Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#1 von heimchen , 19.02.2016 13:11

Deutsche Zusammenfassung von KLICK

Und da, der leider (wie so oft) keinen Link dazu gepostet hat ...

Hier das Original
http://www.ons.gov.uk/ons/rel/ghs/opinio...tain--2014.html

Man kann alle Zahlen, Daten etc. als PDF herunterladen


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.580
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#2 von Dampfhaegar , 19.02.2016 13:35

tzz, tzz, tzz...wie kommst du immer an solche Informationen/Quellen
Lob! Lob!
Weiter so!


Geschafft! 3Jahre ohne Pyros

Kayfun V5 auf Pico 75W-> tolle Kombi ... und Dank HWV noch mehr...


 
Dampfhaegar
Beiträge: 1.355
Registriert am: 26.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Genussdampfer iwo in Nordbayern


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#3 von MagicMike , 19.02.2016 13:44

Zitat von Dampfhaegar im Beitrag #2
tzz, tzz, tzz...wie kommst du immer an solche Informationen/Quellen
Lob! Lob!
Weiter so!

War auf FB!


.....Befüllschnuckel.


 
MagicMike
Beiträge: 1.096
Registriert am: 01.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#4 von Han , 19.02.2016 15:10

sollte man vllt. mal an unsere politiker schicken



Han  
Han
Beiträge: 332
Registriert am: 09.11.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Quierschied


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#5 von lenichen , 19.02.2016 16:22

Aber zuerst mal an fräulein "monika" äähhh-konjunktiv-heidelbeere...


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 5.170
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#6 von heimchen , 19.02.2016 20:06

Ist gerade hier auch aufgetaucht
http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpra...r-2016021957149

Auszug:

Zitat
Der derzeitige immer langsamer werdende Rückgang der Raucherquote ist besorgniserregend, zitierte die Zeitung „The Telegraph“ Deborah Arnott, die Leiterin der Gesundheitsorganisation ASH. Wenn wir weiterhin die Anzahl der rauchenden Menschen senken wollen, brauchen wir eine umfassende Tabakkontrollpolitik und Medienkampagnen. Außerdem müssten Raucher unterstützt werden, die vorhaben mit dem Rauchen aufzuhören, so Arnott. Wir fordern die Regierung auf, schnellstmöglich eine neue Anti-Tabak-Strategie zu veröffentlichen, fügte die Expertin gegenüber „The Telegraph“ hinzu. Die Daten zu den E-Zigaretten-Nutzern seien ermutigend. Die Zahlen würden zeigen, dass die meisten Menschen E-Zigaretten nutzen, um so mit dem normalen Rauchen aufzuhören. E-Zigaretten seien weit sicherer als Tabakwaren. Ihre Nutzung als Hilfe zum Aufhören, reduziere deutlich das durch Zigaretten ausgelöste Risiko von Herzerkrankungen und Krebs, zitiert „The Telegraph“ die Expertin. (as)



Aber da es laut Moni ja keine verlässlichen Daten gibt.... muss wohl auch diese Statistik bzw. Frau Arnott gelogen haben


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.580
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#7 von 77501 , 19.02.2016 20:15

bookmark


Grüße Alex


 
77501
Beiträge: 2.848
Registriert am: 06.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schwarzwald-Baar-Kreis


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#8 von Dampfphönix , 19.02.2016 20:44

http://www.e-cigarette-summit.com/speaker/deborah-arnott/
wie kann Frau Arnott genau so zu dem WHO Verein gehören wie Monika wenn beide
genau gegensetzter Auffassung sind? Wie geht die WHO damit um?
Wie groß ist dann der Einfluss der WHO im DKFZ, bzw gibt es dann in der WHO auch 2 Lager?
Für mich wird das immer wirrer....


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.437
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#9 von heimchen , 19.02.2016 21:42

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #8
http://www.e-cigarette-summit.com/speaker/deborah-arnott/
wie kann Frau Arnott genau so zu dem WHO Verein gehören wie Monika wenn beide
genau gegensetzter Auffassung sind? Wie geht die WHO damit um?
Wie groß ist dann der Einfluss der WHO im DKFZ, bzw gibt es dann in der WHO auch 2 Lager?
Für mich wird das immer wirrer....

Genau das ist doch der springede Punkt. Frau Arnott ist trotz Anti-Tabaklobby-Zugehörigkeit nicht fanatisch und verfolgt nicht eine Ideologie wie die PöLa. Fau Arnott war bereit und offen für die Dampfer, besuchte auch Fachtagungen, die von Dampfern organisiert wurden, und hatte unzählige persönliche Kontakte, ob mit Farsalinos, oder den Leuten aus den Verbänden und Vereinen. Und dann eben UK!! Die ticken anders, und das hat PöLa ja auch ständig in ihren Elaboraten und Vorträgen auf die Frage geantwortet. Sie akzeptiert keine Meinungen, Studien, Statistiken aus UK, weil kann man nicht auf Deutschland übertragen, ist nicht vergleichbar, punkt aus schluss. Und alle nicken und das ist wohl sehr typisch deutsch... Angst fressen Seele auf und so.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.580
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 19.02.2016 | Top

RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#10 von UhrigerTyp , 19.02.2016 22:00

Zitat von heimchen im Beitrag #9
Zitat von Dampfphönix im Beitrag #8
http://www.e-cigarette-summit.com/speaker/deborah-arnott/
wie kann Frau Arnott genau so zu dem WHO Verein gehören wie Monika wenn beide
genau gegensetzter Auffassung sind? Wie geht die WHO damit um?
Wie groß ist dann der Einfluss der WHO im DKFZ, bzw gibt es dann in der WHO auch 2 Lager?
Für mich wird das immer wirrer....

Genau das ist doch der springede Punkt. Frau Arnott ist trotz Anti-Tabaklobby-Zugehörigkeit nicht fanatisch und verfolgt nicht eine Ideologie wie die PöLa. Fau Arnott war bereit und offen für die Dampfer, besuchte auch Fachtagungen, die von Dampfern organisiert wurden, und hatte unzählige persönliche Kontakte, ob mit Farsalinos, oder den Leuten aus den Verbänden und Vereinen. Und dann eben UK!! Die ticken anders, und das hat PöLa ja auch ständig in ihren Elaboraten und Vorträgen auf die Frage geantwortet. Sie akzeptiert keine Meinungen, Studien, Statistiken aus UK, weil kann man nicht auf Deutschland übertragen, ist nicht vergleichbar, punkt aus schluss. Und alle nicken und das ist wohl sehr typisch deutsch... Angst fressen Seele auf und so.



heimchen damit magst du Recht haben, wir Deutschen sind geduldig (und vielleicht auch ängstlich) gegen über unserer Obrigkeit, wir nehmen vieles als gegeben hin .

ABER Wir können auch anders , siehe 1989 in der DDR, wenn das Fass überläuft und wir gute Leute haben ,dann versenken wir auch mal schnell ein (scheinbar) betoniertes System ins Nivana.


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 37.118
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#11 von Dampfphönix , 19.02.2016 22:03

Alle EU Staaten haben doch so ein "DKFZ" und die müssten doch alle auch mit "Pölas" bestückt sein weil die WHO dran hängt.
Meinst du wirklich unser Übel kommt einzig und alleine weil wir da eine Besessene sitzen haben? Dann müsste in Holland und Österreich
auch jeweils ein besessener Ideologe am Werk sein. Engländer haben tatsächlich eine demokratische Tradition, auf sie sie auch stolz sind,
das haben wir hier nicht. Angenommen es wären hier zufällig die Linken (so wie sie jetzt sind) an der Macht? Dann sähe es anders aus.
Kann es sein dass da in England grade die "richtigen" Ideologen (durch Zufall für das Dampfen) am Ruder sind? Diese Frau scheint mir wirklich vernünftiger zu sein als
die Kollegen der anderen Länder in gleicher Postion. Aber das kann nur gehen wenn sie auch von einer Mehrheit getragen wird. Ich kann mir nicht vorstellen
dass die "sauberer" sind als unsere Minister. Politik ist Politik und war nie anders. Da geht es auch nur um Geld, die haben genau so eine Propagandamaschine wie wir. Oder nicht? Dann wandere ich aus.
Gut für uns ist das erstmal auf jeden Fall, aber ich trau dem Braten nicht.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.437
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#12 von heimchen , 19.02.2016 22:50

Naja wenn es denen wirklich auch nur ums Geld ginge, dann hätten sie ein anderes Gesundheitssystem und nicht das System, welches sie seit 50 Jahren haben (alles kostenlos, Arztbesuch, Klinik, Gleichbehandlung aller, egal ob arm oder reich) nicht so wie wir oder in DE oder in den USA, die Prämien zahlen müssen, damit man uns beim Arzt überhaupt ansieht, und wer mehr zahlt kriegt den besseren Arzt etc.

Deshalb sehen die ja auch diese grosse Chance (wie Bernd schon bei der Anhörung betonte) und nicht den Bug (its a feature not a bug) und wollen das fördern, damit eben auch die Kosten für diese kostenlos zur Verfügung gestellte Gesundheitspolitik noch lange aufrecht erhalten werden kann. Das wäre jetzt meine Interpretation, kann mich natürlich auch täuschen, und die haben was ganz Schlimmes vor und es ist alles nur Theater und der Hammer kommt noch (würde jetzt der Aluhütler und Verschwörungsfan schreiben) ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Dampfphönix hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.580
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#13 von hansklein , 20.02.2016 00:00

In GB sind die Revoluzzer der EU, nicht umsonst gibts wie jetzt wieder so zähe Verhandlungen mit GB und dort - trotz EU Zugehörigkeit - nach meiner Ansicht richtigerweise - keinen Euro. Wäre froh, wenn ein paar der Leutz die meinen in Deutschland was sagen zu dürfen nen "PoPo in der Hose" hätten...


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


Dampfphönix hat das geliked!
 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: 18.02.16 - Neue Zahlen zum e-Zigarettenkonsum vs. Tabakzigaretten aus GB

#14 von Devassa , 20.02.2016 00:59

Großbritannien hat ein staatliches Gesundheitssystem. Das wird aus Steuern finanziert. Die Gesundheitsversorgung ist nicht
so toll wie bei uns. Da wartet man schon mal auf einen Termin beim Arzt mehrere Wochen, und eine notwendige Operation, die
nicht lebensbedrohend ist, bekommt man da auch schon mal erst in ein paar Monaten. Ich habe dort gelebt und immer noch
Kontakte und regelmäßige Besuche. Aber...wie schon erwähnt, des Gesundheitssystem ist staatlich und deshalb ist der Staat,
die Politik, natürlich auch daran interessiert, seine Bevölkerung so gesund wie möglich zu halten. Und da sehen die eben in
der E-Zigarette ein sehr gute Chance, die Behandlungskosten drastisch zu senken. Deshalb waren die auch so schnell dabei,
einige E-Zigaretten auf Rezept auszugeben. Dabei handelt es sich natürlich nicht um Kayfune und Nemesis o.ä. Diese
Geräte bleiben weiterhin frei verfügbar (soweit es die TPD2 zuläßt).



heimchen hat das geliked!
 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


   

The Dayly Caller/14.02.2016 - Leading Tobacco Control Expert Says Anti-E-Cig Lobby Is Like ‘Abstinence Only’ Movement
Dez. 15 - BAT (Brit.Am.Tobacco) - Marketingrichtlinien für Dampfprodukte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen