Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#51 von Legado , 12.04.2015 13:46

Zitat von hansklein im Beitrag #50
Die Petition hier hat aber noch reichlich wenig Unterstützer.


Prima Petition, unterschrieben. Ob das wohl hilft wenn deutsche Unterstützer unterschreiben?
Wär blöd wenn die abgezogen werden. Hat jemand mal eine österreichische Adresse für mich?



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#52 von Honigbiene , 12.04.2015 13:51

Ohne alles gelesen zu haben.. ich find das nicht gut.

Ich fand die Lösung gut, dass es nichtraucher und raucher bereiche gibt. Dass sogar veranlasst wurde, dass ein Nichtraucher nicht durch den Raucherbereich gehen muss wenn er ein Lokal betritt (auch wenn das nicht überall machbar ist).

Ok.. es gibt raucherbereiche die einfach nur eklig sind. Und ich werd nie verstehen wie man sich da mit kindern freiwillig aufhalten kann, hab aber auch schon Kellner gesehen, die gesagt haben, hier bitte nicht mit kindern. Es gibt aber auch massig beispiele, zumindest in wien fallen mir viele Lokale ein, wo das wirklich top gelöst ist. 2 Räume voneinander getrennt, sogar im raucherbereich kann man noch atmen.

Die Raucherbereiche sind zu den Stoßzeiten (mittag/abendessen) im gegensatz zu den Nichtraucherbereichen meistens total überlaufen.

Nein.. ein totales Rauch/Dampfverbot in Lokalen find ich einfach nicht gut. Ich würde Restaurants, Cafes,.. dann einfach nicht mehr so oft aufsuchen. Warum?

Bei unseren Familientreffen, die mehrmals im Jahr stattfinden, rauchen von 11 Erwachsenen 10 Leute. Wegen der Kinder bestellen wir meistens im Nichtraucherbereich. Nach dem Essen springt der Großteil gleichzeitig auf und geht raus rauchen. Übrig bleiben die Kinder (die meistens auf dem Restaurantspielplatz sind.. ok das geht wohl) und wenige erwachsene die dann einfach dumm rumsitzen während dei anderen alle mindestens 2 mal in der stunde draussen rauchen.. manchmal gleich zwei nacheinander sind dann auch so gute 15 minuten jedesmal weg. Das fand ich immer irgendwie störend.



 
Honigbiene
Beiträge: 165
Registriert am: 14.01.2015


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#53 von Legado , 12.04.2015 14:14

So, da hier nun doch OffTopic weiterdiskutiert wird habe ich wie gewünscht

einen neuen fred dazu eröffnet. Das Thema Österreich geht natürlich hier weiter.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#54 von Dampfer-Manfred , 12.04.2015 15:50

Zitat von Legado im Beitrag #51
Zitat von hansklein im Beitrag #50
Die Petition hier hat aber noch reichlich wenig Unterstützer.


Prima Petition, unterschrieben. Ob das wohl hilft wenn deutsche Unterstützer unterschreiben?
Wär blöd wenn die abgezogen werden. Hat jemand mal eine österreichische Adresse für mich?


Ob es überhaupt funktionieren kann, da diese Petition bei *Openpetition, Deutschland* erstellt wurde?

Ich kenne zumindest einen Grund, warum sowas NICHT funktionieren wird: wenn man eine frei erfunden Mail-Addy eingibt, die es nicht gibt, aber an dessen Adresse der Bestätigungslink/Aktivierungslink ging...


Ich habe mit meiner offiziellen Heimadresse unterschrieben und hoffe inständig, das ich nicht wieder Mail von P**no-Paula bekomme, die mich zum Segz einladen will. Ich kenne die nicht - da geht kein Hosenknopf (von alleine) auf!



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.995
Registriert am: 13.08.2013


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#55 von Legado , 12.04.2015 17:39

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #54
Zitat von Legado im Beitrag #51
Zitat von hansklein im Beitrag #50
Die Petition hier hat aber noch reichlich wenig Unterstützer.


Prima Petition, unterschrieben. Ob das wohl hilft wenn deutsche Unterstützer unterschreiben?
Wär blöd wenn die abgezogen werden. Hat jemand mal eine österreichische Adresse für mich?


Ob es überhaupt funktionieren kann, da diese Petition bei *Openpetition, Deutschland* erstellt wurde?


Ja klar ist ja nicht Länderabhängig, schließlich wird ja genau gezählt wer von wo abgestimmt hat.

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #54

Ich kenne zumindest einen Grund, warum sowas NICHT funktionieren wird: wenn man eine frei erfunden Mail-Addy eingibt, die es nicht gibt, aber an dessen Adresse der Bestätigungslink/Aktivierungslink ging...


Ja, klar, war nur ein Schbässchen..





[/quote]



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#56 von okku , 14.04.2015 01:35

Zitat von TabulaePictae im Beitrag #32
Guten morgen !

Wie in dem Post Nummer 48 von @okku beschrieben empfinde ich es persönlich auch als richtig, dass sich wie in seinem Beispiel beschrieben nicht 48 Personen 2 anderen Personen beugen müssen.
Hier in der Nähe wo ich wohne, gibt es eine Kneipe, oder besser, eine von sehr vielen Kneipen, da macht der Wirt das mit seinem Hausrecht. Eine Kneipe ist ja schliesslich keine öffentliche Einrichtung und der Inhaber hat über das Hausrecht eben das Recht, zu entscheiden, wer sich in seiner Kneipe aufhält und wer nicht. An der Eingangstür hängt seit über zwei Jahren ein Schild : " RAUCHERKNEIPE ! Personen unter 18 Jahren und Nichtrauchern ist das Betreten der Gasträume untersagt ! "
In Klammern darunter steht dann ( §§ 858ff., 903, 1004 BGB / Art.13 GG / §§ 32, 123 StGB )
In einer Großstadt, wo selbst am Stadtrand alle 100 Meter als Maximum irgendeine Kneipe steht, wird das kein Trara erzeugen - tut es es bei dieser von mir genannten Kneipe auch nicht.
Anders sähe das aber meiner Meinung nach aus, wenn sich nun die einzige Kneipe im Umkreis von 10 Kilometern zwischen 300 rauchenden und 25 nichtrauchenden Gästen täglich entscheiden müßte. Im Zweifelsfall - so habe ich Tabakraucher jedenfalls immer erlebt bisher - sind Raucher sehr doll bereit zu leiden, damit sie rauchen können. Die, die keine Lust haben bei jedem Mistwetter rausgehen zu müssen, suchen sich dann ein Lokal, wo sie das nicht müssen.




Ich bin kein Paragraphenreiter und möchte dazu auch nicht viel sagen, von wegen Hausrecht usw. Ich finde nur, dass eine Kneipe ein Stück weit schon irgendwie eine Art öffentliche Einrichtung ist. Natürlich muss man da nicht jeden hineinlassen als Besitzer. Es ist ein kompliziertes Thema. Eben deswegen finde ich solche Regelungen, wenn im Umkreis von 10 km keine andere Kneipe ist, dann ist Rauchen dort erlaubt, total Unsinnig. Es muss eine EINFACHE Lösung her. Ich weiß nicht, ob ich als Raucher tatsächlich LEIDE, wenn ich für ne Kippe vor die Tür gehen muss. Das habe ich als Raucher hingenommen und fand es auch in Ordnung. Klar fand ich es besser, wenn man sich überall in der Lokalität eine Anstecken konnte. V.a. in etwas größeren Discos/Rock-Bars usw. Aber letztendlich finde ich es tatsächlich wichtiger, dass Nichtraucher geschützt werden. Denn gerade in größeren Bars etc. kommt man in der Regel als Gruppe. Und da sind dann von 10 Leuten vielleicht 2 Raucher. Was ist da wichtiger? Dass die Raucher drinnen Rauchen dürfen oder die Nichtraucher nicht den Gestank haben? Da finde ich es eben am besten, wenn man Raucherbereiche hat. Jede andere Lösung ist doch Blödsinn.



okku  
okku
Beiträge: 848
Registriert am: 08.02.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#57 von okku , 14.04.2015 01:48

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #36
Zitat von okku im Beitrag #27

Das sehe ich als Ur-NRW-ler aber anders. Sowohl die Düsseldorfer - wie auch die Kölner- oder Münsteraner Altstadt sind nach wie vor voll wie eh und je. Was das Rauchverbot in kleinen Eckkneipen verursacht hat, weiß ich nicht. Aber bei dem Thema bin ich auf Seiten der "Verbieter". Gerade als Dampfer muss ich bei DEM Thema sagen: Ich bin sowas von froh, dass das Rauchen aus Gaststätten und Kneipen verbannt wurde. Man geht nun halt vor sie Tür. Ja und? Ich war letzte Woche in Paris und dort ist es genauso wie hier geregelt. Man geht eben vor die Tür. So what? In Belgien, Brügge und Gent, war ich auch und dort ist es ebenso kein Problem. Ebenso in Griechenland (Kreta, Kefalonia). In Holland war ich auch (Zandvoort, Venlo, Eindhoven) gab es entweder einen seperaten Raucherraum oder man geht auch raus. Nervig fand ich es allerdings in Berlin vor 1,5 Jahren, als ich abends noch etwas in einer Lokalität essen wollte. Zwei Nebentische haben mich vollgequalmt. Das fand ich ekelhaft.

Aber überall wo ich war, habe ich auch viele Dampfer gesehen, die eben einfach auch dort gedampft haben, wo man rauchen durfte. Also meistens draußen. War alles kein Problem. Ich finde die Lösung eigentlich den besten Kompromiss von allen. V.a. kommt man vor der Tür auch mal mit anderen Leuten ins Gespräch. Was hast du denn da? Hilft das? Wo gibt´s das? Welches Modell dampfts du denn? Etc.



ich bin -noch- ziemlich starke Raucherin, trotzdem bin ich auch vor dem Rauchverbot nicht im Traum auf die Idee gekommen, in nem "Speiselokal" ne Kippe anzustecken und ich fand es auch da unangebracht (als selber-Raucher nicht eklig oder störend für mich persönlich), wenn sich ein anderer Gast eine ansteckt - da sitzt man ja schließlich nicht den ganzen Tag/Abend und wenn die Sucht zu schlimm war, konnte man da auch schon vor die Tür gehen. In Kneipen seh ich das etwas anders - da geht man hin um nen schönen Abend mit Gleichgesinnten zu verbringen und dort sollte man es den Besitzern der Lokale selbst überlassen ob sie Rauchen erlauben oder verbieten - mal ehrlich, ab ner gewissen Uhrzeit haben Kinder und Teenies (meiner Meinung nach so ab 20 Uhr) eh nix mehr in ner Kneipe zu suchen und ab 18 ist man gesetzlich vollmündig und sollte in der Lage sein, für sich selbst zu entscheiden, ob man sich in einem Lokal aufhalten möchte, in dem geraucht wird - hier hätte eine Pflicht zur deutlichen Kennzeichnung als Raucher- bzw. Nichtraucherlokal ausgereicht...

Deine oben angeführten Altstädte kannst du nicht unbedingt als Beispiel sehen - hier spielt der Tourismus und die allgemeine Berühmtheit eine zu große Rolle, schau dich doch mal in normalen Städten abseits der touristisch interessanten Viertel um, da siehts anders aus... Ich sehs ja bei uns in der Stadt, Im Zentrum vor allem rund um den Hassel ist viel los trotz Rauchverbot, die kleinen Kneipen in den Wohnvierteln dagegen sind kaum besucht wenn das Wetter sch... ist. Ich hab mal für jemanden gearbeitet, der eine Tabledancebar betreibt, dem sind die Besucherzahlen ganz schön eingebrochen als das Rauchen verboten wurde, obwohls die einzige Tabledancebar in der Stadt war... Ich hab aber auch letztens mal ne Kneipe gesehen, an der schon an der Tür darauf hingewiesen wurde, das man unter 18 Jahren nicht eintreten darf bzw. sollte weil da geraucht wird, scheinbar hat da der Besitzer vom Hausrecht Gebrauch gemacht, wie s TabulaePictae beschrieben hat... man war das ungewohnt in so ne arg verqualmte Bude zu gehen

Deinem Schlusswort stimm ich allerdings voll und ganz zu - auch als Dampfer kann man vor die Tür gehen... Ich persönlich käme mir reichlich blöd vor, wenn ich da unter lauter Leuten ohne Zigarette plötzlich ne elektrische auspacken und losdampfen würde, für alle die das noch nicht kennen, sieht das schließlich wie Rauchen aus und ich fänds auch unfair den Rauchern gegebüber, wenn ich da dampfen darf und die nicht rauchen



Ok. Die Beispiele habe ich angebracht, weil ich sie kenne. Ich wohne in Solingen und hier gehe ich nicht wirklich in eine Kneipe. Vielleicht ist es ja hier ähnlich, dass die kleinen Kneipen aussterben. Aber dann frage ich mal ganz provokant: Ja und? Ist das ein Kulturgut, was man besonders schützen müsste? Was sind das für Gäste, denen es egal ist, ob deren geliebte Kneipe dicht machen muss. Versteh mich nicht falsch. Auch ich war früher in Münster in vielen Kneipen unterwegs und hätte es doof gefunden, wenn ich dort nicht hätte rauchen dürfen, aber DER Grund deswegen nicht mehr in eine Kneipe zu gehen, wäre es für mich nicht. Ich dachte immer man geht in eine Kneipe um Bierchen zu trinken und mit seinen Leuten über Gott und die Welt und den Fußball zu reden; und wenn das Glück einem ganz hold ist, eine schöne Frau zu treffen. Eine Tabledancebar ist dann vielleicht ein anderes Beispiel. Da geht man ja dann wirklich wegen was anderem hin, aber man kann es ja nicht allen recht machen. Ich bleibe dabei: Die beste Lösung für uns Dampfer und alle Menschen ist die, dass man zum Dampfen, Rauchen eben einfach rausgeht. Ok beim Dampfen wäre es natürlich schön, wenn es auch dort erlaubt wäre, aber das gibt zu viele Probleme für den Wirt: Wer raucht, wer dampft etc. Geht nicht in der Praxis. Daher finde ich: Zum Qualmen, Rauchen oder nen Joint zu inhalieren: Vor die Tür gehen oder in einen gesonderten Raum. Wo ist das Problem?



okku  
okku
Beiträge: 848
Registriert am: 08.02.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#58 von mijust , 14.04.2015 10:52

Genau das ist das Problem, viele Kneipen haben nicht die Möglichkeit einen getrennten Bereich zu schaffen,
und das sind auch die die sterben.


Gruß Michael


 
mijust
Beiträge: 1.763
Registriert am: 21.04.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#59 von BraveStar , 16.04.2015 09:44

Nur mal zur Info:

Die üblichen Umgehungsmaßnahmen, von denen man immer wieder liest (Deklarierung als „Vereinslokal“ oder „Geschlossene Veranstaltung“), helfen nur in wenigen deutschen Bundesländern.

Die Gründung eines Raucherclubs oder Vereins hilft nur in drei Bundesländern: in Hamburg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. In allen anderen Bundesländern gilt das Rauchverbot auch in Vereinslokalen. Denn auch diese fallen unter den Begriff der „Gaststätte“ im Sinne von § 1 des Gaststättengesetzes. Dazu zählen nämlich alle Betriebe, in denen „Speisen oder Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht“ werden – auch wenn sie nicht für jedermann zugänglich sind, sondern nur für einen bestimmten Personenkreis.

Und eine „geschlossene Veranstaltung“ hilft nur in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Denn in allen anderen Bundesländern gilt das Verbot ganz global „in Gaststätten“ – unabhängig davon, für wen diese geöffnet sind, sogar außerhalb der Öffnungszeiten.

Für Österreich müsste man zunächst die exakten Begriffsdefinitionen kennen ...



BraveStar  
BraveStar
Beiträge: 1.714
Registriert am: 01.01.2012



RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#61 von Legado , 16.04.2015 11:26

Zitat von BraveStar im Beitrag #59


Und eine „geschlossene Veranstaltung“ hilft nur in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Denn in allen anderen Bundesländern gilt das Verbot ganz global „in Gaststätten“ – unabhängig davon, für wen diese geöffnet sind, sogar außerhalb der Öffnungszeiten.



Wie ich schon sagte haben wir in dem kleinem Städtchen Salzwedel in Sachsen-Anhalt eine Kneipe mit
Schild aussen auf dem steht das geraucht wird, der Zutritt nur Personen ab 18 Jahren gestattet ist.
Das Ordnungsamt hat anscheinend nichts dagegen.

Doof ist nur dass es ein Irish Pub ist den ich früher auch gerne mal besucht habe denn ein dunkles Guiness
vom Fass ist schon was feines. Aber ich habe nicht mit Rauchen aufgehört um mich dann vollqualmen
zu lassen und dann meine Klamotten nach einem Besuch gewaschen werden müssen weil sie sonst noch tagelang stinken.
Also überlasse ich halt die Kneipe den Rauchern und hol mit mein Guiness vom Getränkehandel.

Aber ist schon ok, denn das ist, soviel ich weiß, eines der wenigen Lokale im Städele in denen Raucher ein Refugium haben.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#62 von BraveStar , 16.04.2015 11:45

@Legado

Für Ordnungsämter gilt: "Wo kein Kläger, da kein Richter." Heißt im Klartext: Solange sich niemand gestört fühlt und beschwert, kann so eine Raucherkneipe weiter existieren. Der besagte Aushang an der Eingangstüre dient wohl eher der prophylaktischen Vorsorge um Beschwerden vorab zu vermeiden. Kommt eine Beschwerde, muss das Amt allerdings tätig werden!

Fazit: Im Städtchen Salzwedel sind Denunzianten und Querulanten stark unterrepräsentiert!



BraveStar  
BraveStar
Beiträge: 1.714
Registriert am: 01.01.2012

zuletzt bearbeitet 16.04.2015 | Top

RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#63 von Legado , 16.04.2015 13:09

Zitat von BraveStar im Beitrag #62
@Legado

Für Ordnungsämter gilt: "Wo kein Kläger, da kein Richter." Heißt im Klartext: Solange sich niemand gestört fühlt und beschwert, kann so eine Raucherkneipe weiter existieren. Der besagte Aushang an der Eingangstüre dient wohl eher der prophylaktischen Vorsorge um Beschwerden vorab zu vermeiden. Kommt eine Beschwerde, muss das Amt allerdings tätig werden!

Fazit: Im Städtchen Salzwedel sind Denunzianten und Querulanten stark unterrepräsentiert!


Möge es ihnen noch recht lange erhalten bleiben. Aber wir leben (noch) nicht in einer Diktatur.
Ob in Deutschland oder Österreich, findige Raucher werden wohl immer einen Weg finden der ihnen
gestattet gemeinsam zu qualmen. Den Club der Vogelfreunde oder geschlossene Geburtstagsfeten
kann man nicht verbieten. Wird halt nix zum Essen angeboten ausser ein paar Salzstangen auf dem Tisch.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#64 von heimchen , 22.04.2015 10:07

Mit Erlaubnis von Prof. Bernd Mayer aka @Kuscheldampfer stelle ich das hier rein:

Sein Aufruf an alle Dampfer in Österreich bei FB:
https://www.facebook.com/permalink.php?s...100008147957917

Zitat

AUFRUF AN ALLE DAMPFER IN ÖSTERREICH

Es sollte sich mittlerweile herum gesprochen haben, dass der Entwurf zu einem Gesetz vorliegt, wonach E-Zigaretten als Tabakerzeugnisse klassifiziert und dem Nichtraucherschutzgesetz (NRSG) unterworfen werden sollen. Durch die Gleichsetzung von E- und Tabakzigaretten würde dieses Gesetz auch den Boden für zukünftige Unerfreulichkeiten (Stichwort:Tabaksteuer) bereiten. E-Zigaretten wären damit vollständig in das Programm der "Denormalisierung des Rauchens" integriert.

Die Begutachtungsfrist des Gesetzesentwurfs endet am 8. Mai 2015. Bisher liegen zu E-Zigaretten exakt zwei Stellungnahmen vor, eine von mir und eine von den Tiroler Piraten. Meines Wissens bereiten auch die Interessenvertretungen (IG-ED und ÖDC) Stellungnahmen vor. Es wäre aber die Pflicht jedes einzelnen Dampfers in Österreich, dort ein Statement abzugeben. Das muss nicht Thomas Mann-mäßig formuliert und auch nicht lang sein. Es genügen ein paar Absätze, in denen man darlegt, warum die Anwendung des NRSG auf die Dampfen unsinnig, vermutlich sogar verfassungswidrig ist. Der parlamentarische Klub muss sich mit allen Stellungnahmen beschäftigen. Je mehr das sind, umso besser. Auf der unten verlinkten Webseite des Parlaments findet man die Begründung der Regierung unter dem Link "Erläuterungen", die Email-Adressen für die Einreichung im "Begleitschreiben". Ist also alles keine Hexerei.

Die großen österreichischen Dampfergruppen auf Facebook haben knapp 1000 Mitglieder. Selbst unter der Annahme, dass von denen nur 10 % aktiv sind, wären ca. 100 Stellungnahmen zu erwarten! Hier wird laufend auf die böse Regierung geschimpft, z.T. in Fäkalsprache und mit Aufruf zu militanten kriminellen Aktionen. Damit kann man vielleicht seiner Seele Luft machen, bringen tut das nichts (abgesehen vom schlechten Licht, das daduch auf die Szene geworfen wird). Ein paar Absätze zu schreiben und per Email abzuschicken sollte eigentlich noch weniger Mühe bereiten als an Demos teilzunehmen und würde mindestens gleich viel bewirken.

Wenn man jetzt nicht aktiv wird, braucht man sich später nicht über die Regierung zu beklagen und in den sozialen Medien herum nörgeln. Noch ist Zeit, also bitte klemmt's euch alle hinter die Tastatur!

p.s.: Ich ersuche um möglichst weite Streuung dieses Weckrufs. Selber kann ich das nicht gut und fühle mich dabei immer ein bisserl wie ein Spammer (auch wenn es einem guten Zweck dient).

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/...112/index.shtml


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


Sabine, Kuscheldampfer, Legado, marten79 und schluuch haben sich bedankt!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.706
Registriert am: 04.05.2010


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#65 von Devassa , 22.04.2015 12:23

Arbeiten die Österreicher alle, oder warum äussert sich hier niemand dazu?



 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#66 von heimchen , 22.04.2015 19:38


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.706
Registriert am: 04.05.2010

zuletzt bearbeitet 22.04.2015 | Top

RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#67 von divemaus , 22.04.2015 20:59

Wir Deutschen dürfen ja wohl nicht mit schreiben.

Aber liebe Österreicher, wo seit Ihr. Ihr schreibt auch für die Dampfer in anderen Ländern. Also auf geht's. Wiederstand ist wichtig.


Mut ist, zu kämpfen. Auch wenn der Gegner übermächtig scheint.


 
divemaus
Beiträge: 140
Registriert am: 01.03.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#68 von Myzer , 28.04.2015 19:32

doch ihr dürft ebenso als deutsche eine stellungnahme bei uns abgeben, auf der parlamentsseite wurde sogar eine aus finnland in englisch angenommen und veröffentlicht, daher sehe ich für deutschlands stellungnahmen schreiber kein problem, daher bitte ran an die tasten.

eventuell könntet ihr es als urlauber klarstellen, das ihr euch das in zukunft überlegen werdet in österreich urlaub zu machen, wenn die ezig unters nrsg gestellt wird da in deutschland der vgh dies schon klar gestellt hat das dampfen nicht rauchen ist


Myzer  
Myzer
Beiträge: 2
Registriert am: 06.02.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#69 von heimchen , 28.04.2015 19:42

Und hier noch eine sehr gute Stellungnahme
http://abyweb.at/Dampfen/Rudi_Wanke_Stel...gesetz_1988.pdf


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


Bufferunderrun23, Myzer und schluuch haben das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.706
Registriert am: 04.05.2010


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#70 von heimchen , 12.10.2015 22:03

Der VFEED (Händlerverband Österreich) hat heute auf seiner Seite was zu der Ungleichbehandlung des NRSchG betr. der Dampfshops geschrieben:
http://www.vffed.at/

Auszug:

Zitat
Ausgenommen aus dem NRSG sind:
.) Pfeifenclubs (da ihr Vereinswesen dadurch gestört bzw. nicht durchführbar würde)
.) Zigarrenclubs (da ihr Vereinswesen dadurch gestört, bzw. nicht durchführbar würde)
.) Trafikanten !!!!
Jaaaa! Jene, welche direkt mit tatsächlichen Tabakwaren handeln, dürfen munter und fröhlich in ihrer Trafik weiter rauchen! Begründung: notwendig für das Verkaufsgespräch!

Ist euch etwas aufgefallen? Nein?
Österreichische Händler von elektrischen Dampfgeräten haben dieses Privileg nicht erhalten!
Wir Händler dürfen zwar die Geräte samt Liquids verkaufen, die Inbetriebnahme, Vorführung und Einschulung des Kunden wird jedoch künftig auf der öffentlichen Straße stattfinden.



sie wollen auch dagegen klagen.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.706
Registriert am: 04.05.2010


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#71 von Gelöschtes Mitglied , 12.10.2015 22:58

Wie ist es in einer Trafik - gibt es dort AUSSCHLIESSLICH Tabakwaren und gar nichts Anderes ? Zeitschriften zum Beispiel ? Hätte ich in diesem " Laden " dann nicht beispielsweise das Recht, mir meine Zeitschriften oder Süssigkeiten oder was sonst noch so da gibt, RAUCHFREI aussuchen und kaufen zu können ?



   

[A] - 08.01.16 - Österr. Parlament - Novelle des Tabakgesetzes zur Implementierung der TPD2
09.10.14 - das Ende des freien E-Zigimarkts in Österreich? - Vom VfGH für verfassungswidrig erklärt!




Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz