neuer Verdampfer

06.04.2015 16:58
avatar  ( gelöscht )
#1 neuer Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen,
ich habe das „EVOD 2 BDCC Kanger doppel Starterset KangerTech Dual Coil 1,5 Ohm, e-Zigarette“

http://www.amazon.de/Kanger-Starterset-K...z/dp/B00JDJ7QTC

gekauft, und werde in der Zukunft Ersatzverdampfer benötigen.
Sehe ich das richtig, dass ich hier:

http://dampfdorado.de/Verdampfer/Kanger-...od-2--1037.html

den Verdampfer mit Tank und Mundstück bekomme? Ist das nicht sogar besser, wenn man für jedes Eliquid einen eigenen Tank mit Verdampfer hat?

Mfg Lenny


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2015 17:16
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: neuer Verdampfer
avatar
( gelöscht )

Ist richtig. Bekommst Tank inkl. 1,5 Ohm verdampferkopf.
Naja für den Anfang reicht es eigentlich aus wenn du einfach kurz durchspülst mit Wasser und den verdampferkopf tauscht.
Dann sollte eigentlich nichts mehr vom alten liquid da sein.
Lg


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2015 17:25
avatar  Smilla
#3 RE: neuer Verdampfer
avatar

weitere Verdampfer mit Tank schaden auf alle Fälle nicht. Gerade am Anfang, wenn man verschiedene Liquids testet. Du kannst die Verdampferköpfe aber auch einzeln kaufen. Z.B. hier http://www.vapango.de/kanger-aerotank-/-...ampfer-1-5/1450 aber auch in jedem anderen Shop, der Kangertech anbietet. Manchmal lohnt sich ein Preisvergleich, bzw. ob er Shop einen Forumrabatt anbietet.


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2015 17:46
#4 RE: neuer Verdampfer
avatar

Jepp, eigener Verdampfer für unterschiedliche Liquids macht Sinn, wenn man so wie ich meist 4-5 verschiedene "parallel" dampft. Glaub mir, du möchtest kein Zitrone mit Erdnussbutter- oder Tabak-Nachgeschmack dampfen *würg*. Und plane auch gleich ein, dass du ggf. den einen oder anderen Verdampferkopf, sofern du die nicht selbst neu wickeln kannst/willst, in die Tonne kloppen wirst, wenn du den Geschmack eines besonders ekelhaften Liquids (ging mir mal so mit einem Erdbeer-Käsekuchen-Liquid, das ich nur noch "Babykotze" nenne) nicht mehr rausbekommst :)
Ich bin so froh, jetzt selbst zu wickeln - im schlimmsten Fall schmeiss ich ne neue Wicklung in den Tröpfler nach dem Testen eines Ekel-Liquids (oder wenn ich mein Absinth-Liquid drin hatte .. den Geschmack kriegt man nie wieder weg, der frisst sich quasi in den Draht :))


 Antworten

 Beitrag melden
07.04.2015 13:55
avatar  FrauK.
#5 RE: neuer Verdampfer
avatar

Ich finde es schon sinnvoll, mehrere Verdampfer zu haben, weil man bestimmte Geschmacksrichtungen kaum bis gar nicht rausbekommt. Man kann z. B. einen für Tabak, einen für süßes Liquid, einen für Früchte und einen für menthollastige Liquids nutzen. Da bleibt man beim Wechseln der Liquids in derselben Geschmacksgruppe, das macht es einfacher. Außerdem möchte ich ohnehin parallel verschiedene Liquids dampfen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht