Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Akkuträger mit ca. 18,5 mm Ø

#1 von Danjel , 01.03.2014 13:57

Hallo Dampfer,

ich suche einen Akkuträger der möglichst bündig mit dem Kanger Aerotank abschließt.
Habe momentan den Volcano-x, der hat aber einen (für meinen Geschmack) zu großen Durchmesser.
Ob 18650 oder 18350 Akkus ist egal.. mit LED anzeige wäre gut, Preis bis ca 70€.

Btw: Was haltet ihr vom Vamo V5, habe ihn leider nicht hier aber durch den Cone könnte er lt. Bild
ja bündig anschließen ..

Danke schonmal und Grüße
Danjel


 
Danjel
Beiträge: 38
Registriert am: 01.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Mainz


RE: Akkuträger mit ca. 18,5 mm Ø

#2 von Captain Blackbird , 01.03.2014 14:52

Dir ist schon bewusst, das bei 18mm dickem Akku und einer Hülse die dann 0.5mm dicker ist
das gerade mal 0,25mm Wandstärke sind?
Und da muss dann noch ein Gewinde rein, was auch noch mal eine gewisse Tiefe hat.
Bei M20x1 Feingewinde bist du bei 0,54mm, ergo brauchst du schon 1mm Wandstärke was dann ein 20mm Rohr brauchen würde.

Zumal die Akkubezeichnung schon sagt: 18 mmdick 65mmlang 0rundzelle

Deswegen sind 18650 AT meist MINDESTENS 20mm im Durchmesser...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 01.03.2014 | Top

RE: Akkuträger mit ca. 18,5 mm Ø

#3 von Bexeli , 10.03.2014 19:52

Hallo Danjel, ich betreibe einen Protank II auf einem eMode von Joyetech. Der schliesst buendig ab, da er mit einem schmalen 16650 Akku
(2100 mAh) betrieben wird. Du kannst den Control-Head und die Battery-Tube separat kaufen (ich mag den eMode Tank nicht).
Ich habe noch die alte Version der eMode in Chrom, sehr wertig und sieht chick aus.


 
Bexeli
Beiträge: 228
Registriert am: 17.01.2011


RE: Akkuträger mit ca. 18,5 mm Ø

#4 von Trebor , 10.03.2014 20:35

Also wenn es nicht unbedingt ein 18xxx Akku sein muß, dann würde ich den iGo von iSmoka vorschlagen, denn der hat 19mm und wird mit einem 16650er (bis zu 2100mAh) gefüttert. Ist im Prinzip die dünnere Version des eVic easyhead, mit derselben Elektronik (5-klick on/off, ungeregelt 4.1-3.3V oder konstant 3.3V umschaltbar und USB-Ladebuchse mit passthrough).

Entweder als Kit inkl Akku, Verdampfer und Ladegerät für €49.90 -> http://www.ismoka.de/iGo-von-iSmoka ...
oder eben in Einzelteilen, wenn Du schon ein Ladegerät hast und den Verdampfer nicht willst....
Steuerkopf für €11.95 -> http://www.ismoka.de/iGo-Eleaf-ismoka-eZ...art---Steuerung
Akkuhülse für €6.95 -> http://www.ismoka.de/iGo-Eleaf-ismoka-eZ...Tube-Akkuhuelle
16650 (2100mAh) für €7.95 -> http://www.ismoka.de/iGo-Eleaf-ismoka-eZ...o-Akku-original


...and allways remember, that the world is an orange.


 
Trebor
Beiträge: 311
Registriert am: 09.02.2014
Ort: Finnland

zuletzt bearbeitet 10.03.2014 | Top

RE: Akkuträger mit ca. 18,5 mm Ø

#5 von Bexeli , 10.03.2014 23:53

Die Masse der iGo entsprechen dem Gesuchten. Allerdings hat man bei der eMode VV von 3,3 bis 5,0 Volt und WW von 4,5 bis 11 Watt.
Ebenfalls kann man mit der MVR-Software ein VV und 3 WW Profile definieren. Alerdings ist die eMode dafuer einiges teurer.


 
Bexeli
Beiträge: 228
Registriert am: 17.01.2011


RE: Akkuträger mit ca. 18,5 mm Ø

#6 von Trebor , 11.03.2014 00:26

Zitat von Bexeli im Beitrag #5
Die Masse der iGo entsprechen dem Gesuchten. Allerdings hat man bei der eMode VV von 3,3 bis 5,0 Volt und WW von 4,5 bis 11 Watt.
Ebenfalls kann man mit der MVR-Software ein VV und 3 WW Profile definieren. Alerdings ist die eMode dafuer einiges teurer.


Joa, ich finde VV oder VW nicht unbedingt nötig für die Alltagsdampfe. Da kann man auch mit der passenden Wicklung arbeiten. Ich benutze meine eVic easyhead mit 3.3V und einer 1.2 Ohm Microcoil auf dem eXpromizer, was dann so bei 9 Watt dampft und völlig ausreicht.


...and allways remember, that the world is an orange.


 
Trebor
Beiträge: 311
Registriert am: 09.02.2014
Ort: Finnland


   

Problem mit Vamo V5 (Druckknopf Defekt)
Umfrage: Lebensdauer eurer Akkuträger ( außer Provari )

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen