GennyPenny verkabeln - die Anleitung

  • Seite 1 von 11
05.09.2011 21:39 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2011 21:43)
avatar  just_me
#1 GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Da ich so meine Probleme hatte die Schaltung zu verstehen (Elektronik N00b ), möchte ich es anderen ein wenig leichter machen.

(C) Raidy



1. Teileliste:
GennyPenny Regelbaustein
Spannungsanzeige
2x 100µF 10V Elkos
Poti 50k Ohm linear + Steckachse
Sicherung 3A
Widerstand 1k Ohm
Widerstand 5,6k Ohm
Taster (Schließer)
Akkus: 18650 oder 18350 oder 14500
Akkukontakte, Gehäuse

Welchen Taster ihr jetzt nimmt, ist egal. Hauptsache es ist ein SCHLIEßER.
Die Sicherung ist auch egal, sollte aber 3A haben.

2. GennyPenny Regelbaustein öffnen (Deckel ab)
3. Jetzt die zwei SMD's rauslöten oder abzwicken:




4. GennyPenny umdrehen

Wir sehen 6 Anschlüsse.

Links: Vadj, Vout und GND
Rechts: On/Off, Vin und GND

5. Elkos anlöten

Der erste 100µF 10V Elko wird zwischen GND und Vout angelötet (links)
Der zweite zwischen GND und Vin (rechts)

Dabei drauf achten, dass ihr den Minuspol des Elkos mit GND verlötet.
Minuspol ist die Seite mit dem weissen Streifen:



6. Widerstände anlöten

5,6k Ohm Widerstand wird zwischen GND und Vadj angelötet (links)
1k Ohm Widerstand wird zwischen GND und On/Off angelötet (rechts)

Ein Widerstand hat keine Polung. Es ist also egal wie rum er angelötet wird.

7. 50k Ohm Poti anlöten

Der mittlere Kontakt des Potis kommt auf Vadj, rechte auf GND und linke auf Vout (links)

8. Taster (Schließer)

Der Taster wird zwischen Vin und On/Off angelötet (rechts)

9. Spannungsanzeige

Der erste Kontakt der Spannungsanzeige (1S) kommt auf GND, der zweite Kontakt (2S) auf Vout (links)

10. Akkus

Wir brauchen 2 Akkus die in Reihe geschaltet sind. Hier drei Möglichkeiten (Bilder sagen mehr als Worte):



In die Plus-Leitung kommt die 3A Sicherung rein, dann geht's weiter auf Vin. Minus kommt auf GND (rechts)

Die Tage gibt's noch ein Gruppenbild des Ganzen.

Und jetzt viel Spaß beim Löten

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:00
#2 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar
Bilder Upload

Hatte Raidy nicht noch ein SMD überbrückt?


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:03
#3 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Das Überbrücken fällt mittlerweile weg.


Klasse erklärt.


Ich weiß du hast es geschrieben, aber daß es nicht untergeht:

Lobeshymnen an Raidy

(der für uns den Baustein entdeckt hat und Plan ausgetüftelt hat)


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:12
avatar  just_me
#4 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Bei 50kOhm Poti und 5,6kOhm Widerstand muss kein SMD mehr überbrückt werden :)

Ja der Raidy. Die Arbeit die er sich für uns arme Dampfer macht


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:15
#5 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar
Gestaltwandler

ich find das klasse was du für uns hier tust.

LG Dampfinator
Dampfe seit 6.6.2011


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:23
#6 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar
Bilder Upload

Zitat von just_me
Bei 50kOhm Poti und 5,6kOhm Widerstand muss kein SMD mehr überbrückt werden :)



Eine Fummelei weniger. :)

Übrigens: Gute Zusammenfassung! Ein Lob auf just_me und Raidy.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:27
#7 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Prima Anleitung,

je öfter ich sowas lese desto besser verstehe ich das Ganze.
Nur das Schaltbild obwohl es eben so klar eindeutig und logisch ist verwirrt mich immer etwas.

Ja da muß ich auch noch ran -
Selberbauen bietet ja noch viel viel mehr Möglichkeiten als ein Provari.

Danke auch von mir für diese gute Zusammenfassung!

Blaudampfer


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:34
avatar  just_me
#8 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Danke euch :)

Habe selbst früher die ganzen Threads stundenlang studiert und auf diversen Bildern die Wege der Kabel verfolgt..


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:38
#9 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

was mit dem teil alles wohl alles möglich ist!
klick me


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:39
avatar  just_me
#10 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Da bin ich überfragt


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 22:48
#11 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

DANKEEE Just_Me ich bin gerade am GP bauen und du hast mir damit eine menge Zeit und Nerven gespart.
In Punkto Elektronik bin ich eine trippel 0 und hab mir schon den Kopf zerbrochen.

Gruß Thorsten
Afterwork-Stammtisch in Nürtingen jeden 1. Dienstag im Monat. Aktuell wieder am 07.02.2012

Bilder vom Afterwork-Stammtisch in Nürtingen --> ... 2. Stammtisch


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2011 23:17 (zuletzt bearbeitet: 05.09.2011 23:18)
avatar  just_me
#12 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Uh.. Ich habe den Verdampferanschluss vergessen

Plus kommt auf Vout und Minus auf GND (links)


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2011 17:56
avatar  just_me
#13 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

So sieht's komplett aus (für Großanschicht Bild anklicken!!!):


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2011 18:00
#14 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Respekt, du machst dir hier wirklich viel Arbeit für uns.

Jetzt sollte auch ich es hinbekommen.

Gruß Thorsten
Afterwork-Stammtisch in Nürtingen jeden 1. Dienstag im Monat. Aktuell wieder am 07.02.2012

Bilder vom Afterwork-Stammtisch in Nürtingen --> ... 2. Stammtisch


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2011 18:04
avatar  just_me
#15 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Gern geschehen!


 Antworten

 Beitrag melden
06.11.2011 00:59
avatar  Nimbubu
#16 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar
gesperrt

wo bekommt man den die teile dazu her...

würde gerna auch mal sowas basteln... fasziniert mich voll


 Antworten

 Beitrag melden
06.11.2011 01:01
avatar  Raptor
#17 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar
13.11.2011 13:51
avatar  Baba
#18 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

wo bekommt man den 510 anschluss denn her für den verdampfer oder bekommt man irgendwo einen chinch auf 510er adapter zu kaufen?

MfG
Baba


Gefahrenhinweis : Der Beitrag kann nicht gekennzeichneten Sarkasmus beinhalten!
Sicherheitshinweis : Lesen & Verstehen gefährdet AKUT die Dummheit!
vor dem selbstmischen LESEN und VERSTEHEN: [/center]


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2011 14:18
#19 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Den chinch auf 510er Adapter muss man sich wohl selbst basteln AFAIK.

Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids

 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2011 14:45
#20 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Zitat von Baba
wo bekommt man den 510 anschluss denn her für den verdampfer oder bekommt man irgendwo einen chinch auf 510er adapter zu kaufen?



Bei Peleon. Entweder Die Ego Version oder die normalen Anschlüsse. Kannst beide benutzen, kommt nur drauf an welche Verdampfer du mal benutzen willst.


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2011 15:15
avatar  Baba
#21 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Danke @ babatobi

MfG
Baba


Gefahrenhinweis : Der Beitrag kann nicht gekennzeichneten Sarkasmus beinhalten!
Sicherheitshinweis : Lesen & Verstehen gefährdet AKUT die Dummheit!
vor dem selbstmischen LESEN und VERSTEHEN: [/center]


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2011 22:51
avatar  Duck
#22 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Zitat von babbatobi

Zitat von Baba
wo bekommt man den 510 anschluss denn her für den verdampfer oder bekommt man irgendwo einen chinch auf 510er adapter zu kaufen?



Bei Peleon. Entweder Die Ego Version oder die normalen Anschlüsse. Kannst beide benutzen, kommt nur drauf an welche Verdampfer du mal benutzen willst.




Wenn ich dazu mal ne dumme Noobiefrage stellen darf ;) ... wozu braucht man denn eigentlich den "Ego-Anschluss"? Ich meine, meine Ego-Verdampfer haben nur ein Aussengewinde, brauchen also als Gegenstück lediglich ein Innengewinde (ich glaube es ist ein M7 Feingewinde).

Sprich: wozu ist das Aussengewinde bei dem verlinkten Ego-Adapter in diesem Zusammenhang (GP) überhaupt gut? Einen Cone brauch ich bei nem Boxmod ja eher nicht.

Gruß
Michael


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2011 20:52
#23 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Hallo
Wenn ich das jetzt richtig sehen ist der Taster jetzt ein Schließer ? weil bei den anderen Versionen musste man einen Öffner benutzen deswegen hab ich den Taster als kmpletten Batterieunterbrecher benutzt .
Ist der Wiederstand beim Taster nicht ein dauerhafter Verbraucher uach wenn man nicht am dampfen ist ?
Ich weiß .... Fragen über Fragen :-D

Danke schon mal im Voraus

mfg der Simon


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2011 22:18 (zuletzt bearbeitet: 27.11.2011 22:19)
#24 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Die Version mit dem Schliesser ist die aktuelle "Final" Version von Raidy. Der 1k Widerstand ist "nur" ein "Pull-Down" widerstand, der dafür sorgt das die Masse ordentlich am On/Off Pin anliegt. Drückst du den Schliesser, dann liegt die Betriebsspannung an dem Pin an und es fliesst ein kleiner Strom über den 1k Widerstand.
Ich baue mir aber trotzdem meist einen Schalter in den Batteriepfad um das Gerät komplett auszuschalten.


 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2012 08:06
#25 RE: GennyPenny verkabeln - die Anleitung
avatar

Vielen Dank für die Anleitung, so konnte auch ich mir eine Genny-Penny bauen.

Ciao
Jochen


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht