BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko

22.12.2021 12:19
avatar  Schimi
#1 BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko
avatar

Der Bundesverband Rauchfreie Alternative positioniert sich eindeutig gegen Disposables:

Zitat von bvra.info
Was für den schwer gebeutelten Fachhandel wie eine Rettungsleine aussieht kann und wird sich politisch in einen Strick verwandeln.



Meine Befürchtung ist ganz klar, dass wenn Politik, Medien oder Umweltverbände auf diesen Trend aufmerksam werden, es zu weiteren Regulierungen des Dampfens kommen wird.

____________________________________________________________________________________
bvra.info
Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V.


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2021 23:37
avatar  Schimi
#2 RE: BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko
avatar

Und jetzt auch als Pressemitteilung explizit für die deutschen Medien.
Lasst uns hoffen, sharen und liken (), dass die Stimme der Verbraucher auch mal ein positives Echo in der Debatte erfährt:

https://www.presseportal.de/pm/154925/5105625

Zitat von Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V.
Immer öfter sieht man in den Geschäften vermeintlich neuartige E-Zigaretten, die zum einmaligen Gebrauch bestimmt sind. Sie werden Disposables genannt. Der Konsumentenverband BVRA e.V. sieht bei diesen Geräten erheblich mehr Nachteile als mögliche Vorteile für den Verbraucher und einen großen Rückschlag beim Umweltschutz.

____________________________________________________________________________________
bvra.info
Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V.


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2021 00:22 (zuletzt bearbeitet: 23.12.2021 00:23)
#3 RE: BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko
avatar

Was bei den Dingern vor allem auffällt: die Nutzer sind vorwiegend Kinder und Jugendliche, weil die nicht selten als "Aromasticks" angeboten werden und weil sich auch viele Verkäufer bei den Teilen nicht mal im Ansatz ans Jugendschutzgesetz halten.

Guck: https://www.amazon.de/Inhalierbarer-Arom...r/dp/B08N4DQJSN


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2021 00:33
avatar  Schimi
#4 RE: BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko
avatar

Jupp, damit hast du vollkommen recht.
Wie im ersten BVRA Link schon angesprochen, werden wir damit eine neue Jugendschutz-Diskussion bekommen. Welche wiederum in neuen strengeren Regulierungen münden wird.
Hier wäre es für alle bestands-, bunker- und Blasendampfer an der Zeit auf die Barrikaden zu gehen. Weil wenn da erstmal die Leute außerhalb der Blase drauf aufmerksam werden ist ein Stein im Rollen, den keiner mehr aufhalten kann.

____________________________________________________________________________________
bvra.info
Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V.


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2021 02:36
#5 RE: BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko
avatar

ist mir heute mal wieder so richtig aufgefallen: ich bin viel auf so ner anderen Fragenseite unterwegs, bei der man (fast) alles mögliche fragen darf und da tummeln sich immer mehr Kinder und Teenies, die solchen Einwegdreck konsumieren, den sie ganz einfach an irgendwelchen Kiosken kaufen... scheinbar WISSEN viele Kioskbetreiber garnicht, das es sich hier um Waren handelt, die nicht an Minderjährige abgeben werden dürfen.. das es so Vielen egal ist m kann ich mir nicht vorstellen...

Und wenn man sich dann mal so die Angebote anguckt... ist nicht durch die TPD2-Umsetzung geregelt, das Alles vorbefüllte nicht mehr als 2ml Imnhalt haben darf???? Wie kommt dann z. Bsp. sowas überhaupt ins Land: https://www.tabak-brucker.de/grant-grape...a-ca-1000-zuege ? Da ersagt doch dann schon der Zoll, der bei Privatleuten immer restriktiver wird...


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2021 10:19
avatar  Schimi
#6 RE: BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko
avatar

Danke für die zwei Links, sunnymarie!
Eigentlich sehe ich hier ganz klar die Händlerverbände in der Verantwortung. Es wäre deren Aufgabe die Händler über die rechtlichen Rahmen zu informieren und auch die Konsequenzen aufzuzeigen (sowohl rein juristisch, als auch für das Bild in der Öffentlichkeit).
Obwohl ich das nicht als Aufgabe eines Konsumentenverbandes sehe, werde ich mal ins Gespräch bringen, ob wir uns da eventuell als Berater anbieten wollen.

Wie sind da die Antworten bei deinen Frageseiten? Gibt es vernünftige Aufklärung oder wird da verharmlost?

____________________________________________________________________________________
bvra.info
Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V.


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2021 00:15
#7 RE: BVRA - 21.12.21: Disposables – Mit Volldampf ins Fiasko
avatar

Kommt immer drauf an, wer da antwortet... da gehts nicht so zivilisiert zu wie in normalen Foren. Das geht von absoluter Verharmlosung und Einkaufstipps (wie kriegste was, das du nicht haben darfst) - meisst durch andere Teenies.. bis hin zu absoluter Ablehnung und den schlimmsten Plattitüden (mach das bloß nicht, das ist ja noch viel schlimmer als Zigaretten!) durch öfter mal die gleichen Leute, die nicht müde werden, immer den gleichen Bullshit zu schreiben und bei denen NULL Interesse an echten Fakten besteht... Auf dieser Seite merkt man erstmal so richtig, WIE schlecht noch immer das Image der E-Zigarette ist und wie erschreckend unaufgeklärt die Nicht-Dampfer noch immer sind..

Ich und ein paar wenige andere versuchen da wenigstens im Ansatz Aufklärung zu betreiben, aber bei Teenies die WISSEN, das Dampfen eigentlich ab 18 ist und bei Leuten die meinen zu wissen das es ungesund ist, stößt man mit Hinweisen und Aufklärung leider allzu oft auf taube Ohren und auf Trotz: "das sind ja auch Zigaretten und darum MÜSSEN die schädlich sein" oder "das steht aber so und nicht anders bei Google"


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht