Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

eLeaf Lyche RBA

#1 von TKK-Dampfer , 17.06.2016 22:12

Hallo Leute
heut nun ist mein Lyche angekommen und dann hab ich mi´tuig gleich die RBA versucht zu wickeln.
Klar hab ich mir dazu auf YT Videos angeschaut. Gibt nur ein paar mit RBA wickeln.
Als 1.tes stellte ich fest was für ein Kampf die Drähte reinbringen sein kann.
- Draht 0,4 mm 10 Wdg / auf 3,0 mm DM war zu große da stehen die Wicklungen an.
- Draht 0,3 mm 10 Wdg / auf 2,5 mm DM war immer noch nicht das gelbe von Ei
- Draht 0,3 mm 8 Wdg / auf 2,0 mm DM nun passt es wenigstens rein.
Aber da es für Dual Coil nur 2 Schrauben gibt muss man also 2 Wicklungen gleichzeitig rein pfrimeln. Ein mords Geduldsspiel
Dann hab ich die Watte in etwa so reingestopft wie im Video zu sehen. Test 0,17 - 0,15 Ohm saugen ihen Feuern, igitt Liquid kommt reichlich mit.
Also wieder ruas Watte dann direkt in die Kanäle gelegt wieder zusammen geschraubt. Ah jetzt gehts. Aber es stimmt mich vom Dampfergebnis noch nicht froh.
Hat schon mal etwas gekokelt.
Also Dingens wieder raus und Fertigcoil (Standard nicht NC) eingesetzt. Warten. Ab 20 W gibt das Dingens auch Dampf raus und das ordentlich.
Geschmacklichist das Dingens Klasse keine Frage.
So nun will ich aber unbedingt das lernen mit der RBA. Kennt die RBA jemand ud weiß wie man das vernünftig machen kann?
Oder ist es nur als SingleColi zu empfehlen? Wie mach ich dann die offenen Kanäle zu dass das Dingens mir nicht Liquid pur durch bläst?
Frage nichts als Fragen.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.495
Registriert am: 09.11.2015


RE: eLeaf Lyche RBA

#2 von KellySteam , 18.06.2016 06:28

RBA zu wickeln ist in der Tat schwerer als die schönen großen Selbstwickler... hat was vom Uhrmacher Handarbeit... Haha
Das is mir zu fummelig... und wie du schon sagst ist oft das Ergebnis nicht so pralle
Ich versuche bei neuen RBA,s immer nur die Watte vorsichtig zu wechseln und reinige die Wicklung mit einem Dryburn
Das klappt zumeist 5 Mal oder so
Das Ding mit Draht neu zu wickeln krieg ich nicht hin
Kauf ich mir lieber ne neue RBA ...kost ja nur 4 Euro...


KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016

zuletzt bearbeitet 18.06.2016 | Top

RE: eLeaf Lyche RBA

#3 von TKK-Dampfer , 18.06.2016 06:54

Naja vom Lyche hab ich die RBA für 8€ gesehen ist also nicht billig.
Das nächste ist da war keine Wicklung drauf. Also bleibt mir nichts anderes übrig.
Ausglühen? Wie du das beim Lyche machen willst würde mich brennend interessieren.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.495
Registriert am: 09.11.2015


RE: eLeaf Lyche RBA

#4 von KellySteam , 18.06.2016 07:51

Ach der Lyche...ich war beim Melo 3 Mini ....mein Fehler


KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016


RE: eLeaf Lyche RBA

#5 von TKK-Dampfer , 19.06.2016 17:40

Hallo
an die Interessierten wie es weiter ging schreib ich hier nun dazu.
Nachdem das DualCoil einbauen nicht so toll funktioniert hat bei mir, habe ich überlegt wie kann ich das Dingens SingleCooil wickeln,
ohne das ich mir Liquid hochziehe. Warum diese Überlegung? Aus der 1.ten Erfahrung war mir klar die Liquidlöcher unten im Kopf
müssen soweit mit Watte zu sein, dass da nicht die ganze Kammer voll läuft. Mache ich aber nur eine Wicklung rein kann ich nur Watte in eine
Wicklung ziehen und auf dieser Seite die Liquidzuflüsse mit Watte ausfüllen.
Also habe ich das erst einmal so gemacht (übrigens unter die Wicklung habe ich auch einen schmalen Streifen Watte rein) den Kamin drauf geschraubt und mir das angeschaut von unten. Man sieht schön die Watte auf der befüllte Seite von unten. Nun habe ich mir schmale dünne kurze Wattestreifen gemacht und damit von unten die offenen Schlitze damit ausgefüllt. Das geht recht einfach.
So nun den Lyche zusammenbauen Widerstand messen. Der iStick Pico zeigt mir 0,72 Ohm an (freu) nachdem die iStick immer etwas zu niedrig messen
vermute ich den wahren Widerstand bei 0,75 Ohm.
Liquid rein und 10 Min. gewartet. 16W einstellen und los gehts. Klappt und dampft recht ordentlich. Was ich noch erwähnen wollte: Der Liquidnachfluss ist in diesem Set etwas träge geworden, aber es funktioniert. Ich sehe das daran, dass die Luftblasen 15-20 sek. nach oben steigen. Vielleicht habe ich die Liquidschlitze etwas zu stramm aufgefüllt.
Also schnelle Züge kurz hinter einander würde ich nur machen wenn ich mir die Nachflussgeschwindigkeit kontrolliert habe. Mir macht das nun nichts aus, da ich eh ein gemütlicher Dampfer bin.
Geschmacklich bin ich immer noch zwiespältig. Der Lyche hat einen ganz eigenen Geschmack auch mit den fertigen Coils.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.495
Registriert am: 09.11.2015


   

Nebelmaschinchen #2
Wieviel Volt/Watt bei wieviel ohm.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz