Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Probleme mit Smok Al 85+ Smok Procolor

#1 von Wupper , 30.12.2017 19:19

Hallo zusammen,

habe den Smok AL 85 schon länger nur nicht so oft genutzt. Die Smok Procolor habe ich seit Mitte November.

Donnerstagabend ist der AL 85 Akkuträger auf mal warm geworden. Das Display ging aus feuern konnte der AL 85 noch. Nach kurzer Kommunikation mit Zazo sollte ich den Akkuträger zurückschicken was ich auch gemacht habe, mal sehen es deutet sich an als ob ich eine Entschädigung bekomme weil das Displayproblem wohl bekannt ist. Hat jemand von euch auch diese Probleme mit dem Akkuträger? Dachte Anfang Dezember hole den AL 85 noch mal raus; finde den kleinen Mod nämlich sehr schön gerade für unterwegs wo man nicht mit den großen Mods rumlaufen möchte.


Problem 2: Smok Procolor war heute in Neuss bei einem Offliner auf einmal ging die Procolor aus genau in dem Augenblick wo ich meinen neu erworbenen MTL RDA Verdampfer draufschrauben wollte Akkus waren noch voll. Gerät ließ sich zwar einschalten aber das Display wurde wie beim AL 85 schwarz.

Hatte zum Glück noch die Minikin dabei die erkannte den neuen Verdampfer auf anhieb.

Zurück in der S-Bahn dachte ich mir nehme doch mal die Akkus aus der Procolor laße die Procolor 10 Minuten in Ruhe und nehme dann die Akkus von der Minikin und setze sie in die Procolor.

Siehe da was beim AL 85 nicht funktionierte, klappte bei der Procolor das Gerät ging auf mal wie neu repariert an, neuen MTL RDA draufgeschraubt und wurde vom Gerät direkt erkannt.

Meine Frage nun an euch Ist die Elektronik von Smok nicht so gut? Hatte mit Smok noch nie Probleme habe insgesamt 5 Akkuträger von denen hatte ich einfach nur Glück bisher?

Würde mich über Antworten freuen.

Liebe Grüße und allen ein gutes neues Jahr

Jens


Wupper  
Wupper
Beiträge: 147
Registriert am: 06.11.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Wuppertal

zuletzt bearbeitet 30.12.2017 | Top

RE: Probleme mit Smok Al 85+ Smok Procolor

#2 von smoked , 30.12.2017 19:31

Zitat
Ist die Elektronik von Smok nicht so gut?



ähm...sorry...
*räusper*

Meiner persönlichen Erfahrung nach sind die Dinger von Smok in ihrer Preisklasse die schlechtesten Geräte, überteuert, schlecht konstruiert (gilt auch für die Elektronik) und hoffnungslos überhyped. Marketing können die, beim Rest... naja...
Andere schwören ja da drauf aber ich empfehle Smok keinem der mich nach ATs fragt. Bin ich aber auch nicht der Einzige mit der Meinung



 
smoked
Beiträge: 2.486
Registriert am: 01.10.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 30.12.2017 | Top

RE: Probleme mit Smok Al 85+ Smok Procolor

#3 von Wupper , 30.12.2017 19:53

Super danke dir, war mir irgendwie peinlich als ich da beim Offliner mit meiner Procolor stand und sie nicht funktionierte, na ja sie geht ja jetzt wieder werde falls ich von Zazo ne Entschädigung für die eingeschickte AL 85 bekomme mal nachfragen ob ich nicht auch die Pico für unterwegs bekommen könnte oder gibt es da bessere Akkuträger für unterwegs? Hatte die AL 85 ja nur für unterwegs gekauft.


Wupper  
Wupper
Beiträge: 147
Registriert am: 06.11.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Wuppertal

zuletzt bearbeitet 30.12.2017 | Top

RE: Probleme mit Smok Al 85+ Smok Procolor

#4 von Schaumkrone , 30.12.2017 20:13

Die Pico (als auch die Pico25) ist o.k.
Damit hatte ich bisher keine Probleme.
Aber auch die Swag (Vaporesso) macht bis jetzt einen guten Eindruck (zudem sehr leicht).
Falls du mit der Minikin zufrieden bist...
...von Asmodus gibt es auch noch einen "Einzeller", welchen ich sehr interresant finde.
Allerdings ist er derzeit noch nicht in Deutschland erhältlich.

http://www.asmodus.com/Colossal-p/asmodus-colossal-mod.htm

Edit hat mir gerade geflüstert, dass die Swag auch noch nicht in deutschen Landen zu erwerben ist.


Schaumkrone  
Schaumkrone
Beiträge: 33
Registriert am: 15.12.2017
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 30.12.2017 | Top

RE: Probleme mit Smok Al 85+ Smok Procolor

#5 von Wupper , 30.12.2017 20:28

Danke, damit hat sich die G-Priv 2 erledigt. Die neue von Asmodus sieht echt nicht schlecht aus, hatte sie heute in natura gesehen bei dem Offliner in Neuss, der meinte für 100 € könnte ich sie haben, habe abgelehnt, hoffe nur das die Colossal einen besseren Touch Screen hat als die Minikin manchmal reagiert der nämlich nicht beim Revenger X Kit, sowie Ocular C funktioniert das besser, frage bei Zazo mal nach der Pico meine die haben sogar schon die neue Pico falls ich ne Entschädigung bekommen werde selbst ein kleiner Aufpreis wäre ja ok, Vaporesso gefällt mir mittlerweile ganz gut habe die Nebula und wie gesagt das Revenger X Kit man könnte mal in China schauen wollte diesen Monat eh noch was da bestellen hat ja beim letzten Mal alles super geklappt.


Wupper  
Wupper
Beiträge: 147
Registriert am: 06.11.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Wuppertal

zuletzt bearbeitet 30.12.2017 | Top

RE: Probleme mit Smok Al 85+ Smok Procolor

#6 von SPMS , 31.12.2017 00:23

Ich war vom AL85 sehr enttäuscht. Nach rund einer Woche war das Display defekt. Verarbeitung war miserabel. Es knarzte hinterm Akkudeckel und den Lack hätten sie auch gleich als Pulver in einem extra Tütchen mitliefern können. Besonders klein und handlich ist er auch nicht! Da hat ein Pico die Nase weit vorne... Wurde bei mir anstandslos gewandelt!

Abgesehen davon, ist mir auch schon ein Pico 25 nach einer Woche kaputt gegangen. Aber dies war wohl wirklich ein Montagsmodell und einfach Pech.

Sonst finde ich den "Eleaf Invoke" nicht schlecht, da er kaum größer ist als ein Pico 25 aber zwei Akkus hält. Auch auf den "GeekVape Aegis" habe ich ein Auge geworfen.


 
SPMS
Beiträge: 1.433
Registriert am: 25.08.2017
Geschlecht: männlich


RE: Probleme mit Smok Al 85+ Smok Procolor

#7 von Kitsu , 31.12.2017 03:03

Auch ich bin AL85 geplagt.

Meiner hat zwei Akkus gehalten, dann hatte ich auf einmal einen Streifen im Display.
Der ist jetzt seit 8 Wochen in Reparatur...bin gespannt wann ich den wieder kriege. Hübsch fand ich ihn.

Eine Lanze muss ich für den T-PRIV brechen, sehr lange mein Lieblings-Akkuträger für unterwegs und man staune: Der Lack hat gehalten!

Anders aber bei so ziemlich jedem Alien den ich gesehen habe. Da schraubt man einen Verdampfer drauf und hat schon Kratzer.

Die Elektronik ist so naja ... würde jetzt nicht grottig sagen, aber hervorragend genauso wenig. Sie läuft. That's it. Schnell feuern tun sie.
Sauer aufgestoßen ist mir, dass man beim Alien kein Firmwareupgrade machen sollte, weil es wohl regelmäßig die Boxen zerschießt ... wäre bei mir eh nicht gegangen, der Alien wurde vom PC gar nicht richtig erkannt.

Empfehlen würde ich auch andere ... in der Preisklasse gibt es meiner Meinung nach genug bessere Alternativen. Es sei denn man steht auf das Design. Da gibt es wenig, was ähnlich aussieht. Und das lassen die sich bezahlen. So wie es jeder andere auch machen würde.


 
Kitsu
Beiträge: 144
Registriert am: 15.03.2017


   

Joyetech Cubiod Pro
Smok Alien 220 Modus verstellt sich von allein

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen