Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?

04.05.2015 23:45
#1 Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Hallo Dampfer.

Ich hätte da ein Anliegen an euch. Zwei Wochen dampf ich jetzt mit dem eGrip von Joyetech und ich bin immernoch begeistert. Jetzt möchte ich mir ein Zweitgerät eher für Zuhause kaufen. Selbstwickeln kommt für mich noch nicht in frage, lieber nochmal etwas fertiges.
Da man ja mit Angeboten und Auswahl überhäuft wird hab ich mir mal 2 herausgesucht die ich sehr interessant finde.

- eGo One XL von Joyetech
oder
-Nautilus Premium Kit von Aspire

Optisch gefällt mir das Aspire Premium Kit besser, bei der eGo ist allerdings der Tank und Akku größer. Sich für etwas zu entscheiden gehört leider nicht zu meinen Stärken deshalb frag ich hier mal nach.
Mfg


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 23:55
#2 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Es kommt drauf an wie viel Leistung du dampfen willst, wie viel Zugwiderstand du gerne hättest und wie wichtig dir der Geschmack ist.
Ich kenne die eGrip nur mit der RBA Base, also mit Fertig-Wicklungen die man selber einbaut, oder gleich selber gewickelt.
(Ich habe was läuten hören, dass die Fertig-Köpfe für die eGrip deutlich weniger gut sind, aber da kann ich nicht mitreden, weil ich die nie probiert habe.)

Die eGrip (zumindest die RBA Base davon) hat ein ganz deutlich grösseres Luftloch als die eGo One oder der Nautilus.
Dementsprechend dampft sie besser, kommt auf höhere Leistung bevor sie kokelt und schmeckt auch besser.
Wenn du mit 7-9 Watt Leistung zufrieden bist, dann reichen die anderen beiden auch, ansonsten würde ich immer wieder die eGrip empfehlen.
Ist eh grad ein guter Zeitpunkt, weil die neue eGrip OLED gerade rausgekommen ist.


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 00:26
#3 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Also ich würde mir den iStick 50 von Eleaf mit einem Subtank Mini von Kanger zulegen. Da hast Du dann auch gleich eine RBA (Selbstwickeleinheit) dabei, falls Du später doch mal das Wickeln ausprobieren möchtest. Und die fertigen OCC Coils von Kanger sind auch spitze!


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 00:48
#4 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Also die eGrip hab ich ja bereits. Soweit bin ich sehr zufrieden. RBA Kopf ist bereits bestellt, wollte den Unterschied mal Testen. egrip ist für die Arbeit und für draußen sozusagen.
Jetzt möchte ich mir etwas, vielleicht größeres, für Zuhause zulegen. Wenn mit egrip mal was wäre z.b. auch als Ersatz. Am schönsten finde ich das Aspire Premium Set. Bedenken habe ich wegen der Tankgröße und dem kleineren Akku. Andererseits spielt es keine so große weil's ja Hauptsächlich für Zuhause ist. Die eGo finde ich etwas weniger schön, aber größeren Akku und größeren Tank. Aber wie gesagt ist eher für Daheim. Ich hab bei beiden Geräten schon gelesen das es beim ein oder anderen gesifft hat sonst nichts negatives. Ich hätte gern ne meinung gehört zwischen ego xl und dem Aspire Kit. Pro und Kontra der beiden

Istick werd ich mir gleich mal anschauen!


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 03:16
#5 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Schau mal hier! Da sind auch gleich ein paar Videos zu dem iStick verlinkt:
http://www.edampf-shop.com/epages/472134...s/4260404272410

Um hier ein Video zum Subtank:
http://www.youtube.com/watch?v=_GYNYnWZXPE


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 03:22
#6 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Zitat von MarkPhil im Beitrag #2

(Ich habe was läuten hören, dass die Fertig-Köpfe für die eGrip deutlich weniger gut sind, aber da kann ich nicht mitreden, weil ich die nie probiert habe.)



die sind in der tat nicht so besonders langlebig. sind zwar gut zu damofen, aber nur so 2 tage. Für 3,90€ pro coil doch schon teuer/schlecht

hab auch die rba. die egrip nutze ich wenn ich mit meinen hunden rausgehe. meinen tubemod hat mir einer der beiden schon aus der hand gerissen. hochgesprungen und weg geklaut :) das metall hat dem aber nicht so gefallen, hat ganz schön doof geguckt dann :)

@te

wenn du mit der egrip so begeistert bist, bietet es sich ja an eine zweite zu holen. wenn es denn als backup Gerät herhalten soll. viel größer sind die beiden anderen irgendwie nicht. könnte mich aber weder für das ego one xl noch das Aspire premium entscheiden. gefallen mir beide nicht.

mit ner zweiten egrip musst auch nur eine sorte coils holen.

ein Tipp. Für den bestellten rba kopf auch den wickelthread durchlesen

eGrip Wickelthread


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 08:01
avatar  JG59
#7 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Ich habe mehrere eGrips, und benutze sie bisher mit den Elaf GS-Air köpfen.
Mehrere eGrips - zum einen als Reserve, zum anderen aber auch, um mehrere Liquids zur Auswahl zu haben.
Für zu hause habe ich mir noch den Elaf GS-Air-Verdampfer und den Ipov2-Akku geholt. Der GS-Air ist sehr preiswert und verwendet dieselben Köpfe, die in die eGrip passen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 20:22
#8 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Also zu 99% hab ich mich entschieden, es wird der Istick 50w mit Kanger Subtank mini eGrip als Zigarettenersatz für Unterwegs und Istick eher für daheim, so ist der Plan.
Gibt es etwas auf das ich achten sollte? Soll ich 0,5 oder 1,2 Ohm fertig Verdampfer mitbestellen? Oder vielleicht doch fertige RBA Wicklungen?


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 20:49
avatar  AndyBoe
#9 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Hi,
ich bin auch erst seit ein paar Wochen am Dampfen. Von einer SiverCig mit CE 4 Verdampfer zum Kanger Emow Mega war es schon ein riesen
Unterschied. Seit heute habe ich die eGo One, und musste natürlich gleich mal den 0,5 Ohm Kopf testen.
Ich muss sagen, das ist schon ´ne andere Hausnummer! Da knisterts im Gebälk!
Das hebe ich mir noch ein bißchen auf, und dampfe erstmal mit dem 1 Ohm Kopf weiter.
Der Dampf wird mir zu warm und es fühlt sich irgendwie noch nicht gut an.
Vielleicht liegt es auch am 18er Liquid....;-)


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 21:08
#10 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Zitat von manstonrunner im Beitrag #8
Soll ich 0,5 oder 1,2 Ohm fertig Verdampfer mitbestellen? Oder vielleicht doch fertige RBA Wicklungen?


Einem geregelten Akkuträger ist es völlig schnurz wie viel Widerstand die Wicklung hat, solange der Widerstand zum Spannungsbereich der Elektronik passt, dem iStick 50w ist es wirklich völlig egal.
Die 0,5 Ohm Köpfe vertragen etwas mehr Leistung, aber solange du nicht über 25 Watt hinaus willst spielt selbst das keine Rolle.


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2015 19:46
avatar  pamel
#11 RE: Entscheidungshilfe, Joyetech oder Aspire?
avatar

Hallo, ich habe gerade angefangen zu dampfen und stimme JG59 zu.
Ich habe mir als Einsteigerset den Eleaf iStick 30W ubd den GS Air zugelegt und komme sehr gut damit zureckt.
Der Akku is Top und der GS Air sowie die Coils sind auch noch preislich gut aufgestellt.
Vll ist auch der 2-3 € teuere GS Air M für dich interessant.

LG Pamel


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht