Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Nitecore Digicharger D2EU lädt Akkus nicht komplett voll?

#1 von Bombenfreak , 26.04.2017 23:08

Hallo liebes Forum.

Heute habe ich festgestellt das mein Nitecore Digicharger D2 die Akkus nur auf 4.15v statt 4.20v auflädt.
Ich habs mit meinem Multimeter gemessen und würde gerne wissen ob das normal ist weil ich schon gerne das bisschen mehr Leistung aus meinen Akkus haben möchte.
Oder ist es bei jedem Ladegerät gleich das einfach 4.2v angezeigt werden vom Ladegerätdisplay aber der akku ist bei 4.15v?
Habt ihr das bei eurem Ladegeräten auch so oder ist das Nitecore Digicharger D2 Müll? Falls das nicht normal ist verkauf ich die wieder und hole mir etwas Anständiges :D.

|addpics|b6g-1m-1c99.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


 
Bombenfreak
Beiträge: 278
Registriert am: 29.05.2016


RE: Nitecore Digicharger D2EU lädt Akkus nicht komplett voll?

#2 von Rutzki73 , 27.04.2017 07:27

1. weil ein Ladegerät nur bis zu 4,15V und nicht bis zu 4,2V auflädt, bedeutet es nicht, dass es Müll ist.
2. Um genaueres zu wissen, muss noch eine vergleichbare Messung mit anderen Zellen gemacht werden, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Die Zelle ist alt, Der Multimeter ist nicht geeicht, das Ladegerät schaltet zu früh ab.
3. Unabhängig davon werde ich (persönliche Meinung) stets Xtar bevorzugen. Sowohl der VC2, als auch der VC2 Master sind einfach bessere Ladegeräte



Rutzki73  
Rutzki73
Beiträge: 161
Registriert am: 24.02.2013


RE: Nitecore Digicharger D2EU lädt Akkus nicht komplett voll?

#3 von Dampfkonzert , 27.04.2017 08:30

Ein Ladegerät lädt Akkus in der Regel immer bis 4,2 V auf und stoppt dann. Akkus, die nicht mehr unter Ladestrom stehen, verlieren dann sehr schnell ein wenig Spannung. 4,15 V sind völlig im Bereich des Normalen.


 
Dampfkonzert
Beiträge: 352
Registriert am: 20.03.2016


RE: Nitecore Digicharger D2EU lädt Akkus nicht komplett voll?

#4 von Dampfer-Manfred , 27.04.2017 08:43

Ich sehe das genauso wie Dampfkonzert.

Irgendwie die Messspitzen ranhalten, sagt eigentlich nichts aus.

- ich würde die Spannung messen, wenn tatsächlich geladen wird.
- auf dem Bild ist nicht ersichtlich, wie lange der Akku schon vollgeladen war. Normalweise entnimmt man ihn, wenn der LAdeprozess beendet ist, ein länger im Schacht drin lassen, schadet bei einem vernünftigen LAdegerät nicht, solange das wirklich abschaltet und nicht noch stillheimlich versucht, permanent kleine Ströme als 'Erhaltungsladung' reinzuschicken.
- richtig wäre es für den FAll des verliebenden Akkus im Schacht, das nach erreichen der Ladeschlussspannung erstmal kein Strom mehr fliesst, bis die Zelle auf einen bestimmten Wert runtergeht. In den meissten Fällen - falls die Lader es machen - wird der LAdeprozess bei 3,90-3,95V erneut angefahren.

Anderseits: diese 5 Hunderstel fehlende Volt sind nicht tragisch, beim Dampfen ist dieser winzige Unterschied nicht merkbar. Allerdings wird in der FAchwelt darüber gemunkelt, das bei etwas weniger als eben diese glatten 4,2V Ladeschlussspannung die Zellen länger halten sollten.
Ob sie in der Praxis wegen dieser verschwindend geringen 5/100stel tatsächlich mehr Ladezyklen schaffen in ihrem Leben ist ein Ding für die Glaskugel oder die Ingenieure, die diese Zelle gebaut und berechnet haben.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.952
Registriert am: 13.08.2013


RE: Nitecore Digicharger D2EU lädt Akkus nicht komplett voll?

#5 von Bombenfreak , 27.04.2017 10:18

Naja ich habe auch andere Voltmeter und die zeigen auch alle 0.15 oder 0.14v an beim laden und beim geladenen Zustand wird das selbe angezeigt also am multimeter liegt es nicht. Ich habe frische sony vtc4 Akkus die nicht mal einen Monat alt sind. Ich weiß das Akkus normalerweise 0.01-0.02v ab fallen nach dem laden die akkus verlieren kaum an an Spannung sie werden einfach nur auf 4.15V aufgeladen. Mag ja sein das Nitecore das so gemacht hat Damit man einen Placebo hat und denkt die Akkus währen voll damit man sie nicht überlädt oder so ... keine Ahnung. Ich weiß das Akkus normalerweise 0.01-0.02v ab fallen nach dem laden. Ich kann das selbe ja nochmal Mit den VTC5 ausprobieren da wird aber sicher das selbe bei rauskommen. Mir ist egal falls die Akkus dadurch früher ihren Geist aufgeben wenn man sie auf wirkliche 4.2V lädt dar ich sie eh bei Nkon für 3€/stk einkaufe. Beim mechanischen dampfen mit einem 0 Voltdrop Mech merkt man dann schon jedes bisschen was an Volt verloren geht vorallem wenn man immer die selben Coils dampft.


 
Bombenfreak
Beiträge: 278
Registriert am: 29.05.2016


   

Erfahrungen Gyrfalcon All 88
Liquid am Akku

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen