vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(

09.05.2022 09:50
avatar  Zippler
#1 vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar

Hallo Zusammen,

ich habe über eine Bekannte eine gebrauchte vpipe3 abgekauft, die eher für das Vorzeigen ihr dasein hatte. diese wurde von Ihr schön gemoddet.



vor geraumer Zeit ( ich hatte sie bis dato seit etwa 4 Monate) hat es angefangen, dass die vpipe3 nicht mehr funktionierte... anfangs dachte ich, es seien die Akkus, da da diese über das mitgelieferte Ladegerät geladen wurden. Ein Akku war tot, die anderen 2 funktionierten nicht mehr.

Irgendwann habe ich mich aufgerafft, 2 neue Akkus und ein besseres Ladegerät mit Überladungsschutz etc. zu kaufen.

jedoch funktioniert die vpipe weiterhin nicht und es stellt sich mir die Frage: liegt das nun üpberhaupt am Akku oder ist evtl. im Inneren der Pfeife was kaputt und wenn ja: was könnte es sein und wie kann ich es reparieren.

Wie ihr dem Bild entnehmen könnt liegt mir viel daran, die vpipe wieder in den Gang zu bekommen...

Grüße

Zippler

Bildanhänge
imagepreview

121302218_778065223014113

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2022 13:41
avatar  bunny
#2 RE: vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar

Hatte noch nie eine Pfeife und weiß ja nicht, wie genau sie gemoddet wurde - ist da der Original VapeOnly Verdampfer drin? Mal gewechselt?

.
.
*************************************************************************************************************************************************

„Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind, sondern wie wir sind.“ — Anaïs Nin

 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2022 17:05
#3 RE: vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar

Der Beschreibung nach, die ich bei Innocigs gefunden hab, dürfte da im Innern nicht sooo viel sein, was kaputt gehen könnte - die hat ne Zugautomatik, ist aber nicht regelbar... d.h. da ist ne eher einfache Elektronik verbaut, an der eigentlich nicht sooo viel kaputt gehen sollte...


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2022 20:02
avatar  SMS
#4 RE: vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar
SMS

Also, als aller Erstes, würde ich mal versuchen die Kontakte zu reinigen. Einfach ein Wattestäbchen in möglichst reinen Alkohol tunken und damit die Pole des Batteriefachs reinigen. Wie sahen die Altakkus aus? Wenn da sogar das Sicherheitsventil (am Pluspol) sich geöffnet hat, können da verschiedene Chemikalien mit ausgegast sein und die Leitfähigkeit hemmen. Also, je nachdem, was da am Wattestäbchen hängen bleibt, sollte hier möglichst intensiv gereinigt werden.

Sollte dies ergebnislos sein, würde ich halt probieren das Gerät soweit auseinander zu bauen, sodass man den Weg der Spannung (Leitfähigkeit) kontrollieren kann. Ich weiß zwar nicht, was da konkret drin verbaut ist, aber dies kann von einer kalten Lötstelle bis hin zu einem defekten Halbleiter alles Mögliche sein. In der Regel kann man aber mit einem gewöhnlichen Multimeter schon einiges herausfinden.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2022 20:06
avatar  SMS
#5 RE: vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar
SMS

Die Zugautomatik muss auch irgendwie den Unterdruck in einen Schalter übersetzen. Auch diese Stelle kann verunreinigt sein...


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2022 21:43 (zuletzt bearbeitet: 09.05.2022 21:44)
avatar  HarryB
#6 RE: vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar

Dampfgeräte mit Zugautomatik arbeiten nach dem Unterdruckprinzip (zumindest damals "in der guten alten Zeit")...
Ob sich zwischenzeitlich was an der Feinheit der Konstruktion geändert hat, das entzieht sich meiner Kenntnis.
Der wesentliche Nachteil der (damaligen) Zugautomatik war ihre Empfindlichkeit gegenüber eindringendem Liquid, welches die Membran des Unterdruckschalters außer Betrieb setzte, weil verklebte.
Aus diesem Grund und der damit verbundenen monetären Verluste habe ich mich schleunigst von derartiger Technik verabschiedet.
Ich habe noch eine Eigenbaupfeife von einem netten Mitfori und zwei industriell gefertigte Stücke (The Hammer und noch so'n Smok-Teil), die aber mit Druckschalter auf den Akku arbeiten, damit läuft's.
Falls also die Unterdruckmembran verklebt ist, sieht es mau aus (von wegen herankommen, ausbauen, reinigen und wieder zusammenstückeln.
Ob ein Vollbad in Isopropanol (latürnich ohne Akku) hilft, ist mir mangels eigener oder fremder Erfahrungen nicht bekannt.

________________________________________________

Ohne Dampf keine Leistung

 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2022 00:11
#7 RE: vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar

Es gibt noch einige wenige shops wo man die Joyetec Elitar für schmales Gekd bekommen kann.
Vorteil: geregelt mit 18650er Wecheselakku und 510er Anschluß, zuverlässig.
Nachteil: die Optik und das Gefühl den beispielsweise eine Vapeonly in der Hand vermittelt.
Schau doch auch mal in unseren Pfeifenthread


 Antworten

 Beitrag melden
24.05.2022 22:07
#8 RE: vpipe3 funktioniet nicht mehr :-(
avatar

Meine Angewohnheit hat mich 80 Dollar/Woche für Zigaretten gekostet, also denke ich, dass es gut angelegtes Geld ist – ich gebe jetzt etwa 30 Dollar/Woche aus https://vawoo.co.uk/ . Ich benutze jede Woche ein oder zwei Coils und knapp eine Flasche Saft, aber es ist es wert, wie früher zu riechen und zu schmecken, ganz zu schweigen davon, dass meine Körperfunktionen viel besser funktionieren.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht