Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme

03.02.2013 03:58
#1 Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar

Der Kanger T3 und der (fast) baugleiche MT3 lassen sich selbst wickeln.

Hier der gesäuberte und in Einzelteilen zerlegte VD-Kopf:



Das Röhrchen ist gesteckt und lässt sich einfach abnehmen.
Mit einer Spitzzange ziehe ich den Pluspol heraus.
Mit dem Gumminoppen verfahre ich genauso.

15 Zentimeter GF:



Zu einer schönen Schlaufenwicklung mit 0,16er Kanthal gewickelt:



Die Drähte sind eingeführt, die Wicklung im Sockel platziert:



Den Gumminuppel wieder einführen ist fummelig, daher nehme ich das VD-Röhrchen zur Unterstützung.
Ziel ist, einen Draht aussen und einen innen zu haben, also stecke ich den Gummipfropfen auf einen der Drähte. Der andere Draht bleibt dadurch ausserhalb vom Gummipfropfen und wird durch das Einführen an die Masse geklemmt. Das VD-Röhrchen stecke ich mit auf den mittleren Draht. So kann man schließlich den Gummipfropfen in das Loch bugsieren:



Es ist geschafft, man kann noch beide Drähte sehen:



Der Masse-Draht wird mit einer Nagelschere ganz dicht abgeschnitten, eventuellen Überstand nach "oben" biegen in Richtung Wicklung:



Jetzt kommt der Mittelpol rein. Der Pluspol-Draht wird einfach zwischen Gummipfropfen und Mittelpol eingeklemmt. Hier wird auch mit der Nagelschere schön dicht am Mittelpol der Draht abgeschnitten - Achtung: Überstände sind hier kurzschlussträchtig! Sorgfältig abschneiden! Oder eventuelle Überstände zwischen Gummipfropen und Mittelpol bringen oder wenigstens nahe dran...:



Fertig:



Meine WIcklung hier für diese Demonstration hat 3.6 Ohm:



Ich selbst mag lieber 0,20er dampfen und neuerdings mit drangelötetem NoRes Draht der hier echt Sinn macht.

Die Schlaufenwicklung ist natürlich für eine Hülse mit Watte gedacht. Deswegen auch "Speroid für Arme" ursprünglich ein Fred von werz99 im ERF.
OFF-SITE LINK: >>KangerT3 als Spheroid für Arme;-)<<

Da das Mundstück vermutlich bestens geklebt ist und nicht so einfach herauskommt wie bei mir und werz99, empfehle ich das Röhrchen im Liquidraum raus zu nehmen. Das ist auch bloß gesteckt. Ein wenig hin und her mit der Spitzzange und schon ist es heraus ( und lässt sich auch wieder fest aufstecken wie das kleinere).
Ein wenig Watte um das Röhrchen gewickelt und ein Zahnstocher oder so zum nachhelfen und schon bekommt man die Watte rein. Wer das mal einfach so probiert hat, wird sich freuen, wie das vereinfacht werden kann. Aber ein Kinderspiel ist es auch wieder nicht dadurch, also Geduld und wenn der Blutdruck steigt, hilft vielleicht Nachdenken

Hiermit geht ein lieber Gruss an Sandro, der sich das sooo gewünscht hat
Und ein Dank an den Dampfer, der sich das ausgedacht hat. Die Idee ist nämlich nicht auf meinen Mist gewachsen, die Fotos hier aber wohl schon.
Und zwar an OFF-SITE LINK: >>Michel im HWV-SB-Forum<<

Dann wünsche ich mal viel Erfolg beim Nachbasteln

Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids

 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2013 04:06
#2 RE: Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar

BEsten Dank für die ausführliche Anleitung :)


Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist

 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2013 23:06
#3 RE: Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar

Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2013 12:50
avatar  Theop
#4 RE: Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar



habs auch mal probiert. Geil.
Neue Wicklung, 2x1mm GF, 1 mm aufgelegt, 7HZ 0,22er Kanthal ergibt 2,1 ohm.
Oben den Kopf vorsichtig mit der Rohrzange gelöst, Watte rein, eingetröpfelt, dampft ganz gut.
Mal ein paar Tanks durchziehen.

Gruss

Theo



Vier Podsysteme, der Rest ging weg.

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2013 16:00
#5 RE: Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar

Danke für das hoch holen des Freds, Theop. Das werde ich nachher mal ausprobieren. :-D

german vaper

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2013 23:04
avatar  Theop
#6 RE: Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar

hab nur ein Problem. Wenn ich den T3 neu wickle, wie vorgesehen, sind die GF ca. 2 cm lang an jeder Seite. Beim reindrehen des Bodens verheddern sie sich ein wenig. Musste schon 2 neue Fsen drüber legen, weil eine der Wicklung raus war.

Gruss

Theo



Vier Podsysteme, der Rest ging weg.

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2013 23:25
#7 RE: Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar

Ja, das ist der Nachteil, dass man da drehen muss. Erst ist es gar nicht so einfach, die GF da eingefädelt zu kriegen und dann verschiebt sich auch noch alles.
Aber so ist das eben, wenn man einen VD hackt. Schließlich kriegt man dafür was anderes, was vom Hersteller nicht vorgesehen wurde.

...ich habe auch schon mal daran gedacht, die "Glocke" wegzudremeln, habe das aber nicht verfolgt, ob das dann noch alles passt...

Nichtraucher und Dampfgenießer

Dampfe seit 27.09.11. Microcoils in Verdampfern wo's geht mit selbstgemischten Liquids

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2013 23:53
avatar  Theop
#8 RE: Kanger T3 u. MT3 selbst wickeln oder Spheroid für Arme
avatar

ich werde demnächst mal die kurze GF Wicklung machen und eine längere GF oben auflegen, mal sehen, wie das klappt.

Gruss

Theo



Vier Podsysteme, der Rest ging weg.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht