Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

[Review] Aspire EVO75 Kit

#1 von Delirium8994 , 19.08.2016 17:48

Hallo Zusammen,

heute würde ich euch gerne ein echtes Schmuckstück vorstellen: Aspire EVO75 Kit bestehend aus der neuen (GEILEN) Kiste der NX75 und dem Atlantis Evo.


Ich habe das Kit hierher:
http://www.heavengifts.com/Aspire-EVO75-...d-NX75-MOD.html
Hier die Herstellerseite:
http://www.aspirecig.com/aspire-kit/aspire-kit356.html

Hier aber erstmal die Eckdaten der Box und des VDs:
erhätlich in Silber, Schwarz, Weiß.

NX75:
Maße: 75mm (h) x 22mm (b) x 35mm (t)
1x 18650
1 - 75 Watt, 0-8,5 Volt
Modi: VW/VV/Bypass/Temp Controle für Ni/Ti/SS/TCR M1,M2,M3 und CFBP ( Customizable Firing Button Profiles C1,C2,C3 (Zeig ich euch unten!)
+,-,W,T-Tasten und Feuerknopf.
Micro USB-Port an der Seite
gefederter Pluspol
0,86" Display mit automatischer Rotation
Firmware upgradable
Fühlt sich absolut hochwertig an!

Atlantis EVO

Maße: 22mm (D)x 45mm (h)
2ml Volumen
Delrin Driptip Hütchen
Topfilling
verstellbare Bottom Airflow
0,4 Ohm Clapton mit großem Luftkanal für Wolken (40-50W)
0,5 Ohm Clapton mit strengerem Zug für besseren Geschmack (35-40W)

Der Tank ist nicht so besonders. Der Geschmack der 0,5 Ohm Coil ist schon sehr gut, kann man wohl mit dem Cleito vergleichen, jedoch ist der eigentliche Star der Show die NX75 Box!


Komplett aus Edelstahl gefertigt kommt die Box daher, sie fühlt sich einfach unglaublich hochwertig an, ist aber auch ein wenig schwerer als andere Boxen in der Größe. 215 gramm bringt die Box mit Akku auf die Waage. Nachdem man sie länger in der Hand hatte fühlt sich der Pico und die VTC Mini so lumpig an
Optisch ein echter Hingucker, das kantige Desing sagte mir sehr zu, die Ecken sind aber gut abgerundet und ich empfinde es nicht als unangenehm eckig in der Hand, eher im gegenteil, sehr handschmeichlerisch mit der gebürsteten Oberfläche.
Leider zieht die Box Fingerabdrücke an, sieht man aber nur unter einem bestimmten Lichteinfall.
Alle Tasten haben einen guten Druckpunkt und ich kann jetzt nicht behaupten, dass sie aus Kunststoff wären. Die fühlen sich sehr nach Edelstahl an.
Hapitk und Optik Note 1- ( Negativ ist das Display. Nicht an sich, aber es liegt versenkt im Gehäuse und sammelt munter Staub ein)

Was ich absolut postiv hervorheben möchte ist das Akkufach. Die Box ist nur ca 1cm höher als ein 18650er Akku und da hat sich Aspire was einfallen lassen, um soviel Platz gutzumachen, damit die Box so klein wird.

Wie gehabt zieht man den mit Magneten gehaltenen Akudeckel ab und hat plötzlich mehr als nur einen Deckel in der Hand.

Der Akku befindet sich in einer Halterung, die sozusagen auf einem Schlitten einfach nur in die Box geschoben wird. Das find ich so genial gemacht. Der Akku lässt so leicht entnehmen und den Schlitten wieder einzurasten fühlt sich an, als ob man ein neues Magazin in ne Knarre ballert
Die Magnete halten bombenfest und die Spalte sind auch so minimal, sodass nix Wackelt oder schlackert. Auch die Tasten rasseln nicht. Wurde bei dem ein oder anderen Review bemängelt, konnte ich bei meiner Box überhaupt nicht feststellen.
Akkudeckel Note 1

Was natürlich beim ersten Hinsehen direkt auffällt, sind die 2 Extrataster über dem Display Hmmm W und T.
Die meisten werden es schon erraten haben.
W steht für Wattmodus und alles was unter "herkömmliche" Befeuerung fällt.
Und T für Temperaturgesteuert.

Ok am Anfang war ich etwas skeptisch, man stellt ja net alle 2 Minuten was um und dann Extratasten nur dafür? ABER: 2 zusätzliche Tasten machen wirklich einen Unterschied in der Bedienung und das weiß ich mittlerweile sehr zu schätzen an der Box.
Nur als Beispiel: TCR Einstellungen gehen ratzfatz ohne 200 mal den Feuerknopf auszuleihern.
Außerdem haben wir hier noch ein paar Spielereien an Bord, wofür sich die Extratasten erst rentieren, dass kommt später noch bei den Screenshots!

Die Basisbefehle für die Box kommen jetzt:
5 Klick = an
5 Klick = System Locked (sowas wie ein Standby, alle Tasten gesperrt, außer man drückt wieder 5 mal die Feuertaste)
Wenn System Locked, 3 Sec Feuertaster gedrückt halten, schaltet die Box komplett ab.
-.+ Watt/Temp Rauf Runter
(W),(T) Schaltet Modi durch
(w) und (+) zusammen sperrt die Tasten wie gewohnt. Man sieht das im Display durch das Schlösschen oben rechts.

3 Klick mit Feuertaster Stealthmode + Tastensperre.
!!! Warum macht das keine andere Box die ich habe so? Achja.. nur 3 Tasten.... 3 mal Feuertaster Drücken und das Display ist aus und ich kann nixmehr verstellen. Ich hab den Stealthmode nie genutzt, weil man zb, bei der VTC mini oder dem Pico immer 2 Tasten drücken muss. Geht net mit einer Hand, deshalb, ne lass ma.
Aber bei der NX75 geht das prima!

Alle anderen Funktionen zeige ich anhand von Screenshots, da seht ihr das super Display und bekommt einen Einblick, wie sich die Box bedienen lässt.
Zuerst die W-Taste:

Hier klickt man sich durch Variable Watt, Variable Volt, Bypass und die 3 CFBP Modi.

Ja was is der CFBP? Hier kann man sich eine variable Powerkurve erstellen.
Einfacher gesagt stellt man sich für jede Zugsekunde die gewünschte Leistung ein.
Angefangen bei 0s in 0,5er Schritten
Man geht also her und sagt der Kiste, sie soll eine träge Clapton in der ersten Sekunde stärker befeuern, damit sie schneller auf Temperatur kommt, und lässt sie dann runterregeln.

Man hat hier C1,C2 und C3 und kann sich also 3 verschiedene Kurven abspeichern.
Bearbeiten kann man die Kurve wenn man zb den Modus C1 auswählt und dann (W) gedrückt hält. Dann springt das Display in den Bearbeitungsmodus für den C1 Modus.
Wie Ihr an den Bildern sehen könnt, habe ich hier 45W als Ausgangswert eingestellt und dann nimmt die Leistung ab. Bei 0,5s hab ich auch nochmal 45 W, bei 1s nurnoch 40W, 1,5s 37W und so weiter bis runter auf 10W bei 8s.
Man kann hier die Watt für jede Sekunde mit der (+) und (-) Taste von 0 - 75W einstellen, die Sekunden schaltet man mit der (W) und (T) Taste in 0,5s Schritten weiter.
Speichern mit der Feuertaste.
Schließlich sieht man die Kurve im Display wie im Bild oben.
Absolut genial finde ich das.

Mit (T) schalten wir die Tempmodi durch:
Zuerst fragt die Box aber auch, ob es sich um einen New Atomizer handelt, was man mit YES+ oder No- bestätigt.

Wie oben schon erwähnt die 3 üblichen Verdächtigen, Ni, Ti, SS und dann nochmal 3 TCR M1,M2,M3.
Mit (+),(-) stellt man die Temperatur ein, die Leistung wird aber anders geändert:

Drückt man (T) und (+) Zusammen bekommen wir diese Übersicht hier.
Mit (T) schalten wir die Reiter (Ni,Ti usw.) durch, mit (W) können wir zwischen Power und TCR wechseln und mit (+),(-) regeln wir die Werte hoch oder runter.
(T) und (+) speichert das ganze und wir landen wieder im TempControl Bildschrim.
Finde ich soweit auch gut gelöst. Vorallem sehr übersichtlich.

Jetz fangen die Spielereien an
Zuerst das Nützlichere von Beiden.
Einen Passwortschutz für unsere Kiste! Kindersicherung! Oh wie die PöLa das feiern muss.
abgesehen vom 3 klick Stealth/Keylock, oder der (W) und (+) Tastensperre, haben wir mit der (W) und (-) Taste einen echten 3 stelligen Passwortschutz.

Achja, Akku raus und rein juckt hier nicht. Das Gerät ist dann immernoch nicht entsperrt.
Wer hier sein Passwort vergisst, muss die Firmware neu draufladen!
Also man drückt (W) und (-), mit (-) und (+) Ziffern auswählen und jeweils mit der Feuertaste bestätigen, um zu sperren, bzw entsperren.

Zu guter letzt kann man sich noch irgendeinen Schmarrn aufs Display schreiben.
(T) und (-) bringt uns zum "Logomaker"

(T) schaltet zwischen groß und klein Buchstaben um
(W) löscht einen Buchstaben
(-) und (+) wählt die Buchstaben aus
Feuertaster bestätigen einen Buchstaben
(T) und (-) speichert und bringt uns wieder zum normalen Menü.

Achja so sieht es aus wenn man die Box über USB lädt.


So das wars erstmal.
Ich muss sagen, die NX75 ist meine neue Lieblingsbox, bei anderen Akkuträgern vermisse ich mittlerweile das automatisch-drehende Display (ich wunder mich immer warum sich das SCH*** Display des Picos nicht endlich dreht, bevor mir auffält, oh halt die kann das garnicht. ) Die 2 Extratasten sind klasse, die 3-Klick Stealth+Sperre ist super, die einstellbaren Leistungskurven sind grandios. also rein von der Software gibt es NIX zu meckern.
Ja und optisch/haptisch ist das Teil Hammer. Top Verarbeitung. Die Größe ist erstaunlich, kaum breiter und tiefer als die VTC Mini, dafür aber ein echt gutes Stück kürzer:


Auch der Atlantis EVO ist gut verarbeitet. Er ist halt niicht überragend besonders. 2ml Subohm. Tja man füllt halt öfter nach. Geschmacklich ist er ok. Der 0,5 Kopf sogar echt gut.
Man kann auch die alten Atlantis Coils nutzen. Der Atlantis EVO ist solide. Nennen wir es mal so.
Aber Die NX75 ist Hammer!!! Kann es nicht oft genug betonen. Werd mir aufjedenfall noch ein paar zulegen müssen.


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 522
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 19.08.2016 | Top

RE: [Review] Aspire EVO75 Kit

#2 von Markus Ruf , 19.08.2016 19:44

Schöne Box, sieht wirklich sehr wertig aus.
Die Funktion im VW zu Beginn höher zu feuern halte ich für sinnvoll.


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 886
Registriert am: 15.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hardheim


RE: [Review] Aspire EVO75 Kit

#3 von Delirium8994 , 21.08.2016 13:32

So nochmal zur Info:

Die NX75 Box gibts in 3 verschiedenen Varianten.
Einmal die Standartveriosn aus Zync Alloy NX75-Z (gleiches Material wie zb. bei der VTC Mini)
http://www.aspirecig.com/products/MOD/mod358.html
Kostet wohl ca 50€

Dann die nächsthöhere Qualitätsstufe aus CNC gefräßtem Aluminium. Die NX75-A
Und die edelste aus Edelstahl, die NX75-S
http://www.aspirecig.com/products/MOD/mod357.html
Ich schätze die Alu-Varianten liegen bei knapp 80€ und die Edelstahlausführung bei ca 100€

Die Software und das Display sind bei allen gleich, da geht es wirklich nur um das Gehäusematerial und evtl auch ein wenig ums Gewicht.


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 522
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: [Review] Aspire EVO75 Kit

#4 von michelhart , 23.11.2016 21:57

Der Gewichtsunterschied ist schon gravierend.
NX75-A nur 133g mit VTC5A (88g ohne)
im Video von pbusardo NX75-Z 214g mit Akku
NX75-Z 251g mit Akku.


 
michelhart
Beiträge: 33
Registriert am: 17.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: [Review] Aspire EVO75 Kit

#5 von michelhart , 04.12.2016 21:44

Es gibt für die NX75 zwei Firmware-Updates. Dabei werden alle vorherigen Änderungen bis auf das Logo (Name) zurückgesetzt. Die Basisbedienung (5xKlick EIN/AUS, wenn AUS länger auf Feuertaster drücken = System AUS 3xKlick Stealth + Tastensperre, T bzw W für durchschalten der Temperatur- und Wattmodi) bleibt gleich.

Einmal Update V03, da wurde ein Menüpunkt für die Einstellung des Displays hinzugefügt. Neue Tastenkombination T und W gleichzeitig 2 sec. drücken, dann kann man die Ausrichtung und Helligkeit des Displays einstellen.

Ausgewählt wird über Taste W oder T, der gewählte Punkt ist dann eingerahmt, die Verstellung dann mit Taste + oder -.
Die Änderung ist sofort zu sehen. Aus dem Menü zurück gehts mit Taste T und W gleichzeitig 2 sec. oder den Feuertaster kurz drücken.
Die restliche Bedienung hat sich nicht geändert.

Beim Update V04 ändert sich die Bedienung schon etwas mehr. Die Menüpunkte "Tastensperre, Kindersicherung, Display, Sprache und Logo"
werden über Taste T und W gleichzeitig 2 sec. drücken aufgerufen und sind dann nebeneinander symbolisch dargestellt. Die früheren Tastenkombinationen dafür gibt es nicht mehr.

Auswahl des jeweiligen Menüpunktes über Taste + oder -, der gewählte Punkt ist dann negiert dargestellt, in den Menüpunkt gehts mit der Bestätigung durch den Feuertaster. Will man von hier ohne Änderung zurück geht das nur über gleichzeitiges drücken von T und W, springt dann in den Hauptbildschirm zurück.
Nach der Änderung bzw. einem Abbruch muss zum erneuten auswählen eines der 5 Menüpunktes wieder T+W gedrückt werden um den Auswahlbildschirm aufzurufen.

Tastensperre: nach Auswahl --> Feuertaster drücken --> Hauptbilschirm und Tasten sind geperrt bzw. nicht gesperrt
Kindersicherung: nach Auswahl --> Feuertaster drücken --> Pin eingeben--> gesperrt; entsperren mit T+W drücken --> Pin --> Hauptbildschirm
Display: nach Auswahl wie bei V03
Sprache: nach Auswahl --> Feuertaster drücken --> mit + oder - Englisch oder Chinesisch auswählen --> Feuertaster drücken --> Hauptbildschirm
Logo: nach Auswahl --> Eingabe eines Namens wie auch vor dem Update --> speichern mit Feuertaster etwas länger drücken --> Hauptbildschirm

Die Anpassungen für die Temperaturmodis werden über längeres drücken der T-Taste aufgerufen und mit dem Feuertaster beendet, die Änderungen selbt wie vor dem Update.

Mir persöhnlich hat das Update V04 nicht gefallen, ist für mich umständlicher geworden. Hab anschließend V03 drüberinstalliert was problemlos funktioniert hat. Auch ein zurück auf die Orginalversion V02 ist möglich, ich hab alle drei von hier heruntergeladen und abgespeichert. |addpics|c9a-1-cff1.jpg-invaddpicsinvv,c9a-2-8366.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


 
michelhart
Beiträge: 33
Registriert am: 17.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: [Review] Aspire EVO75 Kit

#6 von michelhart , 04.12.2016 22:18

Da ist beim Link was schief gelaufen , ich übe noch. Hoffe jetzt ists richtig von hier runtergeladen.


 
michelhart
Beiträge: 33
Registriert am: 17.01.2016
Geschlecht: männlich


   

[Review] Aspire Quad-Flex Survival Kit
Review: Joytech eVic Supreme

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen