Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#1 von mamamia , 21.10.2014 00:33

Hei - ich bin ja nun nach 4 Jahren wirklich kein Noob mehr, aber ich kenne mich mit den neuen Fertigverdampfern trotzdem nicht aus, weil ich seit 3,5 Jahren fast nur noch Selbstwickler dampfe.

ABER: ich statte gerade meinen Sohny mit einer guten Umstiegsgerätschaft aus ... und er ist sehr angetan vom Kanger Protank Mini Aero. Soweit so gut.

Nun möchte er noch 2 weitere haben, um während der Arbeit schnell den Geschmack wechseln zu können.... mir wurde im Zuge meiner Marktrecherche aber auch der MOW von Kanger empfohlen ... und mir sind die Unterschiede zwischen beiden nicht klar. Vor allem haben beide sehr vieles gleich:

--- die VD-Köpfe
--- eine Aircontrol

Die einzigen Unterschiede die ich feststellen konnte, sind die Füllmengen: 1,8 ml für den MOW, 1,3 ml für den ProtankMiniAero UND der Preis: MOW 18,95, ProtankMiniAero 24,95.

Kennt von euch jemand BEIDE und kann mir sagen,
--- warum der mit dem größeren Fassungsvermögen billiger ist?
--- was für oder gegen den einen oder anderen spricht?


Ich blick da nämlich wirklich nicht durch!


Liebe Grüße, Hazel





 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.369
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: In der Prärie zwischen Köln und Siegen!

zuletzt bearbeitet 21.10.2014 | Top

RE: Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#2 von Hans , 21.10.2014 07:56

Hallo mamamia,
zuerst musst du bei den Minis Protank, Protank 2, Protank 3 und Aero Mini (der Neueste) unterscheiden.
Gehen wir mal von dem Aero Mini aus.
Der Aero Mini hat 14 mm Durchmesser, passt also gut zu kleinen EeGo-Akkus, hat eine ältere AFC als EMOW, aber zusätzlich einen Stahltank, deshalb wahrscheinlich teuerer. Der EMOW hat 16,5 mm Durchmesser, damit passen eher die Akkus EMOW oder Vision Spinner 2, und eben eine AFC mit mehreren Löchern. Ich habe beide, nutze aber meist den EMOW auf obigen passenden Akkus oder dem iStick:)


 
Hans
Beiträge: 10
Registriert am: 02.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#3 von theAzzi , 21.10.2014 08:02

Zitat von mamamia im Beitrag #1

Kennt von euch jemand BEIDE und kann mir sagen,
--- warum der mit dem größeren Fassungsvermögen billiger ist?
--- was für oder gegen den einen oder anderen spricht?



--- Tankvolumen ist extrem billig und kein Qualitätsmerkmal
--- Fassungsvermögen vs Größe (und finde den Aero Mini mit Stahltank sehr ansehlich, auf 650er Akku so ziemlich die schöneste und unauffälligste Kombi die ich kenne)


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 494
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#4 von Hans , 21.10.2014 11:02

Ach noch vergessen. EMOW ist Stahltank mit Fenster für Glastank innen, Mini nur Glas. EMOW lässt sich etwas leichter befüllen.


 
Hans
Beiträge: 10
Registriert am: 02.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#5 von mamamia , 21.10.2014 12:54

Danke euch für die Antworten @Hans und @theAzzi . Es geht tatsächlich NUR um den Vergleich mit dem Protank MINI AERO ... einen ProtankII mit nachgerüsteter AFC habe ich selbst ... fand ich aber von vorneherein nicht sooo prickelnd (ohne AFC war für mich der Zugwiderstand massiv zu hoch, und die Nachrüstung hat das zwar verbessert, aber nicht um Klassen... den nutze ich weiterhin nur sehr selten.) Deswegen war ich sehr gespannt auf Sohny's MiniProtankAero .... und als ich den probiert habe, waren da WELTEN Unterschied zu meinem umgerüsteten Protank.

Als "Untersatz" hat er sich aus einer Auswahl von Akkus/Akkuträgern, die seinen Wünschen nahekamen, für den Innokin itazte 3 VV/VW entschieden. (Den hier meine ich: http://www.edampf-shop.com/epages/472134...s/4260347375391 ) .. und zusammen sieht die Kombi traumhaft aus, auch wenn der Minitank einen Tick schmaler ist als der Akku -- aber das stört meinen Sohn nicht weiter. Genauso wenig würde es ihn stören, wenn es nun mit dem MOW umgekehrt der Fall wäre. (Das hat er anscheinend von mir, ich bin, was DAS betrifft, auch eher großzügig veranlagt. Motto: Hauptsache, es dampft und funzt perfekt!) ;)

Da er aber eh ZWEI Wechselgeräte haben will, so dass er insgesamt drei verschiedene Geschmäcker und Nikstärken mit sich führen kann, ist es -glaube ich- sinnvoll, wenn ich ihm noch einen MiniProtankAero bestelle und einen Mow.... Dann kann er zur Unterscheidung einen Protank mit Glas, den anderen mit ES-tank betreiben und als dritten den MOW, der dann ja komplett anders aussieht. So dachte er sich das ... es war mir nur wichtig herauszufinden, ob der MOW in seiner Geschmacks- und Dampfleistung an den Mini herankommt ... aber euren Beschreibungen entnehme ich zwischen den Zeilen, dass ihr den MOW eher noch einen Tick besser findet - verstehe ich das richtig oder habe ich das jetzt einfach nur hineingelesen? Mir ist es deswegen so wichtig, ihm das richtige Setup heranzuschaffen, weil er vor 3,5 Jahren schon mal komplett umgestiegen war (damals noch mit den alten eGoteilen der 2. Generation), aber mangels Verständnis für die richtige Verdampferpflege (was sich erst viel später herausgestellt hat, sonst hätte ich ihm das gleich sagen können) dann so sehr mit Husten zu tun bekam, dass er wieder in die Pyros zurückgefallen ist.

Ich möchte gern, dass es dieses Mal 100pro klappt!

Klar .. die Technik hat sich wahnwitzig weiterentwickelt ... als wir damals umgestiegen sind, war der erste wattefreie Verdampfer zwar gerade eben erfunden worden, aber erst mal nur zu wahnwitzig hohen Preisen zu kriegen ... und geschmacklich war die eGo-T für mich die Totalenttäuschung - weswegen ich sehr zügig auf die SWVD umgestiegen bin. Heute sind ja GsD diese ganzen Kinderkrankheiten ausgestanden ... aber im Marktsegment Fertigverdampfer hab ich persönlich total den Anschluss verpasst.... ;)


Deswegen danke für eure Hilfe!


Liebe Grüße, Hazel





 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.369
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: In der Prärie zwischen Köln und Siegen!

zuletzt bearbeitet 21.10.2014 | Top

RE: Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#6 von theAzzi , 21.10.2014 15:58

Zitat von mamamia im Beitrag #5
aber euren Beschreibungen entnehme ich zwischen den Zeilen, dass ihr den MOW eher noch einen Tick besser findet - verstehe ich das richtig oder habe ich das jetzt einfach nur hineingelesen?


Also ich habe den Aerotank Mini, Kumpel den MOW. Finde die beide vom Geschmack und Dampf ziemlich identisch, sind ja auch exakt die gleichen Köpfe - nur der eine kleiner, der andere größer. Ich finde für meinen Anwendungszweck den Mini besser, da es meine kleine, unauffällige Dampfe ist und ich für Groß aktuell Taifun GT's nutze. Mein Kumpel hat keine SWV's und bevorzugt daher den MOW, da dieser (bei Ihm) einen ganzen Tag hält.


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 494
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf

zuletzt bearbeitet 21.10.2014 | Top

RE: Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#7 von mamamia , 21.10.2014 16:13

Vielen Dank @theAzzi - mein Söhnchen hat sich inzwischen entschieden, den MOWs eine Chance zu geben .. okay. Er ist auch drauf angewiesen, dass er mit seiner Dampfe über den (langen) Arbeitstag kommt, ohne groß nachfüllen zu müssen. Er löst das halt jetzt über verschiedene VDs mit verschieden starken Liquids drin.

Sobald die Tanks bei ihm ankommen, werde ich mal hinfahren und probedampfen und auch gucken, wie der sich auf dem Akku macht ... denn eigentlich hatte bei mir schon der kleine HWV zugeschlagen, als ich sah, wie schön der Mini auf dem Innokin VV 3.0 aussieht .... aber jetzt kamen mir wieder Zweifel, was *ich* denn eigentlich will. Ich renne ja normalerweise auch nur mit Großverdampfern auf großen ATs durch die Gegend ... aber wenn ich mir 2 davon in den Rucksack stecke, ist der erstens fast schon voll und zweitens sehr schwer ... also wäre für mich so eine kleinere Kombi für außer Haus auch ganz schön. :)


Liebe Grüße, Hazel





 
mamamia
Bilder Upload
Beiträge: 8.369
Registriert am: 18.01.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: In der Prärie zwischen Köln und Siegen!


RE: Vergleich? Kanger MOW vs. Kanger Protank Mini Aero

#8 von theAzzi , 21.10.2014 16:29

Mal zum Größenvergleich neben Edding und Bleistift



Fasst übrigens 1,5ml (also mehr als angegeben). Mir reicht das für einen 9 Stunden Arbeitstag gerade so aus.


Beste Grüße

Michael


 
theAzzi
Beiträge: 494
Registriert am: 03.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


   

Verdampfer ohne langes eindampfen (L-Rider Robust)
Evod 2 auf Eleaf Akkuträger

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen