Taifun GT2 (original) sifft

29.04.2015 16:44
#1 Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Hallo ihr da draussen...
Ich habe vor etwa einem halben Jahr mit dem selbst-wickeln begonnen (Damals war es der Kayfun Lite plus). Vor einigen Monaten habe ich mir den Kayfun V4 zugelegt und war von Anfang an von diesem Gerät begesistert. Nicht ein einziges mal hat er mich im Stich gelassen, sprich gesifft, geblubbert, oder kokelig geschmeckt! Einfach toll!
Aufgrund der unzähligen "Lobeshymnen" auf den Taifun GT2, hat mich dann die Neugierde gepackt und so habe ich mir diesen Verdampfer ebenfalls gekauft. Gleich mitbestellt habe ich mir die Fiber freaks (density 1 und 2) und die breitere Kammerhülse, da ich ausschliesslich mit Watte wickle.
Meine Standartwicklung, die ich auf dem Taifun GT2 anbringe, ist eine Singlecoil (Draht liegt nicht aneinander) aus 0,30er Kanthal (5 Wicklungen mit 3mm Innendurchmesser) Der Widerstand dieser Wicklung beträgt dann in etwa 1,3 Ohm. Als Akkuträger benutze ich entweder meine evic supreme oder meine God 180 mod box. Ich dampfe so mit 20 Watt (macht dann in etwa 5,0 Volt Ausgangsspannung)
Meistens ist es so, dass, solange der Tank mehr als halb voll ist, nicht sifft. Mit sinkendem Tankinhalt tritt aber mehr und mehr Liquid aus den Luftzuglöchern (Airflowcontrole)
Ich habe allerdings zahlreiche, unterschiedliche (Singlecoil-) Wicklungen probiert, mit:
1.: unterschiedlicher Watte: Fiberfreaks (sowohl density 1 als auch 2), oder normale Watte (100% Baumwolle)
2.: unterschiedliche coildurchmesser
3.: alle Wicklungen sowohl mit der Standartkammerhülse, als auch mit der breiteren Kammerhülse
4.: unterschiedliche Drahtstärken und unterschiedlich viele Wicklungen
5.: mal mehr mal weniger Watte
6.: mit der Liquidcontrole gespielt ..........................
Ich habe herumexperimentiert, wie es nur eben geht, aber immer mit dem gleichen Schluss: früher oder später tritt Liquid aus Airflowcontrole!
Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, wie ich dieses Problem in den Griff kriege, ich fange nämlich allmählich an zu verzweifeln
Ich bin dankbar für jede Hilfestellung!

:


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 16:51
avatar  ankh
#2 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Hai ich hab zwar nur den clone der hatte auch das siff Problem aus den airflow (3mm microcoil mit 1,8 ihm und mushi watte gestampft mit 20-15 watt ) was mir geholfen hatte war das ich die watte strenge da wo sie aus der tankkammer kommen so ausgedünnt habe das ich die liquid Kontrolle komplett runter schrauben konnte danach war das soffen weg . Sprich in der Kammer ist noch der volle watte Strang nur aus den löchern schaut nur noch gut die Hälfte raus


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 16:57
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar
( gelöscht )

Original oder Clone? Bei Clone bitte Link

Ist das System undicht, sifft es, auch ohne dein Zutun.
Ich würde erst einmal den Tank testen. Runterschrauben, leeren, DT zuhalten und von der großen Öffnung kräftig reinblasen. Entweicht auch nur ein wenig Luft, ist der Tank undicht. Ist er dicht, gibt es nur noch 4 O-Ringe, die überprüft werden müssen. Bei Clonen ist sehr gerne der große auf der Base zu klein oder beschädigt. Richtig testen kann man sie nicht und muss sie auf Beschädigung überprüfen.

Ich setzte mal vorraus, dass die Kammer sich nicht mitdreht


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 17:02
#4 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Danke für die schnelle Antwort.
Es ist das Original. Habe es gerade mal überprüft. Ich werde die Schritte mal durchgehn und dann meine Erkenntnisse teilen...


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 17:05
#5 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Hast mal probiert die Watte in der Verdampferkammer nach unten zu legen?Also nicht durch die Öffnung der Kammerhülse durch,sondern innen runter wie quasi beim Kayfun nur so das sie die Watte von innen abdichtet und bis auf den Boden reicht.Hast du mal probiert die Coil weiter vom Luftloch zu heben?Ich wickel meine Coil so,das die Drahtenden unten sind und die Coil dadurch oben ist.Habe seltenst Probleme mit siffen ais der Aircontrol.Nur wenn die Watte sich zusammenzieht,nach ca.1Woche.Nutze aber auch Muji.
Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 18:11
avatar  siggi53
#6 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Zitat von GyNOkoLOGIKer im Beitrag #5
Hast mal probiert die Watte in der Verdampferkammer nach unten zu legen?Also nicht durch die Öffnung der Kammerhülse durch,sondern innen runter wie quasi beim Kayfun nur so das sie die Watte von innen abdichtet und bis auf den Boden reicht.Hast du mal probiert die Coil weiter vom Luftloch zu heben?Ich wickel meine Coil so,das die Drahtenden unten sind und die Coil dadurch oben ist.Habe seltenst Probleme mit siffen ais der Aircontrol.Nur wenn die Watte sich zusammenzieht,nach ca.1Woche.Nutze aber auch Muji.
Gruß

Ich mache es mit meinen FT und GB GT2 Clone auch so, mit der Zeit (ca. eine Woche) fangt er (sie) auch leicht zu schwitzen an.
Neue Muji Watte, ich lege sie als S nur in die Kammer rein, und alles ist wieder okay.


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2015 10:45
#7 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Zitat von GyNOkoLOGIKer im Beitrag #5
Hast mal probiert die Watte in der Verdampferkammer nach unten zu legen?Also nicht durch die Öffnung der Kammerhülse durch,sondern innen runter wie quasi beim Kayfun nur so das sie die Watte von innen abdichtet und bis auf den Boden reicht.Hast du mal probiert die Coil weiter vom Luftloch zu heben?Ich wickel meine Coil so,das die Drahtenden unten sind und die Coil dadurch oben ist.Habe seltenst Probleme mit siffen ais der Aircontrol.Nur wenn die Watte sich zusammenzieht,nach ca.1Woche.Nutze aber auch Muji.
Gruß


Ich habe es mit der Watte genau so gemacht wie von dir beschrieben und siehe da, das siffen ist Vergangenheit. Danke für den Tip!


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 19:09
#8 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Hallo nochmal!
Ich dachte, ich hätte das Problem mit dem siffen im Griff, aber ich hab mich da wohl getäucht.
Ich denke das Problem ist folgendes: meine Wicklung hat einen Innendurchmesser von 3 mm. Wenn ich die Watte dann durchgezogen habe, läuft die Watte durch die Kammerhülse (mit dem Kammerhülsendeckel obendrauf) bis leicht in den Tank. Ich habe aber den Eindruck das, wenn die Watte durch den Kammerhülsen-"Ausschnitt" läuft und der Kammerhülsendeckel ganz nach untengedreht ist, immer noch ein wenig Platz in dem Ausschnitt ist, sodass Liquid in die Verdampferkammer läuft und von dort in das Luftzugloch und dann über die aircontrole nach aussen.
Mit anderen Worten: es ist zu wenig Watte, die dann den Durchgang vom Tank zur Verdampferkammer ausfüllt.
Habt ihr vielleicht noch einen Ratschlag? Ich verwende die Watte so, dass sie sich in der Coil noch leicht hin und herbewegen lässt.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 19:49
avatar  ankh
#9 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

@grinchbert war er eine Zeitlang siff frei ???? Wenn ja siehe obrige post da wurde geschrieben das nach Ca 1 Woche es wieder etwas anfängt aber mit einziehen neuer watte wieder vorbei ist . Mein gt hat heute auch wieder angefangen nach Ca 2 Wochen werd auch nochmal neue watte rein tun .

Kann mir schon vorstellen das nach der Zeit die watte weniger wird und es deswegen wieder zum soffen anfängt .

Ps ich hab nur bis zur Kammer die vollen 3mm watte Strang und aus der Kammer guckt nur noch die Hälfte raus


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 19:57
avatar  kone2
#10 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Sollte es wirklich nur daran liegen, wäre das Problem ganz einfach zu lösen:
Lege einfach jeweils etwas Watte bei den beiden Ausgängen drauf. Sie sollte dann
bis zur Coil reichen und nicht auf ihr drauf liegen. Nach außen können sie ja noch
etwas reichen, können aber auch bündig abschließen.

Die Methode habe ich auch schon angewendet.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 20:04
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar
( gelöscht )

Coil-Durchmesser erhöhen und dann Watte rein.
Durch die Menge an Watte wird der dicht, ohne dass du da noch was reinlegen musst.

Meine Coils für den GT2 haben einen Innendurchmesser von 2,5mm. Ich habe noch nie Probleme mit siffen gehabt.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 20:34
#12 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Ich hatte bei meinem am Anfang auch ab und zu gesiffe, nicht viel und nicht von Anfang an...
so wie ich vermutet habe ist das Kondensat, dass sich allmählich dort sammelt und wenn es genug ist, läuft es eben raus
Je mehr Leistung, desto mehr Spritzt es und desto früher läuft es raus

Seitdem mache ich eine ganz normale Wicklung (also die Watte durch die Schlitze der Kammer und legen genau dort noch jeweils ein Bällchen Watte unter, das zwischen Wicklungsstrang und Kammerboden Kontakt herstellt
Seitdem kein siffen mehr gehabt


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 20:36
#13 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Danke für die raschen Antworten!
Ich habe eure Beiträge gelsen. Der Coildurchmesser beträgt bei mir schon 3mm. Ich muss an dieser Stelle anmerken, dass ich den Taifun gt2 von Anfang an mit der Fiber Freaks Watte (beide Varianten) gewickelt habe. Gerade dachte ich mir, ach was solls, ich nehm noch mal normale Biowatte. Ich habe die Watte wie immer zu einer kleinen "Wurst" gedreht und zwar so viel Watte genommen, dass diese sich noch leicht hin und herbewegen kann.
Mit der Biowatte ist mir direkt aufgefallen, dass mehr Watte ausserhalb der Coil vorhanden ist und dass ich so das Ganze mit dem Kammerdeckel zu 100 Prozent dicht ist (Weil eben mehr Watte vorhanden ist) Ebenfalls ist der Liquidnachfluss besser (kein kokeln bei langen Zügen oder mehreren Zügen hintereinander)
Ich hoffe dass jetzt das Siffen ausbleibt. Was die Fiber Freaks betrifft, die werde ich für diesen Verdampfer nicht mehr nutzen!


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 08:01
avatar  Teki72
#14 RE: Taifun GT2 (original) sifft
avatar

Geteilten Kazzuldocht in die Watte bis zur Wicklung einlegen und peinlichst darauf achten, dass die Wicklung, Watte mindestens 1- 2 mm Abstand zum Luftloch hat ... 100% sifffrei und wicklung hält mindestens einen Monat bei einer Tankfüllung am Tag


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht