Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!

  • Seite 1 von 4
08.09.2015 01:04
avatar  mamamia
#1 Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Bilder Upload

Vor etwas über einer Woche hat sich in einem Gespräch mit der amerikansichen Verbrauchervertretung der Dampfer (CASAA) die Möglichkeit ergeben, zusammen ein großes internationales Projekt auf die Beine zu stellen - ein Projekt, an dem CASAA schon einige Jahre innerhalb der USA arbeitet:

Dampfer erzählen ihre Geschichte, wie sie mit Hilfe des Dampfes (oder ggf. anderer rauchloser Nikotinprodukte wie z.B. Snus) das Rauchen entweder komplett aufgegeben oder zumindest erheblich eingeschränkt haben (Dual User). CASAA hat das Projekt im Mai 2013 gestartet und seither mehr als 5.100 Usergeschichten auf seiner Website gesammelt. (http://testimonials.casaa.org)

Geplant (und mittlerweile seit einer Woche gestartet) ist nun dasselbe Projekt für Europa. Dies war in dieser Rekordgeschwindigkeit nur deswegen möglich, weil uns CASAA ihr maßgeschneidertes Plugin für Wordpress zur Verfügung gestellt hat. Seit nicht mal einer Woche ist also das europäische Projekt online, und wir haben mittlerweile auch schon 187 Geschichten veröffentlicht, hauptsächlich von englischsprachigen und polnischen Usern.

Ihr könnt es hier ansehen: http://mystory.evun.org

Mit diesem Post möchte ich nun auch gern die deutschsprachigen User für das Projekt interessieren und gewinnen. Da natürlich nicht jeder Europäer so firm in Englisch ist, gibt es für das Eingabeformular, in das man seine Angaben und schlussendlich seine Geschichte eintragen kann, eine deutsche Übersetzung --- und es sind auch ausdrücklich Einträge in anderen Sprachen als der englischen erwünscht und möglich.

NUR KÖNNEN WIR AUS TECHNISCHEN GRÜNDEN DAS EINGABEFORMULAR SELBST NICHT IN VIELEN SPRACHEN AUF DIE WEBSITE BRINGEN, weil das Plugin diese Mehrsprachigkeit einfach nicht hergibt. Deswegen findet ihr unter dem Menüpunkt "Translations (Download)" [oben rechts] eine Auswahl der Sprachen, in die das Eingabeformular bereits übersetzt ist. Wenn ihr mit der Maus auf diesen Menüpunkt geht (OHNE Klick!) rollt sich nach unten die Auswahl der vorliegenden Übersetzungen aus. Die Übersetzung ist als Word-Dokument in Tabellenform angelegt, in der links der englische Text steht und rechts die deutsche Übersetzung. Wenn Ihr euch also das Word-Dokument herunterladet, könnt ihr es parallel zur Website geöffnet halten und jeweils nachsehen, was da so steht. Eigentlich sind nur zwei Felder in diesem Formular Pflichtangaben (1. your public name - der Name, unter dem eure Geschichte veröffentlicht werden soll und 2. ganz unten das freie Textfeld "your testimonial", in das ihr in jeder beliebigen Sprache euren Text eingeben könnt), der Rest sind freiwillige Angaben.

Das Eingabeformular findet ihr unter dem Menüpunkt "Submission Form" (draufklicken). Und unter dem Menüpunkt "Stories" findet ihr die Geschichten, die bereits veröffentlicht sind.

~~~~~~~~~~~~

Längerfristig planen wir zusammen mit CASAA, alle Dampfergeschichten aus aller Welt in einer einzigen großen internationalen Website zusammenzuführen. Sobald die europäische Seite "von alleine" läuft, werden wir also auch Kontakte mit Verbraucherorganisationen auf anderen Kontinenten aufnehmen und sie hoffentlich motivieren können, in ihren Ländern ein ähnliches Projekt anzustoßen, so dass wir im Lauf der Zeit auf eine richtig große Anzahl von Dampf-Erfolgsgeschichten verweisen können.

Wir denken, eine solche Website wird mit Sicherheit vielen Medien, aber hoffentlich auch Entscheidungsträgern, als positive Informationsgrundlage dienen können -- wie jetzt schon die amerikanische und hoffentlich bald auch die europäische Website mit ihren hundert- bis tausendfachen Erfolgsgeschichten vom Umstieg aufs Dampfen.

~~~~~~~~~~~~

Sollten noch Fragen sein, stellt sie bitte in diesem Thread. Ich selbst werde am Mittwoch für ca. 2 Wochen unterwegs sein (ua. die Casaa-Vorsitzende treffen und vielleicht noch mehr tolle Sachen mit ihr aushecken) und von unterwegs aus nicht ausgiebig posten können, da ich nur so ein kleines Daddelpad dabei habe.

Aber morgen (heute, Dienstag) bin ich noch da und schaue später nochmal in den Faden rein. Auch @heimchen wird euch einen großen Teil der Fragen beantworten können und -wie ich sie kenne- das sicher gern tun!


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 07:54
#2 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Moderatorin

Im Prinzip ist es ganz einfach.

Ich z.B. habe einfach "meine Geschichte", die ich hier Erfahrungsberichte der Dampfer zur E-Zigarette vor langer Zeit mal in den extra dafür eingerichteten Bereich im Forum gepostet hatte, kopiert und ein wenig ergänzt, mit Alter, Dauer etc.

Es gibt in den meisten Dampferforen Erfahrungsberichte also einfach reinkopieren, feddisch.

Egal wo Ihr irgendwann mal Eure Dampfgeschichte hinterlassen habt, hier geht es nicht darum, was ganz Neues zu kreieren, sondern, dass später mal, durch das Zusammenführen der Dampfergeschichten weltweit auf eine einzige Plattform (mit tausenden von Geschichten) vielleicht doch in die öffentliche Aufmerksamkeit gelangt. Das ist das Ziel.

Deshalb rufe ich Euch auch dazu auf, sucht Eure Geschichte nochmals heraus und kopiert sie hier rein http://mystory.evun.org/submission-form/

Die Erklärung dazu findet Ihr auch hier:
http://mystory.evun.org/category/deutsch-2/


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 08:54
#3 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

Prima, da werden viele Initiativen aus aller Welt unter einem Dach vereint und zusammen fortgeführt! Das ist viel besser als wenn Viele vereinzelt vor sich hinwursteln. Ich finde das klasse daß sich immer wieder Dampfer finden die aktive Menschen zusammenbringen und sowas organisieren.

Danke @mamamia


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 09:07
avatar  Sabine
#4 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

@mamamia

Ihr habt echt den Nerv, dieses Projekt als eigene Idee auszugeben?
Gut, in den USA läuft das anscheinend schon länger, ich finde Du hättest die Aktion hier im DTF ruhig erwähnen können.

Seit Wochen gibt es dies schon auf nationaler Ebene und ein Fori hier im DTF gibt sich alle Mühe den Threat interessant zu halten.
O.k. einige haben mit den Initiatoren dieser Aktion Schwierigkeiten, kann man vielleicht verstehen.
Habt ihr wenigsten mit den Machern dieses Projekts Kontakt aufgenommen und eine Zusammenarbeit angeregt?

Irgendwie finde ich Deinen Post unfair. Das liegt Dir doch gar nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 10:29
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
( gelöscht )

Aber echt, was ist denn mit http://exraucher.lima-city.de/ ???


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 10:34
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
( gelöscht )

Nun ja - das kann man sehen wie man will; ich halte bei dieser Idee etwas ganz Anderes für wichtig. Erstmal - meine Sig bleibt trotzdem stehen. Das hindert mich aber nicht daran, meine persönlich Dampfstory auch noch woanders zu veröffentlichen.

Es is klar, das jeder Dampfer anders ist und das ist auch gut so.
Es ist völlig wurst, ob Jemand noch eGo`s dampft, oder Tröpfler im pinoy-style oder vielleicht ne eGrip; der kleinste gemeinsame Nenner ist die Abkehr vom Tabakverbrennen und Hinwendung zum DAMPF. Und genau das sollte der Focus sein und bleiben.
Es ist absolut so - wie Phil gesagt hat - dass es nichtmehr 5 vor 12 ist - eigentlich isses ja schon nach 12. Persönliche Animositäten müssen absolut aussen vor bleiben, Konkurrenzverhalten zwischen verschiednen Projecten dürfen einfach nich sein, es darf keine persönliche Profilierung mehr geben jetzt und keine "Feindschaften" zwischen einzelnen Dampfern, die eigne Projecte führen oder dort beteiligt sind.
Vaping is world wide - und nich nur Nebenstrasse Nummer 5a in Hintertupfingen oder so.

In die Köpfe der Initiatoren - in dem Fall in den von @mamamia - kann ich natürlich genausowenig reinsehen wie jeder Andere - aber das ist mir völlig egal.
Soll ich mal was sagen ? Ich habe in jeden einzelnen Dampfer hier - auch in die, die ich nicht leiden kann - mehr Grundvertrauen, als in irgendeinen x-beliebigen Politiker auf Landes- oder EU-Ebene.
Deswegen gefällt mir die Aktion jetzt auch, weil es eine Übertragung eines grösseren Projectes auf die europäische Ebene - ich sage bewusst nicht auf die deutsche Ebene - ist.

Alls eigene Idee ausgeben ? So habe ich das gar nicht aufgefasst. kommt wohl darauf an, was man eigentlich meint. Ich fasse den Eingangspost nicht als "Ideenklau" bezogen auf die Geschichtensammlung bei exraucher.tk auf; und ich denke, dass war mit "Idee" auch gar nicht gemeint.

ZITAT :

" Vor etwas über einer Woche hat sich in einem Gespräch mit der amerikansichen Verbrauchervertretung der Dampfer (CASAA) die Möglichkeit ergeben, zusammen ein großes internationales Projekt auf die Beine zu stellen - ein Projekt, an dem CASAA schon einige Jahre innerhalb der USA arbeitet:

Dampfer erzählen ihre Geschichte, wie sie mit Hilfe des Dampfes (oder ggf. anderer rauchloser Nikotinprodukte wie z.B. Snus) das Rauchen entweder komplett aufgegeben oder zumindest erheblich eingeschränkt haben (Dual User). CASAA hat das Projekt im Mai 2013 gestartet und seither mehr als 5.100 Usergeschichten auf seiner Website gesammelt. (http://testimonials.casaa.org)

Geplant (und mittlerweile seit einer Woche gestartet) ist nun dasselbe Projekt für Europa. Dies war in dieser Rekordgeschwindigkeit nur deswegen möglich, weil uns CASAA ihr maßgeschneidertes Plugin für Wordpress zur Verfügung gestellt hat. Seit nicht mal einer Woche ist also das europäische Projekt online, und wir haben mittlerweile auch schon 187 Geschichten veröffentlicht, hauptsächlich von englischsprachigen und polnischen Usern. "


ZITAT ENDE

Was ist daran so unverständlich ??? Da steht klipp und klar, dass es sich um ein internationales Project handelt, es sagt klar aus, dass damit der Tellerrand massiv erweitert werden soll.
Was jetzt nun exraucher.tk angeht : Na klar - ich habe meine Story dort veröffentlicht, ich habe mir Mühe gegeben, meine echte Rauchergeschichte dort zu präsentieren, ich habe mir Mühe gegeben, dies in deutlichen Bildern zu tuhen und auch die Perversitäten rund um`s Rauchen aufzudecken. Das hindert mich aber nicht daran, dies woanders nochmal zu tuhen.
Was mich persönlich angeht betrachte ich das nicht als konkurrenz, sondern als Erweiterung auf eine grössere Ebene. Ich kann leider nicht wirklich viel tun aus verschiednen Gründen. Das was mir aber bleibt ist die Möglichkeit, irgendwo was zu schreiben und das werde ich auch tun. Es is mir shicegal wo - wenn es irgendwo die Möglichkeit gibt, die Politik, egal ob auf Landes- oder EU-Ebene anzuprangern, klarzustellen wie ich das sehe und Denen zu zeigen, dass die Menschen nich so blöde sind, wie die es gerne hätten, dann werde ich das tun.

Ich trinke jetzt nen Kaffee und werde mich ranmachen, meine Story bei exraucher.tk ins Englische zu übertragen. Is mir latte, dass mein Englisch katastrophal is und das man sehen wird, dass ich teilweise den google-Übersetzer bemühen muss - um zu verstehen wird es reichen, basta.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 10:41
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
( gelöscht )

Zitat von jay-kay im Beitrag #5
Aber echt, was ist denn mit http://exraucher.lima-city.de/ ???


Was damit ist ? Hunderte und vielleicht sogar 1000 Leute die davon wissen nur in diesem Forum hier. Eigentlich müsste die Festplatte auf dem die Daten liegen aus allen Nähten platzen. Abber es gibt ja aktuell nur 61 Dampfer in Europa.............................................................................. .


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 10:52
#8 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 10:53
#9 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

Bassd scho!

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #6

Es ist absolut so - wie Phil gesagt hat - dass es nichtmehr 5 vor 12 ist - eigentlich isses ja schon nach 12. Persönliche Animositäten müssen absolut aussen vor bleiben, Konkurrenzverhalten zwischen verschiednen Projecten dürfen einfach nich sein, es darf keine persönliche Profilierung mehr geben jetzt und keine "Feindschaften" zwischen einzelnen Dampfern, die eigne Projecte führen oder dort beteiligt sind.
Vaping is world wide - und nich nur Nebenstrasse Nummer 5a in Hintertupfingen oder so.

In die Köpfe der Initiatoren - in dem Fall in den von @mamamia - kann ich natürlich genausowenig reinsehen wie jeder Andere - aber das ist mir völlig egal.
Soll ich mal was sagen ? Ich habe in jeden einzelnen Dampfer hier - auch in die, die ich nicht leiden kann - mehr Grundvertrauen, als in irgendeinen x-beliebigen Politiker auf Landes- oder EU-Ebene.
Deswegen gefällt mir die Aktion jetzt auch, weil es eine Übertragung eines grösseren Projectes auf die europäische Ebene - ich sage bewusst nicht auf die deutsche Ebene - ist.

Alls eigene Idee ausgeben ? So habe ich das gar nicht aufgefasst. kommt wohl darauf an, was man eigentlich meint. Ich fasse den Eingangspost nicht als "Ideenklau" bezogen auf die Geschichtensammlung bei exraucher.tk auf


Genau meine Meinung!
Wir sollten endlich aufhören uns Ideenklau und ähnliches vorzuwerfen und endlich MITEINANDER und nicht mehr gegeneinander zu kämpfen, auch wenn wir mal anderer Meinung sind.
Auch wenn uns mal etwas nicht gefällt.
Unser Ziel ist nämlich das gleiche.


Meine Geschichte habe ich noch nirgends geschrieben, so bald ich Zeit habe, werde ich dies tun.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 11:51
avatar  mamamia
#10 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Bilder Upload

Zitat von Discordian im Beitrag #8
Bin dabei auf http://mystory.evun.org


Ich habe gerade nachgeguckt - momentan befindet sich keine Story im Backend die auf Freischaltung wartet. Oder habe ich dich missverstanden - und du bist noch am Schreibseln?


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 11:53
#11 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Moderatorin

@Sabine Du hast zwar @mamamia angesprochen, aber vielleicht kann ich auch was dazu beitragen.

Soweit ich das Ganze mitverfolge, ist gedacht, dass alle Foren, Gruppen und andere Aktionen, die schon weltweit solche "Testimonials", also Dampfergeschichten irgendwo stehen haben, also auch aus der exraucher Plattform, einfach gebündelt werden müssten, um auf eine grosse Anzahl zu kommen, für Presse, Politik oder einfach für die Öffentlichkeit, die keine Ahnung hat, und mit einem Klick auf so eine Seite gleich tausende Erfahrungsgeschichten zu Gesicht bekommen, aus aller Welt, anstatt für jedes Land/Nation/Kontinent irgendwo in irgendwelchen Foren, die Gesichten pro Land einzeln zu suchen.

Das exraucher.tk-Team wusste hierüber auch Bescheid, dass die EVUN daran arbeitet, all diese Geschichten zu bündeln auf einer Plattform. Jede Plattform bleibt weiterhin bestehen natürlich, egal ob in Polen, Österreich, Finnland, USA, UK etc. genau wie auch die exraucher Seite weiterhin für die Geschichten bleiben muss. Die Idee war einfach die "Bündelung" und nicht eine neue Exraucher-Seite für Deutschland. Wer mag, kann seine Geschichte einfach nochmals in diese internationale Seite kopieren, wer das nicht möchte, muss es nicht. Es geht nur um die Anzahl, die dann im Total auf so einer Seite vorallem beeindrucken soll.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 13:27
avatar  mamamia
#12 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Bilder Upload

Übrigens wollte ich nochmal betonen, dass ihr eure Geschichten ruhig in Deutsch schreiben könnt, wenn Englisch euch nicht so geläufig ist.

Das macht m.E. das "Europaprojekt" auch authentischer. Natürlich steht euch die Wahl der Sprache vollkommen frei -- ich will damit nur sagen, dass spärliche Englischkenntnisse *kein Hindernis* fürs Geschichtenerzählen darstellen sollen!

Wir haben z.B. schon mindestens 30 Geschichten freigeschaltet, die in polnisch geschrieben sind ... alles kein Problem!

~~~~~~~~~~~


Und übrigens hat das ja schon mal (letzten Sommer) ganz gut geklappt mit den mehrsprachigen Kommentaren und zwar hier: http://evun.net/?p=205

Dadurch, dass wir allen gesagt haben: "Schreibt ruhig in eurer eigenen Sprache", hatten wir binnen kürzester Zeit 408 Kommentare unter unserem Blogeintrag. Eigentlich die allermeisten davon sind Dampfergeschichten. Wenn wir in Europa nicht so ein strenges Datenschutzgesetz hätten, könnte ich als Admin der EVUN-Domain ja hingehen und die einfach alle in My Vape Story reinkopieren.... aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mich damit nicht auf ein juristisches Glatteis begebe, deswegen lasse ich das momentan lieber bleiben.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 13:41
#13 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

Zitat von heimchen im Beitrag #11


Das exraucher.tk-Team wusste hierüber auch Bescheid, dass die EVUN daran arbeitet, all diese Geschichten zu bündeln auf einer Plattform. Jede Plattform bleibt weiterhin bestehen natürlich, egal ob in Polen, Österreich, Finnland, USA, UK etc. genau wie auch die exraucher Seite weiterhin für die Geschichten bleiben muss.



Das Team von Exraucher.tk war zu keinem Zeitpunkt darüber informiert, dass so eine Aktion in Planung ist.

Wir sind nicht angeschrieben worden und auf den EVUN Seiten findet man auch nichts. Die obige Seite ist ja erst am 1. September online gegangen. Wir werden jetzt mal recherchieren, wo da etwas an uns vorbeigegangen ist und wo das diskutiert wurde.

Wir konzentrieren uns auf den deutschsprachigen Raum. Wer sich international betätigen will, kann und soll das gerne tun.

Ansonsten wünschen wir viel Erfolg mit der Seite, Rainer


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 14:16
#14 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Moderatorin

@Tunilumpi ich habe das gelesen im entsprechenden Thread im Dampferboard. Da hat ein Fori aus Österreich das gepostet, glaub letzten Donnerstag, dass es eine Ausweitung all dieser Storys geben wird im Zusammenhang mit EVUN. Aber wie schon geschrieben, das Ganze ist nicht als "Konkurrenz" zu irgendeiner Vapestory Seite aus irgendeinem Land zu verstehen. Wie denn auch? Es ist international, wird von Leuten aus allen internationalen Vereinen, die sich freiwillig gemeldet hatten für Übersetzungen, Freischaltungen etc. um diese Plattform überhaupt entstehen lassen zu können betreut, und CASAA lieferte noch das Plugin für WP.

Das ist alles, nun steht es jedem Dampfer, der mag, seine Story auf diese Seite zu stellen oder die schon irgendwo geschriebene rein zu kopieren. Viele Länder haben so eine Seite speziell für die Dampferstories ihrer Mitdampfer in deren Sprache, aber eben keine, die alle Geschichten der Nationen gemeinsam bündelt. Es wurde nach der Bereitschaft gefragt, wer so etwas bereitstellen könnte ohne viel Zeit zu verlieren und EVUN war bereit dafür.

Für den deutschen Raum braucht es ja exraucher.tk so wie es für den englisch- polnich- finnisch-spanisch etc. sprachigen Raum ihre eigenen "exraucher"-Seiten braucht.

Ich verstehe jetzt nicht ganz, wo das Problem ist.

Es steht jedem Dampfer frei, seine Geschichte dort zu posten wo er möchte oder die schon irgendwo auf irgend einer Plattform geschriebene Story in mystory.evun.org zu kopieren.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 15:06
#15 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

@heimchen ...ach sooo, du meinst die Posts im Dampfer-Board. Klar, auch der ÖDC hat seine Geschichten und die können sie gerne posten, wo auch immer sie wollen. Da gibts eh einiges Interessantes.

Und ich dachte schon, unser Mail Postfach wäre putt. Da war nämlich nichts drinne, außer drei neuen Stories.

Sodele, muß noch zu DHL, nen Liter Base verschicken, Rainer


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 15:17
#16 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

Zitat von mamamia im Beitrag #10
Zitat von Discordian im Beitrag #8
Bin dabei auf http://mystory.evun.org


Ich habe gerade nachgeguckt - momentan befindet sich keine Story im Backend die auf Freischaltung wartet. Oder habe ich dich missverstanden - und du bist noch am Schreibseln?




@mamamia http://mystory.evun.org/testimonials/maximilian-s/


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 17:18
#17 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

Ich möchte Heimchen mal zustimmen. Diese Seite soll die Geschichte der erfolgreichen Dampfer und Ex-Raucher auf einer Seite zusammenfassen und so auf internationaler Ebene leicht zugänglich zu machen. Es ist ja jetzt sehr wichtig dass wir eben auf Europäischer und Internationaler Ebene zusammenarbeiten müssen um was erreichen zu können, vor der WHO, dem EU-Parlament und anderen Organisationen. Die einzelnen nationalen und regionalen Vereine haben auch so mehr Aussagekraft. Man sollte gelegentlich mal über den eigenen Lattenzaun gucken ob wir nicht doch was zusammen gegen eine Plage im Garten machen könnten,

Die spanische ANESVAP hat schon über 300 Berichte in einer ähnlichen Aktion auf ihrer page gesammelt. Ich hoffe dass nach einem "call for action" die Ersteller diese auch auf die EVUN-Seite kopieren.

Fände ich ein bisschen blöd jetzt zu sagen: "Wir haben doch schon so ein Projekt. Was kümmert uns denn was Andere machen?"


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 18:14
avatar  mamamia
#18 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Bilder Upload

Zitat von Discordian im Beitrag #16

@mamamia http://mystory.evun.org/testimonials/maximilian-s/



Ach DU warst das - na du warst ja flott!!! DANKE!

~~~~~~~

Danke auch an alle anderen, die das Projekt genau in den richtigen Hals bekommen haben.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 22:19
#19 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Moderatorin

Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #6


Ich trinke jetzt nen Kaffee und werde mich ranmachen, meine Story bei exraucher.tk ins Englische zu übertragen. Is mir latte, dass mein Englisch katastrophal is und das man sehen wird, dass ich teilweise den google-Übersetzer bemühen muss - um zu verstehen wird es reichen, basta.


Du musst Deine Geschichte doch nicht ins Englische übersetzen. Schau doch bei den Stories, da sind diejenigen von deutschen Dampfern auch auf deutsch. Die polnischen auf polnisch etc.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 22:32
avatar  oile69
#20 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

Werde Morgen mal meine Story aufschreiben, wenn ich es zeitlich schaffe. Heute wird es nichts mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 22:40
#21 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Moderatorin

@Stefan Taubert und @All schaut mal:
http://mystory.evun.org/testimonials/

Die Dampfer schreiben jeweils in ihrer Muttersprache.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 22:57
avatar  ( gelöscht )
#22 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
( gelöscht )

:) weiste was - ich werde es in zwei Sprachen tuhen, also ins Englische übertragen trotzdem. Im Englischen muss ich dann nen paar Sachen anders schreiben für Selbstverständlichkeiten beispielsweise, die nur in D selbstverständlich sind / länderspezifische eigenheiten eben. Aber ich kriege das hin, weil ich es will :) Ich unterhalt mich ja auf FB auch miit andersprachigen Leuten und die meinten bisher, dass mein Englisch so übel garnich wäre. Und nebenbei - mir isses dann auch ein Bedürfniis, dass es möglichst viele Leute lesen können, sofern sie denn wollen XD


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 22:58
avatar  ( gelöscht )
#23 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
( gelöscht )

und sofern meine Tastatur endlich mal das macht, was ich will :)


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 23:00
#24 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar

Ich schreib´meine auf deutsch.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 23:00
avatar  mamamia
#25 RE: Neues internationales Projekt: Erzähl deine (Dampf)Geschichte!
avatar
Bilder Upload

Ihr könnt in eurer Muttersprache schreiben oder in Englisch - was euch halt flotter von der Hand geht.

Und obwohl ich mich sehr freue, wenn ihr dieses Angebot fleißig annehmt, um über die Zeit hinweg ein wirklich erfolgreiches Projekt daraus zu machen, so ist dennoch keine Eile geboten. Die Website wirds auch morgen noch geben und auch noch nächste Woche, nächsten Monat, nächstes Jahr.... es ist einfach eine "never ending story" .. ein fortlaufendes Projekt.

Ich wünsche euch viel Vergnügen, und GERN dürft ihr auch andere dazu animieren, ihre Geschichte dort aufzuschreiben - oder ihre schon sonstwo aufgeschriebene Geschichte dort hineinzukopieren.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht