Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#1 von heimchen , 11.03.2013 07:45

http://ash.org.uk/files/documents/ASH_715.pdf

Noch bin ich mir nicht sicher, wohin die steuern. Sie bestätigen zwar, dass Nikotin nicht das Schädliche im Rauch ist und dass es auch keine nennenswerten Emissionen aka Passivdampf gibt, wollen es aber auch reguliert haben (was ja nichts Schlimmes bedeutet). Was mir selbst nicht klar ist, ob sie die Alternative zum Rauchen mit der sogenannten "Harm Reduction" und "Nikotinersatz" in der TRL aufgehoben sehen oder als Entwöhnungsprodukt, aufgrund dieser Aussage aus dem Flyer:

Zitat
The Medicines and Healthcare products RegulatoryAgency (MHRA) is currently reviewing
options to regulate nicotine-containing products including e-cigarettes. Meanwhile, the National
Institute for Health and Clinical Excellence (NICE) is developing guidance on harm reduction,
which will include electronic cigarettes, for publication in May 2013.



Was soviel heisst, dass die Regulierungsbehörde für Gesundheit und Medizin (MHRA) derzeit die Optionen prüft, wie alle nikotinhaltigen Produkte inkl. E-Zigaretten reguliert werden könnten. Inzwischen entwickelt die NICE Richtlinien zur "Schadensminimierung", welche ebenfalls die E-Zigaretten mit einbezieht und im May 2013 veröffentlicht werden sollen.


Hier eine auszugsweise Übersetzung aus dem Blog von Rursus
http://blog.rursus.de/2013/03/interessante-zeiten/


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.020
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#2 von Miezmiau , 11.03.2013 11:46

Schubs!
(damit es nicht ungelesen untergeht)




Das Leben hat keinen Reset-Button.


 
Miezmiau
Beiträge: 3.082
Registriert am: 19.11.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Essen
Beschreibung: Zimtkätzchen


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#3 von Hanisch , 11.03.2013 11:53

Grundlegend sollten doch alle Anti-Raucher dafür sein, dass den Rauchern so ein Rauchentwöhnungsmittel möglichst heimlich untergeschoben wird,
damit auch die unwilligen aufhören. ;-)



 
Hanisch
Beiträge: 1.056
Registriert am: 06.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schwetzingen

zuletzt bearbeitet 11.03.2013 | Top

RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#4 von heimchen , 11.03.2013 12:07

Zitat von Hanisch im Beitrag #3
Grundlegend sollten doch alle Anti-Raucher dafür sein, dass den Rauchern so ein Rauchentwöhnungsmittel möglichst heimlich untergeschoben wird,
damit auch die unwilligen aufhören. ;-)


Wieso heimlich? Wird ja nicht verboten (sozusagen). Das Problem ist nur, dass die Nichtraucherorganisationen (sofern nicht gut und genügend informiert) keine Ahnung haben welcher Nikotingehalt mindestens notwendig ist um auch einem starken Raucher den Umstieg relativ leicht zu machen.
Natürlich sind die Nichtraucher dafür, aber denen ist es auch egal ob es in der TRL bleibt oder in die Apo kommt, sobald sich die verschiedenen Gesundheits- und Medizinbehörden wie hier beschrieben, alles genauestens auf Unschädlichkeit etc untersuchen wollen, dann wird wohl unser Vorhaben, die Einstufung (Regulierung) als freiverkäufliches Genussmittel mit den bisherigen Nikotinmengen (ausserhalb TRL und Apo), zunichte gemacht.

Das sind meine persönlichen Befürchtungen, wohlgemerkt.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.020
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#5 von Theop , 11.03.2013 12:24

hallo heimchen,

sehe ich genauso. Bei rursus lese ich dann, das es wieder ein paar Gutachten gibt, aber unsere Regierung interessiert das anscheinend nicht.
Aber meiner Meinung nach gehört doch die pyro dann auch in die trl, da die Gesamtmenge nic in einer Verkaufspackung doch auh über 4 mg hat.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#6 von heimchen , 11.03.2013 13:30

Zitat von Theop im Beitrag #5
hallo heimchen,

sehe ich genauso. Bei rursus lese ich dann, das es wieder ein paar Gutachten gibt, aber unsere Regierung interessiert das anscheinend nicht.
Aber meiner Meinung nach gehört doch die pyro dann auch in die trl, da die Gesamtmenge nic in einer Verkaufspackung doch auh über 4 mg hat.


Die Pyro ist ja auch in der Tabakrichtlinie, Verpackung, Verbot der Slimzigaretten und der Zusatzstoffe in der Pyro. Obwohl rein theoretisch die ganzen Tabakzigaretten pro Packung auf 4 mg Nikotin auf die Gesamteinheit (also pro Packung) reguliert werden sollten


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.020
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#7 von Gartenjoe , 11.03.2013 13:38

Die Tabakzigarette stellt doch die bekannte Ausnahme der Regel dar: Wenn genug Geld dahintersteckt ist einfach alles erlaubt...
Genau wie diese Nikotinersatzpräperate. Wo sind da eigendlich die Studien?
"Ich vertrete die Auffassung, die gesundheitliche Unbedenklichkeit dieser Präperate ist nicht zweifelsfrei bewiesen und rate deshalb von dem Konsum selbiger ab."
Und jetzt, liebe Medien, macht gefälligst ein Verbot daraus!


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: KA
Beschreibung: nur mit leerem Schädel leuchten die Augen

zuletzt bearbeitet 11.03.2013 | Top

RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#8 von Rursus , 12.03.2013 09:56

Zitat von Gartenjoe im Beitrag #7
Genau wie diese Nikotinersatzpräperate. Wo sind da eigendlich die Studien?
"Ich vertrete die Auffassung, die gesundheitliche Unbedenklichkeit dieser Präperate ist nicht zweifelsfrei bewiesen und rate deshalb von dem Konsum selbiger ab."


Das mit den NRTs ist vom Tisch - das haben nur einige "Ewiggestrigen" bzw. "Pharmajünger" noch nicht begriffen.

Schaut mal hier: Klick für DKFZ

und dort runter scrollen bis "Nikotinersatz ist kein Wundermittel".

Selbst das DKFZ hat es mittlerweile begriffen - Also sollten über kurz oder lang auch alle anderen in Deutschland nachziehen.

Da steckt Geld und damit einiger Zündstoff dahinter - Immerhin verlangt unsere Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans immer noch, dass die Krankenkassen für Nikotinersatzpräparate zahlen sollen. Das schöne dabei ist, dass sie sich nicht herausreden kann mit "Ich wusste von nichts". Sie wurde mehrmals darauf hingewiesen, dass NRT nichts bringen - Unter anderem mit einem Verweis auf ältere Studien (welche ähnliches aussagen) auf Abgeordnetenwatch.

Mitunter poltert sie ja ganz schön auf den Krankenkassen rum... Das werden die sich jetzt auch nicht mehr gefallen lassen


Dampfer seit dem 17. Oktober 2011
- Früher habe um die Schädlichkeit von Tabak gewusst und trotzdem geraucht - heute dampfe ich, aus genau diesem Grund!
- Wenn der Klügere nachgibt, hat der Dumme gewonnen!
- Eine Organisation die hauptsächlich von Steuergeldern lebt ist so wenig gemeinnützig, wie eine Prostituierte deine Freundin ist.


 
Rursus
Beiträge: 198
Registriert am: 01.02.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#9 von Gartenjoe , 12.03.2013 10:55

Diese Frau schafft es leider ziemlich gekonnt Tatsachen zu ignorieren, die nicht in ihr Weltbild passen.
Laut ihrer eigenen Aussage sind e-Zigaretten weniger schädlich als Pyros.
Trozdem spricht sie sich für ein Verbot der Liquids aus.
Und das ohne einen einzigen (wahren) Grund anzuführen, der nicht einen vollkommen unfähigen Benutzer vorraussetzt.
Frei nach dem Motto: 'Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.'


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: KA
Beschreibung: nur mit leerem Schädel leuchten die Augen


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#10 von hansklein , 12.03.2013 20:57

Naja, am 21.03.2013 wird das wohl zu den Thema gehören:
4.20 Public health
4.20.03 Drug addiction, alcoholism, smoking
4.20.05 Health legislation and policy
4.60.02 Consumer information, publicity, labelling
4.60.04 Consumer health

Das dürfte dann eine der benannten min. 10 Sitzungen zur EU-Tabakregulierung sein. Das wird noch ein langer Weg bis das zuende Diskutiert ist was sie uns Verbrauchern zugestehen und was nicht. Ich denke das in der Sitzung dann grob die Richtung abzuschätzen sein wird die die EU vorgeben möchte zur Regulierung und Mengenbegrenzung des Nik. Anteils. Ich versteh zwar nicht warum die Punkt 4.20.03 Drug addiction, alcoholism, smoking reingenommen haben, aber wir werden es hören was das soll.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.230
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Januar 2013 - ASH UK - Antiraucherorg. steht hinter den E-Zigaretten

#11 von fasbracke , 21.05.2013 22:51

Habe das eben erst entdeckt und bin sehr überrascht über das was ASH da sagt. Vor einigen Monaten kam Deborah Arnott noch mit folgender Argumentation: e-Zigaretten kommen aus China, in China werden Sofas hersgestellt deren Überzug die Haut reizt, also sind e-Zigaretten schlecht. Dazu zeigte sie schockierende Bilder von Hautirriationen durch Chinesische Sofas.

Nun ja, auch damals zielte sie vor allem auf Regulierung ab und hat nicht alles verteufelt. Allerdings ist das von Heimchen ausgegrabene Dokument nicht voller Unsinn, was schon fast eine Trendwende ist. Könnte es sein dass die Tabakkontrolle langsam in die Defensive gerät?


Erst nahmen sie sich die Raucher vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Trinker vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich die Dicken vor und ich habe den Mund gehalten. Dann nahmen sie sich mich vor.


 
fasbracke
Beiträge: 117
Registriert am: 07.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


   

Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg, der ganze Bericht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen