Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?

20.04.2015 16:29
avatar  Joomila
#1 Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar
gesperrt wg Trolling

Hallo,

bald ist es soweit und nach einer langen Zeit mit Einsteigerkits, und diversen Upgrades, werde ich mir nun bald meinen ersten Selbstwickler hohlen.

Entweder wird es der Kayfun K4 oder doch der Taifun GT2. Wegen der Optik tendiere ich derzeit noch eher zum K4. Andere Verdampfer wie den Squpe konnte ich auschließen.

Jetzt bin ich mir beim Akkuträger noch nich 100% sicher, und wollte deswegen hier nochmal Meinungen einhohlen.


Als Alternative habe ich noch den Provari P3 gefunden, welcher vorallem wegen den vielen bunten Farben und Designs doch interessant ist.

Allerdings liefert er 4 Watt weniger, als der The Eye. Ob das jetzt wirklich bemerkbar ist, kann ich natürlich nicht sagen (!)

Wichtig ist mir das es viel Dampft, ob die 4 Watt sichtbar sind?

Er ist definitiv kein Leistungsmonster. Mit seinen maximal 20 W und mindestens 0,7 Ohm ist er für Subohm Fans / Cloudchaser nicht die richtige Wahl. Ein bissl enttäuscht das starke Absinken der Maximalleistung über 1.8 Ohm.
---
Schlägt die 20 W Konkurrenz in Leistung und Funktionsumfang, ist universell ab 5 Watt nutzbar.

Evolve DNA basierte Träger haben es bei mir eher schwer, ich falle bei denen mit meinen Dampfgewohnheiten leider unten aus dem Raster – ins untere Spannungslimit-Loch sozusagen, damit ist für mich ein Swabia oder der kommende Edna außen vor. Vorher greife ich persönlich allemal zum Eye.

Ob nun Dicodes oder The Eye auf dem Thron sitzt, das kommt nun darauf an, wie Ihr einzelne, teils schon eher nebensächliche Punkte gewichten wollt. Preis ist sicherlich ein Punkt, den gewinnt der Dicodes. VariVolt? Das hat nur der Eye. Die höhere Leistung hat der Eye.

Quelle: http://www.mountainprophet.de/2014/04/02...taifun-the-eye/


Der Eye scheint also obwohl sich die 4 Watt eher noch kaum einen Unterschied anhören, doch was auszumachen. Ein besseren Akkuträger gibt es also laut diesen Blog nicht.

Hier nochmal was mich interessiert:

Möglichst viel Dampf
Gleichviel Dampf, kein Nachlassen, beim schwächeren Akku
Langes feuern, aber 15sec reichen aus
Lange Haltbarkeit und Laufdauer (Den Ganzen Tag dauerdampfen, und erst nachts aufladen)
Empfindlichkeit eher Nogo, will nicht nur bei Schönwetter dampfen, kann auch mal stauben oder regnen
Optisch nicht zu lange, wäre gut wenn er noch in Hose, Handtasche, Jacke platzt findet. Mein derzeitiges Gerät (Gesamtlänge 200mm), guckt das Drip Tip schon raus, erspart das wühlen, aber erhöht die Gefahr des rausfallens)

Hier kann man beim The Eye scheinbar noch gegen Aufpreis Hühlsen verwenden, um größere und längere Akkus zu verwenden, was dann aber nicht ganz mit meinen Vorstellungen vereinbar ist, oder komme ich damit schon über den Tag?

Habs jetzt gesehen: Gesamtlänge im 18650er Modus : 122 mm + GT2 und K4 Maße 57 - 58 mm ohne Mundstück (geht sich also aus)

Weiteres!

Was wäre noch empfehlenswert zu kaufen, was muss ich unbedingt kaufen, außer den Verdamper und Akkuträger?
Hab jetzt irgendwie über die Suche nicht passendes gefunden!


2x Samsung Li-Ion Akku INR18650-25R (Pluspol erhöht) 18650 Akku) empfohlen für " the eye " , für Sub-Ohm Dampfer geeignet (mehr Dampf als normaler 18650 Akku)
Noalox antioxidative Gewindepaste (kaufen oder nicht?)
XTar WP2 II Ladegerät (kaufen oder anderes hohlen?)


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 17:20
avatar  oyabun
#2 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Nichts gegen den Kayfun 4 und den The Eye aber ich finde für den Einstieg reicht eine günstigere Kombo.
Der Kay4 ist meiner Meinung nach nicht unbedingt der beste Verdampfer für einen Selbstwickelanfänger da er aus sehr vielen Einzelteilen besteht und zum Teil Ohmschwankungen durch die Feder unten in der Base auftreten.

Der Blog den du verlinkt hast ist zwar sehr ausführlich geschrieben, aber leider auch schon über 1 Jahr alt.
In der Zwischenzeit hat sich viel getan und es gibt meiner Meinung nach viel bessere Alternativen für weniger Geld.
Momentan sind Akkuträger mit Temperaturkontrolle sehr beliebt da man so effektiv dryhits vermeiden kann.

Um dir ein paar Alternativen aufzählen zu können wäre es hilfreich deine Dampfgewohnheiten zu kennen.
Bist du ein Backendampfer oder ziehst du direkt auf Lunge? Muss es ein tube mod sein oder kann es auch ein box mod sein?

Die Dampfmenge hängt zum Teil auch von deinen Liquids ab. In der Regel sagt man je höher der VG Anteil im Liquid, desto dichterer Dampf wird erzeugt.
Bedenke aber, dass manche Verdampfer ab einem gewissen VG Anteil das Liquid nicht mehr richtig transportieren können da zu dickflüssig. Gerade bei Verwendung eines Akkuträgers ohne Temperaturkontrolle (wie z.B. dem The Eye) kann es so schnell zu dryhits kommen da der Nachfluss nicht mehr gegeben ist.

Neben Akkuträger und Verdampfer brauchst du auch noch entweder Watte, Glasfaser oder ESS als Dochtmaterial und natürlich Wickeldraht.
(Ändert sich je nach Verdampfer) Falls du dich für Watte entscheiden solltest achte darauf, dass du nur ungebleichte Baumwolle benutzt.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 17:43
avatar  Joomila
#3 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar
gesperrt wg Trolling

Also ich hab mir jetzt gedacht, ich kaufe dieses The Eye, weil es zu den besten gelobt wurde, auch um Geld zu sparen, statt vorher kleinere Geräte zu kaufen?

Interessen und Gewohnheiten derzeit

Langes ziehen, ist derzeit notwendig um ausreichend Dampf zu erzeugen / Wünschenswert wäre es bei kürzeren ziehen, auch schon viel Dampf zu erzeugen.
Ich schlucke den Dampf nicht, sondern Atme in durch Nase und Mund aus, habe auch bei den Zigaretten nie auf Lunge gezogen, da ich es eher mit Nachteilen verbinde (Einige sind gegen dieses Rauchverhalten, da es ungefährlicher ist)
Ich dampfe kaum noch Nikotinliquid, ich dampfe um nicht mehr zu rauchen. Da ich denke das ich nicht Nikotinsüchtig bin, zumindest finde ich Nikotinliquids unangenehmer als welche Ohne z.B Vanilla Custard schmeckt verbrannt
Beim den Dampfen habe ich auch keine Ahnung wie ich das auf Lunge machen könnte, funktioniert bei mir garnicht, und find ich sinnlos, Geschmack kommt bei mir schlechter rüber.
Natürlich soll möglichst viel Dampf kommen, je mehr umso besser. Bei mehr Dampf ziehe ich weniger oft als bei wenig.
Gedampft wird Methol und Ähnliches, sowie Fruchtaromen
Intensiveres Geschmack interessiert mich auch, ist aber nicht so wichtig wie viel Dampf.

Tube Mod sollte es schon sein diese anderen Boxen, gefallen mir überhaupt nicht, sieht für mich eher wie ne Deko aus, aber dumme Blicke sind garantiert, sieht ja eher wie ein Capry Sonne aus.

Wäre Watte fürn Anfang am besten?

angemischt habe ich mir 60/40 VGPG / 40/60 PGVG und 80/20 VG mit Wasser.
Liquids sind jetzt nicht ewig lange gereift, aber dieser Unterschied ist doch eher meiner Meinung schwer zu unterschieden, besonders 4060 gegen 6040.
Da müsste ich wirklich mit 2 gleichen Geräten gleichzeitig Dampfen um wirklich was sagen zu können.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 17:53
#4 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Also ich würde aus meiner Sicht nie wieder ein provari holen weil ich zwei kaufte und beide gingen zurück.
Hab mir Dann the wie geholt bin damit auch sehr zufrieden.
Hülsen brauchst du dafür nicht kaufen wenn du das Facelift holst da kannst dann alle Akku Größen benutzen.
Aaaaber, einen kayfun v4 würde ich dir dazu nicht raten, weil:
Ich hatte wirklich nur mit dem kayfun v4 einen Spalt zwischen akkuträger und Verdampfer,
Mit keinen anderen Verdampfer hat ich einen Spalt nur mit dem kayfun v4, aber warum kann ich dir nicht sagen und ob ich der einzigste bin der das hatte kann ich dir auch nicht sagen, sage dir nur wie es bei mir war.
Klar gibt es auch wiederum welche die mit dem p3 sehr zufrieden sind, aber ich nun mal nicht.
Aber mit dem Auge kannst echt nichts falsch machen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 19:01
#5 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Bassd scho!

Der the eye ist ein echt sehr guter AT, aber Dir scheint es ja echt nur auf die Dampfmenge anzukommen....
Also bei viel Dampf müsstest Du im Subohmbereich wickeln und da wäre ein AT mit 30 - 50 Watt wohl besser.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 19:24
avatar  Joomila
#6 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar
gesperrt wg Trolling

Ich glaub es wird dann doch der GT2, auch wenn insgesamt das Design beim K4 besser ist,
und das Metall beim Kayfun defintiv hochwertiger verarbeitet zu sein scheint (Siehe Vergleich der Beschreibung bei intaste.de)

http://www.intaste.de/svoemesto-kayfun-v4.html


Zitat
Der Kayfun V4 von SvoeMesto wird aus 1.4404 ( X2CrNiMo17-12-2 ), AISI 316L ( V4A) Edelstahl gefertigt. Dies ist ein extrem hochwertiger Stahl, der in der Regel für medizinische Zwecke und Zahntechnik eingesetzt wird
Glastankhülse: Borosilicatglas
M-Tank: Polycarbonat
Isolatoren: POM-C
Gleitringe: PTFE
O-Ringe: NBR 70
Druckfeder 2.1247: Cu Be 2 versilbert




Und beim GT2 nur eine minimale Beschreibung:
http://www.intaste.de/smokerstore-taifun...verdampfer.html


Wichtigkeitsskala nach Rang


1.) Dampfmenge
2.) Geschmack
3.) Optik (keine Box oder komischen Design)
4.) Haltbarkeit, Qualität, um möglichst lange zu dampfen, derzeit brauch ich 3-4 Standardakkus

Ich war mir jetzt eigentlich schon sicher, dass der Eye am meisten Dampf macht?
Aber jetzt doch nicht, was macht mehr Dampf, außer diesen Boxen?
Die Boxen haben ja soviel Watt, und der "Swabia DNA 1337" bietet auch nur 30 Watt!


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 19:36
#7 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Dampf macht dein Verdampfer ... udn du mischt grad zwei Freds... lese dich doch mal hier durchs Forum, gibts riesen K4 Taifun Provape usw. Freds wo du bestimmt nach und nach alle Vor- und Nachteile siehst.
Wenn nur extrem viel dampf willst ist alles was du haben willst, absolut nix für dich.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 19:42
#8 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Hier hat fast jeder seine Kombi gefunden und ist Fan von dem oder dem, die Eierlegendevollmilchsau wirst du leider nicht finden. Ich schwöre auf Provari und Squape. Finde zur Zeit aber meinen Origen auf nem Shark mit TempControl besser. Zum Jahreswechsel war meine lieblingskombi der Kraken auf nem Swabia.
Andere Tröpflen fast nur oder nehmen Bottomfeeder. Vielleicht hast du ja einen Offlineshop in der nähe und kannst dir alles mal bisschen genauer anschauen udn sogar mal testen, wäre einfacher als ein paar hundert € zum testen aus zu geben. ;)


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 20:43
#9 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Genau sich dir ein offline Shop in deiner Nähe und teste mal direkt vor Ort.
Weil du fängst gerade erst an mit selbswickeln und da gibt es kaum Grenzen.
Da du nur auf backen dampfst fehlt das sub Ohm dampfen wohl weg.
Ich möchte zum Beispiel vor Dampf mit viel Geschmack und Hammer Flash.
Und ich dampfe auch nur auf Backe.
Das sub ohm dampfen ist für mich persönlich nur Show dampfen.
Aber das muss jeder selber wissen was er mag ich persönlich mag sub Ohm dampfen nicht weil es mir persönlich nicht so gut schmeckt wie auf Backe ziehen.
Ps: alle Beschreibungen kann man vergessen, man muss sich durch versuchen um sich persönlich ein Urteil abgeben zu können, und da wirst du sehen das manch gute Bewertung nicht mit deiner Meinung übereinstimmt


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 22:00
avatar  oyabun
#10 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

In deinem anderen Thread schreibst du, dass du einen größeren Durchzug bevorzugst. Hier schreibst du jedoch, dass du nicht auf Lunge ziehst.
Was denn jetzt nun?

Subohm mit hoher Wattzahl = viel Dampf (ist aber nichts für Leute die auf Backe dampfen.)


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 22:36
avatar  Joomila
#11 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar
gesperrt wg Trolling

Ja leicht zu ziehen, sodass viel Dampf entsteht, sodass auch bei kürzerenen Zügen schon gut Dampf ensteht, derzeit muss ich lange ziehen, und bin mit den Dampf nicht zufrieden.
Natürlich auch mit den restlichen Problemen, wie kleiner Akku, fehlende Laufzeit, kleiner Tank, und das Gefühl, dass das warscheinlich viele Dampfer kennen, das man was ordentliches haben will.

Warum viel Dampf jetzt nichts für Munddampfer ist, verstehe ich nicht wirklich. Ich glaub es gibt hier auch verschiedenen Meinungen.

Ich bin mir ja auch nicht so sicher, ein bestimmter Anteil von Dampf geht bei längereren Ziehen sowieso weiter runter als im Mund, vielleicht gibt es aber auch Verständnissproblemen.

Ich meine mit Lunge, dass ich nach den Ziehen, nochmal nachziehe, und den Dampf schlucke. Wodurch dann viel weniger Dampf entsteht.
Laut mir müsste es also heißen, wer viel Dampf will, kann nicht gleichzeitig auf Lunge ziehen.

Mit den Selbstwickler kann ich ja selbst entscheiden wie ich dampfe, nur viel Dampf, oder dann mal wieder nur viel Geschmack, je nach Lust und Laune

Mehr Dampf als mit den jetzigen, wäre meiner Recherche nur noch mit den Swabia bzw. den Boxen möglich, die aber optisch nicht in Frage kommen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 22:53
avatar  oyabun
#12 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Ok also ziehst du doch auf Lunge wenn ich dich richtig verstehe.
Deiner Beschreibung nach bist du ein Backendampfer. Du ziehst also wie bei der normalen Zigarette den Rauch/Dampf zuerst in den Mund und atmest dann auf Lunge ein.

Jetzt zu deinem Problem... da du auf Backe dampfst kannst du natürlich nicht soviel Dampf inhalieren wie wenn du direkt auf Lunge ziehst.
Verdampfer mit einem großen Durchzug sind zwar in der Lage mehr Dampf zu erzeugen, aber dadurch wird das Backendampfen leider erschwert da du keinen Widerstand mehr beim ziehen hast.
Wenn du versuchst ohne einen gewissen Zugwiderstand auf Backe zu dampfen erreichst du eher das Gegenteil von dem was du willst.
Leute die direkt auf Lunge ziehen bevorzugen natürlich einen komplett offenen und möglichst großen airflow da man so ein viel größeres Dampfvolumen inhalieren kann.


Deinen Beiträgen nach zu urteilen hast du noch nicht viel Erfahrung mit dem Thema.
Ich würde dir definitiv empfehlen in einem Offline Shop oder bei Freunden/Bekannten mal ein paar Sachen zu probieren bevor du dich entscheidest.
So kannst du dir einiges an Lehrgeld sparen ;)


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 01:40
avatar  Joomila
#13 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar
gesperrt wg Trolling

Handelt sich wohl wie vermutet um ein Verständnissproblem, bin wohl doch nicht Backendampfer?
Hört sich auch irgendwie bescheuert an, bin immerhin kein Hamster


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 08:20
avatar  oyabun
#14 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Kann doch nicht so schwer sein... es gibt doch nur 2 Möglichkeiten.
Entweder du ziehst den Dampf zuerst in den Mundraum und inhalierst dann, oder du inhalierst halt direkt in die Lunge.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 20:38
#15 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

Wenn es keine Box sein soll, ist "The Eye" die richtige Wahl. Als Verdampfer ist gerade für einen Wickelanfänger der SquapeR am besten geeignet. Ansonsten bietet der SquapeR mit seinen 5 möglichen Decks so viele Möglichkeiten, wie kaum ein anderer - bis hin zur DualCoil. Es kommen noch GT2 oder BigGermanM1 in Frage - Kayfun ist keine Option, weil er nichts kann, was andere mit weniger Aufwand nicht besser können usw. usw. Den SquapeR und den BigGerman solltest Du Dir vorurteilslos noch mal ansehen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 21:05
avatar  ankh
#16 RE: Kaufberatung: Taifun The Eye unbesorgt kaufen, und aussorgen?
avatar

@mischu dies ist auch ein Thema von joomila ist es sinnvoll diesen weiter offen zu lassen ?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht