Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

02.01.2018 Welt.de - Nespresso-Prinzip macht E-Zigaretten zum großen Geschäft

#1 von Tronka , 02.01.2019 13:02

Heute auf welt.de

https://www.welt.de/wirtschaft/article18...t.html#Comments

************



Überschrift angepasst, immer mit Datum dazu. Danke :)

LG


Prof. Pinocchio und Michigan haben sich bedankt!
Tronka  
Tronka
Beiträge: 136
Registriert am: 11.02.2015

zuletzt bearbeitet 02.01.2019 | Top

RE: 02.01.2018 Welt.de - Nespresso-Prinzip macht E-Zigaretten zum großen Geschäft

#2 von Prof. Pinocchio , 02.01.2019 15:20

.






jepp......

gute Artikel.....

13 Milliarden Dollar für 35% von Jull, nicht zu glauben

naja.....

Good Vape









.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.852
Registriert am: 09.09.2012


RE: 02.01.2018 Welt.de - Nespresso-Prinzip macht E-Zigaretten zum großen Geschäft

#3 von Michigan , 02.01.2019 15:49

Nach meiner Einschätzung haben die das eigendliche Problem mit "noch mehr Einschränkungen und Nikotin- Steuer" noch gar nicht begriffen. Wenn sie es übertreiben, verlieren sie die Kontrolle. Das ist in Italien und anderen Ländern schon passiert. Statt toller Liquid-Steuer gab es unerwartet wenig Steuereinnahmen. Das funktioniert so nicht. Und erst recht nicht, wen ausgewichen werden kann. Was unterschiedliche Steuern anbelangt, das haben wir bei Tabakprodukten auch. Jedes Land bestimmt selber den Umfang. Da ist nix EU-Gesteuert. Ich denke auch, dass es dazu sehr unzterschiedliche Meinungen zu gibt, dass eine Einigung auf eine gemeinsame EU-Steuer schwierig wird. Im Grunde werden auch die eigenen Landesgesetze ausgehebelt, und durch das Knie ins Auge gestochen - steuern einzutreiben. Fragt sich, ob das überhaupt Hoheitsrecht der EU ist, Steuerhöhe zu bestimmen. Da können nach meinem Gutdüng höchstens Empfehlungewn gemacht werden.

Die Zeit ist jedoch für die E-Zigarette. Das wird es zunehend schwerer gestalten, unsinnige Gesetze zu erlassen. Zumal ein Gesetz eh nichts ausrichten kann, wenn der Trend gegen ein Gesetz läuft. "das recht auf Schadenminimierung" erhoben wird. Und das nicht mit Gesetzen unnötig zu behindern, erschweren, oder gar teuer zu gestalten. Wer "Schaden minimieren will muss zahlen" ist mit nix zu rechtfertigern. Und da steht sich jeder auch wohl selber näher als "staatlich verordnete Moral-Vorstellungen"

Der Bericht geht in Richtung Wunschdenken der ANTZ. Ihre Forderungen, und ausgeglichen ist der Bericht nun gar nicht.


 
Michigan
Beiträge: 6.308
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 02.01.2019 | Top

   

Gesünder als die E-Zigarette – Kilokiller E-Food
08.12.18: WDR Markt: E-Zigarette Harmlos oder ungesund?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz