Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Liquidflecken in Leder - Erste Hilfe?

#1 von Dampfhaegar , 24.09.2015 19:55

Hallo liebe Dampfer,
brauche mal Euren Rat:
Als ich meinen Kayfun gestern unbedacht auf mein Ledersofa abgelegt habe, hat das Sc....ßding doch glatt aus den Luftlöchern das Sabbern angefangen und mir einen "schönen" Fleck auf dem Leder hinterlassen. Mein in Ehren gealtertes Glatt-Leder hat die Flüssigkeit natürlich gierig aufgesaugt

Nu hab ich den Salat!
Auch mit dem hier gepriesenen Glasreiniger geht der Fleck nicht weg. Schärfere Sachen möchte ich wegen der dunkelblauen Farbe des Ledern nicht wagen.
Hat jemand Erfahrung, wie ich den Fleck wieder raus bekomme?
[Sarkasmus ein] Cuttermesser und Schere scheiden natürlich aus [Sarkasmus aus].

Sorry, falls ich hiermit im falschen Bereich des Forums bin, bitte verschieben.


Geschafft! 4Jahre ohne Pyros

Kayfun V5 auf Pico 75W-> tolle Kombi ... und Dank HWV noch mehr...


 
Dampfhaegar
Beiträge: 1.357
Registriert am: 26.03.2015

zuletzt bearbeitet 24.10.2015 | Top

RE: Liquidflecken in Leder - Erst Hilfe?

#2 von channi , 24.09.2015 21:42

Gallseife vielleicht?


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 37.828
Registriert am: 02.05.2010


RE: Liquidflecken in Leder - Erst Hilfe?

#3 von tuxmuck , 24.09.2015 21:49

Liquid lösst sich problemlos mit Wasser -
Ein gut nasses (nur Wasser!) Papiertaschentuch auf die Stelle legen ....... über Nacht liegen lassen.
Am nächsten Tag wiederholen .....


 
tuxmuck
Beiträge: 1.704
Registriert am: 29.04.2015


RE: Liquidflecken in Leder - Erst Hilfe?

#4 von channi , 24.09.2015 21:56

Ist doch schon Glasreiniger mit drin...


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 37.828
Registriert am: 02.05.2010


RE: Liquidflecken in Leder - Erst Hilfe?

#5 von RoterOktober , 24.09.2015 22:01

Mein Tipp aus eigener Erfahrung!

Ich habe mit warmen Wasser (1 L) und Flüssigwaschmittel für eine Wäsche (1 Kappe) mit einem Schwamm den Fleck vorsichtig eingerieben und danach mehrmals mit warmen klaren Wasser den Fleck eingerieben bis der Schaum weg war. Danach mit Küchentüchern trocken getupft und alles war wie neu.


 
RoterOktober

Beiträge: 12.251
Registriert am: 04.12.2011


RE: Liquidflecken in Leder - Erst Hilfe?

#6 von Dampfer-Manfred , 24.09.2015 22:15

Zitat von Dampfhaegar im Beitrag #1
Hallo liebe Dampfer,
brauche mal Euren Rat:
Als ich meinen Kayfun gestern unbedacht auf mein Ledersofa abgelegt habe, hat das Sc....ßding doch glatt aus den Luftlöchern das Sabbern angefangen und mir einen "schönen" Fleck auf dem Leder hinterlassen. Mein in Ehren gealtertes Glatt-Leder hat die Flüssigkeit natürlich gierig aufgesaugt






Hab ich nicht schon immer gesagt, das KaiFun dauernd trieft wie ne olle R**znase? Und wenn schon Ledersofa, dann bitte asiatischer Wasserbüffel...

Nee, schick mal bitte einer/eine den Ernst wech.
Ist kein Problem mit dem Fleck, aber bitte gehe da nicht mit solchen Sachen wie Fensterreiniger (Allolol sollte besser getrunken werden, zudem sind da Bleich- und Lösungmittel drin).
Gallseife? Hmm, könnte mir vorstellen, das die wegen der Enzyme darinnen etwas zu heftig wäre.
Mein Rezept wäre jetzt speziell Leder- oder Sattelseife gewesen. Mit lauwarmen Wasser und am besten mit einem NAturschwamm oder Bürste das ganze nicht kreisrund, sondern eher strichweise drüber bürstend mit wenig Druck rausreben und abtupfen mit einem fusselfreien Tuch. Schlimmstenfalls die Prozedur ein bis zweimal wiederholen.
Nicht ganz unwichtig ist die Trocknung. Hast du dein Sofa schonmal geölt, gewachst oder sonstwie mit Pflegemittel behandelt? Dann wäre es wichtig, das auch an der beflechten Stelle zu wiederholen. Aber bitte damit nicht solange warten, bis die Stelle komplett durchgetrocknet ist. Besser geht das, wenn du das machst, bevor die Stelle gänzlich ausgetrocknet ist. So zieht das Pflegemittel gleichmässiger und besser ein und es bleibt keine (im Vergleich zu den anderen Stellen) andersartige Oberfläche zurück.

Viel Glück und Erfolg, lass deinen Fön da bloss nicht dran.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.993
Registriert am: 13.08.2013


RE: Liquidflecken in Leder - Erst Hilfe?

#7 von Dampfhaegar , 25.09.2015 10:10

Danke für die Tip´s.
Ich probiers mal aus.
Leder- oder Sattelseife hab ich natürlich gerade nicht zur Hand und bis eine Bestellung aus dem Net hier ist, ist das Zeugs eingetrocknet.
Ist halt zeitaufwendig:
Warmes Wasser - einbürsten - abtupfen...Warmes Wasser - einbürsten - abtupfen...Warmes Wasser - einbürsten - abtupfen...Warmes Wasser - einbürsten - abtupfen...
und am Ende wieder einölen :-)


Geschafft! 4Jahre ohne Pyros

Kayfun V5 auf Pico 75W-> tolle Kombi ... und Dank HWV noch mehr...


 
Dampfhaegar
Beiträge: 1.357
Registriert am: 26.03.2015


RE: Liquidflecken in Leder - Erste Hilfe?

#8 von W. t N , 25.09.2015 12:08

Polsterreiniger für Autositze funktioniert super. Nicht nur auf Polster, sondern auch auf Leder und Wildleder. den Schaum verteilen/einbürsten, 5 Minuten einwirken lassen und mit feuchtem Lappen wieder wegwischen. Bei Glattleder danach noch mal mit Lederpflege drüber gehen und alles ist wie neu.


Gruß

W. t N

Ein Dampfer steht im Walde...



 
W. t N
Beiträge: 1.932
Registriert am: 12.01.2015

zuletzt bearbeitet 24.10.2015 | Top

   

Kayfun 4 Deck
VV löst sich vom X-Fire

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen