Registriert am: 22.04.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#3 von smoked , 01.02.2018 08:32

Ist denn dann nur Vanilleeis und Dr Oettker Kuchenmischung aus der Apotheke sicher? Oder wirkt der Rest der Zutaten da als Abführmittel so dass nix in den Blutstrom kommt?

Zitat
Currently, these are not regulated, and alluring flavor names, such as candy, cake, cinnamon roll and mystery mix, attract young vapers


Stimmt, nur junge Leute haben einen Geschmackssinn, wer über 20 ist mag am Liebsten "Omis nassgeschwitzte Socken" oder "Underberg Spülwasser" dampfen.



 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#4 von Gliese777Ac , 01.02.2018 09:01

Zitat:"This study directly exposed monocytic blood cells to e-liquids. The authors plan to undertake further research to simulate live vaping, by exposing cells to e-liquid aerosols in an air-liquid interface system."
Qelle: siehe oben oder https://www.sciencedaily.com/releases/20...80130123244.htm

Es ist mir ein Rätsel wie man als Wissenschaftler ernsthaft aus einem direkten Kontak von Monozyten (siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Monozyt ) die im Blut zirkulieren, mit E-Liquid Schlüsse ziehen will, wie eine Wirkung von Dampf auf Monozyten aussieht.
Man muss davon ausgehen, dass sehr starke Unterschiede in den Auswirkungen bestehen zwischen einem direkten Kontakt und den Mengen der Inhaltstoffe von E-Liquid die beim Dampfen im Blut ankommen. Kochsalz (Natriumchlorid) zirkuliert im Blut und ist lebensnotwendig. Wenn ich nun Monozyten in eine Kochsalzlösung einbringe werden wahrscheinlich viele Monozyten zugrunde gehen. Trotzdem ist Kochsalz lebensnotwendig.

Diese "Studie" ist aus meiner Sicht irrelevant oder sogar verwerflich.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 20.678
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#5 von smoked , 01.02.2018 09:38

Das ist nur ein Versuch mit dem Finger auf die Waage zu drücken damit die FDA Aromen in Liquids streng reguliert oder verbietet. Regulierung wird 2 Mal angesprochen und auch wieder darauf aufmerksam gemacht dass ja junge Leute davon angezogen werden.
Recht offensichtlich aus welcher Ecke das kommt... gleich die erste der Autorinnen war an einer Studie zur Zahl der Todesfälle durch Passivrauchen beteiligt...

Unter den untersuchten Aromenbestandteilen ist wieder Diacetyl zu finden obwohl seit "Popcorngate" kaum ein Hersteller das überhaupt noch verwendet.
Zu cinnamaldehyde (Zimtaroma) hatte Farsalinos schonmal was geschrieben http://www.ecigarette-research.com/web/i...in-e-cigarettes
Pentanedione ist natürlich enthalten in zB Pfirsich, Weizenbrot, Joghurt, Kaffee, schwarzem Tee und Kakao.

Der angebliche "unbiased approach" erweckt dadurch für mich ein wenig den Eindruck von Rosinenpickerei und Sensationsheischerei.



heimchen, lenichen und Gliese777Ac haben das geliked!
 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#6 von heimchen , 01.02.2018 09:53


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.492
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#7 von killer queen ( gelöscht ) , 01.02.2018 10:03

Ich bin da etwas vorsichtiger mit den ganzen künstlichen Zeugs. Ein Aroma essen ist nicht gleich dampfen. Gibt es überhaupt diesbezüglich glaubhafte Langzeitstudien.
Sicherlich nicht.


killer queen

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#8 von smoked , 01.02.2018 11:11

Zitat
Ein Aroma essen ist nicht gleich dampfen


...und ein Aroma dampfen ist nicht gleich Einlegen von Zellen in Liquid...

Zitat
Gibt es überhaupt diesbezüglich glaubhafte Langzeitstudien


Gibt es denn schon einen Fall der deswegen behandelt werden musste? Nimmt man die Gefährlichkeit an die manche Studien nahelegen müssten die rechts und links zuckend auf der Strasse liegen. Wir dampfen ja nicht seit gestern.
Weiter sind diese drei Aromen auch in Zigaretten-, Zigarren- und Pfeifentabak drin - da interessiert es aber anscheinend kaum jemanden (ausser dass Aromen natürlich für junge Menschen attraktiv sind) und Schäden an der Lunge und den Atemwegen werden nicht auf diese zurückgeführt.

Natürlich ist mehr Forschung in der Richtung wünschenswert, aber dann bitte echte Forschung und nicht der Versuch seine Ideologie irgendwie wissenschaftlich zu belegen, das endet selten mit wissenschaftlicher Erkenntnis.
Langzeitstudie - wie lange soll denn studiert werden? 20 Jahre? 40 Jahre? Sollen solange alle "verdächtigen" Aromen in Liquid verboten werden? Dann erledigt sich das Problem bis dahin wahrscheinlich von selbst...
Zu einer wirklichen Langzeitstudie bräuchtest Du eine grössere Zahl von niemals-Rauchern die womöglich jahrzehntelang ohne Nikotin dampfen müssen, dann erst kann man die Auswirkungen von Aromen auf echte, lebende Menschen zweifelsfrei beurteilen.
Diese Studie wird es aber mM nach niemals geben, weshalb das Gerede über "Langzeitstudien" so ein beliebtes Argument unter den Gegnern ist. Die kommt nicht und es wird immer noch mehr Forschung benötigt um definitive Aussagen zu machen. Auch in 30 Jahren wird das noch so sein, es wird den Gegnern nie genug sein.

Was dem am nächsten kommt ist diese Studie an niemals-Rauchern
https://www.nature.com/articles/s41598-017-14043-2
die keine nenneswerten Unterschiede in der Lungenfunktion und -gesundheit nach 3.5 Jahren täglicher Nutzung (mit Aromen) feststellen konnte. Geringe Zahl von Teilnehmern da die extrem schwer zu finden sind, die allermeisten Dampfer sind ex-Raucher.

Warum etwas besonders giftig sein soll nur weil es "künstlich" ist verstehe ich auch nicht, es gibt in der Natur genug Substanzen die einen innerhalb einer Stunde mausetot machen und noch um Grössenordnungen mehr Substanzen die einen sehr krank machen können, dann kann man noch Bakterien und Viren dazunehmen wenn man das Bild weiter vervollständigen will. Nur "natürlich" scheint mir ein sehr unzureichendes Kriterium für Unschädlichkeit zu sein, genauso ist "künstlich" auch kein Kriterium für Schädlichkeit.



ophone, heimchen, Gliese777Ac, sirfin, Hans_H und SiYing haben das geliked!
 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#9 von lenichen , 01.02.2018 11:14

Zitat von killer queen im Beitrag #7
Ich bin da etwas vorsichtiger mit den ganzen künstlichen Zeugs. Ein Aroma essen ist nicht gleich dampfen. Gibt es überhaupt diesbezüglich glaubhafte Langzeitstudien.
Sicherlich nicht.

Doch gibt es wohl. Eine sitzt gerade neben mir und schlürft kaffee....eckdaten der schlürfenden "studienteilnehmers":

Er dampft seit 2010, damals mit aromenkonsum querbeet in nicht unerheblichen mengen (10-15 ml liquid entspr. 1 -1,5 ml reinem aroma) pro tag.
Ab 2011 reduzierung der aromen auf nahezu ausschließlich tabak ( meist 5-6 %) und nik von 36er runter auf 24. (6-8 ml /tag)
In diesen ersten beiden jahren hat der probant nach eigenen angaben auch etliches an heute bedenklichen aromen verdampft,
die es in der zusammensetzung heute gar nimmer gibt. Diacetyl-haltige aromen von FA u.a. (zB. vanillesachen, die deswegen aus dem programm genommen wurden)
Danach bis heute tabak absolutes, wobei die ersten direkt aus der zigarrettenfabrik in bulgarien und rumänien stammten. Der rest aromen querbeet....
Probant dampft seitdem zw. 5 und 10 ml 24er am tag weg.
Wir haben es mal grob überschlagen...das waren bisher ( in 8 jahren) in seiner dampferkarriere knapp 1,5 liter reines aroma !!!

So....und jetzt zu den medizinischen untersuchungsergebnisse des universitätsklinikums in regensburg:

Da männes blut im august/september mehrmals untersucht wurde (jeweils großes blutbild + zusatztests auf versteckte krebszellenherde) und wenn man weiter seine blutwerte betrachtet (liegen uns in orginal vor) kann man nur staunen.
Alle (und echt alle !) werte, insbesondere die blutzellenwerte sind alsolut im idealbereich.

Auch insbesondere die lunge und weitere organe wurden (auf evtl. versteckte tumore) untersucht. Absolut nix zu finden gewesen.
Wäre da auch nur der hauch von schädlichkeiten nachgewiesen worden hätte er keine stammzellenspende absolvieren können/dürfen.
Btw...von den ganzen sonstigen sachen, die er sich zu raucherzeiten ca. 35 jahre lang sonst noch so einverleibt hatte sag ich erst garnix.
Dagegen wäre dampfen von aromen echt pillepalle gewesen.... Seit er dampft hat er nix davon mehr zu sich genommen.

Für mich ist mein freund deshalb die glaubhafteste langzeitstudie wo gibt....
ihm wurden an 2 tagen knapp 5 millionen stammzellen entnommen und die hörten erst auf als der laborwert seiner weißen blutkörperchen an der schmerzgrenze lag.
Professor meinte, da gäbe es rechtliche und gesetzliche grenzen und außerdem würde er sonst bei verletzungen verbluten, wenn die zuwenig davon drin lassen.

Hätten die ihm das zeugs denn abgesaugt, wenn diese dampfversauten zellen wirklich sooooo schlecht gewesen wären ???


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


Hans_H hat das geliked!
 
lenichen
Beiträge: 5.085
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#10 von petit.manni , 01.02.2018 11:20

Na, jetzt kommts aber langsam dicke.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.703
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#11 von killer queen ( gelöscht ) , 01.02.2018 11:50

Was sind solche Studien. Da kamen Medikamente auf dem Markt, die super erforscht wurden und nach Jahren zugelassen wurden. Eines Tages wurde dann festgestellt, dass
diese Medikamente doch nicht so ohne sind und verschwanden sofort vom Markt. So kann es auch mit anderen Sachen geschehen.


killer queen

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#12 von lenichen , 01.02.2018 12:05

Medikamente, die "doch nicht so ohne" sind bzw. waren wurden EBEN NICHT ausreichend erforscht.
Die forschungsergebnisse dazu stammen da ja meist von den herstellern selbst, werden dann mit monetären "argumenten" untermauert und so gibt es auch meist problemlos zulassungen.
Und selbst wenn unser staat auch nur den hauch einer chance sieht irgendwas unliebsames vom markt zu eliminieren tun die das auch sofort.
Zumal in unserem fall wäre das schon lange passiert, wenn....ja, wenn sie denn mal was WIRKLICH BEDENKLICHES finden würden. Haben sie aber nicht bisher....
Und ich bin mir sicher, daß herrscharen staatl. stellen händeringend nach sowas suchten und suchen...

Mit konjunktiv, also das ein stoff irgendwann mal bedenklich sein KÖNNTE brauchen wir garnicht anfangen, solange die nachgewiesen schädlichen sachen weiter toleriert werden.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


Hans_H hat das geliked!
 
lenichen
Beiträge: 5.085
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#13 von killer queen ( gelöscht ) , 01.02.2018 12:17

Zitat von lenichen im Beitrag #12
Medikamente, die "doch nicht so ohne" sind bzw. waren wurden EBEN NICHT ausreichend erforscht.
Die forschungsergebnisse dazu stammen da ja meist von den herstellern selbst, werden dann mit monetären "argumenten" untermauert und so gibt es auch meist problemlos zulassungen.
Und selbst wenn unser staat auch nur den hauch einer chance sieht irgendwas unliebsames vom markt zu eliminieren tun die das auch sofort.
Zumal in unserem fall wäre das schon lange passiert, wenn....ja, wenn sie denn mal was WIRKLICH BEDENKLICHES finden würden. Haben sie aber nicht bisher....
Und ich bin mir sicher, daß herrscharen staatl. stellen händeringend nach sowas suchten und suchen...

Mit konjunktiv, also das ein stoff irgendwann mal bedenklich sein KÖNNTE brauchen wir garnicht anfangen, solange die nachgewiesen schädlichen sachen weiter toleriert werden.

Andere Frage, weil sollte so etwas untersuchen und wer würde das finanzieren. Forschung macht keiner für umsonst. Bei meinem Wohnsitz gibt es eine Menge
international anerkannte Forschungsstätte für den medizinischen Bereich. Keiner forscht da für umsonst.


killer queen

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#14 von smoked , 01.02.2018 12:36

Zitat
wenn unser staat auch nur den hauch einer chance sieht irgendwas unliebsames vom markt zu eliminieren tun die das auch sofort


Hält sich in Grenzen. ZB bestimmte Versionen der Pille sind eigentlich gefährlicher als einem lieb ist. Gibt Fälle wo Frauen innerhalb von 2 Wochen so krank werden dass sie sterben. Noch mehr Fälle wo es haarscharf am Abgrund vorbeigeht und nochmal mehr Fälle wo sehr unliebsame Symptome auftreten die noch lange gesundheitliche Folgen haben bis hin zu Einfluss auf die Persönlichkeit. Scheint aber keinen wirklich zu interessieren. Hauptsache Poppen.

Was unsere Dampfe aber mit der Zulassung von Medikamenten zu tun hat muss mir mal jemand erklären. Es geht uns doch um die Nutzung als Genussmittel und da gelten lange nicht dieselben Anforderungen. Es geht um das Maß der Schädlichkeit und so sollten auch Experimente aufgebaut sein.
Bei dieser Studie müsste ich mir Liquid intravenös injizieren um auf ähnliche Art den Bedingungen ausgesetzt zu sein. Das ist schädlich? No shit, Sherlock.
Die Studie hat mit Dampfen wenig am Hut, in die Blutbahn können genau diese Stoffe auch kommen wenn ich sie esse, nur das wird hier gar nicht betrachtet oder damit in Beziehung gesetzt. Ich kann in der Studie auch nicht lesen was die Konzentration dieser Stoffe im Blut beim Dampfen ist. Wo ist das Maß?

Zitat
wer würde das finanzieren. Forschung macht keiner für umsonst


Derjenige der ein finanzielles Interesse an den Ergebnissen hat und derjenige der Steuergelder für Forschung für Verbraucherschutz bekommt. So wie in anderen Bereichen auch.



heimchen hat das geliked!
 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#15 von Rudi66 , 01.02.2018 12:38

Ja die Klobrillen sind ja auch potentiell krebsfördernd.
Und jedes Jahr sterben auch sehr viele Menschen an einer akuten H2O Vergiftung.


vaporo ergo sum


 
Rudi66
Beiträge: 6.519
Registriert am: 06.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kanton Bern Schweiz
Beschreibung: vaporo ergo sum


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#16 von Volker Hett , 01.02.2018 12:43

Also wenn meine Blutzellen in direktem Kontakt mit dem Dampf sind, habe ich wohl schon mit Dampfen aufgehört. Mit allem anderen auch.


Ich war's nicht!


Rudi66 hat das geliked!
 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 3.884
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#17 von killer queen ( gelöscht ) , 01.02.2018 12:48

Wenn man hier behauptet, alle künstlichen Aromen sind beim Dampfen total unschädlich. wird es schon stimmen.

Bei einer Einnahme der AB Pille wird aber auch ausreichend gewarnt, dass eigentlich schon immer.


killer queen

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#18 von smoked , 01.02.2018 12:54

Zitat
Wenn man hier behauptet, alle künstlichen Aromen sind beim Dampfen total unschädlich. wird es schon stimmen


Wer tut das? Wer hat das wo behauptet? Hilf mir mal, ich kann das hier im Thread nicht finden.
Wie schon gesagt geht es um das Maß der Schädlichkeit, eine Aussage darüber liefert die Studie nicht und auch keine Grundlage für eine Vermutung. Wenn ich das übersehen haben sollte fühl Dich frei mir zu zeigen wo in dieser Studie was relevantes zur Nutzung von Aromen beim Dampfen gesagt wird.

Daten/Fakten zur Schädlichkeit der Aromen beim Dampfen wären sicher für uns alle interessant, dafür braucht es aber andere Studien als diese.



 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#19 von lenichen , 01.02.2018 12:55

Muß nicht sein...
ich hab ja den umstieg zum nur-noch-dampfen erst mit hilfe einer eitrigen mandelentzündung geschafft, bei der ich mehrmal punktiert werden mußte.
Da wo der doc den eiter mittels spritze rausgezogen hatte war alles blutig und ich hab nach etlichen schmerzhaften erstickungsanfällen beim rauchen
dann auf den rat meines freundes gehört und nur noch gedampft. Also kam der dampf sehr wohl mit blutzellen in direkten kontakt.
War aber sicher viel besser als mit kontakt zu tabakrauch...

Wie smoked schon schreib....relevant ist erstmal das "maß der schädlichkeit" und da war in meinem beispiel dieses bei offenen verletzungen sicher beim dampfen wesentlich geringer als bei weiterem rauchen von zigaretten.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 5.085
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#20 von Volker Hett , 01.02.2018 13:07

Ja, aber die Blutzellen sind nicht wieder zurück in deinen Blutkreislauf gekommen. Zumindest nicht in nennenswerten Mengen.


Ich war's nicht!


 
Volker Hett
Super-Moderator
Beiträge: 3.884
Registriert am: 09.03.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#21 von lenichen , 01.02.2018 13:18

Hast du auch wieder recht. Aber wenn doch ??? Muß ich jetzt sterben... ???


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 5.085
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#22 von heimchen , 01.02.2018 13:19

Zitat von killer queen im Beitrag #17
Wenn man hier behauptet, alle künstlichen Aromen sind beim Dampfen total unschädlich. wird es schon stimmen.

Bei einer Einnahme der AB Pille wird aber auch ausreichend gewarnt, dass eigentlich schon immer.


Das ist der springende Punkt: Genau, bei all diesen rezeptpflichtigen Produkten, die so heftige Nebenwirkungen haben, stehen entsprechende Warnungen drauf! Egal ob es sich um Viagra, dieses gefährliche Champix, diese gefährliche Anti-Baby Pille und noch tausend andere Medis, mit heftigen Nebenwirkungen handelt, diese Nebenwirkung kannst Du alles mithilfe einer Lupe genau in der Packungsbeilage nachlesen. Und schon muss keiner dafür die Verantwortung mehr übernehmen, sollte tatsächlich einer wegen Champixeinnahme Suizid begehen, oder wegen dieser AB-Pille ein Leben lang gelähmt sein etc.

In keinen dieser Fälle hat ausser dem Patienten, irgend eine Fa. dafür gerade stehen müssen.

Nun zurück zum Dampfen:

Nun haben wir schon diverse Warnungen aufgedrückt bekommen dank TPD, Nikotin, Schwangerschaft, Asthma, Herzkreislauf, Blutdruck etc. je nach Hersteller und Verantwortung.

Sollen sie doch von mir aus das synthetisch hergestellte Zimt, Vanillin (dachte dasselbe wäre auch in den Kippen?) mit Warnungen versehen, deshalb vom Markt nehmen muss man es ja nicht.

Und da kommt bei mir gerade die Frage auf: Was haben die eigentlich immer mit diesem "Zimt"? Ich weiss, dass es eine Regulierung gibt für den "echten" Zimt, wegen irgendwelchen Toxinen bei grosser Menge - genau wie bei Mohn oder Mandeln, aber unsere Dampfaromen haben nicht das Mindeste mit den "echten" Früchten, Pflanzen oder Gewürzen zu tun.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.492
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#23 von killer queen ( gelöscht ) , 01.02.2018 13:32

Ich kenne die ganzen chem. Verbindungen bei den Aromenmixturen bei den Liquids nicht und gehe lieber mit Vorsicht ans Werk. Ich muss nicht hunderte
div. Aromen mir reinziehen. Je weniger, desto besser.


petit.manni hat das geliked!
killer queen

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#24 von petit.manni , 01.02.2018 13:35

Ich nehme schon Jahre keine mehr.
Ps : Seit einem knappen halben Jahr lege ich für ein paar Std ein Blatt Salbei oder Basilikum
ins 10 ml Fläschchen Liquid mit ein und das schmeckt auch. ..... echt super.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.703
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: 30.01.18 - Dampfaromen sind toxisch für weisse Blutzellen

#25 von Dampfhaegar , 01.02.2018 13:52

@petit.manni
Mal so nebenbei... wen du wüßtest, weche (natürlichen) Chemikalien alleine Salbei enthält...
Du würdest destilliertes Wasser dampfen


Geschafft! 3Jahre ohne Pyros

Kayfun V5 auf Pico 75W-> tolle Kombi ... und Dank HWV noch mehr...


Gräfchen hat das geliked!
 
Dampfhaegar
Beiträge: 1.351
Registriert am: 26.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Genussdampfer iwo in Nordbayern


   

16.02.2018 - USA: Scott Gottlieb bereitet uns auf das Aroma-Verbot vor
Tide Pod Dampfen - der Gipfel der absoluten Dummheit?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen