Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#26 von UhrigerTyp , 11.04.2015 02:18


Danke Herr Uhriger für deinen Beitrag,wir sind hier alle verdammt stolz auf dich !

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


marten79 hat sich bedankt!
 
UhrigerTyp
Beiträge: 39.877
Registriert am: 21.04.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#27 von okku , 11.04.2015 03:03

Zitat von AndyS1957 im Beitrag #10
Zitat von manuel.alfons im Beitrag #8
Also leere Kneipen wegen Rauchverbot gibt es bei uns in der Umgebung nicht. Ich denke das es je nach Lokalität schon sinnvoll ist. Aber halt nicht überall. Aber wenn man für gewisse Sachen eine Ausnahme macht würden sich natürlich andere Beschweren.


Ich habe keine Ahnung, wie bei Euch das Nichtraucher-Schutzgesetz aussieht, aber in NRW beispielsweise, wo das Rauchen in allen Lokalen grundsätzlich ohne Ausnahme verboten ist, haben viele Wirte ihre Läden zugesperrt.


Das sehe ich als Ur-NRW-ler aber anders. Sowohl die Düsseldorfer - wie auch die Kölner- oder Münsteraner Altstadt sind nach wie vor voll wie eh und je. Was das Rauchverbot in kleinen Eckkneipen verursacht hat, weiß ich nicht. Aber bei dem Thema bin ich auf Seiten der "Verbieter". Gerade als Dampfer muss ich bei DEM Thema sagen: Ich bin sowas von froh, dass das Rauchen aus Gaststätten und Kneipen verbannt wurde. Man geht nun halt vor sie Tür. Ja und? Ich war letzte Woche in Paris und dort ist es genauso wie hier geregelt. Man geht eben vor die Tür. So what? In Belgien, Brügge und Gent, war ich auch und dort ist es ebenso kein Problem. Ebenso in Griechenland (Kreta, Kefalonia). In Holland war ich auch (Zandvoort, Venlo, Eindhoven) gab es entweder einen seperaten Raucherraum oder man geht auch raus. Nervig fand ich es allerdings in Berlin vor 1,5 Jahren, als ich abends noch etwas in einer Lokalität essen wollte. Zwei Nebentische haben mich vollgequalmt. Das fand ich ekelhaft.

Aber überall wo ich war, habe ich auch viele Dampfer gesehen, die eben einfach auch dort gedampft haben, wo man rauchen durfte. Also meistens draußen. War alles kein Problem. Ich finde die Lösung eigentlich den besten Kompromiss von allen. V.a. kommt man vor der Tür auch mal mit anderen Leuten ins Gespräch. Was hast du denn da? Hilft das? Wo gibt´s das? Welches Modell dampfts du denn? Etc.



okku  
okku
Beiträge: 848
Registriert am: 08.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.04.2015 | Top

RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#28 von okku , 11.04.2015 03:20

Zitat von mijust im Beitrag #16
Zitat von Legado im Beitrag #12

Das Rauchen in Lokalen ist zurecht eingeschränkt worden weil es die Nichtraucher belästigt.
Seit ich nicht mehr rauche kann ich das vollkommen nachvollziehen.



Aber die Nichtraucher, sind ja nicht gezwungen in Raucherkneipen zu gehen,
es ist immer noch jedem selbst überlassen, ob er neben einem Raucher steht oder nicht.
So ist es per Gesetz erzwungen worden, weil man eben nicht bei den Bürgern von einem eigenen Willen ausgehen kann.


Natürlich werden sie nicht gezwungen dorthin zu gehen, aber wenn nur ein, zwei Leute von 50 rauchen, dann ist es schon unangenehm (und gesundheitsschädlich) für einen Nichtraucher. Müssen denn 48 Nichtraucher sich dem Raucher beugen? Ich glaube die Gesetzgebung ist in Sachen "Rauchen in Kneipen" schon vollkommen in Ordnung. Hinzu kommt ja noch das berechtigte Argument, dass Angestellte der Kneipe sich bei der Ausübung ihrer Arbeit nicht dem Qualm hingeben müssen. Ich finde deine beiden letzten Sätze echt daneben. Dass Raucher kurz hinausgehen (oder wie ich es in Holland gesehen habe in einen seperaten Raum) um eine zu rauchen finde ich, wie schon im Post vorher gesagt, die beste Alternative. Es gibt keine andere praktikable Alternative.

Ob man das mit Dampfern genauso handhabt oder nicht, steht dann wieder komplett auf einem anderen Blatt. Aber meine Einschätzung ist eher die, dass man uns Dampfer dann eben mit den Rauchern gleichsetzt. Finde ich zwar auch wiederrum schwachsinnig, weil man ja bewiesenermaßen niemand anderen schädigt usw., aber DAS durchzubekommen halte ich für vollkomen unrealistisch.



okku  
okku
Beiträge: 848
Registriert am: 08.02.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#29 von Kuscheldampfer , 11.04.2015 07:28

Möchte darauf hinweisen, dass es bei diesem Gesetzesentwurf nicht nur ums Dampfen in der Kneipe geht, sondern um die 100%-ige Gleichstellung von Ecigs mit Tabakzigaretten. Die "elektronische Zigarette" wird in die Liste der Tabakerzeugnisse aufgenommen (§1 Tabakgesetz). Mehr braucht es nicht, um alle Wiederwärtigkeiten gegen Raucher in Österreich auch gegen das Dampfen schlagend werden zu lassen.

Ich sage jetzt lieber nicht, was ich mir denke.


Nagota, Dampfer-Manfred, Luzi72, heimchen und Legado haben das geliked!
Myzer hat sich bedankt!
 
Kuscheldampfer

Bereichsleiter Pharmakologie
und Toxikologie
Beiträge: 706
Registriert am: 17.06.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#30 von Gelöschtes Mitglied , 11.04.2015 08:28

Wenn ihr auf die EU Commission Seite geht, könnt ihr sehen, dass auch diese Vorgaben nicht vom Land sondern von der EU angefordert werden. Diese 3 Jahresfrist kommt deshalb zustande, um es so gut es geht hinauszuzögern, da der Großteil in Österreich diese Regelungen gar nicht will - auch viele nationale Politiker sind da dabei. Leider haben in keinem EU Land aber weder die wenigen nationalen volksdenkenden Politiker noch das Volk irgendwas mehr zu sagen. Bitte wettert nicht gegen die "Össis", was wir uns da wieder einfallen haben lassen, weil wir wie ihr und die anderen EU Ländern, im Grunde vom ein und demselben Verein entmündigt, schikaniert und kastriert werden - nur zeitversetzt.



RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#31 von heimchen , 11.04.2015 10:10

Zitat von Gixxxxig im Beitrag #30
Bitte wettert nicht gegen die "Össis", was wir uns da wieder einfallen haben lassen, weil wir wie ihr und die anderen EU Ländern, im Grunde vom ein und demselben Verein entmündigt, schikaniert und kastriert werden - nur zeitversetzt.


Ich glaube das tut keiner hier, warum auch. Wir sitzen doch alle im gleichen "Boot",....


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


Legado hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.706
Registriert am: 04.05.2010


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#32 von TabulaePictae , 11.04.2015 10:13

Guten morgen !

Wie in dem Post Nummer 48 von @okku beschrieben empfinde ich es persönlich auch als richtig, dass sich wie in seinem Beispiel beschrieben nicht 48 Personen 2 anderen Personen beugen müssen.
Hier in der Nähe wo ich wohne, gibt es eine Kneipe, oder besser, eine von sehr vielen Kneipen, da macht der Wirt das mit seinem Hausrecht. Eine Kneipe ist ja schliesslich keine öffentliche Einrichtung und der Inhaber hat über das Hausrecht eben das Recht, zu entscheiden, wer sich in seiner Kneipe aufhält und wer nicht. An der Eingangstür hängt seit über zwei Jahren ein Schild : " RAUCHERKNEIPE ! Personen unter 18 Jahren und Nichtrauchern ist das Betreten der Gasträume untersagt ! "
In Klammern darunter steht dann ( §§ 858ff., 903, 1004 BGB / Art.13 GG / §§ 32, 123 StGB )
In einer Großstadt, wo selbst am Stadtrand alle 100 Meter als Maximum irgendeine Kneipe steht, wird das kein Trara erzeugen - tut es es bei dieser von mir genannten Kneipe auch nicht.
Anders sähe das aber meiner Meinung nach aus, wenn sich nun die einzige Kneipe im Umkreis von 10 Kilometern zwischen 300 rauchenden und 25 nichtrauchenden Gästen täglich entscheiden müßte. Im Zweifelsfall - so habe ich Tabakraucher jedenfalls immer erlebt bisher - sind Raucher sehr doll bereit zu leiden, damit sie rauchen können. Die, die keine Lust haben bei jedem Mistwetter rausgehen zu müssen, suchen sich dann ein Lokal, wo sie das nicht müssen.

Gibt es in Österreich denn etwas Vergleichbares, daß wie in D unter dem Sammelbegriff " Hausrecht " zusammengefaßt ist ?


 
TabulaePictae
Beiträge: 307
Registriert am: 10.04.2015


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#33 von 5th_element , 11.04.2015 10:18

Zitat von heimchen im Beitrag #31
Zitat von Gixxxxig im Beitrag #30
Bitte wettert nicht gegen die "Össis", was wir uns da wieder einfallen haben lassen, weil wir wie ihr und die anderen EU Ländern, im Grunde vom ein und demselben Verein entmündigt, schikaniert und kastriert werden - nur zeitversetzt.

Ich glaube das tut keiner hier, warum auch. Wir sitzen doch alle im gleichen "Boot",....

so ist es heimchen ...
und der kapitän bereitet mir immer mehr kopfschmerzen




ProVari 2.5, lambo_6.0, vamo_v5, nemesis (kick), istick, egrip, egoOne, cloupor mini
nautilus, nautilus mini, aerotank mega

leistung, nicht wattzahl - spannung, nicht voltzahl - stromstärke, nicht amperewert - widerstand, nicht ohmzahl


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
5th_element
Beiträge: 1.600
Registriert am: 24.06.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#34 von Legado , 11.04.2015 10:18

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #26
hier ist die Begründung :
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/...rig_398109.html



Das ist, soweit es die Dampfe betrifft, ein Hetzartikel den selbst die "BLÖD" nicht
besser hingekriegt hätte. Juristisch durchaus angreifbar denn für die angeführten
Behauptungen gibt es keine Grundlage.

Die ganzen Studien die objektiv durchgeführt wurden wären hier eine Basis um dagegen anzugehen.
Fragt sich nur wie dies erreicht werden könnte. Vor einiger Zeit habe ich mich mit 17000 anderen
als Mitkläger eintragen lassen für eine Klage die von einem Verfassungsrechtler eingereicht wurde.

So etwas sollte doch auch hier möglich sein um dieser unglaublichen manipulativen
Einschränkung der Bürgerrechte etwas entgegenzusetzen.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#35 von Legado , 11.04.2015 10:54

Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #29
Die "elektronische Zigarette" wird in die Liste der Tabakerzeugnisse aufgenommen (§1 Tabakgesetz).


Das trifft es genau, die Gleichsetzung ist eine Art psychologischer Kriegsführung.
Da ihnen die objektiven Kriterien fehlen um durch handfeste Beweise gegen das Dampfen
vorzugehen werden Jugendliche oder die "Passivdampfproblematik" vorgeschoben
um auf diesem Weg eine Ächtung zu erreichen. Ganz im Sinne des Leitfadens der
WHO, alles was ihnen nicht passt zu dämonisieren. (Verzeihung, das heisst ja jetzt
Denormalisierung.)

Aus diesem Grunde bin ich dagegen sich in die vor die Tür geschickten Raucher
einzureihen denn das macht es nicht besser. Die Raucher denken doch wenn
Dampfer*innen auch raus müssen dann muss das ja ähnlich
gefährlich wie die Zigarette sein.

Bisher habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht wenn ich dem Wirt oder die
Bedienung gefragt habe ob ich hier dampfen kann. Auch wenn am Tisch
Nichtraucher gesessen haben war es selbstverständlich mal zu fragen ob
das in Ordnung ist. Nach einem kurzen Gespräch über das Dampfen ist
man dann wieder zu anderen Themen übergegangen.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#36 von sunnymarie32 , 11.04.2015 11:21

Zitat von okku im Beitrag #27

Das sehe ich als Ur-NRW-ler aber anders. Sowohl die Düsseldorfer - wie auch die Kölner- oder Münsteraner Altstadt sind nach wie vor voll wie eh und je. Was das Rauchverbot in kleinen Eckkneipen verursacht hat, weiß ich nicht. Aber bei dem Thema bin ich auf Seiten der "Verbieter". Gerade als Dampfer muss ich bei DEM Thema sagen: Ich bin sowas von froh, dass das Rauchen aus Gaststätten und Kneipen verbannt wurde. Man geht nun halt vor sie Tür. Ja und? Ich war letzte Woche in Paris und dort ist es genauso wie hier geregelt. Man geht eben vor die Tür. So what? In Belgien, Brügge und Gent, war ich auch und dort ist es ebenso kein Problem. Ebenso in Griechenland (Kreta, Kefalonia). In Holland war ich auch (Zandvoort, Venlo, Eindhoven) gab es entweder einen seperaten Raucherraum oder man geht auch raus. Nervig fand ich es allerdings in Berlin vor 1,5 Jahren, als ich abends noch etwas in einer Lokalität essen wollte. Zwei Nebentische haben mich vollgequalmt. Das fand ich ekelhaft.

Aber überall wo ich war, habe ich auch viele Dampfer gesehen, die eben einfach auch dort gedampft haben, wo man rauchen durfte. Also meistens draußen. War alles kein Problem. Ich finde die Lösung eigentlich den besten Kompromiss von allen. V.a. kommt man vor der Tür auch mal mit anderen Leuten ins Gespräch. Was hast du denn da? Hilft das? Wo gibt´s das? Welches Modell dampfts du denn? Etc.



ich bin -noch- ziemlich starke Raucherin, trotzdem bin ich auch vor dem Rauchverbot nicht im Traum auf die Idee gekommen, in nem "Speiselokal" ne Kippe anzustecken und ich fand es auch da unangebracht (als selber-Raucher nicht eklig oder störend für mich persönlich), wenn sich ein anderer Gast eine ansteckt - da sitzt man ja schließlich nicht den ganzen Tag/Abend und wenn die Sucht zu schlimm war, konnte man da auch schon vor die Tür gehen. In Kneipen seh ich das etwas anders - da geht man hin um nen schönen Abend mit Gleichgesinnten zu verbringen und dort sollte man es den Besitzern der Lokale selbst überlassen ob sie Rauchen erlauben oder verbieten - mal ehrlich, ab ner gewissen Uhrzeit haben Kinder und Teenies (meiner Meinung nach so ab 20 Uhr) eh nix mehr in ner Kneipe zu suchen und ab 18 ist man gesetzlich vollmündig und sollte in der Lage sein, für sich selbst zu entscheiden, ob man sich in einem Lokal aufhalten möchte, in dem geraucht wird - hier hätte eine Pflicht zur deutlichen Kennzeichnung als Raucher- bzw. Nichtraucherlokal ausgereicht...

Deine oben angeführten Altstädte kannst du nicht unbedingt als Beispiel sehen - hier spielt der Tourismus und die allgemeine Berühmtheit eine zu große Rolle, schau dich doch mal in normalen Städten abseits der touristisch interessanten Viertel um, da siehts anders aus... Ich sehs ja bei uns in der Stadt, Im Zentrum vor allem rund um den Hassel ist viel los trotz Rauchverbot, die kleinen Kneipen in den Wohnvierteln dagegen sind kaum besucht wenn das Wetter sch... ist. Ich hab mal für jemanden gearbeitet, der eine Tabledancebar betreibt, dem sind die Besucherzahlen ganz schön eingebrochen als das Rauchen verboten wurde, obwohls die einzige Tabledancebar in der Stadt war... Ich hab aber auch letztens mal ne Kneipe gesehen, an der schon an der Tür darauf hingewiesen wurde, das man unter 18 Jahren nicht eintreten darf bzw. sollte weil da geraucht wird, scheinbar hat da der Besitzer vom Hausrecht Gebrauch gemacht, wie s TabulaePictae beschrieben hat... man war das ungewohnt in so ne arg verqualmte Bude zu gehen

Deinem Schlusswort stimm ich allerdings voll und ganz zu - auch als Dampfer kann man vor die Tür gehen... Ich persönlich käme mir reichlich blöd vor, wenn ich da unter lauter Leuten ohne Zigarette plötzlich ne elektrische auspacken und losdampfen würde, für alle die das noch nicht kennen, sieht das schließlich wie Rauchen aus und ich fänds auch unfair den Rauchern gegebüber, wenn ich da dampfen darf und die nicht rauchen


meine Geräte:
bei ATs vorwiegend Wismec und Eleaf: RX2/3, RX2-20700, Pico-S, Cuboid, Picos, iKonn, Joyetech Espion Tour, Presa, VT75, in Rexerve noch ne DNA-Box und ein Movgin Disguiser...
VDs so gut wie ausschließlich Selbstwickler: Bachelor II, Ammit, Kayfun5, Kylin Mini, in der Bunkerkiste meine guten Subtanks, noch immer 2 GT2-Clone, Aromamizer
einen Squonker - den Pico Squeeze 2


Dampfer-Manfred hat sich bedankt!
 
sunnymarie32

Beiträge: 3.039
Registriert am: 08.04.2015


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#37 von Dampfer-Manfred , 11.04.2015 11:29

Zitat von Legado im Beitrag #17


Heutzutage müsste keine Kneipe mehr in Deutschland oder Österreich schließen
weil die Raucher nicht mehr hingehen.

Es gibt schon einige Wirte die
Dampfen für die Gäste hinstellen. Prima Werbeeffekt für das Dampfen.

Es steht doch wohl außer Frage dass in geschlossenen Räumen in denen sich
auch Nichtraucher aufhalten die Fluppe ausbleiben muss.





Ich sachs mal so: ich kann das nicht nachvollziehen, überhaupt nicht.
Hier in Fred geht's nicht um deutsche Kneipen und um hätte, wenn und aber.

Mal abgesehen von Aschenbechern: was brauchen Kneipen, Gaststätten und Restaurants? Getränke - wer kennt sich damit vielleicht besser aus als ein ehem. Bierkutscher? Hannover ist zwar nicht wirklich eine Weltstadt, aber hatte bis vor die Jahre, als noch geraucht werden durfte, etliche Getränkemärkte/Grosshandelsunternehmen. Und jetzt der 'bärige' Spruch: ich kannte sie alle...
Eines hatten alle Getränkegrosshändler gemeinsam: in sehr starkem Masse waren sie abhängig vom Kneipen- und Gaststättenumsatz, sogar wenn Kneipen nicht frei waren und direkt von den Brauerreien beliefert wurde.
Was gibt es heute noch? Einen einzigen Grosshändler, nicht wirklich gross. In 'guten Zeiten' war der Laden von der Kapazität her eher ein klein- bis mittelgrosser Betrieb. Die ganzen grossen sind wech vom Fenster, obwohl sie teilweise sogar Inhaber bzw. Mitinhaber der grössten Lokalitäten der Stadt waren. Und die grossen sind nicht weg, weil da Pfeifen und grössenwahnsinnige am werkeln waren, nein, schlichtweg, weil der globale Umsatz wegbrach, eben wegen den fehlenden, rauchenden Gästen. Gerade mal Sachen wie das GOP.de, das sich wandelte von der urigen Unterhaltungs- und Tanzkneipe in ein riesiges Variete mit guter Küche.

Solche Wandlungen bekommt aber kaum eine Stammkneipe hin. Viel deutsche Pächter/Wirte haben schlichtweg aufgegeben, nachdem das Sparbuch aufgebraucht war und keine weiteren Geldgeber mehr gefunden werden konnten.

Klar ist aber auch, das die meisten Kneipen - vormals teils sogar Goldgruben - immer noch existieren, allerdings wohl eher als Abschreibungsobjekte oder Geldwaschanlagen einiger 'Geschäftsmänner' aus allen Herren Ländern.
Ich frage mich z.B.. wie eine Kneipe mit Resaturation, deren reine Pacht ~1800 Euro beträgt, von lediglich 3-4 Stammsäufern und einer monatlichen Kegeltruppe getragen werden kann. Wie geht das? DAs kann doch nur ein steuerliches Abschreibemodell für eine Reihe von Kiosken sein, deren erwirtschaftetes Plus dort offiziell investiert wird. Und die Frauen, die dort tagsüber Zigaretten, Cola und Zeitungen verkaufen, bekommen gerade mal 3-4 Euro die Stunde, zumal die danna uch offiziell noch von Hartz leben? Das kann doch wohl nicht so ganz rechtens sein...

Nee, das Kneipensterben geht einher mit Umsatzeinbussen in der kompletten Branche, nur weil nicht mehr graucht werden darf. Ich muss leider gestehen, das ich selber meiner Stammkneipe ferngeblieben bin, als 'mein Wirt' aufgab und ich es nicht einsah, mir beim NAchfolger von den Nichtrauchern auf dem Kopf rumlatschen lassen wollte. Trinken ne Cola oder nen Wasser aber wollen mir erzählen, was ich in einer Kneipe nicht dürfte? Als wenn der Laden von Wasser und Cola leben könnte. Mit mir kann jeder Mensch über so ziemlich alles diskutieren, aber keine militanten Nichtraucher, die nur ihr eigenes, perverses Ziel im Auge haben: eine rauchfreie Welt, koste es, was es wolle...

Sorry, wenn ich bischen aufbrause, aber wenn mir jemand sagt, das wegen diesem idiotischen Nichtraucherschutz in Deutschland und sonstwo auf der Welt keine Kneipen dichtmachen müssten, dann kommt mir schlagartig mein Mageninhalt hoch. Wieso müssen sich diese militanten Nichtraucher in Lebensräume reinzwängen, die seit JAhrhunderten dem Alkohol- und TAbakgenuss dienen?

Sorry, da fehlt mir jegliches Verständnis dafür. Diese 'verständnisvollen Leute' werden dann ja wohl auch den überteuerten Umbau von Kampfpanzern befürworten, weil nämlich in einigen Modellen die Klimaanlage dermassen schlecht sind, das schwangere Soldatinnen darin nicht mehr mitfahren können/dürfen. JA, wir müssen unsere Kinder schützen, schon klar, aber...

Aber in Östereich haben sie das Problemchen ganz komfortabel eingetütet: lange Vorlaufzeit und wer vorzeitig auf rauchfrei umbaut, bekommt sogar noch Geld dafür. Kann man sich ja wohl an allen Fingern abzählen, das diese Wirte und Firmen nach inkraftreten des Gesetzes NICHT gegen das Gesetz klagen werden.
Diesen Wirten und Firmeninhabern wünsche ich von ganzen Herzen einen derben Aufprall in die Realität - dann ist der Weg von oben nach gaanz unten etwas härter im Aufprall.

Trotzdem glaube ich, das gerade in Österreich, besonders in ländlichen Gebieten mit all ihren Moststüberln, das Gesetz eher umgangen/ignoriert oder damit gelebt werden kann, denn wenn der Kapplständer auf seiner morgentlichen Tour zwischendurch nen Gespritzten inhalieren möcht, sich kaum die Zigarette verbieten lassen wird.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.995
Registriert am: 13.08.2013


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#38 von Legado , 11.04.2015 14:41

@Dampfer-Manfred

Warum denn jetzt diese Tirade für das Rauchen?

Sind wir denn nicht alle hier weil wir wissen dass Rauchen schädlich ist?

Jahrelang wurden von militanten und ignoranten Rauchern (hab ich dazugehört)
den Nichraucher*innen das Leben schwer gemacht.

Zum ökonomischem Argument:
Jeder deutsche Wirt ist berechtigt vor seiner Kneipe ein Schild aufzuhängen
auf dem steht Zutritt nur ab 18 und Rauchen erlaubt nach Gesetz bla bla.

Ich stehe garantiert nicht auf Seiten der WHO aber mit intoleranten Angriffen
ist niemand gedient obwohl ich die Bevormundung auch ablehne.
Besser ist es eine Lösung zu finden die beide Seiten akzeptieren können.

Und zum Moralapostel bin ich auch nicht geworden. Wenn bei mir mal jemand
rauchen will öffne ich halt das Fenster und ertrage es auch wenn ich heute den
Geruch nach kaltem Rauch ekelhaft finde. Ist zum Glück selten.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#39 von TabulaePictae , 11.04.2015 15:28

Zitat von 5th_element im Beitrag #33
Zitat von heimchen im Beitrag #31
Zitat von Gixxxxig im Beitrag #30
Bitte wettert nicht gegen die "Össis", was wir uns da wieder einfallen haben lassen, weil wir wie ihr und die anderen EU Ländern, im Grunde vom ein und demselben Verein entmündigt, schikaniert und kastriert werden - nur zeitversetzt.

Ich glaube das tut keiner hier, warum auch. Wir sitzen doch alle im gleichen "Boot",....

so ist es heimchen ...
und der kapitän bereitet mir immer mehr kopfschmerzen



Als Kapitän würde ich das nicht bezeichenen, eher als ne Gruppe von Piraten : : Skrupellos, ausschliesslich auf ihren eignen Nutzen und vorallem Gewinn bedacht. Überall auf der Welt versuchen Menschen totalitäre Systeme zu bekämpfen, in Europa aber helfen viele Menschen noch mit, eine totalitäre " Über-Regierung " ( EU ) aufzubauen.


 
TabulaePictae
Beiträge: 307
Registriert am: 10.04.2015


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#40 von LowIQ , 11.04.2015 15:33

Des mit der EU und totalitaer, ischt an Schwachsinn....mit Verlaub....


TabulaePictae hat das geliked!
TabulaePictae hat sich bedankt!
LowIQ  
LowIQ
Beiträge: 1.669
Registriert am: 23.10.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#41 von Dampfer-Manfred , 11.04.2015 15:36

Eine Tirade *für* das rauchen ist das bestimmt nicht.

Übrigens wissen wohl auch die Nichtraucher, das rauchen schädlich ist und trotzdem sind sie nicht hier - bis auf wenige Ausnahmen alles Ex-Raucher oder Dual-Dampfer/Raucher.

Militanter Raucher? Was ist das denn? Bewusst in öffentlichen Gebäuden, Behörden, Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten usw. absichtlich geraucht, um einen Streit über das *ich lass mir das nicht nehmen* vom Zaun zu brechen?

Und wenn ich mal ehrlich bin, sehe ich mich eher auf der Seite der Raucher - immer noch, weil ich immer noch ein Suchtsklave des Nikotins bin, obwohl ich es nicht mehr verbrenne. Ich hebe lediglich die Art der Nikotinaufnahme geändert - mehr ist auch nicht passiert. Und deshalb stehe ich eher auf der Seite der Raucher, weil beide Seiten nur irgendwie versuchen, ihre Sucht zu befriedigen.

Ich sehe mich auch nicht als *besserer* Raucher, nur weil ich mir mein Nikotin auf eine wesentlich unschädlichere Art und Weise reinpfeiffe. Nein - intelligent wäre es gewesen, einfach so mit dem Rauchen aufzuhören. Nur, und das wissen wir wohl alle, klappt das oftmals nicht, oder nicht zufriedenstellend.

Ob ein Wirt nach *Paragraph blabla* einfach mal so gegen irgendwas sicher kann, ist nämlich garnicht mal so sicher, auch wenn das vielleicht mal so praktiziert wird. Ich würde mir das nicht allzugross auf die Fahne schreiben, denn wenn das 'Problemchen' so einfach aus der Welt zu schaffen wäre, hätte die Frau Dingensbummens bestimmt schon Selbstmord begangen, shice, sie lebt ja immer noch - genau wie der alte Holzmichel. Ich denke mal, das lediglich solch ein Schild an der Eingangstür eben nichts regelt. Schlimmstenfalls verliert der Wirt die Konzession und alle gehen zum Rauchen in den benachbarten Kindergarten - wohlgemerkt, wenn's wirklich militante Raucher sind, die gerne mal ne Anzeige riskieren.

Was diese militanten Nichtraucher nicht schaffen, ist nämlich ein friedliches Zusammenleben mit anderen wie den Rauchern z.B. Es sind doch immer nur die Nichtraucher, die irgendwo hinkommen und anfangen rumzuspinnen, wenn dort jemand raucht. Ein tägliches, schon fast gewohntes Bild.
Hast du jemals schon erlebt, das irgendwo ein Raucher reinkommt und den Nichtrauchern verkündet, das die jezze und nun sofort zu rauchen hätten? Richtig! Und ich frage mich, warum nehmen sich Nichtraucher das Recht nahezu frei heraus, über anderen Menschen und ihren Umgang zu bestimmen?
Sollen doch mal die Nichtraucher nach dem Essen oder zwischen den Bieren einfach mal für 5 Minuten vor die Tür gehen, diese intolleranten Menschlein.

Mir jedenfalls sind Raucher sympatischer, mit denen man nett diskutieren kann, oder auch mal Bier trinken oder sonstwas unternimmt, als diese permanente Horde militanter Nichtraucher, die einem alles versauen wollen. HAben die nämlich mal keinen Raucher in der Nähe, keifen die auch gern mal an anderen Themen rum, die ihnen nicht passen.



two-lions, hotta und heimchen haben das geliked!
schneeflocke und mijust haben sich bedankt!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.995
Registriert am: 13.08.2013


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in Österreich

#42 von divemaus , 11.04.2015 20:55

Also das mit dem Schild an der Tür geht in Bayern nicht. Hier herrscht komplettes Rauchverbot. Es darf nirgends geraucht werden, auch nicht in extra Räumen. Das war das Todesurteil für ganz viele Dorfkneipen. Deshalb bitte nicht so tun als wenn wir alle in Städten wohnen und ganz viele aus weich Möglichkeiten haben.
Inzwischen ist es ja schon soweit, das man selbst im Biergarten mit Dampfe dumm angemacht wird.

Nichtraucher sind nicht zwangsläufig die besseren Menschen.


Mut ist, zu kämpfen. Auch wenn der Gegner übermächtig scheint.


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
divemaus
Beiträge: 140
Registriert am: 01.03.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#43 von Hakan#1 , 11.04.2015 21:17

Habe auch gerade be der Umfrage mit gemacht:

Sollen E-Zigaretten in Lokalen verboten werden?


Ja, sie nerven genauso wie normale Rauchwaren.
10,35%
Nein, der Dampf der E-Zigaretten ist nicht störend.
89,65%



 
Hakan#1
Beiträge: 138
Registriert am: 22.01.2015


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#44 von AndyS1957 , 11.04.2015 21:27

Wer als Dampfer der Meinung ist, daß es richtig ist, daß Dampfer genauso wie Raucher vor die Tür zu gehen haben, setzt damit die Dampfe der Zigarette gleich. Das spielt der aktuellen Gesetzgebung (EU, A, D, etc.) zu und ist ein Schlag ins Gesicht aller, die sich für eine freie und liberale Handhabung der E-Zig einsetzen.

Gruß
Andy


sirfin, Dampfer-Manfred und Legado haben das geliked!
 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014

zuletzt bearbeitet 11.04.2015 | Top

RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#45 von mannohnezeit , 11.04.2015 21:45

Rauchverbot hatten wir hier in D auch, ist wohl wieder vom Tisch ? ...in der Kneipe wo Die Partei tagt, können wir jedenfalls.
Allerdings sind etliche kleinere Kneipen pleite gegangen.


--------------------------------------------------------------------------------------- Signaturen nerven mich.


 
mannohnezeit

Modder
Beiträge: 881
Registriert am: 07.01.2012


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#46 von AndyS1957 , 11.04.2015 21:56

Zitat von mannohnezeit im Beitrag #45
Rauchverbot hatten wir hier in D auch, ist wohl wieder vom Tisch ? ...in der Kneipe wo Die Partei tagt, können wir jedenfalls.
Allerdings sind etliche kleinere Kneipen pleite gegangen.


Natürlich gibt es in D Rauchverbote. Die Nichtraucherschutzgesetze sind aber Ländersache und so von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.


 
AndyS1957
Beiträge: 838
Registriert am: 16.05.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#47 von Bufferunderrun23 , 12.04.2015 00:56

Hallo zusammen ;)

Eventuell wäre es sinnvoll für die Umfrage einen extra Thread aufzumachen?
Ich finde, dass der Hinweis hier etwas in der Diskussion untergeht und hätte ihn beinahe übersehen.

Viele Grüße


Home: Big Bhudda (Quad-Coil) & Evil Eye @ Dynast (26650 LiFePO4)
Backup: Lemo @ BEC Pro, eCom-BT
Unterwegs: Billow @ Crystal

WANTED: Die IG-ED bittet um aktive Mithilfe


 
Bufferunderrun23
Beiträge: 75
Registriert am: 31.01.2015


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#48 von hansklein , 12.04.2015 11:07

Zitat
Sind wir denn nicht alle hier weil wir wissen dass Rauchen schädlich ist?Jahrelang wurden von militanten und ignoranten Rauchern (hab ich dazugehört)
den Nichraucher*innen das Leben schwer gemacht.


Ich erkläre mich mit den Rauchern solidarisch, schon deswegen weil hier weiter Freiheiten beschnitten werden um Ihnen den Willen anderer aufzuzwingen, nicht mehr - nicht weniger. Das wird sich weiter fortsetzen in anderen Bereichen. Der Gesetzgeber sollte sich gar nicht in diese Lebensräume einmischen dürfen.

Das ist aber ein ganz anderes Thema und es ist mittlerweile total OT.

Zitat
Eventuell wäre es sinnvoll für die Umfrage einen extra Thread aufzumachen?


Yepp... den Antrag unterstütze ich


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012

zuletzt bearbeitet 12.04.2015 | Top

RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#49 von Legado , 12.04.2015 13:08

Na, ok dann hier weiter mit den Östreichern. Die Piratenpartei Tirol ist nicht untätig:

Geschärfter Blick aufs Dampfen



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


Prof. Pinocchio hat das geliked!
 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: 10.04.15 - heute.at - Ab 2018 komplettes Rauch- und Dampfverbot in allen Lokalen in Österreich

#50 von hansklein , 12.04.2015 13:17

Die Petition hier hat aber noch reichlich wenig Unterstützer.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


Legado hat sich bedankt!
 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012


   

[A] - 08.01.16 - Österr. Parlament - Novelle des Tabakgesetzes zur Implementierung der TPD2
09.10.14 - das Ende des freien E-Zigimarkts in Österreich? - Vom VfGH für verfassungswidrig erklärt!




Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz