Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?

24.04.2015 20:10
#1 Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Hallo ihr Lieben!

Habe mir dieser Tage einen Kayfun v4 bei Gearbest bestellt. Soweit alles in Ordnung. Jedoch dampfe ich gewöhnlich durch nen Kraken und würde es mit dem sogenannten Pinoi erklären. Schön auf Durchzug, wenn ihr versteht. Empfinde das als sehr angenehm. Nun hat der Kayfun aber beim ziehen einen enormen Wiederstand. Auf Dauer hab ich so eine Birne und ordentlich Kopfschmerzen.

Für den originalen gibts ja für 10€ so ein Set mit einem größeren Durchmesser beim Luftröhrchen und irgendwie noch eine Plastikbase mit höherem Hitzeschild ;)
Wäre das zu empfehlen? Passt das evtl? Oder gibts noch andere DIY-Lösungen?

Steh grad bissl wie Ochs vorm Berch.

Danke.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 01:29
avatar  LCHL
#2 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Ich hab mein v4 erst seid ein paar Tagen. Hab die airflow bis heute Abend halb offen gehabt, hat mir auch nicht gefallen. Jetzt hab ich sie mal ganz auf gemacht und ich finde auch da könnte mehr gehen. Daher würde ich über das Thema auch gern was erfahren. Vielleicht könnte man das ganze noch mit dem größeren Tank verbinden. Nur fraglich ist da ob man dafür auch das Verlängerungsstück braucht?


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 08:58
#3 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Auch mit dem 4S Kit ändert sich da nicht wirklich was... Ist dann wohl der falsche Verdampfer für dich.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 12:24
#4 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

@Dampfomaso
Hast Du bei deinem GB-Clone denn schon an der Luftzug-Schraube gedreht?


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 12:48
#5 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

.
Mögliche nächste Stufe:

Base des Orchid verwenden - Optik bleibt im Wesentlichen erhalten, dafür aber dualcoil möglich und definitiv mehr Luft


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 13:10
#6 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Mögliche nächste Stufe:

Hau ihn in die Tonne, gibt mehr als genug bessere !


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 13:15
#7 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Einfach die Madenschraube aus der AFC ausbauen...
Und falls Du nach Blautigers Meinung handelst: sag mir, welche Tonne.... ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 20:28
avatar  Holgie
#8 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

In die Tonne hauen würd ich den nicht. Der GB Clone ist kein schlechter. Hört man im allgemeinen so und kann ich auch bestätigen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 20:59
#9 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Nee, schlecht ist der Clone nicht, nur der Verdampfer an sich ist im Vergleich grottenschlecht.
Und da das Original genauso grottenschlecht ist, ist der Clone eben nicht anders


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 21:04
avatar  Holgie
#10 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Als grottenschlecht würde ich den Kay nicht bezeichnen. Er mag evtl. nicht Deinen Anforderungen entsprechen und ist für Dich damit unbrauchbar. Aber grottenschlecht geht anders. Bin ich mir sicher.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 21:10
avatar  TAPO
#11 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Also diese beschränkte Luftzufuhr ist der einzige Grund warum ich mir noch kein geordert habe. Aber in letzter Zeit hab ich mich auch schon mal beim beim Backendampfen erwischt, vielleicht wird das ja noch was.

Bin noch etwas hin und her gerissen........


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2015 21:56
#12 RE: Kayfun v4 (GB-Clone) wenig Airflow, was tun?
avatar

Zitat von Holgie im Beitrag #10
Als grottenschlecht würde ich den Kay nicht bezeichnen. Er mag evtl. nicht Deinen Anforderungen entsprechen und ist für Dich damit unbrauchbar. Aber grottenschlecht geht anders. Bin ich mir sicher.


Deswegen habe ich ja "im Vergleich" geschrieben und wenn man den K4 mit anderen in der Preiskategorie objektiv vergleicht, ist der K4 mit Abstand das Schlußlicht.
Wenn man sich natürlich subjektiv, mit allen Macken, Fehlkonstruktionen, den dazugehörigen Fehlerquellen etc. anfreundet, kann man auch bestimmt Spaß daran finden. Zumindest wenn man nochmal 20-30€ drauflegt, um wenigstens einige Fehlerquellen auszumerzen, für die anderen Ersatz zu haben, oder nur annähernd an das Vergnügen der Konkurrenz zu kommen.
Ich möchte zumindest einen VD, den ich meinen Bedürfnissen anpassen kann und nicht umgekehrt


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht