Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Wismec 2/3 mit Smok Tfv12 sicher?

#1 von manstonrunner , 29.04.2017 00:38

Hallo Dampfer ich brauche eure Meinung. Ich entschuldige mich gleichmal dafür falls das hier der falsche Bereich ist um so eine Frage zu stellen, oder es bereits einen anderen Thread mit ähnlichem Thema gibt. Ich bin mit meinem Handy online und wenn ich die Suchfunktion benutze kommen zwar Beiträge aber die kann ich komischer Weise nicht anklicken.
Zu meinem "Problem": Heute habe ich meinen Smok TFV12 bekommen. Verbaut ist ein 0.12Ohm V12-T12 Coil (60-350Watt Empfohlen 130-200Watt). Akkuträger ist ein Wismec Reuleaux 2/3 den ich mit drei Sony VTC5 Akkus betreibe.
Ich hab mal klein bei 60 Watt angefangen und bin jetzt sicherheitshalber bei 120 Watt stehen geblieben weil meine Box jetzt schon 30A anzeigt. Meine Sony Akkus darf man ja nur bis 30A betreiben. Lange Rede kurzer Sinn, darf ich mit gutem Gewissen mit den Watt noch höher gehen weil es ja eine Box mit 3 Akkus ist und die Ampere durch drei geteilt werden? Oder darf ich noch höher gehen weil 30A Dauerbelastung ist und ich die Leistung nur kurz beim dampfen abrufe? Würde der Akkuträger zum Schutz, vor sagen wir mal, explosion abschalten? Ich würde einfach noch gerne etwas "mehr" aus dem Smok rausholen aber mir keine Sorgen um meine Zähne machen müssen
Mfg Mike



 
manstonrunner
Beiträge: 10
Registriert am: 01.05.2015
Geschlecht: männlich


RE: Wismec 2/3 mit Smok Tfv12 sicher?

#2 von phlegmor , 29.04.2017 09:51

Bin gerade etwas schreibfaul, nutze mal am besten die Suchfunktion und lies Dich über das Thema Akkusicherheit ein wenig ein. Lohnt sich immer. 8)

Kurz gesagt:
- Deine VTC5 haben laut Mooch (Batteriepapst) eine CDR von 20A und können bis 30A locker sicher gepulst werden. (Mooch+Akkubezeichnung zusammen googeln ist auch immer eine gute Idee, wenn man sich über einen bestimmten Akku informieren will)
- die 30A, die Dein Akkuträger anzeigt, ist die Last am Verdampfer, nicht die Last an den Batterien. Die Last an den Batterien kannst Du Dir hier ausrechnen lassen:
http://www.steam-engine.org/coil.asp (Last an den Batterien im rechten Kasten, links ist die Last am Verdampfer) Bei efficiancy gibst Du 80% ein, bei Voltage die Abschaltspannung Deiner Box, weil die Akkus geregelt mit abnehmendem Ladestand zunehmend mehr belastet werden, und Du willst ja wissen, was Du ihnen im schlimmsten Fall zumutest. Die Abschaltspannung beträgt bei einer seriellen 3x18650er Box im Zweifelsfall 9V.
- Damit Du jetzt weiterdampfen kannst, während Du Dich über das Thema weiter informierst, eine Faustregel: Mit CDR 20A Akkus bist Du bis einschließlich 50 Watt pro Akku auf der sicheren Seite. Mit Deiner 3x18650er Box und den VTC5ern kannst Du also sorgenfrei bis 150W hochgehen.

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.078
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 29.04.2017 | Top

RE: Wismec 2/3 mit Smok Tfv12 sicher?

#3 von phlegmor , 29.04.2017 10:16

War etwas vorschnell. Das hier ist der richtige Link (Lastberechnung):
http://www.steam-engine.org/batt.asp

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.078
Registriert am: 08.07.2015


RE: Wismec 2/3 mit Smok Tfv12 sicher?

#4 von manstonrunner , 29.04.2017 12:18

@phlegmor
Danke für die Antwort, coole Seite! Dann wirds wohl Zeit für ne neue Box und/oder neue Akkus



phlegmor hat das geliked!
 
manstonrunner
Beiträge: 10
Registriert am: 01.05.2015
Geschlecht: männlich


RE: Wismec 2/3 mit Smok Tfv12 sicher?

#5 von phlegmor , 29.04.2017 16:19

Wieso, ich bin zwar kein Fan von Wismec, aber wenn die Box funtkioniert, ist doch alles gut. Drei Akkus sind für Deinen Leistungsberich auch ausreichend.

Viel belastbarere Akkus als die VTC5er gibts auch nicht mehr. Hochstromfähiger und ein wenig spannungsstabiler sind (in einem vernünftgen Rahmen) nur noch die neueren VTC5a's. Da brauchst Du aber wirklich erst wechseln, wenn Deine jetzigen Konions irgendwann mal altersschwach werden. Alles gut bei Dir. 8)

150 Watt ist auch eigentlich genug Leistung für jeden. Nicht, weil ich der Meinung bin, dass andere sich mal zusammenreißen und mäßigen sollten, sondern weil ich glaube, dass es niemanden wirklich Spass macht, bei 200 oder 300 Watt zu dampfen.
Schau mal hier, da ist das ganz gut veranschaulicht:
https://www.youtube.com/watch?v=E8fawhusgiQ
Außerdem sind es auch nur diese unsäglichen Fertigcoils mit viel zu vielen verbauten Wicklungen, die solche Leistungen überhaupt brauchen. Mit einem mit zwei dicken fused claptons bestückten Goon zum Beispiel siehst Du bereits bei 70 Watt nach zwei Zügen die Hand vor Augen nicht mehr.

Wenn's dann trotzdem 200 Watt sein müssen, dann würde ich selbst doch lieber zu einem 4x18650er Mod greifen (gibt's da einen guten?) plus einem neuen 4er Satz VTC5a's. Die sind übrigens auch nicht so super teuer, etwa 5€ bei nkon.nl.

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.078
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 29.04.2017 | Top

RE: Wismec 2/3 mit Smok Tfv12 sicher?

#6 von phlegmor , 29.04.2017 16:52

Zitat von phlegmor im Beitrag #5
...
Wenn's dann trotzdem 200 Watt sein müssen, dann würde ich selbst doch lieber zu einem 4x18650er Mod greifen...



Was nicht heißen soll, dass 200W in Deinem 3x18650er Mod nicht gehen.
Du würdest die Akkus mit höchtens ~28A belasten und zwar gepulst. Das können die schon ab. Wahrscheinlich wirst Du bei einer so hohen Leistung nicht sonderlich lange dran ziehen können, d.h. die Belastung wäre auch immer nur relativ kurz, bevor die Akkus dann wieder etwas Zeit hätten, um sich zu erholen.

Ich selbst bleibe aber gerne auch beim Pulsen (Dampfen ist generell Pulsbelastung) unterhalb der CDR und würde das auch so empfehlen. Zum einen ist es akkuschonend und zum anderen ist man auf der sichere(re]n Seite, wenn der Akkuträger einen eigenen Willen entwickelt und in den Dauerfeuerbetrieb geht. Braucht man mehr Leistung (wie gesagt, braucht man eigentlich in der Regel nicht) greift man eben zu einem Akkuträger, der einen Akku mehr fasst. Heute alles kein Problem mehr.

Grüße!


 
phlegmor
Beiträge: 2.078
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 29.04.2017 | Top

RE: Wismec 2/3 mit Smok Tfv12 sicher?

#7 von Dampfer-Manfred , 29.04.2017 17:38

Wenn's denn wirlich mal ein Klopper mit 4 Akku werden sollte: IJoy Maxo. Sinnbefreite 315 Watt, 4 Akkus, wobei jeweils 2 Parallel und dieses Päärchen dann noch mit einem anderen Päärchen in Reihe geschaltet ist.

Ich habs nicht ansatzweise geschafft, diese Ding in seine Grenzen zu verweisen. Allerdings und sowieso: Ich würde bei der RX2/3 bleiben. Oder falls mal wer einfach nur zuviel Geld hätte, das ähnliche Gerät als DNA200 oder noch ne Nummer grösser kaufen.

Bei 'normalen' Dampfleistungen ist die MAxo allerdings in Sachen LAufzeit der DNA hemmungslos überlegen. Sieht ja auch etwas geil aus in marmoriertem blau, und wenn der Akkufachdeckel nicht so spechtig wäre, das er mit Akkus drinne absteht, wäre die MAxo garnicht mal sooo schlecht. Immerhin ist der Deckel dermassen stramm, das die MAxo tatsächlich auch ganz gut drauf stehen könnte. Angeblich funktioniert sie ja ähnlich wie die RX2/3 mit nur 2 Akkus, etwas weniger Leistung, aber immerhin. Vergesst den Betrieb mit nur 2 Akkus, die poltern nur drinne im FAch herum, solange man den freien RAum nicht mit irgendwas auspolstert.



phlegmor hat das geliked!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.874
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


   

Akku zu schwach
Eleaf istick pico , 2 kleine anfängerfragen :)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen