Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#1 von AltF4 , 23.03.2014 13:12

Hallo,

ich benutze derzeit den ProTank Mini und den AeroTank im Wechsel. Allerdings habe ich bei beiden Verdampfern das große Problem, dass sie sehr schnell kokeln. Meistens muss ich schon nach einem Tag neue Verdampferköpfe reinschrauben und das kann es ja nun nicht sein. Beide Verdampfer dampfe ich auf dem Vision Spinner und achte schon darauf, dass ich dort die niedrigste Voltzahl (3,3) einstelle. Sobald ich mal etwas höher gehe, z.B. 3,8 kokelt es sofort und schmeckt eben fürchterlich, bei 3,3 kokelt es ungefähr nach einem Tag. Der ständige Wechsel der Köpfe kostet natürlich viel Geld und dieser verbrannte, scharfe Geschmack nervt total.

Was könnte ich denn dagegen tun? Wie lange halten die Köpfe denn bei euch?



AltF4  
AltF4
Beiträge: 27
Registriert am: 03.03.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#2 von Vaporjack , 23.03.2014 13:38

Als ich noch mit den Dingern gedampft habe, war von ’nem Tag bis zu ’ner Woche alles an Standzeit dabei.

Die Fragen, die sich mir stellen würden: originale Verdampferköpfe? Welcher Widerstand? Was für Liquid?



Vaporjack  
Vaporjack
Beiträge: 738
Registriert am: 04.08.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#3 von Annoah , 23.03.2014 13:44

Geht mir genauso.....

Manchmal glaube ich, es liegt auch an meiner Zugtechnik, denn es ist fast wurscht, ob ich ein "dunkles" Liquid nutze, das die Wendel schnell zusetzt oder ein klares.

Ich dampfe die 2,5 Ohm coils bei 4,0 Volt. Alles drüber lässt sie sofort durchhauen..... (Vamo V2, Protank 1)

Ich werde mir jetzt nen ordentlichen Selbstwickler zulegen...


Annoah  
Annoah
Beiträge: 286
Registriert am: 09.06.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#4 von HSDampfer , 23.03.2014 13:56

Hi,

ich habe auch beide den Pro Tank 2 Mini (1,8 Ohm) und den Aero (2 Ohm) im Einsatz und in beiden habe ich kein Kokeln.
Normalerweise dampfe ich die Original Köpfe so zwischen 2 und 3 Wochen, fast ohne Dampfverlust oder
das ich mehr Kraft beim Zug benötige. Das ist dann doch schon komisch bei dir.
Ich benutzte bis vor kurzen noch die EVOD Akkus und jetzt seit einer Woche eine AT bei 3,6V. Auch bei dem AT
scheint sich die gleiche Lebensdauer fortzusetzen.

Vielleicht ist es doch die Zugtechnik oder das eingesetzte Liquid.


Denken ist wie Googeln, nur krasser
HSDampfer


 
HSDampfer
Beiträge: 420
Registriert am: 14.03.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#5 von WolkenDampferin , 24.03.2014 18:29

Ich benutze den AeroTank mit 2Ohm Verdampferkoepfe und ca 4V beim VisionSpinnerAkku. Ich musste den Verdampfer gestern nach ca 19 Tagen wechseln. Das ist mein Dampfgeraet, dass ich am meisten nutze (3/4 des Tages) und immer mit Papaya im Tank, daher bin ich sehr zufrieden!


 
WolkenDampferin
Beiträge: 127
Registriert am: 08.03.2014

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#6 von zwinkl , 24.03.2014 18:40

Also kokeln ist ja immer ein trockenlaufen, also nachflußproblem. Das kann am zu dickem liquid liegen oder auch an zugesetzten wicklungen.
Die köpfe mußt du ja nicht wegwerfen, sondern kannst du selbst wieder neu wickeln...zumindest beim protank. Aero hatte ich noch nie in den fingern...
Da du ja selbst mischst...kann es sein, daß deine base zu dick ist, also zu VG-lastig ?


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#7 von theAzzi , 24.03.2014 19:35

Also bei mir stelle ich die Spannung / Watte bei Pro Tank Mini II und Aerotank auch relativ niedrig ein, zu hoch schmeckt schnell verbrannt. Bei 2,5 Ohm auf dem Vision Spinner ~3,8 - 4 V, beim Vamo V5 6-6,5 Watt. Dampft aber super bei dieser Leistung und der Dampf schmeckt echt super.

Verdampfer halten in der Regel mehrere Wochen bei ~2ml / Tag, ~35/60/5 VG/PG/Wasser.

Alle 1-2 Füllungen werden die Verdampfer mit heißem Wasser gereinigt, bei "stärkerem" Geschmackswechsel bekommen sie ein Bad in Vodka und werden danach ausgespült.


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 494
Registriert am: 03.02.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#8 von Azrael666 , 24.03.2014 19:41

Also ich hab auch den AeroTank mit den 2Ohm Köpfen. Ich nutze noch immer den ersten Kopf. Der läuft jetzt seit 14 Tagen.
Also Kokeln hatte ich in der Zeit nur 1 mal, dass aber auch nur, weil ich den Tank unbedingt bis zum letzten Tropfen leerdampfen wollte.
Ansonsten habe ich mir angewöhnt, nach jedem Tank den Kopf unter heißem Wasser auszuwaschen.
Scheint recht gut zu klappen, da die Glasfaser, immer noch ziemlich weiß ist.
Vieleicht benutzt du tatsächlich das falsche Liquid und es ist einfach zu zähflüssig. Das Liquid, dass ich dampfe hat eine ziemlich geringe Viskosität.



Azrael666  
Azrael666
Beiträge: 26
Registriert am: 19.03.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#9 von AltF4 , 25.03.2014 10:07

Zitat von Vaporjack im Beitrag #2

Die Fragen, die sich mir stellen würden: originale Verdampferköpfe? Welcher Widerstand? Was für Liquid?

Ja, original Verdampferköpfe (zumindest so weit ich das beurteilen kann, alle wurden in hier bekannten deutschen Shops gekauft). Liquid: Zazo Erdbeere oder auch Tabak/Vanille von duci, immer (50/40/10). Widerstand: 1,8, 2 und 2,2 Ohm (passier bei allen). Und wie gesagt, das passiert auch, wenn ich den Vision Spinner bei der niedrigsten Einstellung von 3,3 Volt oder etwas darüber belasse.

Ich denke nicht, dass es an meiner Zugtechnik liegt, da ich langsam und nicht zu feste daran ziehe, dafür allerdings etwas länger, damit genügend Dampf inhaliert werden kann.

Schon komisch, dass bei einigen die Köpfe so lange halten und bei mir gerade mal 1 Tag, und das, obwohl ich derzeit nur Abends ein wenig dampfe.

@zwinkl Also beim AeroTank sind es DualCoil Köpfe, beim Mini normale Coils. Aber wie ich diese selber wickeln sollte, ist mir nicht ganz klar. Habe zwar mal ein Video darüber gesehen, aber diese Coils sind ja derart klein, dass ich nicht glaube, dass ich das hinkriegen würde. Vor einigen Tagen ist bei mir der Kayfun Lite Plus angekommen, selbst für dieses Gerät bin ich derzeit noch zu unfähig, will sagen, ich kriege keine gescheite Wicklung hin und konnte das Gerät noch nicht einmal dampfen.



AltF4  
AltF4
Beiträge: 27
Registriert am: 03.03.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#10 von Vaporjack , 25.03.2014 10:15

Ziehst du möglicherweise zu „sanft“ dran? Einen gewissen Unterdruck für den Nachfluss sollte man durchaus erzeugen. Einfach mal fester ziehen. Wenn’s irgendwann blubbert, wieder etwas weniger fest, und es sollte passen.



Vaporjack  
Vaporjack
Beiträge: 738
Registriert am: 04.08.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#11 von AltF4 , 25.03.2014 10:31

Zitat von Vaporjack im Beitrag #10
Ziehst du möglicherweise zu „sanft“ dran? Einen gewissen Unterdruck für den Nachfluss sollte man durchaus erzeugen. Einfach mal fester ziehen. Wenn’s irgendwann blubbert, wieder etwas weniger fest, und es sollte passen.

Damit habe ich ja auch schon experimentiert. Sobald ich deutlich fester als "normal" ziehe, kokelt es noch schneller. Ich habe schon überlegt, ob vielleicht mein Vision Spinner kaputt ist und immer zuviel Volt durch den Verdampfer jagt, aber das ist ja auch eher unwahrscheinlich.



AltF4  
AltF4
Beiträge: 27
Registriert am: 03.03.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#12 von zwinkl , 25.03.2014 12:20

Am besten und hilfreichsten wäre es, wenn du mal bei einem dampferstammtisch oder einem dampfer in deiner nähe aufschlagen würdest.
Dann könntest du dein problem vorführen und eine lösung wäre ruckzuck in sicht.
Sobald du den kay wickeln kannst könntest du den rest eh in die tonne kloppen...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#13 von fox06 , 25.03.2014 17:30

Der Akkuträger bzw. dessen Modus könnte auch die Ursache sein.
Ich habe hier einen KSD KMAX, der gibt immer deutlich mehr Leistung/Spannung ab als er anzeigt, sozusagen ist er immer im "Wildsau-Modus".


Dampfgewohnheiten: Selbstwickler, MTL, meist TC, 3mg Nikotin.


fox06  
fox06
Beiträge: 133
Registriert am: 24.05.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#14 von Vaporjack , 25.03.2014 23:14

Bei ’nem Spinner? Eher nicht.



Vaporjack  
Vaporjack
Beiträge: 738
Registriert am: 04.08.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#15 von fox06 , 26.03.2014 19:36

Ok, das mit dem Spinner habe ich übersehen. Wobei ich auch nicht weiß, wie genau ein Vision Spinner die eingestellte Spannung ausgibt.


Dampfgewohnheiten: Selbstwickler, MTL, meist TC, 3mg Nikotin.


fox06  
fox06
Beiträge: 133
Registriert am: 24.05.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#16 von Vaporjack , 27.03.2014 11:05

Erfahrungsgemäß gibt der etwas weniger aus, als ein AT mit gleich eingestellter Spannung.



Vaporjack  
Vaporjack
Beiträge: 738
Registriert am: 04.08.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#17 von fox06 , 27.03.2014 19:44

Dann will ich nichts gesagt (geschrieben) haben.


Dampfgewohnheiten: Selbstwickler, MTL, meist TC, 3mg Nikotin.


fox06  
fox06
Beiträge: 133
Registriert am: 24.05.2013


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#18 von zaxxas , 08.04.2014 00:09

hi, zusammen. also ich habe auch das gleiche problem mit clearomizern, kokeln nach 1-2 tagen und manchmal ist ein verdampferkopf dabei der sogar mal 4 tage hält. habe schon so einige liquids ausprobiert und immer das gleiche. benutze die vamo v5 , ego-t 650 mA oder den vision spinner 1300 mA und denke das die verdampferköpfe nicht länger halten können, egal ob original oder nicht.
habe auch verschiedene zugtechniken ausprobiert, von sanft bis fest und verschiedene liquids probiert und sogar selbstgemischt, immer mit dem gleichen ergebnis. wenn jemand behauptet das ein verdampfer ca. 14 tage bis 1 monat durchhält, dann wird er ihn auch nicht täglich nutzen. ich habe allerdings noch keinen selbstwickelverdampfer probieren können, denn meine selbstwickler sind noch nicht eingetroffen, denke damit bin ich besser bedient.


 
zaxxas
Beiträge: 53
Registriert am: 25.02.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#19 von Gelöschtes Mitglied , 08.04.2014 04:00

Nun ja, es scheint bei den Verdampferköpfen ne wahnsinnig grosse Streuung zu geben was mich der Vermutung nahebringt, dass ein Label seine Köpfe auch von unterschiedlichen Herstellern produzieren lässt. So ähnlich wie ein Autohersteller ja auch nichtv beispielsweise seine Lichtmaschine selbst produziert, sondern solche Teile auch von mehreren unterschiedlichen Produzenten ( Zulieferern ) kommen.
Von diesen köpfen habe ich ne recht grosse Sammlung, weil ich diese Teile seit Jahren benutzt habe, in Kanger Protank I+II, Kanger EVOD, Smok GBC als Beispiel. Der älteste davon ist tatsächlich über eineinhalb Jahre alt und hat in dieser Zeit so 8-9ml pro Woche weggedampft und funktioniert einwandfrei. Ich hatte mir aber schon damals recht schnell angewöhnt, bei diesen Köpfen nach jeder Tankfüllung nen dryburn zu machen. Erst mit klarem Wasser kurz spülen, das gröbste Wasser wegpusten und dann dryburn bisse furztrocken waren.
Und auch Selbstwickler war ich quasi schon, lange bevor ich einen SWVD hatte - ich habe auch die Wegwerfcoils selbst neu gewickelt. Nachgemessen habe ich nicht, aber bei diesen kleinen coils sieht es so aus, als wenn dort sehr dünner Draht ( 0,15 oder nur 0,10mm ) benutzt wird und als Faser auch nicht mehr als 1mm. Zudem sind diese " Werkswicklungen " vom Anblick her sehr eng gewickelt - also meines Erachtens nach quasi "Microcoils", was sie auch sein müssen, wenn man sich das Platzangebot im Töpfchen mal ansieht.



RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#20 von HSDampfer , 08.04.2014 07:28

@zaxxas
Ich benutze meine Dampfe jeden Tag. Eine SVD und/oder Vamo V5 mit nur einem Aero Tank.
Am Tag gehen da mittlerweile 5 - 6 ml Selbstgemischtes (Trad) und gekauftes Liquid mit Nic durch.
Und meine originalen BDC 2 Ohm mit der Kanger Wicklung halten wenigsten 2 Wochen - meist länger.


Denken ist wie Googeln, nur krasser
HSDampfer


 
HSDampfer
Beiträge: 420
Registriert am: 14.03.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#21 von zaxxas , 08.04.2014 09:23

Zitat von Dreitagebart im Beitrag #19
Nun ja, es scheint bei den Verdampferköpfen ne wahnsinnig grosse Streuung zu geben was mich der Vermutung nahebringt, dass ein Label seine Köpfe auch von unterschiedlichen Herstellern produzieren lässt. So ähnlich wie ein Autohersteller ja auch nichtv beispielsweise seine Lichtmaschine selbst produziert, sondern solche Teile auch von mehreren unterschiedlichen Produzenten ( Zulieferern ) kommen.
Von diesen köpfen habe ich ne recht grosse Sammlung, weil ich diese Teile seit Jahren benutzt habe, in Kanger Protank I+II, Kanger EVOD, Smok GBC als Beispiel. Der älteste davon ist tatsächlich über eineinhalb Jahre alt und hat in dieser Zeit so 8-9ml pro Woche weggedampft und funktioniert einwandfrei. Ich hatte mir aber schon damals recht schnell angewöhnt, bei diesen Köpfen nach jeder Tankfüllung nen dryburn zu machen. Erst mit klarem Wasser kurz spülen, das gröbste Wasser wegpusten und dann dryburn bisse furztrocken waren.
Und auch Selbstwickler war ich quasi schon, lange bevor ich einen SWVD hatte - ich habe auch die Wegwerfcoils selbst neu gewickelt. Nachgemessen habe ich nicht, aber bei diesen kleinen coils sieht es so aus, als wenn dort sehr dünner Draht ( 0,15 oder nur 0,10mm ) benutzt wird und als Faser auch nicht mehr als 1mm. Zudem sind diese " Werkswicklungen " vom Anblick her sehr eng gewickelt - also meines Erachtens nach quasi "Microcoils", was sie auch sein müssen, wenn man sich das Platzangebot im Töpfchen mal ansieht.



Also ich benutze zur Zeit gerne den Verdampfer Kanger T3s BCC, er ist schön klein und die Aromen und Flash sind hervorragend. Ich bestelle mir nur die originalen Verdampferköpfe ( 5 Stk. 5,49 € ), bei dem Preis lohnt sich das selberwickeln eigentlich nicht. Ich glaube auch wie Du schon sagst, mehrere Zulieferer und Serienstreuung.
Bei den kleinen Köpfen einen Dryburn ist schon nicht mehr so einfach, was ich aber schon gemacht habe. Aber wenn ich das fast täglich machen soll macht das Dampfen irgendwann keinen Spass mehr.


 
zaxxas
Beiträge: 53
Registriert am: 25.02.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#22 von zaxxas , 08.04.2014 09:35

Zitat von HSDampfer im Beitrag #20
@zaxxas
Ich benutze meine Dampfe jeden Tag. Eine SVD und/oder Vamo V5 mit nur einem Aero Tank.
Am Tag gehen da mittlerweile 5 - 6 ml Selbstgemischtes (Trad) und gekauftes Liquid mit Nic durch.
Und meine originalen BDC 2 Ohm mit der Kanger Wicklung halten wenigsten 2 Wochen - meist länger.



Das freut mich für Dich wenn Du solange mit einem Kopf Dampfst.
Ich habe auch mal gelesen das Mentholhaltige Liquids die Lebensdauer der Verdampferköpfe wesentlich erhöhen soll, was ich aber nicht probieren kann, mag kein
Menthol. Dann gibt es ja auch noch die Fruchtigen Liquids die man noch mit unterschiedlicher süsse bestellen und Dampfen kann, sollen ja auch die Wicklung schneller zusetzen und dann kokelt es schneller.
Ich werde mir jedenfalls keinen BDC kaufen, glaube das ist für mich der falsche Weg. Ich habe mir den Kayfun 3.1 ES und den Kayfun Light bestellt und warte jetzt ab bis die Teile hier sind. Mal sehen wie ich damit zurecht komme und wie lange es dann dauert bis es kokelt.


 
zaxxas
Beiträge: 53
Registriert am: 25.02.2014


RE: ProTank Mini und AeroTank kokeln schnell bei mir. Warum?

#23 von HSDampfer , 08.04.2014 09:57

Die BDCs kamen mit den Aero Tank ins Haus und bin eigentlich recht begeistert vom Dampf und Geschmack.
Trotzdem mach ich jetzt auch gerade meinen ersten Schritt zum richtigen SWVD (Taifun GT Clone).
Ich bin einfach neugierig ob die wirklich soviel besser sind. Und vor allen dann auch noch den Aufwand
(Geld/Zeit einer Wicklung) lohnt oder ich einfach bei den fertigen BDCs und dem Aero bleibe.

Ich bin echt gespannt, da ich auch angefangen habe die BDCs neu zu wickeln. Allerdings nur mit einer Wicklung
und erstmal nur als Test - bis ich keine BDC mit Originalwicklung mehr habe. Ich wollte wissen ob ich überhaupt
wickeln kann. Dampfe erst seit 4-5 Monaten und da testet man ja noch so vieles.


Denken ist wie Googeln, nur krasser
HSDampfer


 
HSDampfer
Beiträge: 420
Registriert am: 14.03.2014


   

Suche kleine,handliche SWVD AT/Akku Kombi für Frauenhände
Evod Verdampfer defekt?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen