Infos

• Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)
• Letzte Beiträge
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Flohmarkt (ab 18)
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen
• Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen
• Aromen Bewertungen
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!
(Übersicht aus aktuellen Gründen deaktiviert).

X

22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#1 von heimchen , 22.05.2020 14:39

Zitat
Was soll man bloss von den Menschen und von unserer Gesellschaft halten? Das frage ich mich in letzter Zeit immer öfter. Die Corona-Krise scheint so einiges ans Tageslicht zu befördern, was man nicht für möglich gehalten hätte. Wenn man heutzutage durch die sozialen Medien scrollt, dann wähnt man sich in einem völlig wahnwitzigen Absurditäten-Kabinett. Was man da nicht alles lesen kann!

...
https://www.liquid-schmiede.de/philskolumne


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 30.189
Registriert am: 04.05.2010

zuletzt bearbeitet 22.05.2020 | Top

RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#2 von Tory , 22.05.2020 17:35

Wie recht Phil doch hat ... durch Corona fängt man tatsächlich an, die Menschen um einen herum bewusster wahrzunehmen. Der Umgang miteinander ändert sich. Ich sage der Kassiererin "Bleiben Sie gesund" und ein "Sie auch" kommt zurück. Man versucht, den Abstand einzuhalten, klappt aber nicht immer. Gerade in Supermärkten nicht, wo es in den Gängen praktisch keine Ausweichmöglichkeit gibt. Aber man versucht es, man bleibt in Entfernung stehen und lässt den anderen erst mal in Ruhe seine Sachen aus dem Regal nehmen. Aus einem verzweifelten "Wo ist diese blöde Quetschzitrone?" kommt ein "oben rechts" von jemand anderen. Man hilft sich auf ganz neue Weise. Ein Lächeln, ein Zunicken - wertvoller denn je.

Aber es gibt natürlich auch die anderen, die es nicht kümmert, dass da Klebeband auf dem Boden angebracht ist, das einem zeigen soll, wie weit man mit seinem Einkaufswagen vorwärts rollen darf. Die hämmern einem immer noch ihren Einkaufswagen in die Hacken.

Und doch: auf seltsame Weise rückt man näher zusammen.

In diesem Sinne: passt alle bitte weiterhin gut auf euch auf und bleibt bitte gesund!




Vom 15. Juli 2019 erst noch dual, seit dem 05. September 2019 nur noch Dampfe. :)
Torys grüne Oasen


Hasi, heimchen, WatchWinder, bonsai, MagicMike und ajax haben das geliked!
Luisette hat sich bedankt!
 
Tory
Beiträge: 989
Registriert am: 26.09.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#3 von Elb_Dampfer , 22.05.2020 17:43

Zitat von heimchen im Beitrag #1

Zitat
Was soll man bloss von den Menschen und von unserer Gesellschaft halten? Das frage ich mich in letzter Zeit immer öfter. Die Corona-Krise scheint so einiges ans Tageslicht zu befördern, was man nicht für möglich gehalten hätte. Wenn man heutzutage durch die sozialen Medien scrollt, dann wähnt man sich in einem völlig wahnwitzigen Absurditäten-Kabinett. Was man da nicht alles lesen kann!
...
https://www.liquid-schmiede.de/philskolumne



Ich muss ganz ehrlich sagen, mir reichts! Es ist unsäglich, was uns etwas kritischeren Geistern hier so alles vorgeworfen wird. Ich habe mich aus ganz bestimmten Gründen mittlerweile aus all den Themen bezüglich Corona und damit von vielen verbreiteten Beschuldigungen ferngehalten. Ich sage es mal für mich zumindest so: Ich melde Zweifel an, ob die Einschränkungen der Grundrechte auf diesem Entscheidungsweg ohne Parlament gerechtfertigt waren und ob ein Herr Gates der so uneigennützige Wohltätiger der Menschheit, ohne wissenschaftlicher Expertise ist. Hatte auch eine Quelle für Zweifel angegeben, aber egal und nicht mit Imperativ, sondern als Diskussionsbeitrag (zumindest habe ich den Versuch unternommen). Dann kommen von hier auf dem Board von "ich lass das mal frei" solche Sprüche wie "du musst mal dein Gehirn waschen", "Mir wird übel, wenn ich das lese", "haben wir nicht eine Handhabe, derartige Beiträge verbieten zu lassen" etc.
Ich bin eigentlich der Meinung, dass ich mich für meine Einstellung hier auf dem Board nicht rechtfertigen muss (zumal ich ja bisher auch nicht beleidigt habe oder aus dem Rahmen gefallen bin. Habe meine Kommentare ja auch unterlassen). Aber um es einmal ganz klar zu sagen, um für einige wieder einen Grund zur Beleidigung zu geben: 1. das ist ja mittlerweile Kernpunkt aller Kritik: Klar, ich weiss dass es Corona gibt! 2. Das Virus ist nicht ohne! 3. Es muss die Risikogruppe besonders geschützt werden! Um es kurz zu machen: Ich weiss, dass es den Virus gibt, der nicht ungefährlich ist und entsprechende Massnahmen erfordert. Ich halte die Maskenpflicht für hilfreich und sinnvoll. Dass Gates die Weltherrschaft erlangen will? Schwachsinn! Der könnte das gar nicht.
Und jetzt muss ich mir von Leuten anhören, ich bin ein Vertreter der "Hygiene-Demonstration". Wie albern! Da ich sehr auf Hygiene bedacht bin, seis drum! Hier bekommen Leute pawlowsche Schnappatmung, wenn man Kritik äussert. Ich könnte provokativ fragen: "Seid ihr zu sehr den "embedded Medien" verfallen, dass ihr jeden Scheiss glaubt, der den Kritikern von meiner Meinung nach voreingenommener Medienmacht entgegen gehalten wird?" Es wird ja gar nicht auf die Argumente eingegangen, sondern es werden Etiketten aufgeklebt. Schwamm drüber. Gut, ist das Recht eines jeden einzelnen dem zu folgen. Ich kann damit leben. Nennt sich Demokratie, wird aber von einigen Menschen nur für ihre eigenen Äusserungen in Anspruch genommen.
Ich bin nun mal ein kritischer Geist. Ich stelle Fragen und gebe sie zur Diskussion frei. Wenn ich dafür aufs Übelste beschimpft werde, ok, traurig genug. Fragen stellen scheint aus der Mode zu kommen oder ist einfach unerwünscht. Kann auch sein, dass es die Möglichkeit des eigenen Denkens übersteigt. Ich erspare mir die mir (und allen kritischen Geistern) gegenüber geäusserten hässlichen Bemerkungen zu kommentieren oder gar in dem gleichen Ton zu erwidern. Das tue ich mir aus Selbstachtung und (tatsächlich) den "Pöbelnden" nicht an.
Keine Sorge. Das wird diesbezüglich auch mein letzter Kommentar zu diesem Thema sein. Aber was hier abgeht ist teilweise wirklich unterirdisch.


Gambler*, onir77, MagicMike, Digedag und Weedhunter haben das geliked!
Gambler*, onir77 und Digedag haben sich bedankt!
 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#4 von Luisette , 22.05.2020 18:02

@Elb_Dampfer:
Meine Vorgehensweise ist: Alle Seiten anzuhören, (ja, ich weiß, nicht jeder hat Lust und Zeit dafür,) und dann für mich zu entscheiden, in welche Richtung ich weiter denke. Und jemandem meine Überzeugungen aufzudrücken, habe ich aufgegeben.


Lieben Gruß, Luisette

Du wirst morgen sein, was du heute denkst. (Buddha)



Bereiche
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
& Auktionen Herzenswünsche für schwerkranke Kinder & Deutscher Tierschutzbund
& Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
& Tagebücher der Mitglieder, Umsteigerhilfe
& Dampferstübl-gemütlicher Treffpunkt
& Gewinnspiele, Wichteln
& Monats-und Jahrestage der Mitglieder
& Andere Themenforen (Alltag, Nachrichten, Sport, Hobbys, Tiere, PC, Kochen, Musik, TV
& Glückwünsche


Elb_Dampfer, Sabine und Tory haben das geliked!
 
Luisette
Moderatorin
Beiträge: 22.036
Registriert am: 03.08.2011


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#5 von Elb_Dampfer , 22.05.2020 18:09

Ja, das sehe ich auch so. Man kann sich gern jede Seite anhören. Dafür sind wir ja alle erwachsene Menschen. Man kann diskutieren, seine Bedenken äussern und sich auch mal eine Meinung ausserhalb des Mainstreams anhören. Wir haben doch alle ein Hirn und eine Denkmöglichkeit von der Natur mitbekommen, die wir aber auch nutzen sollten. Wenn zunächst nicht alles unserer Meinung entspricht, wäre es ein Versuch wert, die andere "Seite" zu begreifen versuchen. Wäre es den Anstand nicht wert?


Sabine hat das geliked!
 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#6 von Mischu , 22.05.2020 18:19

... Wäre es den Anstand nicht wert?..
Gute Frage die ich für mich mit nein beantworte.
Es reicht mir einfach mir eine abstruse Theorie nach der anderen anzutun.
Anstand ist nicht, für mich, mir geduldig Sachen anzuhören die bar jeder Realität sind.
Anstand ist, dass ich ihm dafür nicht auf die Birne Klopp, weil ich es langsam leid bin
von irren Missioniert werden zu wollen.
By the Way, höflich und nett zu meinen Mitmenschen war ich auch schon vor Corona, ist einfach eine Einstellungssache
und ein wenig was auch Erziehung...


Bereiche
Vaporizer Forum - CBD-Forum
Bitte bewertet Shops & eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids
Letzte Beiträge


nichts.
alles...
Sein Glück findet man nicht,
indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.


 
Mischu
S-Mod & Ehrenamtlicher
Rabattjäger des DTF

Beiträge: 26.365
Registriert am: 27.03.2011

zuletzt bearbeitet 22.05.2020 | Top

RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#7 von Hasi , 22.05.2020 18:29

Zudem gibt es nicht nur schwarz oder weiß, es gibt auch viele Nuancen.
Vielleicht ist es einfacher, jemandem einen Stempel aufzudrücken. Das geht aber in alle Richtungen.

Man sollte auch diskutieren können (bzw. seine Meinung äußern), ohne sich dabei im Ton oder der Art und Weise vergreifen zu müssen, weil der andere des eigenen Weisheits Löffel nicht "erkennen" kann ...

...aber es wird eben immer und alles gewertet, bewertet, abgewertet, aufgewertet etc. Ich nehme mich selbst davon natürlich auch nicht raus.

Bleibt gesund und macht das Beste draus!


Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Aber es glänzt auch nicht alles, was Gold ist.

*** in vino veritas ***


heimchen und Sabine haben das geliked!
 
Hasi
Beiträge: 78.790
Registriert am: 06.05.2013


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#8 von Mischu , 22.05.2020 18:39

Zitat von Hasi im Beitrag #7
...aber es wird eben immer und alles gewertet, bewertet, abgewertet, aufgewertet etc. Ich nehme mich selbst davon natürlich auch nicht raus.

Ist ja auch richtig und wichtig, nur so findet man neue Wege, Meinungen, Lösungen.
Habe ich aber für mich das Thema abgeschlossen, nervt es nur noch, und Corona und seine
Begleiterscheinungen nerven gewaltig. Jeder halbwegs geradeaus geleiteter Mensch weiß wie man sich
nun verhalten kann, oder soll, um nicht, wenns blöd läuft, die Oma zu killen.
Die Politik ist nur noch ein Affentheater in ihren Entscheidungen, dazu die Verschwörer oder sonst anders gelagerte Meinungsträger.
Ich bin gespannt wann einer das Virus zum Anlass nimmt um in seinen Gedanken eine Verknüpfung zu knüpfen,
dass die Erde doch eine Scheibe ist...


Bereiche
Vaporizer Forum - CBD-Forum
Bitte bewertet Shops & eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids
Letzte Beiträge


nichts.
alles...
Sein Glück findet man nicht,
indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.


heimchen, Andromeda, joj0jo und ajax haben das geliked!
 
Mischu
S-Mod & Ehrenamtlicher
Rabattjäger des DTF

Beiträge: 26.365
Registriert am: 27.03.2011



RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#10 von Mischu , 22.05.2020 18:42

haja


Bereiche
Vaporizer Forum - CBD-Forum
Bitte bewertet Shops & eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids
Letzte Beiträge


nichts.
alles...
Sein Glück findet man nicht,
indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.


 
Mischu
S-Mod & Ehrenamtlicher
Rabattjäger des DTF

Beiträge: 26.365
Registriert am: 27.03.2011


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#11 von Elb_Dampfer , 22.05.2020 18:47

Gut, ich habe meine Einstellung zu dem Thema geäussert. Du willst Dir "aus Anstand" keine Meinung eines kritischen Geistes anhören? Du tust also auch damit meine zwei kritischen Fragen als "eine abstruse Frage nach der anderen" ab, obwol es meinerseits nur zwei waren? Ich bin also auch ein "Irrer" der "missionieren" will, der Argumente vorbringt "die bar jeder Realität" sind. Natürlich, ist auch Dein gutes Recht. Ich nehme mir aber dann auch das Recht...nein. Ich habe mich entschieden, diese Diskussion nicht als Schuldzuweisung aufzufassen, sondern als Deine Meinung zu akzeptieren.
Der umstrittene Satz (angeblich, und doch nicht von Voltaire) hat für mich Gültigkeit: „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst“. Na gut, mein Leben in dieser Sache nicht, aber das verstehe ich unter Toleranz und Meinungsfreiheit.
Mehr möchte ich dazu aber auch nicht sagen.


Digedag und Sabine haben das geliked!
 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#12 von Hasi , 22.05.2020 18:51

was mir oft auffällt ist, dass wirklich jeder was Gesagtes (bzw. Geschriebenes) total anders/unterschiedlich deuten(auffassen) kann ...


Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Aber es glänzt auch nicht alles, was Gold ist.

*** in vino veritas ***


heimchen und Sabine haben das geliked!
 
Hasi
Beiträge: 78.790
Registriert am: 06.05.2013

zuletzt bearbeitet 22.05.2020 | Top

RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#13 von Mischu , 22.05.2020 18:59

Zitat von Elb_Dampfer im Beitrag #11
Gut, ich habe meine Einstellung zu dem Thema geäussert. Du willst Dir "aus Anstand" keine Meinung eines kritischen Geistes anhören? Du tust also auch damit meine zwei kritischen Fragen als "eine abstruse Frage nach der anderen" ab, obwol es meinerseits nur zwei waren? Ich bin also auch ein "Irrer" der "missionieren" will, der Argumente vorbringt "die bar jeder Realität" sind. Natürlich, ist auch Dein gutes Recht. Ich nehme mir aber dann auch das Recht...nein. Ich habe mich entschieden, diese Diskussion nicht als Schuldzuweisung aufzufassen, sondern als Deine Meinung zu akzeptieren.
Der umstrittene Satz (angeblich, und doch nicht von Voltaire) hat für mich Gültigkeit: „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst“. Na gut, mein Leben in dieser Sache nicht, aber das verstehe ich unter Toleranz und Meinungsfreiheit.
Mehr möchte ich dazu aber auch nicht sagen.


Nein, und nochmal nein, ich habe dich in Persona nicht ansatzweise gemeint. Ich schreibe von der "Algemeinheit"? von denen, von dem ich die Schnauze voll habe. Deinen Beitrag habe ich nicht so empfunden, ich habe auf einen Teil der Frage geantwortet.
Nimms nicht für dich in Anspruch, bis du jedoch jemand, der sich in meinem Schreiben wieder findet, dann ja, dann geht mit Gott,
aber nicht auf meinem Weg.


Bereiche
Vaporizer Forum - CBD-Forum
Bitte bewertet Shops & eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids
Letzte Beiträge


nichts.
alles...
Sein Glück findet man nicht,
indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.


 
Mischu
S-Mod & Ehrenamtlicher
Rabattjäger des DTF

Beiträge: 26.365
Registriert am: 27.03.2011


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#14 von Elb_Dampfer , 22.05.2020 19:18

Zitat von Mischu im Beitrag #13
Zitat von Elb_Dampfer im Beitrag #11
Gut, ich habe meine Einstellung zu dem Thema geäussert. Du willst Dir "aus Anstand" keine Meinung eines kritischen Geistes anhören? Du tust also auch damit meine zwei kritischen Fragen als "eine abstruse Frage nach der anderen" ab, obwol es meinerseits nur zwei waren? Ich bin also auch ein "Irrer" der "missionieren" will, der Argumente vorbringt "die bar jeder Realität" sind. Natürlich, ist auch Dein gutes Recht. Ich nehme mir aber dann auch das Recht...nein. Ich habe mich entschieden, diese Diskussion nicht als Schuldzuweisung aufzufassen, sondern als Deine Meinung zu akzeptieren.
Der umstrittene Satz (angeblich, und doch nicht von Voltaire) hat für mich Gültigkeit: „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst“. Na gut, mein Leben in dieser Sache nicht, aber das verstehe ich unter Toleranz und Meinungsfreiheit.
Mehr möchte ich dazu aber auch nicht sagen.


Nein, und nochmal nein, ich habe dich in Persona nicht ansatzweise gemeint. Ich schreibe von der "Algemeinheit"? von denen, von dem ich die Schnauze voll habe. Deinen Beitrag habe ich nicht so empfunden, ich habe auf einen Teil der Frage geantwortet.
Nimms nicht für dich in Anspruch, bis du jedoch jemand, der sich in meinem Schreiben wieder findet, dann ja, dann geht mit Gott,
aber nicht auf meinem Weg.


@Mischu
Nimms mir nicht übel. Deine Erwiderung mit anfänglichem Zitat meines Kommentars hatte ich schon berechtigt auf mich bezogen. Ich habe wohl genauso wie Du, diese ganze Diskussion mit den abstrusen Argumenten, (Verschwörungs)Theorien etc. einfach satt. Da kann natürlich auch der Anstand nicht weiterhelfen. Ich habe diese ganzen Diskussionen ja auch bisher nicht mit Kommentaren versehen, sondern nur mit Kopfschütteln gelesen. Ich sags mal so: Ein Bill Gates und seine Helfershelfer mit der Chip-Spritze auf die Menschheit losgelassen und alle zu "chippen": ja, Chemtrails können das auch und Merkel als Reptoloid (?) haben da so ihre Möglichkeiten. Brauchen wir nicht weiter drüber zu sprechen, Grimms Märchen waren da schon phantasievoller.
Ich mag es nur nicht, dass kritische Geister (meine Fragen sehe ich so) immer als Nonsense abgetan werden.


 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019

zuletzt bearbeitet 22.05.2020 | Top

RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#15 von Mischu , 22.05.2020 19:30

Lass mich das was aufbröseln.
Ich schreibe, meine, geht mir aufm Sa.., die, wie ich schrieb, abstrusen Idiotischen "Meinungen und Theorien" Ganz in dem Sinne
wie du sie aufgelistet hast.

Und nein, und wenn das so rüber kam, möchte ich mich dafür entschuldigen, nein, keine kritischen Menschen, Meinungen, Handlungen.
Denn genau davon lebt eine Demokratie. Davon, von hinterfragen, Wege aufzeigen, anderer Meinung sein. Aber, bitte doch im Rahmen
einer halbwegs ernst zunehmender Philosophie der Gedanken, im Rahmen einer Atmosphäre wo nicht ein 30 Jähriger
einen Opa anschreit, der weint, weil er seine Frau im Altenheim seit Wochen nicht gesehen hat, um ihm seine Ansicht einzubrüllen.

Ansonsten, ja bitte und immer gerne im Geiste einer kritischen Meinung...


Bereiche
Vaporizer Forum - CBD-Forum
Bitte bewertet Shops & eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids
Letzte Beiträge


nichts.
alles...
Sein Glück findet man nicht,
indem man nur seine eigenen Bedürfnisse befriedigt.


Elb_Dampfer hat das geliked!
 
Mischu
S-Mod & Ehrenamtlicher
Rabattjäger des DTF

Beiträge: 26.365
Registriert am: 27.03.2011


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#16 von Elb_Dampfer , 22.05.2020 19:53

Es ist manchmal wohl etwas Rauch erforderlich um das Feuer zu sehen...oder so.
Ja @Mischu, manchmal ist man sich doch näher als man glaubt. Ich finde es immer wichtig festzustellen, dass man eine unprovokative Meinung hat. Ein Meinung zu der man steht und ehrlich ist. Dann lässt sich auch darüber diskutieren. Ich mag keine Pauschalurteile mit Häme. Das macht böses Blut und veranlasst mich, mich zurückzuziehen. Ich bin jetzt 63 Jahre alt, Missverständnisse bei einer kritischen Meinung sind für mich nichts Neues. Wenn es einen Anlass gibt darüber zu diskutieren, immer gern. Ich mag nur kein "geprolle", leider eine Eigenschaft (oh, das ist natürlich nicht auf Dich bezogen), der ich mit Missachtung begegne, da ich dann ja auch so wäre.


 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#17 von CmYk , 22.05.2020 23:43

Also ich habe auch vor Corona gerne Abstand gehalten, drängeln und kuscheln mit fremden war nie so meins
Auch haben die Einschränkungen mich nicht wirklich beeinträchtigt, Essen gehen oder Kino habe ich ewig nicht mehr gemacht, feiern gehen sowieso nicht seitdem die Kinder auf der Welt sind.
Das einzige was traurig ist, das die Kinder keinen richtigen Schulalltag mehr haben, das wird oft ziemlich schwierig.
Auch das 8 Stunden Masken tragen auf der Arbeit (Verkäufer im Einzelhandel) ist nicht wirklich angenehm, aber da muss man durch.

Habe aber auch Verständnis für Leute die mit den Einschränkungen Schwierigkeiten haben.


Elb_Dampfer und *_ein-fach-ich_* haben das geliked!
Hasi, heimchen, *_ein-fach-ich_* und ajax haben sich bedankt!
 
CmYk
Beiträge: 708
Registriert am: 09.05.2017


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#18 von Elb_Dampfer , 23.05.2020 06:16

Zitat von Mischu im Beitrag #8
Ich bin gespannt wann einer das Virus zum Anlass nimmt um in seinen Gedanken eine Verknüpfung zu knüpfen,
dass die Erde doch eine Scheibe ist...


Das hat ja ein "genialer" Geist schon einmal gemacht. Zwar nicht in Verbindung mit dem Virus, aber immerhin: "Ich akzeptiere trotz aller Fakten nicht, dass die Erde eine Kugel ist. Auch keine Scheibe. Für mich zählt nur der Blick auf die Hacken meiner Schuhe: Die Erde muss eine Hohlkugel sein."
Aber wenn man sich die Verknüpfungen in Verbindung mit dem Virus anschaut, kann einem schon etwas flau um die Magengegend werden.


*_ein-fach-ich_* hat sich bedankt!
 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#19 von MagicMike , 23.05.2020 07:17

Schon mal dran gedacht nicht mehr auf die "Sozialen Medien" aufzuspringen?

Es gibt ein Leben nach Facebook usw... !!

Verschiedene Meinungen gabs schon immer ,auch blöde Leute, nur heute hat jeder die Möglichkeit seinen Müll irgendwo zu verbreiten.
Dass muß niemand mitmachen.


Live is a strange piece of shit, make sure you enjoy every minute of it™.


Asta, Elb_Dampfer, heimchen und ajax haben das geliked!
 
MagicMike
Beiträge: 1.319
Registriert am: 01.06.2014


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#20 von Elb_Dampfer , 23.05.2020 08:24

Zitat von MagicMike im Beitrag #19
Schon mal dran gedacht nicht mehr auf die "Sozialen Medien" aufzuspringen?


Ganau aus diesem Grund habe ich keinen Facebook-Account, kein Konto bei Twitter und auch kein WhatsApp. Was da abläuft ist ja schon fast gruselig und zum Teil unter aller Kanone. Ich habe die Beiträge zu Corona hier ja auf dem Board zum Teil gelesen und es gab auch für mich einige Denkanstösse und grösstenteils gute Beiträge. Aber das Angefeinde und die zum Teil diskreditierenden Äusserungen hatten mich von Stellungnahmen abgehalten.
Seis drum. Die Aussgae von Phil "Was soll man bloss von den Menschen halten?" ist ja eine berechtigte Frage. Nur hat da eben jeder einen individuellen Standpunkt und das ist ja auch gut so.


roadrunner502 und Dampfgurke haben das geliked!
*_ein-fach-ich_* hat sich bedankt!
 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#21 von Elb_Dampfer , 23.05.2020 10:27

Zitat von Mischu im Beitrag #15
30 Jähriger
einen Opa anschreit, der weint, weil er seine Frau im Altenheim seit Wochen nicht gesehen hat, um ihm seine Ansicht einzubrüllen


Ich habe das auch gerade im Internet gesehen! Es ist einfach nur beschämend und macht mich einfach nur wütend und fassungslos...


*_ein-fach-ich_* hat das geliked!
*_ein-fach-ich_* hat sich bedankt!
 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#22 von andreas_1960 , 23.05.2020 11:51

Hab mir Phils Kolumne auch grad mal durchgelesen und was soll ich sagen.. Es deckt sich mit meinen Erfahrungen weitestgehend. Den Schwachsinn auf den Social Media hab ich seit paar Wochen im Griff, denke ich wenigstens. Auf FB hab ich einige Freunde mal blockieren müssen. Ganz einfach weil ich meine Lebenszeit nicht mit dem Lesen von Schwachsinn rumbringen möchte. Das ist um so ärgerlicher da ich all meine FB Freunde auch persönlich kenne und sonst keine Freundschaftsanfragen akzeptiere. Es scheint im Moment grade so als ob wie ein Volk von Wissenschaftlern (speziell Virologen) wären. Zu den jetzt getroffenen Maßnahmen.. was soll ich schreiben. Wir werden wohl nie erfahren ob die notwendig oder übertrieben oder gar untertrieben waren, da wir die Gegenprobe nicht gemacht haben/ nicht machen können. Ich lasse mich auch auf keine Diskussionen über dieses Thema ein. Ich weis halt nicht was richtig ist und was zu tun wäre. Wo ich mir aber sicher bin: der Andere weis es auch nicht. Und wenn er es vorgibt zu wissen, dann lügt er. Oder was noch schlimmer ist- Er erkennt sein eigenes Unwissen nicht. Ich hab mal kurz über den Corona Threat hier im Forum geschaut und es ist schon gruselig was da zum Teil so abgeht.
Klopapier und Mehl gibts wieder. Hefe manchmal. Man man man... Ich frag mich grad was bei einem wirklichen Notstand abgeht. Krieg oder größere Naturkatastrophen oder etwas was ich grad gar nicht auf dem Schirm habe. Wenn der Strom ausfällt, sterben wahrscheinlich 80% der Bevölkerung einfach so. Die restlichen 20% bei einem Internetausfall, der dem Stromausfall ja in kurzer Zeit folgt.
Gut oder schlecht- kann mich grad nicht entscheiden.
das sind meine 2 Cent zum Samstag Morgen. Es musste einfach mal raus.

Wir dampfen noch, solange es Strom gibt :-)


sirfin, Elb_Dampfer, Tory, heimchen und flaxi haben das geliked!
*_ein-fach-ich_*, Tory, heimchen und flaxi haben sich bedankt!
 
andreas_1960
Beiträge: 600
Registriert am: 21.06.2015


RE: 22.05.2020 Philgoods Kolumne: Was soll man bloss von den Menschen halten?

#23 von Elb_Dampfer , 23.05.2020 13:08

Ja, das stelle ich in der letzten Zeit auch immer wieder fest: Menschen, mit denen man sonst immer eine tolles, lockeres Verhältnis hatte, drehen plötzlich am Rad. Manche haben zu Recht Angst, wenn es um ihre Liebsten geht. Verständlich. Es wird aber leider auch von einigen "Aktivisten" schamlos ausgenutzt, Menschen zu verunsichern. Mir geht tatsächlich der alte Mann auf einer Demo, der seine Frau seit Wochen nicht gesehen hat und mit den Tränen kämpft nicht mehr aus dem Kopf! Was ist aus einigen Menschen nur geworden? Da wird ohne Emphatie auf Menschen "eindiskutiert" (ich kann das allerdings nur als dumpfe Hirnlosigkeit bezeichnen), die ein ernsthaftes Interesse an ihren Mitmenschen haben, zumal es der Lebenspartner ist. Die verzweifeln, wenn sie ihren Lebenspartner nicht mehr besuchen dürfen. Meine Güte, das ist wahre Emphatie, eine Einstellung, die ich mittlerweile bei vielen Menschen vermisse. Müssen da Menschen auftauchen, die das verhöhnen? Ich weiss nicht, aber auch mir fehlen manchmal einfach mal die Worte ob dieser tumben Dämlichleit.


*_ein-fach-ich_* und Tory haben das geliked!
*_ein-fach-ich_* und Tory haben sich bedankt!
 
Elb_Dampfer
Beiträge: 625
Registriert am: 29.11.2019


   

30.01.2020 vapers.guru: Verbraucherzentrale mahnt #ezigarettenleben ab
Mehr Nikotin in E-Zigaretten wäre gut für die Volksgesundheit

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz