Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten

  • Seite 4 von 5
21.12.2011 17:52 (zuletzt bearbeitet: 21.12.2011 17:53)
#76 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Iwo.. das täuscht Christine! In Soest hat niemand was gegen E-Zigaretten, ausser evtl. ein paar Leute welche von der Tabak Industrie kleine Köfferchen mit Geld bekommen haben.
Wäre ja nicht das erste mal.

Auf die schnelle fällt mir zb. dies ein: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,191696,00.html


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2011 18:33
#77 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Hier sogar mit einem Photo von Herrn Dr. Frank Renken, Leiter des Kreisgesundheitsamtes:

Hellweg Radio 20.12.11

21.12.2011 18:36
avatar  EGO-ist
#78 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Zitat von Desire.Add
Was mich an dem Artikel stört ist die Tatsache, dass der Autor nicht schreibt, welche Art von Vergiftung vorlag, das es sich um eine Nikotinvergiftung handelt, vermuten wir ja schließlich nur oder sehe ich das falsch?


Zudem fand ich folgenden Artikel, der noch nicht sehr alt ist:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrich...-id6119438.html

Und folgende Passage finde ich dabei sehr interessant:

Zitat
Bleibt also, was auch die Polizei vermutet: Da sind Kiffer am Werk, die die Hortensienteile offenbar trocknen, zerkleinern und als Zigaretten rauchen. Angeblich sollen sie wie Marihuana oder Haschisch berauschen. Wissenschaftlich belegt ist das nicht. Hortensien fallen deswegen auch nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.



Also bei dem Einen liegen keine Studien vor, deswegen werden Hortensien nicht verboten

Bei dem anderen liegen keine Studien vor, deswegen ist es Illegal es zu verkaufen ( nikotinhaltige Liquids )





Aber die Engelstrompete (Brugmansia) ist "bekanntlich" Hochgiftig. Gab auch auch dadurch schon Tote und wird nicht verboten.


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 17:01 (zuletzt bearbeitet: 23.12.2011 17:03)
avatar  ( gelöscht )
#79 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar
( gelöscht )

Na. also es geht doch

Unsere "Protestmails" an Herrn Müschenborn werden genannt! Er sagt sogar selber etwas dazu! Tja ich sehe mich ja eher als ernsthafter Dampfer und nicht als "ernsthafter Raucher", wie er es da so sagt, aber es freut mich doch sehr, dass unsere Mails solch einen "Überraschungsmoment" bei Herrn Müschenborn ausgelöst haben

http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...edwestfalen.xml

An jeden User, der mir eine Mail geschickt hat:


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 17:09
avatar  Baba
#80 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

der gute mann dürfte vom shitstorm den er herbeigerufen hat sicherlich "etwas" überrascht worden sein....

MfG
Baba


Gefahrenhinweis : Der Beitrag kann nicht gekennzeichneten Sarkasmus beinhalten!
Sicherheitshinweis : Lesen & Verstehen gefährdet AKUT die Dummheit!
vor dem selbstmischen LESEN und VERSTEHEN: [/center]


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 17:21 (zuletzt bearbeitet: 23.12.2011 17:26)
avatar  moggel
#81 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

trotzdem kann ich irgendwie nicht glauben, dass die beiden "Vergifteten" ganz normal gedampft haben! Ich bin jetzt seit drei Tagen ganz pyrofrei und dampfe daher auch mehr als man vielleicht sollte, aber Vergiftungserscheinungen hab ich absolut nicht!
Was natürlich sein könnte, ist, dass die beiden Nichtraucher waren, d.h. der Körper absolut kein Nikotin kannte und die sich vllt. 18er Liquid reingezogen haben!


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 17:44
avatar  ( gelöscht )
#82 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar
( gelöscht )

Zitat von moggel
trotzdem kann ich irgendwie nicht glauben, dass die beiden "Vergifteten" ganz normal gedampft haben! Ich bin jetzt seit drei Tagen ganz pyrofrei und dampfe daher auch mehr als man vielleicht sollte, aber Vergiftungserscheinungen hab ich absolut nicht!
Was natürlich sein könnte, ist, dass die beiden Nichtraucher waren, d.h. der Körper absolut kein Nikotin kannte und die sich vllt. 18er Liquid reingezogen haben!



Ich glaube es auch nicht, habe am anfang 20er gedampft und am Wochenende auch mal öfter dauergenuckelt den Tag über. Bis auf leichte Kopfschmerzen in ganz seltenen Fällen habe ich nie was gemerkt.


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 17:49
#83 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Alles in allem ein wirklich guter Beitrag, wie ich finde, sehr neutral gehalten und grobe Falschaussagen waren auch nicht drin, wieso nicht immer so?

Dieser Ticker ist der meiner weitaus besseren Hälfte.


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 21:58
avatar  londor
#84 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

:) für die Dampfer

Zitat von Ivy1987
Na. also es geht doch

Unsere "Protestmails" an Herrn Müschenborn werden genannt! Er sagt sogar selber etwas dazu! Tja ich sehe mich ja eher als ernsthafter Dampfer und nicht als "ernsthafter Raucher", wie er es da so sagt, aber es freut mich doch sehr, dass unsere Mails solch einen "Überraschungsmoment" bei Herrn Müschenborn ausgelöst haben

http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...edwestfalen.xml

An jeden User, der mir eine Mail geschickt hat:


Diesen Ticker kann ich euch erstellen, meldet euch per PN.


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 23:34
avatar  deftor
#85 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Tja, da haben die 2 "Vergifteten" vermutlich ein überteuertes Billig-Produkt aus China erstanden und das Liquid mit 24mg aus der kartusche gelutscht... Bedienungsanleitung war vmlt. auf chinesisch. Und grade die Billig-Produkte ziehen die Dampfergemeinde in den Abgrund...
Ob Stiftung Warentest / Ökotest sich der Sache mal annimmt??? Obwohl, ist ja auch alles Lobbyismus...

derzeit auf Joyetech VTC Mini mit Cubis 1.5 Ohm & Wismec RX 2/3 mit Cerabis 0.5 Ohm unterwegs

 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2011 23:54 (zuletzt bearbeitet: 23.12.2011 23:55)
avatar  deftor
#86 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

€: Ok, erst Video anschauen, dann Beitrag schreiben...
Aber war der Beitrag auch authentisch? War das wirklich eine eGo-T und die Beschreibung auf Deutsch? Oder war das Archiv-Material?
Da nutzen alle Warnhinweise nicht, wenn ich ihnen keine Beachtung schenke. Wenn ich über die Gleise laufe und ein Zug mich trifft, hat das auch fatale (finale) Folgen, nur weil ich die Warnhinweise nicht beachtet habe...

derzeit auf Joyetech VTC Mini mit Cubis 1.5 Ohm & Wismec RX 2/3 mit Cerabis 0.5 Ohm unterwegs

 Antworten

 Beitrag melden
24.12.2011 00:08
#87 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Zitat von Darth Vader
Ich hoffe du hast das schreiben nicht so versendet, sonst unterstellt dir der Autor evtl. geistige Verdummung durchs Dampfen :)
"Ich bin 25 Jahre alt und habe (leider!) knapp über 10 Jahre kang geraucht."
Kang ? ;)

Ps. sorry, aber weiter habe ich erst garnicht gelesen. Evtl. voher nen Prog. gucken lassen ob Fehler vorhanden sind?



vorher nen Prog. gucken lassen ist aber auch nicht als gutes Deutsch zu werten.

jetzt sind 8 1/2 Stangen Pyros eingespart


 Antworten

 Beitrag melden
24.12.2011 00:53
avatar  nolli
#88 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Vielleicht findet irgendwann einer mal wirklich raus was die beiden gedampft haben, passt ja doch so einiges in einen Tank


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2011 01:08
avatar  tutnet
#89 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

cool hab mir den beitrag auch mal angeschaut. manche sind einfach zu dumm zum schei**n! selbst da brauchen manche eine bedienungsanleitung.
gut find ich die reaktion vom kreis soest will die e-zigarette nicht verteufeln sondern warnt davor zu viele züge zu nehmen richtig so !!


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2011 01:34 (zuletzt bearbeitet: 26.12.2011 01:38)
avatar  Theuron
#90 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Zitat von deftor
Tja, da haben die 2 "Vergifteten" vermutlich ein überteuertes Billig-Produkt aus China erstanden und das Liquid mit 24mg aus der kartusche gelutscht... Bedienungsanleitung war vmlt. auf chinesisch. Und grade die Billig-Produkte ziehen die Dampfergemeinde in den Abgrund...
Ob Stiftung Warentest / Ökotest sich der Sache mal annimmt??? Obwohl, ist ja auch alles Lobbyismus...



Ahso billiges Chinazeugs war Schuld, na dann. In Abgrund zieht uns eher solch sinnfreies Geblubbere.


Edit: 2.Beitrag ist deutlich besser :)

Gruss Christian
BEASTMASTER&GRIZZLYBEZWINGER


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2011 10:56
#91 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Zitat
Auf keinen Fall gehören E-Zigaretten als Geschenk unter den Weihnachtsbaum, um einem Raucher eine vermeintlich gesündere Alternative zum Tabakkonsum nahe zu legen.


Oh je, ich habe das erst jetzt gelesen und nun habe ich alles falsch gemacht:
Von mir lag dieses Jahr kaum etwas anderes als Dampfis unter irgendwelchen Weihnachtsbäumen!
Ich habe sogar Leute beschenkt, die sonst gar nichts vom mir zu Weihnachten bekommen würden, bloß weil sie Raucher sind – Quatsch: weil sie Raucher WAREN

Herzliche Grüße
Stefan
________________________________

Ich dampf mich Krankenhaus!


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2011 11:29
#92 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Also ich angefangen habe hab ich von meinem besten freund ein liqid bekommen "Red Energy" in "x-High" die 10 ml haben bei mir 2 tage gehalten. da frag ich mich wirklich wie die es zur bewustlosigkeit gebracht haben?
naja egal..ich finde es auf jeden fall toll das die akiton zur kenntnis genommen wurde und sich evtl mal ein paar leute gedanken über das dampfen machen.

Rechtschreibfehler Sind stehts gewollt und dienen zur belustigung!

Hardware: LT,eLea(passthrough),eGo-t/c und div. Tanks und Cartos und Flamm Neu LS-T
Software: Selbst versorger seit anfang dezember 2011
Sogar meine Füsse dampfen ab und zu!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2011 11:47
#93 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Also auf ein Statement der angeblich Vergifteten Personen währe ich mal gespannt oder werden die jetzt versteckt gehalten ? ansonsten finde ich diesen Artikel einfach nur lächerlich


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2011 23:58
#94 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Hallo,

ich finde das Video klasse. Der Herr muss sich Gedanken gemacht haben. Das Erwähnen, dass viele Raucher darin eine gute Alternative sehen und sogar der abschliessende Satz, die E-Zigarette nicht verteufeln zu wollen, ist wirklich gelungen. Hut ab vor der Stellungnahme. Denn wenn er nicht gewollt hätte, hätte er die Mails nicht erwähnen müssen und die E-Zigarette weiterhin als Teufelswerk stehen lassen können.

Gruß
Thomas


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 07:40
#95 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Tja, liebe Dampfgemeinde,
man versucht offensichtlich immer noch, aus den beiden Soestern einen deutschlandweiten Skandal zu generieren.

Nachdem ja bereits viel strukturierte Vorarbeit geleistet wurde, wäre so ein netter Skandal denn auch eine schöne Abrundung der Kampagne.

Unsere Soester Problemdampfer tauchen jetzt in Ulm wieder auf:

Zitat von Miezmiau
online: Südwest Presse (Ulm)
Datum: 03.01.2012
Titel: Viel Rauch um E-Zigaretten
Link: Südwest Presse Ulm 03.01.12

Zitat
Berlin. Sie war schon 2011 umstritten, doch 2012 könnte das Aus für die E-Zigarette kommen. Die grüne NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens hält den freien Verkauf von E-Zigaretten jedenfalls für illegal.




Auszug aus dem Artikel:

Zitat
Vielleicht sorgen Politik und Justiz aber im neuen Jahr relativ schnell für Klarheit, denn erste Meldungen von Vergiftungen durch E-Zigaretten sind aktenkundig. Am 6. Dezember mussten eine 45-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann im Kreis Soest (Nordrhein-Westfalen) nach dem Konsum von E-Zigaretten notärztlich behandelt werden. Dr. Frank Renken, Gesundheitsamtsleiter des Kreises Soest, ließ sofort verlauten: "Auf keinen Fall dürfen mehr Züge als vom Hersteller empfohlen gemacht werden. Bei Überdosierung besteht die Gefahr schwerer Vergiftungen."

03.01.2012 07:43
avatar  kaheiro
#96 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Kommt mir alles fast schon vor, wie bei den dubiosen Werbeanrufen. Da werden Adressen/Telefon-Nummern gekauft, angerufen
und an den nächsten weiterverkauft.
Scheint mir mit den ganzen Artikeln genauso zu sein.

____________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 07:47
#97 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar
Moderatorin

Was bleibt den Gegnern denn auch noch sonst übrig? Und wenn allen noch folgenden Berichten nicht irgendwie Einhalt geboten werden kann, wird es auch frisch fröhlich so weitergehen und versucht werden alle möglichen Register zu ziehen. Wir können froh sein, wenn dieser "Skandal" nicht noch den Weg ins Fernsehen findet.....

03.01.2012 07:56
#98 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Den Schaden, der diese Art der "Berichterstattung" bisher angerichtet hat werden wir in Jahren nicht mehr ausbügeln können.


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 08:01
avatar  kaheiro
#99 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar

Zitat von heimchen
Was bleibt den Gegnern denn auch noch sonst übrig? Und wenn allen noch folgenden Berichten nicht irgendwie Einhalt geboten werden kann, wird es auch frisch fröhlich so weitergehen und versucht werden alle möglichen Register zu ziehen. Wir können froh sein, wenn dieser "Skandal" nicht noch den Weg ins Fernsehen findet.....



Ganz genau.

____________________________________________________


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 21:20 (zuletzt bearbeitet: 03.01.2012 21:28)
avatar  ( gelöscht )
#100 RE: Online Dorf-Artikel: Vergiftungen durch E-Zigaretten
avatar
( gelöscht )

Die Argumente sind zwar alle für den " Insider " klar und unmissverständlich, allerdings, reicht es nicht Kritikern, Skeptiker, gar Minister/innen damit zu Argumentieren. Die lesen dies nicht einmal durch. Da könnt Ihr Gift drauf nehmen. Das wird von den Kaffee-schupsen beantwortet in form: "Vielen Dank, für Ihre Nachricht an xxx - wir werden uns stets bemühen uns dem anzunehmen."
Das bedeutet genauso viel wie die Aussage auf dem Arbeitszeugnis. Wenn man stets bemüht war.

In dieser Kampagne haben wir:

a) Die Tabak Lobby
b) Die Politiker, die von dieser für den Wahlkampf Finanziert und Spenden erhalten.
c) Medien die wiederum Anzeigen ( Werbung ) in ihren Magazinen/Zeitungen von dieser erhalten.
d) Diverse Wissenschaftler die, die, wenn sie dort mitspielen, Finanzierungen oder gar einen Posten bekommen.

Vergesst nicht, in Deutschland blickt man mit vollster Verständnis und glauben immer den Jenen zu, die einen Titel haben, sich Experten oder einen Weißen Kittel tragen.
Das ist einfach so. Den Medien allein glaubt man ja so schon.

Was man machen kann und auch Wirksam ist, um diese Lügenmärchen-Erzählern das Mundwerk zu verbieten, ist: Spendenkonto errichten, wo jeder aus der gesamten Community ein paar Euros locker macht.
Wird halt mal 10ml weniger gedampft im Monat. Das ganze wird dann einem guten Anwalt zugeschustert, der erst einmal jedem einzelnen dieser Autoren und Lügen Erzählern eine Einstweilige Verfügung unter die Nase bindet. Bei Widerruf kommt es dann vor Gericht und dann sind alle Eingeladen und man kann wunderbar mit Medialer Berichterstattung seine Argumente " RICHTIGE " Wissenschaftliche Argumente Präsentieren. Das wird aber nicht dazu kommen, damit würden die uns eine Bühne geben, die sich gewaschen hat. Dies zieht man knall hart so durch, jeden einzelnen.
Und dazu noch, wenn es vor Gericht kommen sollte, kommen auch die Wissenschaftlichen ( die ja vorhanden sind ) auf dem Tisch und die kann man nicht abstreiten oder mal eben in den Wind blasen.
Und das dortige Urteil ist für weitere Schritte der Schlüssel, sollte es danach nicht besser werden. Das ständige Anschreiben/Kommentare schreiben bringt leider nicht viel... von denen, die von den Geschichten gefressen haben, werden sich diese Kommentare oder schreiben per Post/eMail als "Fan Boys" Gelaber abstempeln. Ohne Geld kommt man nicht zum Recht. Und unser Gegner hat Geld. Vergesst aber nicht: Wir sind viele

Wer weiterhin gerne, im Internet die Artikel kommentieren will, gerne. Bringen tut es aber kaum etwas. Meine Kommentare werden schon gar nicht mehr freigeschaltet, weil ich anfänglich immer zu den Wissenschaftlichen Dokumenten verwiesen habe ( Link, zu den PDFs ). Entweder man wird nicht frei geschaltet, oder die Kommentare werden alle gelöscht und Deaktiviert.

Begründungen sind dann immer: Verweiß auf die AGB als auch damit, dass die Moderation zu Zeit intensiv ist. Fertig ist die Begründete Zensur.


Ist denn schon Jemand hier, der die neuen Digitalen Stromzähler hat? Misst mal die Mikrowellenstrahlung - einige Hundert Prozent über dem, was erlaubt ist. Und das teil ist derart stark, das selbst Pflanzen die in der Nähe des Gerätes wachsen und stehen, einfach kaputt gehen. Wer hat es durchgeboxt? Die Grünen, die diverse hohe Posten bei RWE, Eon und co haben. Extrem gesundheitsschädlich.
Denen ist das Wohl aller sowas von schei** egal :)
Hauptsache Profit.

^^ Nur so als kleines Beispiel, wie Skrupellos unsere Regierenden sind ;)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht