Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#51 von Dampfphönix , 21.02.2016 14:00

Ich hatte zuletzt bei jeder Kippe eine solch große hypochondrische Angst dass es jetzt genau diese Kippe sein wird die den Lungenkrebs auslöst,
dass....also der Umstieg nur noch 4 Kippen gebraucht hat. 3 am ersten Abend als ich schon erkannt hatte dass der Dampf funktioniert
und 2 tage Später die letzte weil sie absolut nicht mehr geschmeckt hatte und völlig unnötig war.
Die Angst ist wie weggeblasen, trotzdem sehe ich das Dampfen als ernste Angelegenheit an.
Man zieht sich immer noch was in die Lunge was da nicht rein gehört. Das Dampfen hat mich gesundheitlich bewusster gemacht,
weil ich das größte Übel abschalten konnte.
Aus Spass dampfen würde ich nie, als Jungspund, ja, vermutlich, aber nicht mehr mit 50 nach 30 jahren Rauchen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.484
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#52 von SiYing , 21.02.2016 14:47

An einem schönen sonnigem Tag 2013 (mit viel Geld in der Tasche, Nachzahlung Stromabrechnung) bummelte ich so durch die Gegend und drehte mir eine.
Da ich nicht so auf den Verkehr achtete, rannte ich beinahe ein Schild um.
Ich guckte auf, dort stand: Rauchen sie Wasserdampf
Ich sah meine Selbstgedrehte an, dann das Schild und wieder die Selbstgedrehte.
10 Min. später war ich Besitzer einer RedKiwi mit Ce4 sowie Sahara-Liquid 20 ml/18er
Achso: Die Beratung war folgendermaßen: Kostet 24,95 €


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer

"Gar keinen Sex zu haben ist natürlich wesentlich sicherer als Sex mit Kondom" - Prof.Dr.B.M. Mayer
in Verbindung zum Genuß von Koffein, Alkohol und Nikotin


changeling hat das geliked!
 
SiYing
Beiträge: 3.811
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer

zuletzt bearbeitet 21.02.2016 | Top

RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#53 von radelife , 21.02.2016 20:49

Toll!

Zitat
98 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.



Ich hätte gerne noch weitere 100 Abstimmer.

Hey ihr alten Hasen, ihr seid auch gefragt!


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.350
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#54 von SylviK.71 , 21.02.2016 21:27

Bei mir waren es gesundheitliche Gründe.

Da ich meine Geschichte schon veröffentlichte, habe ich kein Problem damit, etwas hier reinzuschreiben, allerdings stichpunktartig

Erstversuch vor ca. 3 Jahren mit ner Ego-T, Anfang Oktober letzten Jahres wieder starke Atemprobleme, zum Offlineshop, super Beratung bekommen, Starterset EVOD2 gekauft, rauchfrei

Und jetzt wickle ich sogar selbst Ich liiiiebe meinen Flashi!

Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag!


seit 11.10.2015
Ich pflege auf meinen Backen zu sitzen und nicht mit ihnen zu dampfen.


 
SylviK.71
Beiträge: 124
Registriert am: 24.10.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Edertal und Ottensen
Beschreibung: Hm... Dampflady?


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#55 von dcon , 21.02.2016 21:36

Ich wollte immer mal endgültig mit dem Rauchen aufhören, aus rein gesundheitlichen Gründen. Hatte schon 2x ein halbes Jahr und einmal ca. ein Jahr aufgehört, aber immer etwas vermisst, insbesondere beim Bier. Das Dampfen hilft da schon enorm, auch wenn ich beim Feiern doch noch mal ab und zu Lust auf eine Zigarette verspüre. Aber ich weiß, dass mir die Zigarette dann auch nicht mehr schmecken würde. Ich hab nach meinem Umstieg nur ein einziges Mal wieder eine Zigarette angezündet, und es war grausam.



 
dcon
Beiträge: 172
Registriert am: 28.07.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Siegen


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#56 von petit.manni , 21.02.2016 21:42

Also mir wurden die bekannten Zigaretten einfach zu teuer.

War Kettenraucher.

Stieg dann um auf die damals noch billigen Zigarillo-Zigaretten von den Discountern.

Kosteten damals noch 1,15 Euro die Schachtel.

Die schlugen mir nach ca zwei Jahren aber dermaßen auf die Lunge/Atemwege,

das bei mir "von vermehrt auftretender Kurzatmigkeit und Hustenanfällen geplagt "

die damals kurze und sehr negative Reportage über E-Zigaretten bei RTL meine Neugierde weckte.

Ich bestellte mir Kurzerhand ein völlig überteuertes Miniset und als dieses mit der Post kam,

ladete ich den Akku , legte mich aufs Bett und dampfte los.

Mir war direkt klar, das Dampfen ist die Lösung für mich.

Ps : Und das war Sie dann auch." bis heute "

Schon über fünf Jahre her.

Mann oh Mann, wie die Zeit vergeht.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.715
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern

zuletzt bearbeitet 21.02.2016 | Top

RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#57 von Streareg , 21.02.2016 22:09

Zitat von radelife im Beitrag #25
Nur 47 Mitglieder haben teilgenommen:-(

Ich habe dieses Thread erstellt und hat ein Ziel. Das sage ich jetzt noch nicht.
Ist also kein Plauderthread.

Es wird mehr Teilnehmer benötigt!
Ich dachte um die tausend....



@radelife
Viele sind sicherlich sensibel bezüglich der beabsichtigten Verwertung unserer abgegebenen Informationen.
Damit machst Du es nicht attraktiver unsere Beweggründe kundzutun, indem Du uns vorenthältst was Du mit den Ergebnissen zu tun beabsichtigst.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.308
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 21.02.2016 | Top

RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#58 von radelife , 21.02.2016 23:14

Zitat von Streareg im Beitrag #57
Zitat von radelife im Beitrag #25
Nur 47 Mitglieder haben teilgenommen:-(

Ich habe dieses Thread erstellt und hat ein Ziel. Das sage ich jetzt noch nicht.
Ist also kein Plauderthread.

Es wird mehr Teilnehmer benötigt!
Ich dachte um die tausend....



@radelife
Viele sind sicherlich sensibel bezüglich der beabsichtigten Verwertung unserer abgegebenen Informationen.
Damit machst Du es nicht attraktiver unsere Beweggründe kundzutun, indem Du uns vorenthältst was Du mit den Ergebnissen zu tun beabsichtigst.



Keine Sorge mein Guter. Ich gehöre nicht zu den Bösen :-)
Wenn ich den Beweggrund sage, würde dann die nächsten Abstimmungen etwas verfälschen.


Beste Grüße, radelife

Von meinem Amiga 500 gesendet


 
radelife
Beiträge: 4.350
Registriert am: 01.09.2011
Geschlecht: männlich
Ort: 552..


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#59 von Streareg , 21.02.2016 23:29

Zitat von radelife im Beitrag #58
Zitat von Streareg im Beitrag #57
Zitat von radelife im Beitrag #25
Nur 47 Mitglieder haben teilgenommen:-(

Ich habe dieses Thread erstellt und hat ein Ziel. Das sage ich jetzt noch nicht.
Ist also kein Plauderthread.

Es wird mehr Teilnehmer benötigt!
Ich dachte um die tausend....



@radelife
Viele sind sicherlich sensibel bezüglich der beabsichtigten Verwertung unserer abgegebenen Informationen.
Damit machst Du es nicht attraktiver unsere Beweggründe kundzutun, indem Du uns vorenthältst was Du mit den Ergebnissen zu tun beabsichtigst.



Keine Sorge mein Guter. Ich gehöre nicht zu den Bösen :-)
Wenn ich den Beweggrund sage, würde dann die nächsten Abstimmungen etwas verfälschen.


Mein Bester,
Ob Du mit deiner inhaltsarmen Stellungnahme für Aufklärung und Beruhigung sorgen kannst, sei dahingestellt. Vom Wollen einmal ganz abgesehen.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.308
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 21.02.2016 | Top

RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#60 von Happy Gilli , 22.02.2016 07:41

Yoho,
ich persönlich wollte nie aufhören. Das rauchen hat mir immer Spaß gemacht. Nur merkte ich mit der Zeit, was für eine Belastung ich für andere war.
Wenn ich zum Beispiel runter ging, an die frische Luft, um eine zu rauchen und wieder hoch ging, stank ich unterbewusst die Bude zu. Genauso eklig war es für meine Freundin im Schlafzimmer, wenn ich noch eine geraucht habe, bevor ich ins Bett ging.

Dann kam ein Freund und zeigte mir seine Dampfe, da wurde ich neugierig und kaufte mir auch ein. Seit dem weiß ich, was ich für eine Zumutung für meine Mitmenschen war!

Das Rauchen wurde mit den Jahren ohnehin immer uncooler und bekam mit der Zeit ein bestimmtes Image in unserer Gesellschaft. Da muss man schau drauf achten, das man nicht in eine bestimmte Schublade gesteckt wird. Ich versuchte immer ein besseres Argument für das rauchen zu finden als: "Es macht halt Spaß". Schließlich macht es nun mit der Dampfe wirklich spaß und man belügt sich nicht mehr, das es angeblich einen schmeckt

Jetzt mal Ernsthaft... hat es irgendein Raucher jemals geschmeckt? Ich weiß jetzt was leckere Aromen sind... und die ZIgarette gehört nicht dazu

Außerdem ist mir die Lust eine zu rauchen immer vergangen, wenn ich beim durchzappen, auf Sendungen wie z.B. Frauentausch stieß


grüße
Happy


 
Happy Gilli
Beiträge: 23
Registriert am: 03.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Pfalz


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#61 von 77501 , 22.02.2016 07:57

Bei mir was es erst die reine Neugier für diese Technik. Auch der "Spareffekt" stand bei mir eindeutig im Vordergrund.
Als es dann problemlos mit dem Umstieg funktioniert hat und ich mich im Forum eingelesen habe hat mich der gesundheitliche Aspekt gestärkt es auch beizubehalten.

Seit mehr als 4 Jahren bin ich jetzt nun "rauchfrei", von daher: Dampf sei Dank.


Grüße Alex


 
77501
Beiträge: 2.848
Registriert am: 06.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Schwarzwald-Baar-Kreis


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#62 von rogumatt , 22.02.2016 08:52

Zuerst bei einem Arbeitskollegen eine Dampfe Ende 2014 gesehen und Anfang 2015 bei einer Bekannten so ein Einweg-Teil. Hatte sowas dann im Hinterkopf, daß man ja mal probieren könnte, da öfters Atemnot auftrat und den eigenem Rauchgestank am Körper und in Wohnung wollte ich auch nicht mehr haben. Rauchte 25-30 Ziggis pro Tag.
Ende Februar 2015 habe ich dann zum testen ein günstiges 16 EUR Startset online bestellt. Am 03.03.15, als das Teil ankam, die letzte Zigarette aus der Schachtel geraucht und ab da nur noch gedampft. Ich wollte unbedingt vom Glimmstengel weg kommen und das Ganze durch ziehen.Die Atemnot-Beschwerden waren übrigends kurz darauf weg, ich roch nicht mehr nach Rauch und bald schmeckte das Essen auch viel besser :)

Drei Bekannte haben aufgrund meines Dampfens auch, nach Fragen an mich, versucht, aufs Dampfen umzusteigen. Empfohlen habe ich zum günstigen Einstieg EVOD Systeme bzw. eGo ONE. Leider hat es der eine bis heute nicht geschafft, die beiden anderen dampfen ab-und-zu auf Arbeit :(





VD: eXpromizer / Kayfun V3 mini / Taifun GS2 / BT-XL / BT-LN / Quasar RDA / eGo ONE / iStick Basic
AT: 2 Kbox mini / 2 VTC-Mini / Ehpro SPD A5 / Semovar Nivel V3 / Sigelei Legend V2


 
rogumatt
Beiträge: 224
Registriert am: 04.03.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Erfurt


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#63 von sip350 , 26.02.2016 01:56

Aus Gesundheitsgründen und weil es mich einwenig fasziniert hat.
Man merkt nach einigen Wochen direkt den Unterschied gegenüber dem Normalen rauchen.
Dennoch Raucher ins Boot zu ziehen - scheint schwerer als gesagt.


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#64 von Serge , 03.03.2016 17:58

Tja , wie wars bei mir?! hmmmm...ich hab die letzten Jahre immer öfter ein stechen in der Lunge gehabt. klar mit 13 angefangen zu rauchen und zum schluss , 2 big pack am tag (die red´s).
dann hat ein Freund angefangen zu dampfen und hat mich neugierig gemacht.
so bin ich im Feb.2015 los und hab mir eine billige im tabakshop geholt (25.-)...ich dachte mir, na bei dem Preis ists Wurst wenn ich keinen gefallen dran finde.
Meine Frau war skeptisch und wollte erst abwarten , wie´s bei mir läuft. also Heim gekommen , ausgepackt, angemacht ...das war´s !
innerhalb von 10 Tagen war ich komplett umgestiegen, das ist jetzt 1 Jahr her...meine Frau dampft auch seit einer Woche später.
Und das beste ist meine Lungenschmerzen sind komplett weg, ich kann wieder treppen hoch spurten ohne halber zu ersticken. Alles riecht wieder wie aus Kindertagen...also war mein umstiegs grund,
ich hatte angst an lungenkrebs zu sterben oder einen venenverschluss oder ähnliches zu bekommen...Stärke 3mg/ml, anfang mit 18mg/ml


Serge  
Serge
Beiträge: 2
Registriert am: 09.12.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 73734 Esslingen a.N


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#65 von Pago , 03.03.2016 20:14

Ich habs meinem neugeborenen Sohn versprochen und wollte nicht mehr stinken.


Nemesis (Clone), The King (Clone), VTC Mini, SuBox, Cuboid, Wismec RX2/3, SuBox

FeV3 (Clone), 2× SubTank mini, Taifun GLS (Clone), 2× OBS Crius, Kayfun 5, Atlantis Mega, Tsunami24, Coppervape


vaping falconer hat das geliked!
 
Pago
Beiträge: 270
Registriert am: 10.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#66 von Discordian , 03.03.2016 20:29

Einfach aus Neugier - und am nächsten Tag haben mir die Kippen nicht mehr geschmeckt...


Gruß, Max
Disclaimer: All stunts are performed by professionals in controlled environments, such as closed circuits. Do NOT try this at home - visit a friend instead.


 
Discordian
Beiträge: 677
Registriert am: 18.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Stuttgart
Beschreibung: Infected


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#67 von Mc Dampf , 04.03.2016 09:08

Aus Neugier. Und weitergemacht weil es einfach Spaß gemacht hat.



Mc Dampf  
Mc Dampf
Beiträge: 19
Registriert am: 10.11.2015


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#68 von call286 , 04.03.2016 09:40

Meine Frau (damals noch Freundin) raucht nicht und kam vor 5 Jahren mal zu mir mit den Worten "Mein Vater hat den Bodo Bach gesehen, der hat so eine elektrische Zigarette im Fernsehen geraucht. Kuck mal, ob das was ist."
Dann angefangen mit den Cig-a-likes, die waren Mist. Dann 3 Jahre Ego mit Wattedepot und Ego-T und mittlerweile ein Haufen Selbstwickler und ein paar Tröpfler und glücklich dabei von 2 Schachteln am Tag runter auf 0 nach einem Monat Ego.


Ohne Dampf keine Leistung!


 
call286
Beiträge: 132
Registriert am: 28.09.2015
Geschlecht: männlich


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#69 von spessartdampfer , 04.03.2016 09:55

Ich habe mal Antwort 2 angeklickt.

Tatsächlich ist meine Zahnärtztin schuld daran. Ich brauchte ein Implantat - sie weigerte sich mir den Dübel in den Knochen zu setzen solange ich rauche - wegen der (mutmaßlich schlechteren) Einheilung des Metallteils in den Knochen.

Ich habe lange mit Ihr gesprochen, das ich zwar versuchen könnte aufzuhören (mit dem Rauchen), die Aussicht auf Erfolg hielt ich für sehr gering. Sie hat mir damals nicht direkt die E-Kippe empfohlen, aber mir durch die Blumen zu verstehen gegeben, das Sie dies für das kleinere Übel hält, und mir die Implantate setzen würde. So ist es gekommen - ich bin beim Dampfen geblieben. Bei jedem Zahnartztbesuch zur Kontrolle fragt Sie mich immer ob ich noch "dampfe". Anhand meines Atems und der Art bzw. Farbe meines Zahnfleisches stuft Sie mich als Nichtraucher ein. Angeblich wäre bei starken rauchern die Farbe des Zahnfleisches "blasser", evlt. nicht ganz so gut durchblutet.

Die Dame die dort die regelmäßige Zahnreinigung durchführt ist wohl auch begeistert, sichtbar weniger Zahnbelag bzw. Verfärbungen.

Das war für mich letztlich ein glücklicher Zufall. Kein Raucherhusten mehr, massiver Leistungssprung beim Sport, keine verqualmten Klamotten mehr. Alles gut.


 
spessartdampfer
Beiträge: 130
Registriert am: 12.01.2012
Geschlecht: männlich


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#70 von Madusen , 04.03.2016 14:33

Ich habe auch auf die 2. Antwort geklickt.

na ja… bis Anfang Dezember 2011 habe ich 3-4 Schachteln Mentholpyros am Tag vernichtet, ungefähr 4 Jahre lang.
Zuvor über 30 Jahre nur ohne Filter mindesten 2 Schachteln pro Tag.

Die Folgen waren, dass ich nachts aufgewacht bin, mit Hustenanfällen, Atemnot usw.

Irgendwann hab ich mir gedacht, so kann es nicht weiter gehen.
Im Netz erkundigt was es so gibt. EGO-T Set gekauft.
Meinen gesamten Kippenvorrat samt Feuerzeugen in eine Tüte gepackt und einem Kumpel (Kettenraucher) geschenkt.

Seither keine einzige Pyro mehr geraucht. Kein Raucherhusten und keine Atemnot mehr.


Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
"Albert Einstein (1879-1955), dt.-amerik. Physiker"


 
Madusen
Beiträge: 131
Registriert am: 25.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: black forest


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#71 von lellek , 04.03.2016 22:09

nur aus neugier

2 kollegen sind damals damit rumgelaufen, und ich wollte wissen was das denn ist
da ich aber die kollegen sehr sehr selten sehe hat es ein halbes jahr gedauert bis ich erfahren habe das die ne ego-t hatten

sofort ab in shop - n ego-c gekauft und....

hmmm kein verlangen mehr nach ne pyro

bei mir hats sofort geklappt - obwohl ich eigentlich garnicht vorhatte mit dem rauchen aufzuhören...


Gruß
Pit Lellek...



Ich komme noch früh genug zu spät...


 
lellek

Beiträge: 2.383
Registriert am: 31.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Herne


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#72 von vaping falconer , 16.03.2016 23:25

Zitat von radelife im Beitrag #7
Es wäre sehr gut, wenn jeder auch ein kleiner Kommentar dazuschreibt und nicht nur "klickt".
Kein Zwang, aber eine kleine bitte :-)

Ich hatte auch nicht vor mit dem Rauchen aufzuhören, sondern wollte ausprobieren, ob ich mit so einem Dampfding meinen Konsum etwas reduzieren könnte - und schwupps, war ich weg vom Rauchen, zu meinem eigenen größtmöglichen Erstaunen. Ich dampfe jetzt schon über ein Jahr (ausschließlich) und finde es klasse.
Lecker.
Ich stinke nicht mehr.
Meine Wohnung stinkt nicht mehr.
Es gab anfangs völlig überraschende Geschmacks- und Geruchserlebnisse (inzwischen leider nicht mehr so überraschend, weil man sich ja auch ans neue bessere Riechen und Schmecken einfach wieder gewöhnt).
Weniger schädlich als die vermaledeiten Pyros (man traut sich ja schon nicht mehr einfach "gesünder" zu schreiben).
Keine braunen Zähne mehr (nach ein paar Wochen verstärktes Zahnfleischbluten konnte schnell als nicht dampfbedingt, sondern rauchstoppbedingt zugeordnet werden und führte dann zuerst zu Freude über die wieder besser werdende Durchblutung und danach zu Freude, weil's wieder weitgehend aufhörte, außer ich stocher mir im Zahnfleisch mit diesen dämlichen Zahnzwischenraumbürstchen rum ... ).
Keine fiesen Beläge mehr auf der Zunge.
Ich komme wieder besser Treppen und Berge rauf und breche nach einem Agility-Lauf mit meinem Hund nicht mehr fast zusammen.
Icg kann wieder genüsslich im Warmen und Trockenen sitzen zum Dampfen (und meide demzufolge Restaurants und Kneipen, wo Dampfen nicht erlaubt wird) ...
Das sind jetzt nur die Dinge, die mir ohne großes Nachdenken einfallen - ich bin sicher, bei Nachdenken würde die Liste noch deutlich länger ...)
Ich sehe nur Vorteile, nicht einen einzigen Nachteil.
Ich wollte auch niiiiiie selber mischen (ha!) und ich bin immer noch "eigentlich" zu bequem zum selber Wickeln - aber dank TPD2 fange ich gerade an nach Verdampfern Ausschau zu halten, in denen man Fertigköpfe benutzen kann, die aber auch mit RBA arbeiten und die man, falls die Politik weiterhin komplett vernagelt bleibt, "notfalls" (also bei künstlich hergestellter Not) eben selber wickeln kann. Ich lasse mich doch nicht mehr zum Rauchen zurück drängen!
So!


 
vaping falconer
Beiträge: 4.113
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#73 von Andreas84 , 21.03.2016 17:17

Aus reiner Neugierde und ohne jemanden zu kennen paar Videos vom Phil angeschaut und eine Ego-C bestellt. 1 1/4 Jahre ging es gut, und seit Oktober letzten Jahres bin ich mit der neuen Technik (Subohm) noch glücklicher wie je zuvor unterwegs. Mit dem rauchen wollte auch ich nicht unbedingt aufhören, aber es klappt wenn man einen starken Charakter hat.

Gruss Andreas



Andreas84  
Andreas84
Beiträge: 137
Registriert am: 29.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Nähe Aschaffenburg


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#74 von exbritania , 21.03.2016 17:36

Reine Neugier und dem über mich selber ärgern ob der täglichen 20 Euronen für Kippen.
In der "Kurzform":
Selber habe ich seit 46 Jahren C***l geraucht, meine Frau seit 35 Jahren - zusammen 4 Schachteln täglich!
Diverse "ich hör auf Versuche" blieben Versuche:(!
Beim Kippenkaufen in der Tanke auf die S**ke gestoßen und Starterpaket gekauft, meiner Frau erzählt und nun hör ich auf!
Die S**ke waren natürlich Mist! Aber an der Ehre gepackt im www gestöbert 75km in einen Offlinshop gefahren und als stolzer Besitzer einer eVic VT mit diversen Liquids wieder nach Hause gefahren:)!
Seit dem keine Zigarette mehr geraucht und weiter munter eingekauft und gedampft;)!
Meine Frau raucht noch, sie meint sie sei "Genußraucherin", dampft aber hin und wieder und ist auf 1 Schachtel runter.

Grüße,
Wolfgang


Ois had sei Zeit


 
exbritania
Beiträge: 55
Registriert am: 24.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Niederbayern


RE: Warum seid ihr vom Rauchen auf Dampfen umgestiegen?

#75 von surfer , 21.03.2016 18:08

Die kurze Version: Mir sind die Kippen ausgegangen, aber ich hatte noch eine eGo in der Schublade. Da habe ich mir gedacht: "Dann benutz ich die und geh später zum Automaten."

Da fällt mir auf, ich hab ja total vergessen neue Kippen zu kaufen. xD



So Long, and Thanks for All the Fish


 
surfer
Beiträge: 326
Registriert am: 23.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Erftstadt

zuletzt bearbeitet 21.03.2016 | Top

   

Durchschnittsalter der Dampfer
Umfrage Durchschnittsalter der Dampfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen