Zahnfleischbluten und Kopfschmerzen: E-Shihas sind nicht harmlos

  • Seite 2 von 2
23.04.2018 13:49
#26 RE: Zahnfleischbluten und Kopfschmerzen: E-Shihas sind nicht harmlos
avatar

Zitat von kowa1981 im Beitrag #25
Auf der einen Seite werden Verbote usw. ausgesprochen um den Verbraucher zu schützen aber auf der anderen Seite wird nichts/kaum was unternommen um die Produkte zu überwachen und den Verbraucher wirklich zu schützen.


Jo das ist das fiese daran. Besonders die Jugend welche man angeblich besonders schützen will sind für dieses Billigzeug (Müll) sehr empfänglich.
Weil Geld fehlt da ja permanent.


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2018 01:51
#27 RE: Zahnfleischbluten und Kopfschmerzen: E-Shihas sind nicht harmlos
avatar

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #26

Jo das ist das fiese daran. Besonders die Jugend welche man angeblich besonders schützen will sind für dieses Billigzeug (Müll) sehr empfänglich.
Weil Geld fehlt da ja permanent.



Genau so ist es.
Premiumtabak für die Shisha ist halt teuer. Da kann so ne Dose schon mal 40-50€ kosten.
Kauft man aber das super günstige 10€ Döschen wird man mit riesen Tabakblättern und einem Nagellackentfernerduft belohnt.
Wird aber bei Liquids wohl auch nicht anders sein. Hab da zwar noch nicht genug Erfahrung gesammelt aber teilweise fragt man sich schon warum premium VG und PG aus der Apotheke deutlich mehr kostet.
Klar machts die Menge und klar wollen die auch verdienen aber die Preisunterschiede sind teilweise extrem.
Auch bei den Fertigliquids fragt man sich so maches mal ob die Preisunterschiede wirklich nur vom Marketing und dem Profit abhängig sind oder teilweise doch etwas mehr dahinter steckt.

Wenn ich mir so die letzten Jahre meine Rauchkarriere anschaue muss ich auch sagen, dass die Qualität mancher Marken echt unterirdisch geworden ist.
Deswegen bin ich auch vor einigen Monaten von LM zu Lucky nach vielen Jahren zurück gewechselt.
Wenn plötzlich in jeder Schachtel 3-4 Zigaretten drin sind die komisch schmecken und 5-10 Zigaretten total schlecht abbrennen fragt man sich schon was da los ist.
Heutzutage geht es doch nur noch um Geld Profitgier und das Menschliche bleibt auf der Strecke.
Und die Leidtragenden sind die Konsumenten, Jugendlichen usw. die für 10€ sich ne Dose Tabak kaufen und eigentlich Tabak mit sonst was bekommen und sich aus Unwissenheit, jugendlichem Leichtsinn und Geldmangel ihr Leben kaputt machen.

Da ist Zahnfleischbluten und Kopfschmerzen glaube ich das kleinste Problem...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht